Sandvik Materials Technology Business Unit Medical Palm Coast aus Palm Coast, FL auf der COMPAMED 2021 in Düsseldorf -- COMPAMED Messe
Standverwaltung
Option auswählen

Sandvik Materials Technology Business Unit Medical Palm Coast

1 Commerce Blvd, 32164 Palm Coast, FL
USA
Telefon +1 386 445-2000
Fax +1 386 446 22 44
ms.spc@sandvik.com

Kontaktdaten an Aussteller übermitteln

Übermitteln Sie dem Aussteller Ihre Kontaktdaten. Optional können Sie eine persönliche Nachricht ergänzen.

Bitte einloggen

Sie müssen angemeldet sein, um die Kontaktanfrage zu senden.

Ein Fehler ist aufgetreten

Bitte überprüfen Sie Ihre Internetverbindung oder versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal.

Nachricht erfolgreich gesendet

Ihre Nachricht an den Aussteller wurde erfolgreich gesendet.

Mediendateien des Ausstellers

Imagevideo Sandvik Materials Technology

Hallenplan

COMPAMED 2021 Hallenplan (Halle 13): Stand C45

Geländeplan

COMPAMED 2021 Geländeplan: Halle 13

Ansprechpartner

Jörg Karweg

Business Development Manager EMEA

Deutschland

E-Mail
joerg.karweg@sandvik.com

Ernesto Bastos

Business Development EMEA

Deutschland

E-Mail
ernesto.bastos@sandvik.com

Gene Kleinschmit

Senior Product Manager

Palm Coast, USA

E-Mail
gene.kleinschmit@sandvik.com

Jerry Blanton

Sales and Marketing Manager

Palm Coast, USA

E-Mail
jerry.blanton@sandvik.com

Di Meng

Marketing and Sales China

Shanghai, China

E-Mail
di.meng@kanthal.com

Liddon Dell

Product Application Manager

Palm Coast, USA

E-Mail
liddon.dell@sandvik.com

Bitte einloggen

Sie müssen angemeldet sein, um das Matchmaking nutzen zu können.

Bitte für Matchmaking einloggen

Für die Nutzung des Networking Services ist eine Registrierung und eine separate Anmeldung für das Matchmaking notwendig. Bitte melden Sie sich zunächst für das Matchmaking an.

Es kann losgehen!

Willkommen zum Matchmaking. Möchten Sie mit in Kontakt treten?

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 01  Auftragsfertigung: Komponenten
  • 01.01  Electronic Manufacturing Services (EMS)
  • 01.01.06  Kabelkonfektionierung

Kabelkonfektionierung

  • 01  Auftragsfertigung: Komponenten
  • 01.05  Oberflächenbearbeitung
  • 01.05.03  Oberflächenbeschichtung
  • 03  Dienstleistungen
  • 03.04  Design und Entwicklung
  • 03.04.01  Produktdesign, Produktentwicklung
  • 05  Bauteile, Module, OEM-Ausrüstung
  • 05.11  Führungsdrähte
  • 06  Elektrische Komponenten, elektronische Komponenten
  • 06.02  Elektromechanische Komponenten
  • 06.02.01  Kabel
  • 08  Rohmaterialien, Werkstoffe, Klebstoffe
  • 08.02  Metalle

Unsere Produkte

Produktkategorie: Produktdesign, Produktentwicklung

Rationalisierung der Entwicklung medizinischer Geräte, damit Ihr Produkt schnell auf den Markt kommt

Für Sandvik liegt der Schlüssel zu einer rationellen Entwicklung in den frühen Phasen. Optimierte Kommunikation zwischen den Teams, Prototyping in kleinem Maßstab und die Nutzung von Erfahrungen beschleunigen den Entwicklungsprozess und minimieren die Verschwendung.

Die Entwicklung von Partnerschaften mit den Kunden ist seit der Gründung von Sandviks Firmenethos der Kern des Unternehmens. Indem wir unser Team mit dem des Kunden abstimmen, optimiert eine effektive Kommunikation den Entwicklungsprozess.

Während viele Komponentenhersteller den Bedarf anhand einer ersten Zeichnung oder eines Drucks eines Kunden beurteilen und ein großes Muster auf der Grundlage der wahrgenommenen Anforderungen herstellen, fertigt Sandvik zunächst einen Prototyp an, den der Kunde testen kann.

"Eine Möglichkeit, den Prozess im Vergleich zu anderen Anbietern zu beschleunigen, besteht darin, dass wir bereit sind, diese sehr kleinen kundenspezifischen Prototypenserien für die Kunden herzustellen, damit sie alle Probleme, die sie mit dem Design haben könnten, wirklich herausfinden können", erklärt Gary Davies, Produktionsleiter bei Sandvik. "Dies ist ein sehr iterativer Prozess, bei dem wir einen Prototyp herstellen und der Kunde ihn testet. Sie können uns dann Feedback geben, und das kann zwei- oder dreimal passieren, bis wir uns auf das effektivste Design geeinigt haben."

"Manchmal weiß der Kunde nicht genau, was er braucht, und wenn er ein großes Muster eines Produkts anfordert, das für ihn nicht brauchbar ist, könnte das eine Verschwendung von Zeit, Mühe und Geld sein. Das Prototyping in kleinem Maßstab bedeutet, dass sie ein geeignetes Produkt finden können, nachdem sie nur zwei oder drei Prototypen verwendet haben, um zum Ziel zu gelangen

Hier kann Sandvik seine Erfahrung nutzen, um den Kunden Vorschläge zu unterbreiten, damit sie in der Prototypenphase nicht wieder von vorne anfangen müssen. In vielen Fällen kann dies bedeuten, dass Lösungen angeboten werden, die dem Kunden nicht bekannt waren.

Sobald eine Vereinbarung darüber getroffen wurde, was das Produkt in Bezug auf physikalische Abmessungen, chemische Eigenschaften und andere Konfigurationen benötigt, führt Sandvik den Kunden durch den vollständigen Qualifizierungs- und Validierungsprozess, der von den Aufsichtsbehörden gefordert wird. Vom anfänglichen Design und Prototyping bis hin zur Verfeinerung und Validierung des Endprodukts sorgt Sandvik dafür, dass die Entwicklung optimiert wird, um medizinische Geräte schnell auf den Markt zu bringen.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Oberflächenbeschichtung

Das umfangreichste Beschichtungsprogramm auf dem Markt - Tauch- und extrudierte Beschichtungsmöglichkeiten

Die Auswahl der optimalen Beschichtung(en) für drahtgebundene Komponenten, die in medizinische Geräte eingebaut werden, kann aufgrund der zahlreichen und sich ständig ändernden Optionen, die auf dem Markt angeboten werden, selbst für das erfahrenste Konstruktionsteam eine Herausforderung darstellen.

Sandvik bietet mehr als vierzig (40) verschiedene Tauchbeschichtungsoptionen auf Polymerbasis sowie extrudierte Beschichtungsmöglichkeiten unter dem Markennamen EXERA® an, die in vielen Fällen kombiniert werden können, um eine kundenorientierte Lösung zu formulieren. Mit unserer sehr guten Konzentrizität und Maßkontrolle bei der extrudierten Beschichtung können wir ein Extrusionsverfahren anbieten, das weltweit nicht üblich ist. Die Beschichtung ist eine unserer Kernkompetenzen.

Die in Broschüren oder auf digitalen Medienplattformen verfügbaren Informationen bieten einen gewissen Einblick in die Möglichkeiten, die dem Produktdesigner zur Verfügung stehen. Produktleistung, Herstellbarkeit und Kostenüberlegungen sind jedoch in der Regel nicht so gut definiert.

Lassen Sie uns unsere Erfahrungen teilen;
  • Wie man die optimale(n) Beschichtung(en) für drahtgebundene Komponenten in medizinischen Geräten auswählt.
  • Über die wichtigsten interaktiven Parameter, die zu einer besseren Entscheidung beim Produktdesign beitragen können.
  • Über polymere Beschichtungsmaterialien im Hinblick auf allgemeine Eigenschaften und andere primäre Gründe für die Auswahl auf der Grundlage von Anwendungs- oder Prozessüberlegungen.
  • Über die Methode, die sich als nützlich erwiesen hat, um die endgültigen Polymerbeschichtungsoptionen zu definieren.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Mikroelektronik

Präzisionsdraht in medizinischen Mikrotechnikgeräten

Mit dem Eintritt von Sandvik in den Bereich der Medizintechnik, in dem ultrafeiner Draht verwendet wird, führte das Unternehmen 2016 die Marke EXERA® für drahtbasierte Komponenten ein, die speziell zur Übertragung, Erkennung oder Stimulation im menschlichen Körper hergestellt werden. Seit dem Eintritt in den Bereich der Medizintechnik sind Sandviks Geschichte und Expertise im Bereich Edelstahl von unschätzbarem Wert.

Der ultrafeine Draht wird auch in anderen mikrotechnischen Geräten verwendet. Neben ultrafeinen Drähten stellt Sandvik auch Mikrorohre und Bandstahl für verschiedene mikrotechnische und medizinische Anwendungen her.

EXERA® arbeitet mit mehr als 200 Legierungen und hat sich auf die Auswahl der besten Materialien und Konfigurationen spezialisiert. Die auf Drähten basierenden EXERA®-Komponenten werden für eine Vielzahl medizinischer Anwendungen wie Gefäßtherapie, Biosensorik und Neurostimulation eingesetzt. Bislang wurden sie unter anderem für folgende Geräte verwendet;

  • Vaskuläre Therapie:
    Katheter und Führungsdrähte: Medizinische Drähte erfordern eine gute Korrosions- und mittlere Zugfestigkeit, Ermüdungs- und Relaxationsbeständigkeit.

    Schrittmacherkabel: Medizinische Drähte benötigen im Allgemeinen eine extrem hohe Festigkeit, Duktilität, Zähigkeit und sehr gute Korrosionsbeständigkeit. Sandvik 12R10 HV medizinischer Draht und Sandvik 316LVM medizinischer Draht werden für diese Sensoren, Katheter und Herzabbildungs-/Überwachungsgeräte verwendet.

  • Cochlea-Sanierung:
    Cochlea-Implantate: Sandvik bietet hochwertige medizinische Drähte aus Platin-Iridium-Legierungen an, die in das Silikon der Elektrodenanordnung des Implantats eingebettet werden.

    Mittelohr-Implantate: Diese Geräte benötigen einen eng gewickelten Metalldraht für die Schallübertragung. Sandvik bietet gewickelte Drähte mit einer Polymer- oder PTFE-Beschichtung an.

    Knochenleitende Systeme: Medizinischer Draht wird in diesen Geräten verwendet, um Energie an den Wandler zu übertragen, der in direktem Kontakt mit dem Schädel steht.

  • Sensorische Lösungen:
    Thermoelement: Zwei oder mehr Drähte aus verschiedenen Metallen werden gekoppelt, um eine variable EMF-Antwort bei unterschiedlichen Temperaturen zu liefern.

    Glukose-Sensor: Dieses Gerät benötigt einen feinen Draht für einen Sensor, der dünner als eine Nadel ist.

    Elektrische Sensoren: Sandvik kategorisiert diese Geräte in Multi-Elektroden-Arrays und Tetroden.
  • Stimulationstherapie:
    Tiefe Hirnstimulationen: Sandvik bietet hochwertige leitfähige Drähte mit hoher Haltbarkeit. Diese sind ein wesentlicher Bestandteil moderner Neurostimulationsgeräte.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Kabelkonfektionierung

Kabel-Konfigurationen

Einzelne Litzen oder mehrfädige Kabel können zu verschiedenen Kabelkonfigurationen verarbeitet werden. Beschichtungen, wie PTFE oder Polymer, können auf jede Kabelanordnung aufgebracht werden.

Einzelne Litzendrahtkonfigurationen können auch zu Mehrfachdraht- oder Mikrokabelanordnungen geformt werden.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Führungsdrähte

Hochwertiger Draht zur Herstellung von Führungsdrähten

Sandvik bietet ein umfangreiches Sortiment an Drähten für die Herstellung von Führungsdrähten an, die ein integraler Bestandteil medizinischer Geräte zur Behandlung von kardiovaskulären, endovaskulären und peripheren Gefäßerkrankungen sind.

Führungsdrähte ermöglichen den Zugang zum koronaren und peripheren Gefäßsystem eines Patienten für eine Vielzahl von diagnostischen und therapeutischen medizinischen Verfahren. Führungsdrähte werden in der Regel zur Platzierung und Führung großer Geräte wie z. B. Ballondilatationskatheter bei der perkutanen transluminalen Koronarangioplastie (PTCA) verwendet. Wenn die Spitze der Geräte den vorgesehenen Endpunkt erreicht, dienen die Drähte als Führung, der die großen Katheter folgen, um sie leichter an den Behandlungsort zu bringen. Führungsdrähte zeichnen sich durch Eigenschaften wie mäßige Zugfestigkeit, gute Korrosionsbeständigkeit und mäßige Ermüdungs- und Relaxationsbeständigkeit aus

Mehr Weniger

Produktkategorie: Kabel

Wertschöpfungsprozesse im Kabelbereich

Sandvik bietet ein umfangreiches Portfolio an Mehrwertoperationen für die Kabelherstellung. Wir laden Sie ein, direkt mit unseren Ingenieuren zusammenzuarbeiten, um unsere Fähigkeiten zu verändern und zu modifizieren, um Ihre Anforderungen zu übertreffen.

Einige Kabel-Mehrwertoperationen:
  • Auf Länge schneiden
  • Aufwickeln
  • Mechanische Montage
  • Kabelkonfektionierung (Abisolieren und Formen)
  • Verdrillung und Verseilung zu kundenspezifischen Kabellösungen
  • Richten (mechanische oder thermische Behandlung)

Mehr Weniger

Produktkategorie: Mikrosensorik

Mikrosensoren - ein unverzichtbares Werkzeug in modernen medizinischen Anwendungen

Mikrosensoren werden immer kleiner und fortschrittlicher und sind heute ein unverzichtbares Werkzeug in vielen medizinischen Anwendungen. Sie werden in verschiedenen Geräten zur kontinuierlichen Messung des Blutzuckers, der Temperatur, des Drucks, des pH-Werts, des Durchflussvolumens oder von Atemwerten wie Sauerstoff oder Kohlendioxid eingesetzt.

Auch die Entwicklung integrierter Sensoren wird immer wünschenswerter, damit man viele verschiedene Werte gleichzeitig messen kann und nicht mehrere Katheter in den Körper einführen muss, was das Risiko von Infektionen erhöht

Bei vielen unserer Kunden stellen wir fest, dass sie ihre Konstruktionen weiterentwickeln wollen - sie wollen nicht nur einen Präzisionsdraht, sondern präzise Multifunktionsdrähte. Sandvik hat in den letzten Jahren an der Entwicklung eines Verbunddrahtes mitgewirkt, der verschiedene Elemente in einem einzigen Drahtsystem enthält. Ein Teil des Drahtes dient dazu, das Messgerät im Körper zu lokalisieren, fast wie ein intelligenter Führungsdraht. Ein anderer misst die Wärme, ein weiterer misst etwas anderes. Mit dieser Entwicklung sind wir also ganz vorne mit dabei.

Ein Blick in die Zukunft
Neben dem neuen Verbunddraht gibt es noch eine weitere Forschungsarbeit, die die Präventivmedizin verändern wird: Es gibt ein neues Gerät, an dessen Markteinführung Sandvik beteiligt ist und das Herzversagen verhindern und behandeln wird, bevor es zu einem akuten Stadium kommt. Der Draht wird in Ihr Herz-Kreislauf-System eingeführt, und an diesem Sensor ist eine Antenne befestigt - so liefert das ganze System kontinuierlich Blutfluss- und Druckwerte, die dem Arzt einen Hinweis darauf geben, dass Sie sich in einem frühen Stadium der Herzinsuffizienz befinden und wo genau die Problembereiche liegen. Sie können dann Abhilfemaßnahmen einleiten, lange bevor sie als akut eingestuft werden können.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Mikroelektronik

Ultrafeiner Draht für mikrotechnische Geräte

Neben dem Angebot von hochwertigem Präzisionsdraht für medizinische Anwendungen wird der Feindraht auch in verschiedenen anderen mikrotechnischen Geräten verwendet

Sandvik bietet Feindraht in einer breiten Palette von rostfreien Stählen und Nickellegierungen an, einschließlich Widerstands- und Widerstandsheizungslegierungen. Der Draht ist in Größen von bis zu 10 Mikron erhältlich.

Der Feindraht wird in runder oder geformter Form und mit oder ohne Isolierung und Beschichtung geliefert. Der Feindraht von Sandvik wird typischerweise in Anwendungen wie z. B.:

  • Bonddraht
  • Computer-Laufwerke
  • Elektronische Komponenten
  • Heizanwendungen wie kleine Heizgeräte
  • Anwendungen in Lautsprechern
Isolierung und Beschichtung von Feindraht
Sandvik bietet für seinen Feindraht verschiedene Arten von Beschichtungen an, darunter PTFE-Beschichtungen und Klebebeschichtungen, die alle in verschiedenen Farben erhältlich sind.

Für die Isolierung und bondbare Beschichtung von Feindraht verwendet Sandvik hauptsächlich ein kontinuierliches Flutbeschichtungsverfahren, kann aber bei Bedarf auch ein extrudiertes Beschichtungsverfahren anbieten. Das Flutbeschichtungsverfahren bietet dem Draht Qualitäts- und Leistungsvorteile gegenüber anderen Techniken, die für Feindraht eingesetzt werden, da das Flutbeschichtungsverfahren eine vollständige Beschichtung der Drahtoberfläche garantiert, die sowohl gleichmäßig als auch äußerst beständig ist.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Metalle

Vom Schmelztiegel zum Medizinprodukt

Als einer der weltweit führenden Metallproduzenten und Pioniere der Metallurgie haben wir eine strenge Kontrolle über unsere Lieferkette. Das bedeutet auch, dass Fortschritte und Anpassungen hier schnell erfolgen. Mit anderen Worten: Bei Sandvik beginnt die Innovation buchstäblich an der Basis.

Seit über 150 Jahren nimmt Sandvik eine weltweit führende Position in der Werkstofftechnik und -bearbeitung ein. Unsere Tätigkeit basiert auf einzigartigem Fachwissen in der Molekulartechnologie und einem umfassenden Einblick in industrielle Prozesse. Wir investieren viel in Forschung und Entwicklung und pflegen eine enge Zusammenarbeit mit unseren Kunden und Lieferanten. Von unseren Anfängen als Pionier im Bereich des formbaren Stahls mit der Perfektionierung des Bessemer-Verfahrens bis hin zu unserem Engagement für Produkte mit hoher Wertschöpfung bei modernen Stählen und Speziallegierungen setzen wir weiterhin den Industriestandard.

Heute bieten wir standardmäßig mehr als 200 Legierungen an, aber auch kundenspezifische Legierungen werden auf Anfrage hergestellt. Gemeinsam können wir ein Produkt entwickeln, das nirgendwo sonst auf der Welt zu finden ist

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

EXERA® ist die Marke für feine medizinische Drähte und drahtbasierte Komponenten von Sandvik, die in medizinischen Geräten und Anwendungen zum Einsatz kommen und speziell für die Übertragung, Erkennung oder Stimulation im menschlichen Körper hergestellt werden.

Typische Anwendungen, in denen die drahtbasierten Komponenten zum Einsatz kommen, sind kardiovaskuläre Geräte wie Herzschrittmacher, Sensoren wie Blutzuckermessgeräte für die Diabetesversorgung oder Stimulationstherapien wie die tiefe Hirnstimulation (DBS) bei Parkinson oder Epilepsie zur Kontrolle des Zitterns.

Medizinische Geräte werden immer intelligenter und maßgeschneidert für einzigartige Anwendungen. Sandvik bietet seinen Kunden die Möglichkeit, innovative Produkte mitzugestalten, die den sich schnell ändernden Erwartungen an Stimulation, Konnektivität und Sicherheit entsprechen

Die anpassbaren Optionen reichen von abisolierten Drähten, Mehrfachverkabelungen und Wicklungen bis hin zu hochtoleranten EXERA®-Beschichtungen sowie mehr als 200 verschiedenen Legierungen und kundenspezifischen Schmelzen auf Anfrage.

Die medizinischen Drähte und drahtbasierten Komponenten werden in der Sandvik-Produktionsstätte in Palm Coast, Florida, USA, hergestellt. Neben dem Co-Design und der Entwicklung feiner medizinischer Drähte unter Reinraumbedingungen bietet Sandvik OEMs weltweit die Möglichkeit, Drahtkonzepte in wertsteigernden Komponenten zu kombinieren.

Als starker Entwicklungspartner kann das Sandvik-Team Geräteherstellern dabei helfen, Produkte von höchster Qualität zu entwickeln, die von der Glukose- und Temperaturüberwachung über FFR-Implantate bis hin zu Herzschrittmachern der nächsten Generation reichen

Diese agile Produktionseinheit kombiniert die Vorteile eines kundenspezifischen Präzisionsdrahtherstellers mit dem Rückhalt des global integrierten und ressourcenreichen Sandvik-Konzerns.

Sandvik ist ein globaler Hightech-Ingenieurkonzern mit 40.000 Mitarbeitern in 130 Ländern, der sich auf drei Kerngeschäftsbereiche konzentriert: Sandvik Machining Solutions, Sandvik Mining and Rock Technology und Sandvik Materials Technology, zu denen auch das Geschäft mit medizinischen Drähten gehört.

  • Mitglied von IVAM
  • Mitglied von Swedish Medtech
  • Mitglied der China Association for Medical Devices Industry
Lesen Sie die Geschichten von Menschen mit lebensverändernden medizinischen Lösungen:
  • https://www.materials.sandvik/en/campaigns/life/

Für weitere Informationen besuchen Sie uns:

  • https://exera.sandvik
  • https://www.medicaldevice-network.com/precision-medical-wire/

Unternehmensdaten

Exportanteil > 75%
Anzahl der Beschäftigten > 5000
Gründungsjahr 1861
Geschäftsfelder
  • Elektrische und elektronische Teile
  • Rohmaterialien, Werkstoffe und Klebstoffe
  • Auftragsfertigung
  • Dienstleistungen