CAMPTON Diagnostics GmbH aus Itzehoe auf der MEDICA 2020 in Düsseldorf -- COMPAMED Messe
Standverwaltung
Option auswählen

CAMPTON Diagnostics GmbH

Fraunhoferstr. 3, 25524 Itzehoe
Deutschland

Kontaktdaten an Aussteller übermittlen

Übermitteln Sie dem Aussteller Ihre Kontaktdaten. Optional können Sie eine persönliche Nachricht ergänzen.

Bitte einloggen

Sie müssen angemeldet sein, um die Kontaktanfrage zu senden.

Ein Fehler ist aufgetreten

Bitte überprüfen Sie Ihre Internetverbindung oder versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal.

Nachricht erfolgreich gesendet

Ihre Nachricht an den Aussteller wurde erfolgreich gesendet.

Dieser Aussteller ist Mitaussteller von
DiagnostikNet-BB

Mediendateien des Ausstellers

Ansprechpartner

Jürgen Brink

CEO

Telefon
+49 4821 14889-0

E-Mail
info@campton-diagnostics.com

Lars Blohm

CTO

Telefon
+49 4821 14889-0

E-Mail
info@campton-diagnostics.com

Dr. Eric Nebling

CSO

Telefon
+49 4821 14889-0

E-Mail
info@campton-diagnostics.com

Dr. Stephanie Kesgin-Schäfer

Telefon
+49 4821 14889-0

E-Mail
info@campton-diagnostics.com

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 02  Labortechnik
  • 02.01  Analysegeräte

Analysegeräte

  • 03  Diagnostika
  • 03.02  Immunochemie / Immunologie
  • 03.02.01  Immun-Assay-Systeme
  • 03  Diagnostika
  • 03.02  Immunochemie / Immunologie
  • 03.02.02  Diagnose-Schnelltests
  • 03  Diagnostika
  • 03.02  Immunochemie / Immunologie
  • 03.02.03  Test zur Krebsdiagnose
  • 03  Diagnostika
  • 03.05  Infektionsimmunologie
  • 03.05.02  Mikrobiologische Diagnostik / Virologie, Geräte und Systeme für die

Mikrobiologische Diagnostik / Virologie, Geräte und Systeme für die

  • 03  Diagnostika
  • 03.05  Infektionsimmunologie
  • 03.05.03  Sonstige Geräte zur Infektionsimmunologie

Sonstige Geräte zur Infektionsimmunologie

  • 03  Diagnostika
  • 03.06  Gentests, molekularbiologische Diagnostik
  • 03.06.01  DNA-Tests
  • 03  Diagnostika
  • 03.06  Gentests, molekularbiologische Diagnostik
  • 03.06.03  Polymerase chain reaction (PCR)
  • 03  Diagnostika
  • 03.06  Gentests, molekularbiologische Diagnostik
  • 03.06.04  Sonstige molekularbiologische Diagnostiktests

Unsere Produkte

Produktkategorie: Analysegeräte, Mikrobiologische Diagnostik / Virologie, Geräte und Systeme für die, Sonstige Geräte zur Infektionsimmunologie

CAMPTON Reader 100

Der CAMPTON Biochip Reader hilft, die Patientenversorgung und -behandlung zu verbessern.
Mit nur wenigen Mikrolitern Blut liefert unser Biochip-Lesegerät eine zuverlässige und schnelle Diagnose für eine Vielzahl von Krankheiten.

Vorteile des neuen CAMPTON Biochip-Reader-Systems
Herkömmliche diagnostische Tests erfordern in der Regel Laboratorien und eine übermäßige Ausstattung sowie umfassend geschultes Personal, um Ergebnisse in langsamen und zeitaufwändigen Prozessen zu liefern (z.B. 1-3 Tage, um Ergebnisse zu erhalten).

Tragbare Diagnosegeräte wie der CAMPTON Reader 100 überwinden diese Einschränkungen: Die vollautomatische Plattform führt die Probenextraktion, -vorbereitung, (Amplifikation*) und -detektion innerhalb des in sich geschlossenen Einweg-Labors in einer Kartusche" durch, was die Durchführung mit minimaler Ausrüstung und Schulung besonders einfach macht.

Der CAMPTON Reader 100 liefert schnelle Testergebnisse innerhalb weniger Minuten und ermöglicht so eine kosten- und zeiteffiziente Diagnostik. Das konsolidierte Testdesign ermöglicht das Testen sowohl für serologische als auch für molekularbiologische Assays, wodurch der Bedarf an mehreren Testplattformen reduziert wird. Im Gegensatz zu Mitbewerbern, die zur Erfassung der Testergebnisse häufig Optiken verwenden, verwendet unsere neu entwickelte CAMPTON-Technologie elektrische Signale, wodurch die CAMPTON Reader 100-Technologie robuster und damit für den Einsatz in nahezu jedem Klima und selbst an den entlegensten Orten geeignet ist.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Diagnose-Schnelltests, Immun-Assay-Systeme, Test zur Krebsdiagnose, DNA-Tests, Polymerase chain reaction (PCR), Sonstige molekularbiologische Diagnostiktests

CAMPTON IgG-Antikörpertest (SARS-CoV2)

Der Nachweis vermeintlich neutralisierender Antikörper mittels ELISA dauert 1 bis 3 Stunden. Der CAMPTON Diagnostics Reader 100 und der COVID-19 IgG-Test reduzieren die Testzeit auf 13 Minuten.

Mit dem CAMPTON COVID-19 IgG-Antikörpertest werden Patientenproben auf Antikörper gegen das SARS-CoV-2-Virus untersucht, die zu COVID-19 führen können. Um eine weitere und schnelle Ausbreitung des infektiösen COVID-19 zu verhindern, ist es notwendig, infektiöse Patienten mit und ohne Symptome sowie genesene Patienten zu identifizieren.

Mit unserem COVID-19 IgG-Antikörpertest können Ärzte schnell und effizient feststellen, ob und wie viele Antikörper ein Patient entwickelt hat und als geheilt betrachtet werden kann. Der Test liefert ein zuverlässiges Ergebnis aus nur wenigen Mikrolitern Serum oder Vollblut entsprechend den WHO-Richtlinien während 13 Minuten am Point of Care, d.h. in unmittelbarer Nähe der Probenentnahme des Patienten. Damit entfällt eine zeitaufwändige Logistikkette mit Lagerung und Transport der Proben.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Diagnose-Schnelltests, Immun-Assay-Systeme, Test zur Krebsdiagnose, DNA-Tests, Polymerase chain reaction (PCR), Sonstige molekularbiologische Diagnostiktests

CAMPTON RT-LAMP-Test (SARS-CoV2)

Die Diagnose von Infektionen mittels Goldstandard-PCR-Tests dauert 1 bis 3 Stunden. Mit dem CAMPTON Diagnostics Reader 100 und dem COVID-19 RT-LAMP-Test soll die Testzeit auf 30 Minuten reduziert werden.

Mit dem CAMPTON COVID-19 RT-LAMP-Test werden Patientenproben auf das SARS-CoV-2-Virus untersucht, das zu COVID-19 führen kann. Um eine weitere und schnelle Ausbreitung des infektiösen COVID-19 zu verhindern, ist es notwendig, infektiöse Patienten mit und ohne Symptome zu identifizieren.

Mit unserem RT-LAMP-Test für COVID-19 können Ärzte betroffene Patienten schnell und effizient identifizieren und sofort die entsprechende Behandlung einleiten. Der Test sieht vor, am Point of Care, d.h. in unmittelbarer Nähe der Probenentnahme des Patienten, in weniger als 30 Minuten ein zuverlässiges Ergebnis mittels Nukleinsäureamplifikation gemäss WHO-Richtlinien zu liefern. Dadurch entfällt eine zeitaufwändige Logistikkette mit Lagerung und Transport der Proben.

Mehr Weniger

Firmennews

Datum

Thema

Download

16.11.2020

CAMPTON Diagnostics präsentiert vollautomatische Point-of-Care-Plattform für schnelle Testergebnisse

CAMPTON Reader 100 ermöglicht Nachweis von Biomarkern z.B. für Infektionen, Krebs, Autoimmun- oder andere Krankheiten aus einer Vollblutprobe innerhalb von wenigen Minuten

Serologische und molekularbiologische Tests auf Corona in Vorbereitung

Itzehoe, 16.11.2020 – Auf der diesjährigen MEDICA präsentiert CAMPTON Diagnostics die erste Gerätegeneration ihres CAMPTON Reader 100. Mit dem Point-of-Care-System können in Zukunft aus geringen Mengen Vollblut verlässliche Aussagen zur Diagnose von Infektionen, Krebs oder anderen Krankheiten innerhalb weniger Minuten ermittelt werden. Zusätzlich entwickelt CAMPTON Diagnostics einen RT-LAMP-basierten sowie einen serologischen Test für CORONA für die nahezu zeitgleiche Messung durch das Gerät.

Der CAMPTON Reader führt den Testablauf und die Detektion innerhalb des in sich geschlossenen „Einweg-Labors“ in einer Kartusche durch. Die Technologie basiert auf der sogenannten „elektrischen Biochip-Technologie“. Dieses System ermöglicht den Nachweis mehrerer Biomarker z.B. für Infektionen, Krebs, Autoimmun- oder andere Krankheiten aus einer Vollblutprobe innerhalb von wenigen Minuten mit einem ELISA direkt auf einem Goldelektrodenarray.

Schnellere Diagnostik und Therapie durch Diagnostik am Point of Care

„Unser System ist tragbar, leicht zu bedienen und könnte somit für den ortsunabhängigen Einsatz – später in einer weiteren Gerätegeneration z.B. auch direkt beim Patienten – sehr gut geeignet sein. Bereits während der Wartezeit beim Arzt können Ergebnisse für eine schnellere Behandlung möglicher Krankheiten ermittelt werden. Damit tragen wir zu einer schnelleren Diagnostik und Therapie sowie zu einer Verbesserung in der medizinischen Versorgung bei“, erläutert Jürgen Brink, CEO von CAMPTON Diagnostics.

Die neu entwickelte CAMPTON-Technologie verwendet im Gegensatz zu vielen Wettbewerbsprodukten elektrische Signale zur Analyse. Aus diesem Grund ist die CAMPTON-Technologie unserer Meinung nach robuster und für den Einsatz in praktisch jedem Klima (insbesondere in Schwellenländern) geeignet.

Automatisierte Testdurchführung sowie semi-parallele Protein- und DNA-Analyse

Das Diagnosegerät führt die Tests vollautomatisch in mikrofluidischen Einwegkartuschen nach internen Testprotokollen durch. Der CAMPTON Reader 100 ist darauf ausgelegt, Krankheiten mit verschiedenen biologischen Substanzen zu identifizieren. Nach wenigen Minuten werden die Analyseergebnisse z.B. als reeller Wert auf dem Display angezeigt. Die Protokolle sind testspezifisch wie die Reagenzien und die Fängermoleküle auf dem entsprechenden Biochip, während das Gerät immer identisch ist. Daher ist der Einsatz des Biochip-Systems von CAMPTON nicht auf bestimmte Krankheiten beschränkt.

Es ist möglich, fast jeden ELISA-basierten Test in die Biochip-Plattform zu integrieren, solange krankheitsspezifische Proteine in Körperflüssigkeiten wie z.B. Blut vorhanden sind. Es ist auch möglich, DNA-Tests und Protein-ELISAs auf einer einzigen Hardware-Basis durchzuführen.

Hohes Miniaturisierungspotenzial zur mobilen Nutzung der Plattform

Das auf den elektrischen Biochips basierende System ist extrem miniaturisierbar. Es besteht dann in der nächsten Reader-Generation nur noch aus sehr kompakter Elektronik und Einwegkartuschen mit integrierten Pumpen und gebrauchsfertigen Reagenzien. "Unser Ziel bei der Entwicklung des Systems war es, eine universelle Technologieplattform zur Diagnostik zu entwickeln, die vor allem auch stark miniaturisierbar sein sollte und somit alle Voraussetzungen zur Mobilfähigkeit mitbringt. Zudem bietet unsere Plattform die Möglichkeit der gleichzeitigen Protein- und DNA-Analyse", erläutert Lars Blohm, CTO von CAMPTON.

Serologische und molekularbiologische Bioassays für CORONA in Entwicklung

Derzeit entwickelt CAMPTON Diagnostics einen serologischen sowie einen molekular­biologischen Test für CORONA (SARS-CoV-2) für den Biochip-Reader zur nahezu zeitgleichen Messung. Ziel ist, nach beiden Verfahren nacheinander mit unterschiedlichen Cartridges aus einer Blutprobe und einem Abstrich zu messen. Die CORONA-Bioassays werden voraussichtlich 2021 verfügbar sein, wenn die Pandemie hoffentlich an Stärke verliert und stichprobenartige Point-of-Care-Tests notwendig werden.

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

Die CAMPTON Diagnostics GmbH wurde 2016 aus dem Fraunhofer Institut für Siliziumtechnologie (ISIT) in Itzehoe ausgegründet.

Das Unternehmen entwickelt und vermarktet komplette Messsysteme für die Point-of-Care-Diagnostik, also für Vor-Ort-Untersuchungen beim Patienten. CAMPTON Diagnostics vereint biotechnologisches und ingenieurwissenschaftliches Know-how unter einem Dach.

Bei dem von CAMPTON entwickelten Gerät „Biochip Reader“ kommen siliziumbasierte Biochips des Fraunhofer ISIT zum Einsatz. Diese stellt das ISIT im institutseigenen Reinraum her.

Innerhalb weniger Minuten können mit dem auf der „elektrischen Biochiptechnologie“ basierenden System aus einem Tropfen Vollblut verlässliche Aussagen zur Indikation von Infektionen, Krebs oder anderen Krankheiten ermittelt werden. Die Tests sind besonders schnell, hochempfindlich und ermöglichen die gleichzeitige Messung mehrerer Parameter in einer Probe.

Für die Messungen werden Einweg-Kartuschen mit integriertem Biochip verwendet. Der Biochip funktioniert wie ein herkömmlicher ELISA-Test, ist allerdings elektrisch auslesbar und somit enorm miniaturisierbar.

Mehr Weniger

Unternehmensdaten

Anzahl der Beschäftigten

1-19

Gründungsjahr

2016

Geschäftsfelder

Diagnostika