ZTG Zentrum für Telematik und Telemedizin GmbH aus Bochum auf der MEDICA 2020 in Düsseldorf -- COMPAMED Messe
Standverwaltung
Option auswählen

ZTG Zentrum für Telematik und Telemedizin GmbH

Universitätsstr. 142, 44799 Bochum
Deutschland
Telefon +49 234 9735170
Fax +49 234 97351730
info@ztg-nrw.de

Kontaktdaten an Aussteller übermittlen

Übermitteln Sie dem Aussteller Ihre Kontaktdaten. Optional können Sie eine persönliche Nachricht ergänzen.

Bitte einloggen

Sie müssen angemeldet sein, um die Kontaktanfrage zu senden.

Ein Fehler ist aufgetreten

Bitte überprüfen Sie Ihre Internetverbindung oder versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal.

Nachricht erfolgreich gesendet

Ihre Nachricht an den Aussteller wurde erfolgreich gesendet.

Ansprechpartner

Anne Wewer

Leitung Veranstaltungsmanagement und Presse-/Öffentlichkeitsarbeit

Telefon
+49 234-973517-34

E-Mail
veranstaltungen@ztg-nrw.de

Besuchen Sie uns!

Noch offen / NN

16.11.2020

Thema

14:00 - 15:00

Die ePA kommt: Wie kann die elektronische Patientenakte die Versorgung unterstützen?

Schluss mit dem Dokumentenwirrwarr – so der Plan. Ab dem 01.01.2021 hat jeder gesetzlich Versicherte Anspruch auf eine elektronische Patientenakte (ePA) bereitgestellt von seiner Krankenkasse. Diese soll alle relevanten Behandlungsinformationen eines Patienten enthalten und stellt somit ein Kernelement der Digitalisierung des Gesundheitswesens dar. Welche Informationen können in der ePA gespeichert werden? Wie kommen die Inhalte in die ePA? Wer hat Zugriff? Christian Suelmann, Akten-Experte beim ZTG, gibt einen Überblick und steht anschließend für Ihre Fragen zur Verfügung.

Kostenfreie Anmeldung unter: https://pretix.eu/ztg/medica20epa/

Mehr Weniger

17.11.2020

Thema

10:30 - 11:30

DiGA, Apps und Co. – Wie wird Gesundheit mobil?

Ob Smartwatches zum Monitoring der Herzfrequenz oder Apps mit Tagebuchfunktion für Angststörungen: Im Bereich der mobilen Gesundheit ist derzeit vieles in Bewegung und nahezu täglich kommen neue Anwendungen hinzu. Mit dem 2019 in Kraft getretenen Digitale- Versorgung Gesetz kommt nun noch – weltweit einmalig – die „App auf Rezept“ dazu. Die ersten sog. „Digitalen Gesundheitsanwendungen „DiGA“ können bereits verordnet werden. Vor diesem Hintergrund gibt Veronika Strotbaum, App-Expertin beim ZTG, einen Überblick und einen Ausblick, welche Regelungen bereits gelten, worauf es bei Apps & Co. ankommt und was wir in Zukunft noch erwarten können.

Kostenfreie Anmeldung unter: https://pretix.eu/ztg/medica20apps/

Mehr Weniger

18.11.2020

Thema

10:30 - 11:30

Telekonsil, Teletherapie, Telemonitoring & Co. – Versorgung wird digital

Telemedizinische Angebote boomen: Videosprechstunden haben ihren Weg in die Regelversorgung gefunden. Telekonsile unterstützten die Intensivstationen in NRW bei der Versorgung von COVID-19-Patienten. Telemonitoringslösungen stellen eine konsequente und sinnvolle Ergänzung dar, die aber noch ausbaufähig ist. Mit diversen Gesetzen/Gesetzesvorhaben wird die Digitalisierung der medizinischen und pflegerischen Versorgung weiter vorangetrieben. Wo stehen wir? Wo geht es hin? Rainer Beckers, ZTG-Geschäftsführer, gibt einen umfassenden Überblick über die aktuellen Entwicklungen.

Kostenfreie Anmeldung unter: https://pretix.eu/ztg/medica20tele/

Mehr Weniger

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 06  Informationstechnik und Kommunikationstechnik
  • 06.04  eHealth, Telemedizin / Telematik / Telemetrie

eHealth, Telemedizin / Telematik / Telemetrie

Unsere Produkte

Produktkategorie: eHealth, Telemedizin / Telematik / Telemetrie

Anwenderzentrum eGesundheit

Telematik und Telemedizin live erleben – Das Anwenderzentrum eGesundheit
Moderne Informations- und Kommunikationstechnologien können zu einer leistungsstarken und hochwertigen Gesundheitsversorgung, bei der im Idealfall alle Einrichtungen und Sektoren des Gesundheitswesens miteinander vernetzt sind, beitragen. Leider fehlt vielen Nutzerinnen und Nutzern oftmals die Zeit, sich ausreichend mit den existierenden Systemen zu beschäftigen und diese zu bewerten. Zudem bestehen häufig Berührungsängste gegenüber neuen Technologien und Lösungen. Das „Anwenderzentrum eGesundheit“ schafft Abhilfe. Mit Unterstützung der nordrhein-westfälischen Landesregierung ist es erstmals gelungen, bundesweit eine Plattform mit den wichtigsten nutzerorientierten Telematik- und Telemedizin-Lösungen aufzubauen, die im Erprobungs- oder Echtbetrieb eingesetzt werden.

Mehr Weniger

Produktkategorie: eHealth, Telemedizin / Telematik / Telemetrie

Gesundheits-Apps

Digitale Gesundheitsanwendungen – mobil via App & Co. die Gesundheit stärken

Mobile Anwendungen im Gesundheitswesen wie etwa Apps oder Wearables können Patienten und Ärzte sowie Gesundheitsfachkräfte auf vielfältige Weise unterstützen. Sie vermitteln aktuelles und gesundheitsbezogenes Wissen für Fachkräfte und Patienten, unterstützen die Kommunikation zwischen Ärzten und Patienten oder können dabei helfen, dass Patienten im Umgang mit ihrer (chronischen) Erkrankung unterstützt werden – und das alles mobil und immer „zur Hand“. Apps oder andere digitale Gesundheitsanwendungen gibt es in ganz unterschiedlichen Ausführungen und von verschiedenen Herstellern und Organisationen. Es gibt ein breites Angebot an Apps in den großen AppStores und nahezu täglich kommen neue Anwendungen aus ganz unterschiedlichen Medizin- und Gesundheitsbereichen hinzu. Vor diesem Hintergrund ist es mitunter eine Herausforderung, die richtige Anwendung für sich zu finden.

Die ZTG GmbH hat es sich zum Ziel gesetzt, (potenziellen) Anwendern Orientierung zu bieten und hält dafür ein vielfältiges Unterstützungsangebot bereit

Mehr Weniger

Produktkategorie: eHealth, Telemedizin / Telematik / Telemetrie

Videosprechstunde

Beratung zur Videosprechstunde

Das ZTG und seine Gesellschafter übernehmen Verantwortung: Als Organisation, die institutionell vom Land Nordrhein-Westfalen gefördert wird, unterstützen wir Ärztinnen und Ärzte, Pflegeheime und weitere interessierte Versorgungsinstitutionen in Nordrhein-Westfalen bei der Bewältigung der aktuellen Situation rund um Covid-19. Das ZTG sowie die Ärztekammern und Kassenärztlichen Vereinigungen in NRW als deren Mitgesellschafter sind sich einig: über eine kostenfreie Beratung zur Nutzung der Videosprechstunde soll diese jetzt schnell nutzbar gemacht werden – als Einzelberatung oder gebündelt für Gemeinschaftspraxen, Ärztenetze, Qualitätszirkel etc.

Sie möchten die Videosprechstunde nutzen, haben aber keine Zeit, sich in die Thematik einzuarbeiten? Melden Sie sich unter videosprechstunde@ztg-nrw.de bei uns! Wir informieren Sie über die Videosprechstunde, helfen Ihnen bei der Suche nach einem passenden, zertifizierten System, stehen für technisch-organisatorische Fragestellungen zur Verfügung und vermitteln Sie an die relevanten Stellen, um die Videosprechstunde abrechnen zu können.

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

Die ZTG Zentrum für Telematik und Telemedizin GmbH ist ein Kompetenzzentrum mit einem ausgeprägten Wissensspektrum für Telematik- und Telemedizinanwendungen im Gesundheitswesen. ZTG ist Branchen-Insider, seit 1999 am Markt und betraut mit wegweisenden Zukunftsprojekten auf nationaler und internationaler Ebene.

Unser Ziel ist es, moderne Informations- und Kommunikationstechnologien für das Gesundheitswesen zu entwickeln, einzuführen und zu verbreiten, um die Versorgungsqualität bei begrenzten Kosten zu verbessern. Für die praktische Umsetzung unserer Ziele und für unsere Kunden aus dem öffentlichen und privaten Bereich, aus dem Gesundheitswesen und der Industrie halten wir ein breites Leistungsspektrum bereit.

Unsere Markenzeichen sind Unabhängigkeit und hochspezialisiertes Fachwissen. Wir bieten Ihnen die Begleitung von der Innovation zur alltäglichen Anwendung. Ihre Interessen behalten wir bei großen und kleinen Projekten im Blick und sorgen stets für ein optimales Zusammenspiel von Technologien, Prozessen, Finanzierung und Auswahl der richtigen Partner.

Zudem sind wir seit Jahren mit der Koordination der Landesinitiative eGesundheit.nrw betraut.

Mehr Weniger

Unternehmensdaten

Umsatz

1-9 Mio US $

Anzahl der Beschäftigten

20-49

Gründungsjahr

1999

Geschäftsfelder

Informations- und Kommunikationstechnik