Röchling Medical Waldachtal AG aus Waldachtal auf der COMPAMED 2020 in Düsseldorf -- COMPAMED Messe
Standverwaltung
Option auswählen

Röchling Medical Waldachtal AG

Herbert-Frank-Str. 26, 72178 Waldachtal
Deutschland

Kontaktdaten an Aussteller übermittlen

Übermitteln Sie dem Aussteller Ihre Kontaktdaten. Optional können Sie eine persönliche Nachricht ergänzen.

Bitte einloggen

Sie müssen angemeldet sein, um die Kontaktanfrage zu senden.

Ein Fehler ist aufgetreten

Bitte überprüfen Sie Ihre Internetverbindung oder versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal.

Nachricht erfolgreich gesendet

Ihre Nachricht an den Aussteller wurde erfolgreich gesendet.

Ansprechpartner

Patrick Straub

Key Account Manager

Telefon
+49 7486 181 - 324

E-Mail
PStraub@roechling.com

Stefan Jäkle

Key Account Manager

Telefon
+49 7486 181 - 101

E-Mail
SJaekle@roechling.com

Markus Posneike

Key Account Manager

Telefon
+49 7486 181 - 280

E-Mail
MPosneike@roechling.com

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 01  Auftragsfertigung: Komponenten
  • 01.02  Kunststoffverarbeitung
  • 01.02.02  Extrusion
  • 01  Auftragsfertigung: Komponenten
  • 01.02  Kunststoffverarbeitung
  • 01.02.05  Full Service Kunststoffverarbeitung

Full Service Kunststoffverarbeitung

  • 03  Dienstleistungen
  • 03.04  Design und Entwicklung
  • 03.04.01  Produktdesign, Produktentwicklung

Produktdesign, Produktentwicklung

Unsere Produkte

Produktkategorie: Produktdesign, Produktentwicklung

Systempartner aus Erfahrung und Können

Röchling in Waldachtal kooperiert seit jeher mit führenden Unternehmen insbesondere aus der Medizintechnik.

Dabei geht es neben fertigungstechnischen Fragestellungen zu komplexen Kunststoffprodukten zunehmend auch um ergänzende Dienstleistungen wie:

  • Ergonomie
  • Design
  • kunststoffgerechte Bauteilauslegung
  • Verpackung
  • Sterilisationsfähigkeit und
  • Regulatory Affairs (Validierung/Zulassung)
Als Ihr zuverlässiger Systempartner unterstützt Sie Röchling in Waldachtal bei der Ideenfindung, Gestaltung, Beratung, Konstruktion und Beurteilung. So entsteht aus einer Idee nicht nur ein physisches Teil, sondern gleich ein vollständiges Produkt.

Das Servicespektrum der Röchling Medical Waldachtal AG erfolgt nach dem Baukastenprinzip und umfasst Leistungen wie:

  • Consulting
  • Engineering inkl. Simulation
  • Validierung
  • Regulatory Affairs
  • Messtechnik

Mehr Weniger

Produktkategorie: Spritzgießen

Über 50 Jahre Erfahrung im Spritzgießen ermöglichen Fertigung anspruchsvoller und hochwertiger Kunststoffteile

Mit einem Team von hoch motivierten Mitarbeitern und einem modernen Maschinenpark werden bei Röchling in Waldachtal anspruchsvolle und hochwertige Kunststoffteile im Spritzgussverfahren hergestellt

Über 70 Spritzgießmaschinen innerhalb und außerhalb des Reinraums ermöglichen die Fertigung von Spritzgussteilen mit einem Einzelgewicht von 0,1g bis 1.800g.

Zum breiten Spektrum der Spritzgießtechniken in Waldachtal gehören:
  • Mehrkomponentenspritzguss
  • Mehrkomponentenspritzguss und Kombination von extrudierten und gespritzten Teilen
  • Mikrospritzguss
  • Endlosspritzguss

Mehr Weniger

Produktkategorie: Spritzgießen

Mehrkomponenten-Spritzgießen

Durch Mehrkomponenten-Spritzguss kӧnnen entweder zwei Farben oder spritzgegossene Komponenten von zwei verschiedenen thermoplastischen Materialien in einem Prozess automatisch und kosteneffizient vereint werden. Dieses Verfahren bringt viele Vorteile mit sich, wie z. B. geringere Stückkosten, Prozessreduktion, verbesserte Produkteigenschaften und einzigartiges Design.

Mehr Informationen zu diesem Verfahren finden Sie unter www.roechling-medical.com/waldachtal.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Spritzgießen

Mikrospritzgießen

Beim Mikrospritzgießen geht es um besonders kleine Teile von Gewichten von z. T. deutlich unter einem Gramm. Im Zuge der Miniaturisierung ist die fertigungstechnische Beherrschung von Mikrospritzguss eine wichtige Voraussetzung für die Realisierung anspruchsvoller Projekte der Medizintechnik.

Mehr Informationen zu diesem Verfahren finden Sie unter www.roechling-medical.com/waldachtal.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Extrusion

Profil- und Schlauchextrusion

Mit mehr als 20 Extrusionslinien innerhalb und außerhalb des Reinraums mit einer Ausstoßleistung von 200 kg/h werden in Waldachtal medizinische Schläuche mit Wandstärken ab 0,2 mm, Braidings mit einer Wandstärke von weniger als 0,1 mm und Profile mit Wandstärken von 0,6 mm – 17mm gefertigt.

Mit einem großen Material- und Farbspektrum können anspruchsvollste Kundenanforderungen umgesetzt werden. Dabei steht die Röchling Medical Waldachtal AG ihren Kunden von Anfang an bei der Auswahl der Materialien und Fertigungstechnologien für ein optimales Ergebnis zur Verfügung.

Als Systemlieferant bietet Ihnen Röchling Medical die Möglichkeit zum One-Stop-Shopping. Unter kontrollierten Reinraumbedingungen und mittels der unterschiedlichsten Verarbeitungstechnologien sind wir in der Lage, Ihre Produkte keimarm und qualitativ hochwertig zu produzieren, zu montieren und zu verpacken. Die Co-Extrusion nimmt dabei einen immer größeren Stellenwert ein, da die Sensibilität der Medikamente in der Pharmazie zunimmt.

Der Begriff Co-Extrusion steht für das Zusammenführen von artgleichen oder fremdartigen Kunststoffschmelzen. Somit ist ein Schichtaufbau mit unterschiedlichen Werkstoffeigenschaften möglich. Dieses Verfahren dient dazu in Kombinationen, spezielle mechanische, optische oder Barriere-Eigenschaften herzustellen.

Röchling Medical bietet das Zusammenführen von zwei bis sechs Schichten an.

Anwendung:
  • Aufbewahrung von aggressiven Füllgütern (z. B. Gefahrstoffe)
  • Verbesserung der Wasserdampfbarriere (feuchtigkeitsempfindliche Stoffe)
Vorteile:
  • verbesserte Barriereeigenschaften gegenüber Monomaterialien
  • Möglichkeit verschiedener Einfärbungen der einzelnen Schichten (z. B. UV-Schutz oder firmenspezifischer Farbaspekte)
  • keine Produktberührung durch die Sperrschicht, wenn sie sich in der Mitte befindet
Bei der Extrusion werden verdickflüssigte Kunststoffe unter hohem Druck kontinuierlich aus einer formgebenden Öffnung gepresst. Über Co-Extrusion können über unterschiedliche Kunststoffschmelzen auch mehrere Schichten aufgebaut und dadurch besondere mechanische, optische oder funktionale Eigenschaften dargestellt werden. Für die Medizintechnik entstehen damit unter Normal- oder Reinraumbedingungen Profile, medizinische Schläuche, Braidings und Schäfte für vielfältige Anwendungen in Pharmaverabreichung, Fluidmanagement und Chirurgie.

Mehr Informationen zu diesem Verfahren finden Sie unter www.roechling-medical.com/waldachtal.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Full Service Kunststoffverarbeitung

Nachgelagerte Prozesse runden die Angebotspalette ab

Als optimaler Systempartner begleitet Sie die Röchling Medical Waldachtal AG von der Produktidee bis zum fertigen Produkt. Zum breiten Portfolio an fertigungs- und montagetechnischen Kompetenzen gehören hierbei auch nachbearbeitende Prozesse wie die Laserbeschriftung, die spanende Bearbeitung, das Etikettieren, Kleben, Entgraten, Ultraschallschweißen und die Bedruckung (Laserdruck, Tampondruck, Digitaldruck, etc.).

Ein Vorzeigeprojekt der umfassenden Möglichkeiten der Röchling Medical Waldachtal AG ist hierbei der NICCI Sensor:

Sensor für nichtinvasives Monitoring
Das Patientenmonitoring während und nach einer OP ist von großer Bedeutung. Nicht in allen Fällen ist jedoch eine permanente Überwachung, die meist konventionell mittels arteriellen Zugangs erfolgt, medizinisch indiziert und häufig kommen daher nicht kontinuierliche Blutdruckmesssysteme zum Einsatz. Dabei können jedoch Blutdruckschwankungen unerkannt bleiben.

Getinge hat für genau diese Patientengruppe den permanenten und nicht-invasiven NICCI Sensor entwickelt.

Das in seinem Design an eine PC-Maus angelehnte Gerät wird für die Messung an zwei Fingern angebracht. Der pulsierende Blutfluss wird von Infrarotsensoren erkannt und durch Gegendruck auf die Arterie konstant gehalten. Neben der permanenten Überwachung liegt ein weiterer Vorteil des Produkts gegenüber herkömmlichen Blutdruckmanschetten im Single-Use-Konzept, welches Kontaminationen gerade im hochsensiblen OP-Umfeld verhindert.

Die Produktion des NICCI Sensors übernimmt die Röchling Medical Waldachtal AG. Viele der Komponenten des Sensors werden durch Spritzguss gefertigt und mit Zukaufteilen von zertifizierten Unterlieferanten wie z.B. Sensoren oder Folien im Reinraum zur fertigen Baugruppe weiterverarbeitet. Hinzu kommen weitere Veredelungsschritte wie z. Bsp. Laserbedruckung, Laserschweißen und das codieren von Inline eingebrachten Sensoren. In mehreren Workshops wurde das Produktdesign sowie  das Design for Manufacturing unter Berücksichtigung der komplexen Montageschritte optimiert.

Durch die frühe Beteiligung der Röchling Ingenieure konnte somit nicht nur das Produkt verbessert, sondern der gesamte Fertigungsprozess optimal geplant und eine wirtschaftliche Lösung erreicht werden.

Inzwischen werden in Waldachtal drei verschiedene Größenvarianten des Sensors gefertigt und verkaufsfertig verpackt.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Montage

Maßgeschneiderte Prozesse von manueller Präzision bis zur vollständigen Automatisierung

Die vielseitigen  Montageoptionen der Röchling Medical Waldachtal AG ermöglichen eine manuelle, teilautomatisierte und auch vollautomatisierte Herstellung komplexer Baugruppen.

Maßgeschneiderte Prozesse finden in Waldachtal von manueller Handpräzision, halbautomatischer Produktion mit Robotern bis hin zur vollständigen Automatisierung mit vollautomatischen Produktionsanlagen- und Zellen statt.

Um Automatisierungskonzepte zu realisieren wurde im Jahre 2016 ein Team aus mittlerweile sieben Mitarbeitern aufgebaut, welche auf die Prozessoptimierung und Automatisierung spezialisiert sind.

Hier finden die Projektierung, Planung und Spezifizierung von Automatisierungssystemen, sowie die Koordination von Abnahmen und Dokumentationen bis hin zur vollständigen CE- Zertifizierung statt. Bestehende Anlagen und Prozesse werden bei Röchling in Waldachtal laufend analysiert und optimiert um sowohl eine reibungslose Produktion und die Einhaltung von Terminvorgaben, als auch einen kostenmäßigen Nutzen für den Kunden zu ermöglichen.

Durch die ständige Rationalisierung der Produktionsverfahren und die stetige Weiterentwicklung von Automatisierungsmöglichkeiten können Kundenanforderungen schneller und effizienter in die Realität umgesetzt werden.   

Die Realisierung von Automatisierungsprojekten findet in voller Transparenz und Abstimmung mit dem Kunden statt. Eine enge Kooperation ermöglicht das optimale Erreichen eines gemeinsamen Ziels und einen Austausch von Knowhow und Erfahrungen ab der ersten Sekunde.

Mehr Weniger

Firmennews

Datum

Thema

Download

10.11.2020

Gewebeverstärkte Schläuche aus dem Schwarzwald

In Waldachtal werden bereits seit mehr als fünfzig Jahren extrudierte Rohre und Profile für industrielle Anwendungen hergestellt. Dieser Teil des Leistungsspektrums wurde 2017 auf die Medizintechnik übertragen und eine Reinraumextrusion für medizinische Anwendungen zur Verfügung gestellt. In dieser werden kundenindividuelle Schlauchsysteme wie beispielsweise Multilumen- oder Multilayerschläuche entwickelt und produziert. Besonders gewebeverstärkte Schläuche gewinnen immer mehr an Bedeutung.

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

Röchling Medical bietet innovative Kunststoffverarbeitung auf höchstem Niveau. Mit einem breiten Portfolio an fertigungs- und montagetechnischen Kompetenzen werden anspruchsvolle Produkte und Baugruppen für die Medizintechnik und Life-Science Branche gefertigt. Erweiterte Entwicklungs- und regulatorische Dienstleistungen sowie ein eigener Werkzeug- und Vorrichtungsbau runden die Angebotspalette ab und machen Röchling Medical zum Systempartner.

Technologien:
  • Reinraumfertigung
  • Spritzguss
  • Extrusion
  • 3D-Druck
  • Metallverarbeitung
Services:
  • Produktentwicklung
  • Inhouse Werkzeugbau
  • Industrialisierung & Großserienfertigung
  • Montage
  • Nachbearbeitung (z.B. Etikettieren, Kleben/Schweißen, Bedruckung, …)
  • Qualitätssicherung
  • Individuelle Verpackungskonzepte und Sterilisation
  • Supply Chain Management
  • Regulatory Services
Marktsegmente:
  • Fluid Management
  • Surgery & Interventional
  • Diagnostics
  • Pharma
  • Life Science
Röchling Medical ist Teil der Röchling-Gruppe mit Hauptsitz in Mannheim, die weltweit mehr als 11.000 Mitarbeiter an 90 Standorten in 25 Ländern beschäftigt. Mit den drei Unternehmensbereichen Industrial, Automotive und Medical erwirtschaftete Röchling im Jahr 2019 weltweit einen Gesamtumsatz von 2,35 Milliarden Euro.

Mehr Weniger

Unternehmensdaten

Anzahl der Beschäftigten

100-499

Gründungsjahr

1940

Geschäftsfelder
  • Bauteile, Module, OEM - Erstausrüster
  • Auftragsfertigung
  • Dienstleistungen