Micreon GmbH aus Hannover auf der COMPAMED 2019 in Düsseldorf -- COMPAMED Messe
Standverwaltung
Option auswählen

Micreon GmbH

Garbsener Landstr. 10, 30419 Hannover
Deutschland
Telefon +49 511 2772030
Fax +49 511 2772039
info@micreon.de

Dieser Aussteller ist Mitaussteller von
IVAM Microtechnology Network

Hallenplan

COMPAMED 2019 Hallenplan (Halle 8a): Stand F29

Geländeplan

COMPAMED 2019 Geländeplan: Halle 8a

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 01  Auftragsfertigung: Komponenten
  • 01.06  Laserbearbeitung
  • 01.06.01  Laserschneiden
  • 02  Endproduktefertigung
  • 02.04  Stents

Stents

  • 07  Mikrotechnik
  • 07.08  Mikrobearbeitung
  • 07.08.03  Laserstrukturierung

Laserstrukturierung

Unsere Produkte

Produktkategorie: Laserschneiden

MIKROSCHNEIDEN

Beim Schneiden mit ultrakurzen Laserpulsen wird der Schnitt durch einen schichtweisen Materialabtrag ohne thermische Beeinflussung von Randbereichen erzeugt.

So können Schnitte auch in sprödharten und temperatursensitiven Materialien oder in dünnen Folien erzeugt werden. Dabei können sehr hohe Schnittqualitäten mit senkrechten Schnittkanten ohne Schmelzränder und geringen Rauheitswerten erreicht werden.

Wir bieten:
  • Schmelzfreies Laserfeinschneiden ohne Materialverspannungen
  • Scharfkantiges Schneiden von Metallen, Hartmetallen und Keramiken
  • Konturgenauigkeit: +- 1 µm
  • Materialstärken: 5 – 500  µm
  • Anwendungsbereiche: Medizintechnische Bauteile, Implantate, Mikromechanik, Elektronik, Filteranwendungen, Lötfolien, Schablonenfertigung

Mehr Weniger

Produktkategorie: Laserschneiden, Stents, Laserstrukturierung

BIO-STENTS

Stents (Gefäßstützen) sind fein strukturierte Röhrchen, die zusammenpresst und minimalinvasiv durch entsprechende Blutgefäße implantiert werden, um sich am Zielort zur gewünschten Form zu entfalten und das verengte Blutgefäß dort offen zu halten.

Solche Eingriffe werden etwa nach Herzinfarkten, Schlaganfällen oder bei anderen Verengungen der Blutgefäße durchgeführt.

Sogenannte Bio-Stents aus bioresorbierbaren Polymeren haben den besonderen Vorteil, dass sie sich nach Heilung des Gefäßes wieder auflösen. Da bioresorbierbare Polymere sehr temperaturempfindlich sind, ist der Ultrakurzpuls-Laser das einzige Werkzeug, mit dem die fein strukturierten Bauteile ohne Schädigung hergestellt werden können.

Die hohen Anforderungen an den Herstellungsprozess werden zudem durch die Dimensionen deutlich: Die dünnsten Stents, wie sie etwa im Gehirn eingesetzt werden, sind teilweise nur 0,5 mm im Durchmesser und besitzen Wandstärken im Mikrometerbereich.

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

Die Micreon GmbH ist Ihr zuverlässiger Partner für alle Aufgaben rund um schädigungsfreie Laser-Mikrobearbeitung aller technischen Werkstoffe.

Mikrobohren, Mikroschneiden, Mikrostrukturieren oder Funktionalisieren - präzise und gratfreie Laserbearbeitung im Kundenauftrag - damit überzeugen wir unsere Kunden seit 2004.

Unabhängigkeit, faire Leistung und Professionalität von der Prototypenentwicklung bis zur Serienfertigung; dafür steht das gesamte Team von Micreon.

Das Ultrakurzpuls-Laserverfahren bietet ein enormes Potenzial für High-Tech-Produkte in den unterschiedlichsten technischen Bereichen. Micreon entwickelt, produziert und veredelt unter anderem Bauteile für die Medizintechnik, Elektrotechnik, Feinmechanik, den Werkzeug- und Maschinenbau und für die Forschung.

 Micreon GmbH - Seit Oktober 2005 mit Firmensitz im SICAN Technologiepark in Hannover

Mehr Weniger