HEXPOL TPE AB aus Amal auf der COMPAMED 2018 in Düsseldorf -- COMPAMED Messe

HEXPOL TPE AB

Gamla Ornasgatan 15, 66222 Amal
Schweden
Telefon +46 532 607500
Fax +46 532 607599
mediprene@hexpoltpe.com

Hallenplan

COMPAMED 2018 Hallenplan (Halle 8a): Stand R14

Geländeplan

COMPAMED 2018 Geländeplan: Halle 8a

Unsere Produkte

Produktkategorie: Kunststoffe

Mediprene 500M – Standard series

Die Mediprene 500M Serie umfasst unseren Kern original medizinischer TPE-Typen. Sie sind in Härtegraden von 0 Shore A bis 62 Shore D erhältlich. Mit ihren transluzenten und transparenten Eigenschaften  sind sie überdies leicht einfärbbar.

Mediprene Typen können per Gamma-Strahlung, EtO-Begasung oder Dampf sterilisiert werden. Repräsentative Typen haben folgende Prüfungen bestanden; ISO 10993-5 (Zytotoxizitätstest), ISO 10993-10 (Intrakutan Reaktivität), ISO 10993-11 (Akute System Toxizität) und USP Class VI. Mediprene TPEs haben sich dabei als sehr gute Alternative für PVC erwiesen. Sie sind komplett synthetisch aufgebaut, latexfrei und minimieren somit das Allergierisiko.

Die richtige TPE-Rezeptur ist der Schlüssel zu sicheren und erfolgreichen Medizinprodukten. Genügt eine Standardrezeptur nicht den Anforderungen einer speziellen Anwendung, dann bieten wir unseren Kunden eine maßgeschneiderte Lösung an.

Spezifische Eigenschaften

Flexibilität und Elastizität
0 Shore A bis 62 Shore D
Transparente Typen
Soft-Touch-Haptik
Sehr gute Medienbeständigkeit gegenüber zahlreichen Flüssigkeiten aus dem  medizinischen Umfeld
PVC-, Silikon- und Latex-frei
Haftung an PP oder PE bei 2K-Anwendungen
Einfache Verarbeitung mit kurzen Zykluszeiten
Durch Dampf, EtO und Gamma-Strahlung sterilisierbar
Zugelassen gemäß ISO 10993-5 und „USP Class VI”
Produktionswerk zertifiziert nach ISO 9001, 14001 und 13485

 Anwendungen

Soft-Touch-Griffe
Wiederverschließbare Membrane
Atemwegssicherung
Gesichtsmasken
Anschlusskomponenten
Medizinische Verpackungen

Mehr Weniger

Produktkategorie: Kunststoffe

MEDIPRENE 500M – TRANSPARENT TPE SERIES

Die Mediprene 500M TPE Serie für medizinische Anwendungen beinhaltet verschiedene transparente Typen. Die Entwicklung von Mediprene TPEs ist eine Reaktion auf die steigende Nachfrage des Medizinmarkts nach transparenten Compounds.

Mediprene TPEs haben sich dabei als sehr gute Alternativen zu PVC erwiesen. Sie sind komplett synthetisch aufgebaut, latexfrei und minimieren somit das Allergierisiko. Sie sind in Härten von 30- 90 Shore A verfügbar und ermöglichen eine grosse Designfreiheit.

Besondere Eigenschaften:

gute Transparenz
PVC-, Silikon- und Latex-frei
Soft-Touch-Haptik
30 bis 90 Shore A
Farbige und transparente Compounds
Produktionswerk zertifiziert nach ISO 9001, 14001 und 13485
Mittels Gammastrahlen, EtO und Dampf sterilisierbar
Herausragende Dichtungs- und Hafteigenschaften
Anwendungsbeispiele
Die Möglichkeit, durch Produkte hindurchzusehen, um so stets den Patienten im Auge behalten zu können, ist eine zentrale Eigenschaft vieler Medizinprodukte wie z. B. Gesichtsmasken. Durchsichtige TPEs können dabei ebenso gut für Schlauchmaterialien und Dentalanwendungen genutzt werden.

Farbige und transparente Compounds
Bei Medizinprodukten und Pharmaverpackungen wird die Farbgebung oft funktional, vor allem zur Produktbestimmung bzw. zur Unterscheidung von Produkten hinsichtlich ihrer Anwendung und Größe eingesetzt. Die Farbgebung von Mediprene TPE Compounds erlaubt es u.a. Markenartikeln Mehrwert zu generieren und die äußere Attraktivität der eigenen Produkte zu erhöhen. Gerade blaue oder grüne Farben werden bei transparenten oder transluzenten Produkten auch deshalb eingesetzt, um Vergilbungserscheinungen zu dämpfen, wie sie beispielsweise durch Gamma-Sterilisation entstehen können.

Den hohen Anforderungen der Branche folgend werden farbig-transparente Compounds ausschließlich aus Ausgangsstoffen hergestellt, die sich für medizinische Anwendungen eignen. Farbmasterbatch-Lieferanten werden dabei mit höchster Sorgfalt ausgewählt. Dadurch können wir sicherstellen, dass Farbstoffe und ihre Träger mit der USP Klasse VI oder entsprechende Regelungen unter ISO 10993 konform gehen. Entsprechend strikt kontrollieren wir die Herstellung der Masterbatches. Dabei werden sowohl Rückverfolgbarkeit als auch Konsistenz und mögliche stoffliche Veränderungen geprüft. Zudem müssen sie in das umfassende Mediprene-Konzept unserer ISO 13485-zertifizierten Einrichtungen passen.

Farbbeständigkeit
Ein buntes TPE liefert eine fein verteilte, beständige Farbe und ist jederzeit auf gleichem Niveau reproduzierbar. Farbig-transparente Compounds sind darüber hinaus sofort für ihre Zwecke einsetzbar, ohne dass dabei – im Rahmen von Extrusionen oder Spritzgussverfahren – zusätzliche Produktionsschritte eingeführt werden müssen.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Kunststoffe

Mediprene TPE Compounds für Kolbendichtungen bei Einwegspritzen

Wir haben Mediprene-TPE-Typen für Dichtungen von Einwegspritzenkolben entwickelt. Die Dichtung, die am Ende des Kolbens aufgesetzt wird, muss den Spritzenkörpers leckdicht abschließen. Da Benutzerfreundlichkeit und Patientenwohl zu den Schlüsselanforderungen der Produkte gehören, unterstützt die Dichtung die Kolbenbewegung bei der präzisen Dosierung und einer sanften Injektion.

Mediprene TPEs werden aus Rohmaterialien hergestellt, die für medizinische Anwendungen zugelassen sind und eine sehr gute Biokompatibilität aufweisen. Sie werden unter streng kontrollierten Bedingungen compoundiert. Durch den Einsatz dieser Werkstoffe-Qualität erhöht der Kunde seine Chancen, dass seine Anwendungen, bzw. Produkt, die entscheidenden medizinischen Prüfungen besteht.

Alle Mediprene TPEs für Spritzenkolbendichtungen unterliegen strikten Rohstoff Auswahlkriterien. Die Rohstoffe entsprechen den Anforderungen für Lebensmittelkontakt (FDA 21CFR und der Europäischen Richtlinie 10/2011) und haben ein erwiesenes Niveau an Biokompatibilität:

Das Styrene Block-Copolymer hat die USP Class VI bestanden
Das Paraffine Öl ist ein medizinisches Weißöl das die EP für flüssige Paraffine und die USP 24 für minerale Öle bestanden hat
Das PP hat die USP Class VI bestanden und ist konform mit den Anforderungen der EP Monograph 3.1.3 für Polyolefine
Die Komponenten des schwarzen Farbmasterbatches haben die USP Class VI oder entsprechende Teile der ISO 10993 bestanden

Mehr Weniger

Produktkategorie: Kunststoffe

Mediprene OF - Ölfreie TPE Compounds für medizinische Anwendungen

Die ölfreie Mediprene Serie wurde speziell für die Anforderungen nach transparenten TPEs entwickelt – mit einem Minimum an potentiell austretenden oder extrahierbaren Substanzen.

Die Mediprene OF Serie hilft das eventuelle Austreten und Auswaschen von Öl zu verhindern, eine Hauptanforderung für medizinische und pharmazeutische Geräte. Sie sind ideal geeignet für empfindliche Anwendungen, die auch noch einen hohen Grad von Transparenz erfordern.

Besondere Eigenschaften:

Minimum an austretenden oder extrahierbaren Substanzen
PVC-, Silikon- & Latex-frei
Soft-Touch-Haptik
40 Shore A bis 40 Shore D
„Transparente und kristallklare Typen“
Knickstabil
Mittels Gammastrahlen, EtO und Dampf sterilisierbar
Herausragende Dichtungs- und Hafteigenschaften
Mediprene OF-Sorten eignen sich ausgezeichnet für medizinische Schlauchsysteme. Sie verfügen über sehr gute Transparenzeigenschaften mit klarer Sicht auf den Durchfluss und haben darüberhinaus knickstabile Eigenschaften, die einen problemlosen Durchfluss von Flüssigkeiten oder Gasen garantieren.

Ebenso bieten wir Typen mit guten Dämpfungseigenschaften und damit einhergehender hoher Rückstellfähigkeit nach Verformungen (wie bei PVC) an – ein wichtiges Element bei der Entwicklung von Katheter- oder Pumpschläuchen. Bei Katheter-Anwendungen sind Schläuche häufig beschichtet, um eine möglichst reibungsarme Oberfläche zu erzielen. Mediprene TPE- Compounds sind dementsprechend angepasst, um diese Beschichtungen zu ermöglichen.

Heißkleber (beispielsweise für Verbindungsteile) haften sehr gut an Mediprene OF-Typen. Die Compounds sind sehr gut geeignet für die Verbindung mit doppelseitigen Klebebändern für „Stick to Skin“-Anwendungen, zum Beispiel Pflaster zum Fixieren von Schläuchen oder andere medizinische Komponenten.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Kunststoffe

Mediprene A - Medical TPE Compounds für 2K Anwendungen

er Mehrkomponentenspritzguss ist eine äußerst wirksame Technik, mit der Fertigteile bestehend aus Hart- und Weichkomponente (ohne nachheriger Montage) produziert werden können.

Es bietet eine Reihe von Vorteilen und ermöglicht Entwicklern, bestimmte Produkteigenschaften umzusetzen und damit zentralen Anforderungen der Kunden oder Patienten gerecht zu werden. Das können beispielsweise Soft-Touch-Haptik, Polsterungen zur Komfortsteigerung oder auch rutschfeste Oberflächen mit verbessertem „Gripp“ sein.

Die 500M Mediprene-Serie lässt sich sehr gut mit Polyolefinen wie Polyethylen (PE) und Polypropylen PP) verbinden. Auch werden in verschiedenen medizinischen Anwendungen transparente technische Kunststoffe wie ABS, PC, PETG und SMMA (und ihre Blends) eingesetzt. Die Mediprene A2 Serie wurde entwickelt, um verschiedenen medizinischen Anforderungen zu entsprechen und sich darüber hinaus gut mit oben genannten Werkstoffen verbinden zu lassen.

Spezifische Eigenschaften

Ungefüllt
PVC-, Silikon- und Latex-frei
35 bis 65 Shore A
Flexibilität über eine breite Temperaturskala hinweg
Sehr gute Medienbeständigkeit gegenüber zahlreichen Flüssigkeiten aus dem medizinischen Umfeld
Sterilisierbar durch Gamma-Strahlung , EtO und Dampf
Produktionswerk zertifiziert nach ISO 13485
Mögliche Anwendungsbereiche für Mediprene A-Typen sind: Dichtungen, Membrane, Verschlüsse, Reibungs- oder Soft-Touch-Griffe. Mediprene TPEs haben sehr gute Dichteigenschaften beim Handling von Flüssigkeiten.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Kunststoffe

Mediprene BM für Blasformungsanwendungen im medizinischen Bereich

Mediprene BM steht für eine Palette von thermoplastischen Elastomeren (TPEs), die für Blasformungsanwendungen im medizinischen Bereich optimiert wurden.

Was ist „Blasformung”?
Blasformung ist ein Fertigungsverfahren, mit dem Hohlkörper wie Flaschen, Ballons oder Beutel hergestellt werden. Der Prozess setzt ein mit der Verflüssigung der TPEs und deren Formung zu einem Schlauch, Vorformling genannt. Der Vorformling wird zwischen eine zweigeteilte Form gespannt, der Schlauch wird an einem der Enden verklemmt, schließlich wird dort Luft eingeführt. Der Luftdruck bläht die TPEs auf, bis dass sie die Kontur des Werkzeugs abbildet. Ist der Kunststoff abgekühlt und gehärtet, öffnet sich das Werkzeug und das fertige Teil wird ausgegeben.

Mediprene BM TPE
Wir haben Mediprene BM TPE Compounds mit hoher Schmelzfestigkeit entwickelt, die das Zeitfenster zur Schließung der Form um den extrudierten Vorformling erweitern und dazu ausreichend Dehnbarkeit während des Aufblasens gewährleisten. Darüber hinaus lassen sie sich gut in der Klemmzone der Blasform verschweißen. Sie können leicht eingefärbt werden und sorgen beim fertigen Teil für eine glatte Oberfläche.

Anwendungen
TPEs können zu dünnwandigen Produkten blasgeformt werden, welche Soft-Touch-Haptik mit einem hohen Maß an Flexibilität und Haltbarkeit verbinden.

Besondere Eigenschaften

   •   PVC-, silikon- und latexfrei

   •   hohe Schmelzfestigkeit

   •   ausgezeichnete Flexibilität und Dehnbarkeit

   •   Soft-Touch-Anmutung

   •   Verfügbarkeit von verschiedenen Shore A-Härtegraden

   •   Fertigungsstätte gemäß ISO 13485

   •   sterilisierbar mittels Gammastrahlen, Ethylenoxid (EtO) und Dampf

   •   glatte Oberfläche

   •   leichte Einfärbbarkeit

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

WER WIR SIND

HEXPOL TPE ist eine weltweit operierende Unternehmensgruppe im Bereich des Polymer-Compoundings, die sich auf thermoplastische Elastomere (TPEs) spezialisiert hat.

 

WAS WIR TUN

Unsere Produkte verleihen einer wachsenden Anzahl von Anwendungen im Konsumgütermarkt, der Medizinbranche, der Verpackungsindustrie, dem Automobilsektor, der Elektronikindustrie und dem Baugewerbe Wertigkeit, Funktionalität und Soft-Touch-Haptik.

 

WIE WIR ES TUN

Es ist unsere Grundüberzeugung, das unkomplizierteste Unternehmen zu sein, mit dem man zusammenarbeiten kann. Diese Einstellung treibt uns täglich an und ist der Grund dafür, dass wir fortlaufend in unsere Standorte, Teams und Technologien investieren. So stellen wir sicher, dass unsere Kunden neben einem reaktionsschnellen Support, technischem Fachwissen und Anwendungs-Know-how immer zuverlässige, passende und kosteneffiziente TPE-Compounds

Mehr Weniger

Unternehmensdaten

Anzahl der Beschäftigten

100-499

Gründungsjahr

1975

Geschäftsfelder

Rohmaterialien, Werkstoffe und Klebstoffe