WAS Wietmarscher Ambulanz- und Sonderfahrzeug GmbH aus Wietmarschen auf der MEDICA 2018 in Düsseldorf -- COMPAMED Messe
Hersteller

WAS Wietmarscher Ambulanz- und Sonderfahrzeug GmbH

Lingener Str. 1, 49835 Wietmarschen
Deutschland
Telefon +49 5925 991100
Fax +49 5925 991602
info@was-vehicles.com

Hallenplan

MEDICA 2018 Hallenplan (FG Halle 5): Stand 05-01

Geländeplan

MEDICA 2018 Geländeplan: FG Halle 5

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 01  Elektromedizin / Medizintechnik
  • 01.07  Rettungswesen, Notfallmedizin-Ausrüstung
  • 01.07.02  Rettungsfahrzeuge, Rettungsflugzeuge

Unsere Produkte

Produktkategorie: Rettungsfahrzeuge, Rettungsflugzeuge

Notarzteinsatzfahrzeug Mercedes-Benz Vito 2015

Der Mercedes-Benz Vito eignet sich dank seines großzügigen Platzangebotes und der verschiedenen Motorvarianten ideal für den Ausbau zu einem Notarzteinsatzfahrzeug. Bei Bedarf ist das Fahrzeug auch mit 4x4-Antrieb erhältlich. Eine optimale Raumausnutzung ermöglicht zum einen die gut zugängliche Unterbringung der Ausrüstung und zum anderen ein Höchstmaß an Sicherheit für die Besatzung. Der Innenraum des NEF ist mit einem Schreibtisch, einem M1 Einzelsitz, Kommunikationsmitteln und Stauschränken so funktional eingerichtet, dass mühelos auf die Herausforderungen verschiedenster Einsätze angemessen reagiert werden kann. Auch die organisatorischen Aufgaben können in diesem Arbeitsraum bearbeitet werden. Im hinteren Teil des Fahrzeuges bietet das von WAS neu entwickelte Modulare Heckschranksystem (MHS) maximalen Stauraum. Basierend auf der Erfahrung von Hunderten bei WAS produzierten NEF entstand dieses Konzept, um ein Höchstmaß an Ergonomie und Komfort zu bieten. Der Schrank ist sowohl von innen als auch von außen durch die Seitenschiebetür und die Heckklappe zu erreichen. Besonderes Augenmerk wird auf eine variable Aufnahme der vielen verschiedenen Medizintechnikgeräte gelegt. Auch wenn sich die Beladung durch Modell- oder Herstellerwechsel ändert, ist die Positionierung im Modularen Heckschranksystem weiterhin problemlos möglich. Für individuelle Gestaltung und flexiblen Einsatz sind verschiedene Schrankmodule wählbar. Die Medizintechnik wird durch integrierte Steckverbindungen mit Energie versorgt. Dieses Notarzteinsatzfahrzeug entspricht den hohen Anforderungen der DIN EN 75079.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Rettungsfahrzeuge, Rettungsflugzeuge

Rettungswagen Typ C Design Kofferaufbau 5 T, WAS 500

Dieser WAS 500 RTW präsentiert alle bewährten Standards der Marke WAS. So kombiniert unser 25tausendstes Sonderfahrzeug eine optimale Platzausnutzung zu ergonomischen Bedingungen mit höchsten Ansprüchen an Sicherheit und Technik. Der Patientenraum bietet ein ideales hygienisches Arbeitsumfeld sowie ausreichend Platz, um Behandlungen komfortabel durchzuführen. Durch die funktionale Ausstattung können alle Arbeitsmaterialien platzsparend aufbewahrt werden. Dabei finden Ergonomie und Sicherheit Berücksichtigung in jedem Detail. Bei Beleuchtung und Fahrzeugdesign wurde außerdem viel Wert auf Energieeffizienz gelegt. Die neuesten WAS Assistenzsysteme Door Assist, Multi-Load Assist, SanSafe und Smart Check mobile erleichtern dem Rettungspersonal die tägliche Arbeit.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Rettungsfahrzeuge, Rettungsflugzeuge

Rettungswagen Typ C Design Kofferaufbau 5 T, WAS 500

Der neue Volkswagen Crafter WAS 500 RTW präsentiert neue und bewährte WAS Ausbaustandards auf Basis eines
hochmodernen VW Crafter. Verschiedene Gewichts-, Motor-, Antriebsgetriebe- und Fahrwerkvarianten ermöglichen die
Anpassung des Basisfahrzeugs an die Leistungsansprüche seines Einsatzgebiets im Rettungsdienst. Vorerst nur für den
VW Crafter: die neue integrierte WAS Design Warnanlage. Mit verbesserter Seiten- und Frontsichtbarkeit legt sie das
Fundament für das neue WAS Koffer-Design und wird aufgrund ihrer Anpassbarkeit an alle Kofferbreiten und -höhen in
Zukunft auch an anderen WAS Modellen zum Einsatz kommen. Der WAS Koffer und seine Innenausstattung bleibt nicht
hinter der Leistung des modernen Basisfahrzeugs zurück. Die integrierten Assist Systems – technische Lösungen, die
Arbeitsabläufe erleichtern – sind State of the Art. WAS Door Assist, Multi-Load Assist, SanSafe und Smart Check (mobile)
machen die Arbeit mit dem RTW sicherer, ergonomischer und einfacher.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Rettungsfahrzeuge, Rettungsflugzeuge

Rettungswagen Typ B, 4,2 T, WAS 500

Das WAS Fiat Leichtbau-Kofferfahrzeug ist eine echte Alternative zum Kastenwagen. Es bietet 20 % mehr Innenraum als ein Kastenwagen, ist aber um 6,5 % leichter. Das reduziert den Kraftstoffverbrauch erheblich und ermöglicht eine Nutzlast von 850 kg. Die bewährten WAS Hecktüren sind zum Verstauen von Equipment geeignet. Die Schiebetür bietet Zugang zu den Rettungstaschen und ermöglicht die Notentnahme der Trage nach vorne. Die Außenstaufächer bieten einen schnellen und einfachen Zugang zu wichtigen Ausstattungsgegenständen, ohne dass das Fahrzeug betreten werden muss. Eine integrierte Trittstufe erleichtert das Betreten des Fahrzeugs mit niedriger Einstiegshöhe. Die im Vergleich zum Kastenfahrzeug um 100 mm größere Innenbreite des WAS Koffers erweitert die Gestaltungsmöglichkeiten und erhöht den Patientenkomfort. Dank der zusätzlichen Breite kann ein Tragestuhl beladen werden, ohne die nach vorne gerichteten Sitze wegklappen zu müssen.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Rettungsfahrzeuge, Rettungsflugzeuge

Rettungswagen ALS/BLS, 3,5 T WAS 300

WAS Fahrzeuge werden speziell für die unterschiedlichen Einsatzfälle und Zielländer in der Welt entwickelt. Sicherheit, Ergonomie, Wirtschaftlichkeit und Tauglichkeit für die jeweiligen Umweltbedingungen stehen dabei im Fokus. Um den besonderen Bedingungen in den Zielländern gerecht zu werden, sind die Fahrzeuge z. B. mit speziellen Fahrwerken oder verstärkten / doppelt ausgelegten Klimaanlagen oder Heizsystemen ausgestattet. Diese WAS 300 Ambulanz wurde speziell für Stadteinsätze und enge Straßen entwickelt.

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

Wir machen aus Fahrzeugen etwas Besonderes.
WAS Sonderfahrzeuge und Ambulanzfahrzeuge.

WAS ist ein führender Hersteller von Sonderfahrzeugen und Ambulanzfahrzeugen. Hierfür gibt es viele Gründe. Die meisten stecken in einem WAS Fahrzeug selbst: die innovative Technik, die passgenaue Ergonomie, die hochwertige Verarbeitung made in Germany und das Know-how der Mitarbeiter. Ein WAS Fahrzeug macht Retter stärker und Einsätze effizienter.

Nicht alles, was Kunden und Retter an WAS schätzen, können wir in unsere Fahrzeuge einbauen: Zum Beispiel den Ansprechpartner, der persönlich für den Kunden da ist und ihn von der Idee bis zur Nutzung begleitet. Oder den qualifizierten technischen Support, der schnell und verlässlich hilft. Ansprechpartner und Spezialisten sind die Extras, die Fahrzeuge und Retter einsatzfähig halten – auf Jahre hinaus. Bei uns serienmäßig.

Der WAS Faktor

Über 350 Mitarbeiter fertigen in Wietmarschen anspruchsvolle Sonder- und Ambulanzfahrzeuge. Großserien, Kleinserien, Einzelfahrzeuge. Entwickler, Techniker, Elektroniker, Fahrzeugbauer und weitere Spezialisten arbeiten hier Hand in Hand. Denn Sonderfahrzeuge von WAS sind zu 90 % Handarbeit. Und Detail für Detail wird aus einem leistungsstarken Basisfahrzeug etwas Besonderes: ein Spezialfahrzeug Marke WAS.

Mehr Weniger