Gerresheimer Regensburg GmbH aus Wackersdorf auf der COMPAMED 2017 in Düsseldorf -- COMPAMED Messe

Gerresheimer Regensburg GmbH

Oskar-von-Miller-Str. 6, 92442 Wackersdorf
Deutschland

Telefon +49 9431 6397000
Fax +49 9431 6396754
info-mps@gerresheimer.com

Hallenplan

COMPAMED 2017 Hallenplan (Halle 8a): Stand P33

Geländeplan

COMPAMED 2017 Geländeplan: Halle 8a

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 01  Bauteile, Module, OEM - Erstausrüster
  • 01.40  Spritzen und Spritzenkolbenspitzen
  • 01  Bauteile, Module, OEM - Erstausrüster
  • 01.41  Spritzgussteile
  • 11  Auftragsfertigung
  • 11.15  Formen, Extrusion / Strangpressen
  • 11.15.11  Spritzguss
  • 13  Dienstleistungen
  • 13.01  Design, Forschung und Entwicklung
  • 13.01.15  Produktdesign und Produktentwicklung

Unsere Produkte

Produktkategorie: Spritzen und Spritzenkolbenspitzen

COP (Cyclo-Olefin-Polymer)-Spritzen

COP (Cyclo-Olefin-Polymer)-Spritzen zeichnen sich durch hohe Bruchsicherheit, glasähnliche Transparenz und eine hohe Wasserdampfbarriere aus und können direkt zur aseptischen Abfüllung eingesetzt werden. COP setzt keine Alkali-Ionen frei, wodurch das Risiko einer pH-Wert-Verschiebung ausgeschlossen ist. Die Herstellung im Spritzgussverfahren ermöglicht flexible Designs – auch kundenspezifische Designs sind möglich. Durch den exakten Spritzguss sind engere Fertigungstoleranzen möglich. Dadurch ist ein höherer Grad an kundenspezifischen Lösungen möglich, beispielsweise wenn ein geringeres Restvolumen gefordert wird.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Spritzen und Spritzenkolbenspitzen

Gx RTF® ClearJect®

Unsere neu eingeführte Gx RTF® ClearJect® Brand führt das aus dem Glasbereich vertraute RTF® (ready-to-fill)-Konzept mit ClearJect® zur neuen Gx RTF® ClearJect®-Marke zusammen. Diese neue Marke für COP-Spritzen wurde entwickelt, um unseren amerikanischen und europäischen Kunden ein erweitertes Produktportfolio von einem europäischen Produktionsstandort offerieren zu können. Das erste Produkt aus dieser Linie ist die Gx RTF® ClearJect® Kunststoffspritze mit Kanüle in der Spritzengröße 1 ml long. Die COP-Nadelspritze ist klebstofffrei, da die Kanüle nicht eingeklebt, sondern im Spritzgießverfahren direkt umspritzt wird. Für die Wirtschaftlichkeit unseres Spritzensystems Gx RTF® ClearJect® sorgt ein Konzept, das den innovativen Spritzenkörper durchgängig mit marktüblichen Standardbauteilen (Nadelverschlusssystem, Kolbenstopfen, Kolbenstangen, Backstops und Fingerauflagenvergrößerung) vervollständigt.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Spritzen und Spritzenkolbenspitzen

ClearJect®

Die ClearJect® Luerlock Kunststoffspritzen sind in den Spritzengrößen 0,5 ml - 5,0 ml erhältlich (weitere Formate auf Anfrage). Der Luerlock-Adapter wird zusammen mit der Spritze “in einem Guss” gefertigt, dadurch sind die ClearJect® Spritzen in sich stabiler und besser für zähflüssige Medikamente – wie beispielsweise Hyaluronsäure – geeignet und einfacher in der Verabreichung für den Endanwender. Die Spritzen können als komplettes System mit Verschluss, Kolbenstopfen, Kolbenstange und Backstop geliefert werden.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Spritzen und Spritzenkolbenspitzen

ClearJect® Luerkonus Spritzen

Die ClearJect® Luerkonus Kunststoffspritzen sind in den Spritzengrößen 1,0 ml - 5,0 ml erhältlich (weitere Formate auf Anfrage). Die COP-Kunststoffspritzen sind mit einem Tip Cap versehen. Die Spritzen können als komplettes System mit Verschluss, Kolbenstopfen, Kolbenstange und Backstop geliefert werden.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Spritzen und Spritzenkolbenspitzen, Spritzgussteile, Spritzguss

Die innovativen Systemkomponenten für die ClearJect® Kunststoffspritzen

Die innovativen Systemkomponenten für die ClearJect® Kunststoffspritzen haben vor allem die Anwenderfreundlichkeit und Sicherheit zum Ziel. Zu ihnen zählt beispielsweise die Fingerauflagenvergrößerung, die durch die vergrößerte Auflagefläche die Betätigung der Spritze erleichtert. Oder der Nadelschutz, der die Kanüle bis zur Injektion vor Beschädigungen schützt, ihre Schärfe bewahrt und dabei gleichzeitig das Risiko von Stichverletzungen verringert. Kolbenstopfen und Kolbenstangen ergänzen unsere Kunststoffspritzen zum kompletten System.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Produktdesign und Produktentwicklung

Am Beginn der Entwicklung steht das Verständnis für den Anwender

Im Auftrag führender Pharma- und Medizintechnikunternehmen entwickeln wir seit 40 Jahren Drug Delivery Devices sowie diagnostische und medizintechnische Einmalartikel. In unseren Entwicklungsteams in Wackersdorf (Deutschland), Münster (Deutschland), Peachtree City (USA) und Dongguan City (China) erarbeiten rund 50 Produkt- und Prozessentwickler Lösungen, die gleichermaßen den Anforderungen des Marktes und der Anwender, als auch der kunststoffgerechten Umsetzung in Großserien entsprechen. Ihr Vorteil: Reduzierung der Entwicklungszeit, der Entwicklungskosten und des Projektrisikos, da bei einer Entwicklung durch Gerresheimer die kunststoffgerechte Optimierung bereits Bestandteil der Entwicklung ist.  Zu unserem Leistungsumfang gehören die Entwicklung verschiedenster Ideen und Produktkonzepte, Industriedesign, Patentmanagement, Bewertung der Designkonzepte im Rahmen von Usability Studien, die Entwicklung von Medizinprodukten, Drug Delivery Devices, pharmazeutische Primärpackmittel entsprechend den Regularien, Prozessentwicklung, Simulationen und Tests, Design-Optimierung, Design for Manufacturing, Funktionsmuster sowie Lieferanten-Vorauswahl und Materialauswahl.

Mehr Weniger

Firmennews

Datum

Thema

Download

14.11.2017

Gerresheimer stellt integriertes Sicherheitssystem zur Vermeidung von Nadelstichverletzungen vor

Gebrauchte Spritzen sind mit ihren freiliegenden Kanülen eine allgegenwärtige Gefahrenquelle in Arztpraxen, Labors oder Krankenhäusern. Bestehende Nadelschutzsysteme vermindern die Verletzungsgefahr des Anwenders, erfordern aber zusätzlichen Aufwand bei der Abfüllung beim Pharmaunternehmen und dem Einsatz der Spritze durch das medizinische Personal. Mit Gx InnoSafe stellt Gerresheimer eine Spritze mit integriertem Sicherheitssystem zur Vermeidung von Nadelstichverletzungen vor, welche aktuelle Anforderungen der pharmazeutischen Industrie und der Anwender gleichermaßen erfüllt.

Eine unachtsame Bewegung reicht aus, damit sich medizinische Fachkräfte an ungeschützten benutzten Spritzenkanülen verletzen oder mit aggressiven Wirkstoffen in Berührung kommen. Im ungünstigsten Fall kann dies zu schwerwiegenden Infektionen führen. Zudem besteht die Gefahr, dass bereits benutzte Spritzen versehentlich ein zweites Mal eingesetzt werden. Gx InnoSafe schützt zuverlässig vor Nadelstichverletzungen und schließt eine erneute Wiederverwendung aus. Anders als bei vielen existierenden Lösungen wird der Nadelschutzmechanismus dabei automatisch aktiviert und erfordert keine zusätzlichen Handgriffe. Es handelt sich somit um ein sogenanntes passives Nadelschutzsystem. Ebenso vorteilhaft  ist für den Pharmazeuten die Verarbeitung der  Gx InnoSafe Spritzen, die ohne größere Veränderungen auf bestehenden Linien im genesteten Zustand erfolgen kann. Ein zusätzlicher Montageschritt eines Sicherheitssystems wie derzeit marktüblich entfällt. 

Der Anwender wünscht sich ein Sicherheitssystem, das den vertrauten Injektionsvorgang unverändert lässt, intuitiv und ergonomisch bedienbar ist und keine zusätzliche manuelle Aktivierung zur Sicherung der Kanüle vor der Entsorgung erfordert. Das Gx InnoSafe Sicherheitssystem wird  im Rahmen des Herstellungsprozess wie ein Standardverschluss im Reinraum auf Gx RTF® Glasspritzen montiert. Der Spritzenkörper selbst bleibt völlig frei einsehbar, so dass Vorhandensein, Füllstand und Beschaffenheit des Wirkstoffs sowie der Injektionsvorgang ungehindert überprüft werden können. Auch die Injektion selbst wird wie gewohnt verabreicht. Nach dem Abnehmen der ergonomisch optimierten Verschlusskappe mit integriertem Flexible Needle Shield wird die Spritze auf die Injektionsstelle gesetzt, die Kanüle in das zu verabreichende Gewebe eingeführt und der Wirkstoff wie bei einer herkömmlichen Spritze injiziert. Ein versehentliches Auslösen des Sicherheitssystems ist ausgeschlossen, da der Mechanismus vor der Injektion vollständig entspannt ist. Das System wird erst beim Einstechen der Kanüle aktiviert und sorgt dann beim Entfernen der Spritze von der Injektionsstelle automatisch dafür, dass der Sicherheitsmechanismus dauerhaft verriegelt wird. Auf diese Weise ist die  Kanüle zuverlässig verdeckt und eine erneute Wiederverwendung der Spritzen ausgeschlossen.

Für das Pharmaunternehmen bietet Gx InnoSafe Vorteile beim Abfüllprozess von Ready-to-fill Spritzen. Das Sicherheitssystem wird im RTF-Prozess vollautomatisch aufgesetzt und durch Röntgenkontrolle zu 100 Prozent auf korrekte Positionierung visuell kontrolliert. Die Spritzen werden dann einschließlich Sicherheitsverschluss in Lochtrays und Wanne verpackt und mit Ethylenoxidgas sterilisiert. Sie können auf bestehenden Abfülllinien ohne zusätzliche Vorbereitungs- und Assemblierungsschritte verarbeitet werden. Auch hier gewährleistet das Design des Sicherheitsmechanismus, dass eine unbeabsichtigte Aktivierung während Abfüllung, Verpackung und Transport vermieden wird. Mit der Einführung der neuen Produktlinie, ist Gx InnoSafe für die 1,0 ml long RTF® Glasspritze mit ½“ Kanüle verfügbar. Weitere Spritzenvarianten werden folgen.

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

Gerresheimer ist ein weltweit führender Partner der Pharma- und Healthcare-Industrie. Mit unseren Spezialprodukten aus Glas und Kunststoff tragen wir zu Gesundheit und Wohlbefinden bei. Wir sind weltweit vertreten und produzieren mit rund 10.000 Mitarbeitern dort, wo unsere Kunden und Märkte sind. Mit unseren Werken in Europa, Nord- und Südamerika und Asien erwirtschaften wir einen Umsatz von rund 1,4 Milliarden Euro. Das breite Angebotsspektrum umfasst pharmazeutische Verpackungen sowie Produkte zur einfachen und sicheren Verabreichung von Medikamenten: Insulin-Pens, Inhalatoren, vorfüllbare Spritzen, Injektionsfläschchen, Ampullen, Flaschen und Behältnisse für flüssige und feste Medikamente mit Verschluss- und Sicherheitssystemen sowie Verpackungen für die Kosmetikindustrie.

Mehr Weniger

Unternehmensdaten

Umsatz

100-199 Mio US $

Anzahl der Beschäftigten

> 5000

Geschäftsfelder

Auftragsfertigung