FRIWO Gerätebau GmbH aus Ostbevern auf der COMPAMED 2017 in Düsseldorf -- COMPAMED Messe
Hersteller Dienstleister OEM

FRIWO Gerätebau GmbH

Postfach 1164, 48342 Ostbevern
Von-Liebig-Str. 11, 48346 Ostbevern
Deutschland

Telefon +49 2532 81-0
Fax +49 2532 81-112
sales@friwo.com

Hallenplan

COMPAMED 2017 Hallenplan (Halle 8a): Stand M03

Geländeplan

COMPAMED 2017 Geländeplan: Halle 8a

Ansprechpartner

Michael Brinkmeier

Head of Marketing

Christian Hielscher

Business Development Manager Medical

Telefon
0049 (0) 2532/ 81-432

E-Mail
christian.hielscher@friwo.com

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 02  Elektrische und elektronische Teile
  • 02.02  Batterien
  • 02  Elektrische und elektronische Teile
  • 02.42  Stromzufuhr, Stromsicherungssysteme, Stromrichter
  • 11  Auftragsfertigung
  • 11.12  Elektronik-Systeme / Baugruppen

Elektronik-Systeme / Baugruppen

Unsere Produkte

Produktkategorie: Stromzufuhr, Stromsicherungssysteme, Stromrichter

Neue, kraftvolle Open Frame-Produktserie „HERC“

FRIWO revolutioniert sein bestehendes Open Frame-Produktportfolio mit der neuen Geräteserie „HERC“. Der Produktname steht als Kürzel für „High Efficiency and Rapid Customization“ und bringt bereits zwei wesentliche Eigenschaften der kompakten Einbaunetzteile zum Ausdruck: Sehr hohe Effizienz (hoher Wirkungsgrad und niedrige Standby-Verluste) trifft auf ein anpassungsfreundliches Open Design für schnelle kundenspezifische Änderungen. Die ersten Familien der neuen Produktserie umfassen Ausgangsspannungen von 5 - 48 VDC in den Leistungsklassen 18 W, 30 W und 175 W.

Hinsichtlich der Abmessungen von Open Frame-Stromversorgungen haben sich im Markt Standardmaße von 3“x2“; 4“x2“ sowie 5“x3“ für die unterschiedlichen Leistungsklassen etabliert, welche auch von der HERC-Serie eingehalten werden. Zu einer sehr kompakten Bauform gehört neben dem Längen- und Breiten- auch das Höhenmaß, welches bei der HERC-Serie im Bereich von lediglich 1“ - 1,3“ liegt.

In Puncto Wirkungsgrad gehören die Netzteile mit bis zu 94 % ebenfalls zur Spitzengruppe. Auch hinsichtlich der Leerlaufleistungsaufnahme setzt FRIWO Maßstäbe: Hier werden die Anforderungen gemäß DOE VI für externe Stromversorgungen übertroffen, was für Open Frame Netzteile ungewöhnlich ist. Die Geräte sind im Umgebungstemperaturbereich von -25°C bis 70°C einsetzbar. Ein duales Powerkonzept ermöglicht den Einsatz sowohl als konvektionsgekühltes, als auch als lüftergekühltes Netzteil.

Die HERC-Serie erfüllt die Medizinanforderungen der IEC60601-1 und ist weltweit in Höhenlagen von bis zu 5000 m einsetzbar. Mit den Schutzmaßnahmen 2xMOPP / MOOP ist die Isolation der Geräte sowohl für den Patienten-, als auch den Anwenderschutz ausgelegt. Der minimale Ableitstrom von ≤100 µA (für einzelne Familien sogar ≤10 µA) ermöglicht es Medizingeräteherstellern, Geräte mit Patientenanschluss, welcher als Anwendungsteil der Klasse BF oder CF gilt, zu entwerfen.

Unter Einhaltung des neuen Hazard Base Standard IEC 62368-1 sind die HERC-Geräte auch hervorragend für den Einsatz in den Bereichen Industrie, Informationstechnologie und Audio/Video geeignet.

Bezüglich EMV erfüllt die neue HERC-Serie die 4. Edition der Norm IEC 60601-1-2 für Medizingeräte, sowohl für den Einsatz in professioneller, als auch in häuslicher Umgebung. Des Weiteren werden die Anforderungen für ein Gerät der Schutzklasse II ohne Funktionserde eingehalten, wodurch die Geräte auch im häuslichen Bereich gemäß der IEC 60601-1-11 eingesetzt werden können. Hinsichtlich der zulässigen Grenzwerte für Oberschwingungsströme der IEC 61000-3-2 sind die Geräte der Leistungsklassen >75W mit einer aktiven PFC ausgestattet.

Weitere Leistungsklassen der neuen Produktserie (120 W, 225 W, 350 W, 450 W) sind aktuell noch in Entwicklung und stehen vor der Markteinführung im Jahr 2018.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Stromzufuhr, Stromsicherungssysteme, Stromrichter

USB meets Medical: FOX6-XM-USB

Ein neues Mitglied der FOX-Gerätefamilie aus dem Hause FRIWO bietet der Medizintechnik die Möglichkeit der Stromversorgung via USB: Das FOX6-XM-USB stellt mit seinen 5 V / 1.400 mA eine Ausgangsleistung von ca. 7 W zur Verfügung. Mit seiner Zulassung nach EN60601 erfüllt es die strengen Anforderungen der Medizinnorm.

Für eine optimale Patientensicherheit verfügt das Gerät über die Schutzart 2 x MOPP (Means of Patient Protection), minimale Ableitströme von ≤ 5 µA und eine doppelte Verriegelung des Gehäuses. Eine MTBF-Rate von 200.000 Stunden steht für eine lange Einsatz- und Lebensdauer.

Neben der Patientensicherheit spielt auch die Effizienz eine große Rolle: Mit geringen Standby-Verlusten von ≤ 0,09 W und einem hohen Wirkungsgrad erfüllt die Gerätefamilie FOX auch im Medizinbereich schon jetzt die hohen US-Energieeffizienzstandards gemäß DoE 2016 (Department of Energy), obwohl dieses Segment von den Vorschriften vorerst ausgenommen ist.

Kompakte Abmessungen von 55 x 31 x 41 mm kombiniert mit geringem Produktgewicht (112 gr.) machen das FOX6-XM-USB auch für mobile Medizinanwendungen zur optimalen Lösung. Konzipiert für die weltweite Verwendbarkeit, verfügt das Gerät über einen Weitbereichseingang von 90 bis 264 VAC sowie ein Wechseladaptersystem. Für das FOX-System bietet FRIWO erstmalig auch Adapter mit IP42-Schutz als optionales Zubehör.

 

Mehr Weniger

Produktkategorie: Batterien

Standard-Akkupacks mit medizinischer Zulassung

Die Einhaltung der internationalen Sicherheitsnorm IEC 62133 ist Voraussetzung für die Zulassung von akkubetriebenen medizinisch-elektrischen Geräten nach der EN 60601-1. Neben der UN38.3-Zertifizierung (Transport von Batterien) sind ausgewählte Akkupacks aus dem FRIWO-Standardportfolio jetzt auch nach der IEC 62133 zugelassen, was hohe Zulassungskosten erspart und die „time to market“ durch die sofortige Produktverfügbarkeit verringert. Die Zertifizierung liegt für die Akkupack-Konfigurationen 2S1P, 3S1P, 3S2P, 4S1P und 7S2P vor. Außerdem umfasst das Standardportfolio auch intelligente Batterielösungen mit SM-BUS-Interface und Zulassung nach der IEC62133 in den Konfigurationen 5S1P und 5S2P sowie 7S2P.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Stromzufuhr, Stromsicherungssysteme, Stromrichter

FRIWOs Familie „FOX“

Maximale Sicherheit und höchste Effizienz für Industrie und Medizintechnik

Mit der Gerätefamilie FOX (FRIWO One-Click Xchange) bietet der deutsche Stromversorgungsspezialist FRIWO äußerst effiziente Netzgeräte für den Einsatz unter anspruchsvollen Bedingungen. Die Geräte erfüllen strengste Energieeffizienzstandards wie DOE Level VI oder Code of Conduct (CoC) auch im Medizinbereich. Neben dem sehr hohen Wirkungsgrad der Geräte sind dabei vor allem die minimalen Standby-Verluste entscheidend. Für maximale Sicherheit sorgen eine doppelte Verriegelung der Gehäuse, minimale Ableitströme von ≤ 10 µA und die Schutzart 2x MOPP.

Dank Wechseladaptersystem und Weitbereichseingang von 90 bis 264 VAC können die Geräte weltweit verwendet werden. Als besonderes Highlight ist für die FOX-Serie ein Wechseladaptersystem mit IP42-Schutz als optionales Zubehör erhältlich. Im praktischen Einsatz bedeutet dies, dass sich die Geräte feucht abwischen und reinigen lassen – ein unschätzbarer Vorteil in sterilen Umgebungen.

Des Weiteren sind die Geräte auch optional mit weißem Gehäuse erhältlich, was die FOX-Familie vor allem für den Einsatz in der Medizintechnik oder in sterilen Reinräumen nochmals optisch aufwertet.

Die einzelnen Mitglieder der FOX-Gerätefamilie erbringen Leistungen von 7,2 W (FOX6), 12 W (FOX12), 18 W (FOX18) sowie 30 W (FOX30) und decken im Standardportfolio Spannungsvarianten von 5 bis 48 VDC ab. Außerdem umfasst die Familie Lösungen mit USB-Ausgang in den Leistungsklassen 7 W (5 V / 1400 mA) und 11 W (5 V / 2200 mA), welche auch mit medizinischer Zulassung nach IEC 60601-1 erhältlich sind.

Zuzüglich zu den Geräten mit Wechseladaptersystem bietet der Hersteller auch Varianten mit Festboden für den länderspezifischen Einsatz. Die Standardware im Katalog deckt dabei Europa, USA/Japan, UK und Australien ab. Weitere länderspezifische Geräteversionen sind auf Anfrage realisierbar.

Neben dem Direktvertrieb und dem Bezug über FRIWOs Distributionspartner können die Geräte auch über den firmeneigenen Onlineshop unter www.friwo-shop.de in Klein- und Kleinstmengen bezogen werden.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Stromzufuhr, Stromsicherungssysteme, Stromrichter

65 W Open Frame-Stromversorgungen mit medizinischer Zulassung

Mit der neu aufgelegten OF65-Serie bietet FRIWO hocheffiziente Open Frame-Schaltnetzteile im Standard-Industrieformat vom 4 x 2 x 1 Zoll an. Die Geräte der OF65-Familie verfügen über einen Weitbereichseingang von 90-264 VAC und sind als Varianten mit den Ausgangsspannungen 12 VDC, 15 VDC, 24 VDC und 48 VDC erhältlich. Ausgelegt ist die Geräteserie für den Einsatz in einem weiten Umgebungstemperaturbereich von -25°C bis +65°C. Die spezifizierte Leistung von 65 W wird dabei durch reine Konvektionskühlung erzielt, ein zusätzlicher Lüfter entfällt. Die Geräte verfügen über zwei Sicherungen im Eingangskreis, haben eine verstärkte Isolierung und können somit sowohl für Anwendungen der Schutzklasse I als auch für Anwendungen der Schutzklasse II eingesetzt werden.

Die Netzteile sind gemäß des aktuellen Medizin-EMV-Standards IEC60601-1-2 in der vierten Edition entstört und nach der IEC60601-1 zugelassen und zertifiziert. Darüber hinaus erfüllen sie die Anforderungen der Schutzart 2 x MOPP und verfügen über einen minimalen Ableitstrom von ≤ 100 µA, wodurch eine optimale Patientensicherheit gewährleistet ist.

Des Weiteren wurden die Schaltnetzteile nach den IT-Normen IEC/EN60950-1 und der
UL 60950-1 und CAN/CSA C22.2 No. 60950-1-07 geprüft und zugelassen. Somit können diese Geräte ebenfalls bedenkenlos in IT-Anwendungen eingesetzt werden, sowohl in Europa, als auch in den USA.

Mehr Weniger

Firmennews

Datum

Thema

Download

13.09.2017

FIT-one: Induktive Energieübertragung für die Medizintechnik

Der deutsche Stromversorgungsexperte FRIWO hat mit dem FIT-one (FIT = FRIWO Inductive Technology) einen neuartigen Demonstrator für die induktive Energieübertragung entwickelt. FIT-one veranschaulicht alle Bestandteile einer möglichen FRIWO-Systemlösung in diesem Bereich: Stromversorgung, induktive Ladetechnik mit Datenkommunikation, Akkulösung und intelligentes Batteriemanagement aus einer Hand. All dies wurde in einem mobilen Monitor mitsamt abnehmbarem Standfuß, welcher gleichzeitig als kontaktlose Ladestation dient, verbaut. Der Monitor kommuniziert intelligent mit dem Anwender und liefert über entsprechende Kommunikationsschnittstellen allerhand Informationen zu Ladevorgang und Batteriestatus, beispielsweise verbleibende Akku-Restlaufzeit, Temperaturentwicklungen oder die aktuelle Übertragungseffizienz des Induktivsystems. Der Demonstrator steht stellvertretend für zahlreiche mögliche Einsatzgebiete der kontaktlosen Energieübertragung in der Medizintechnik, von der hygienischen Versorgung von kabellosem Operationswerkzeug bis hin zum Aufladen implantierter Herzschrittmacher.

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

FRIWO, ein Tochterunternehmen der im General Standard notierten FRIWO AG, ist ein internationaler Hersteller von technisch führenden Ladegeräten, Akkupacks, Stromversorgungen und LED-Treibern für die unterschiedlichsten Branchen. Mit seinen Produkten bedient das Unternehmen anspruchsvolle Kunden in den Segmenten Industrieanwendungen & Anlagen, Medizintechnik, akkubetriebe Werkzeuge, Elektromobilität und hochwertige Konsumerelektronik. Außerdem bietet FRIWO seinen Kunden ausgereifte Entwicklungs- und Fertigungsdienstleistungen (E²MS). Das Leistungsspektrum reicht hierbei vom Engineering über die Gerätemontage bis hin zur Produktion kompletter Baugruppen.

Seit der Erfindung des ersten Steckernetzgerätes der Welt im Jahr 1971 können sich unsere Kunden auf unsere Erfahrung von mittlerweile über einer Milliarde produzierten Stromversorgungen verlassen. Dabei ist die etablierte Marke FRIWO weltweit zu einem Symbol für Innovationskraft, Sicherheit, Qualität und Effizienz geworden. Als Beleg hierfür ist FRIWO DIN ISO 9001 und DIN ISO 14001-zertifiziert. Motivation, technisches Know-how und Begeisterung bilden die Grundlage unseres täglichen Handelns, verbunden mit einer familienbewussten Personalpolitik – So schaffen wir nachhaltige Werte für Kunden, Mitarbeiter und Partner.

Mehr Weniger

Unternehmensdaten

Umsatz

100-199 Mio US $

Anzahl der Beschäftigten

1000-4999

Gründungsjahr

1971

Geschäftsfelder

Elektrische und elektronische Teile