MULTIVAC Sepp Haggenmüller SE & Co. KG aus Wolfertschwenden auf der COMPAMED 2017 in Düsseldorf -- COMPAMED Messe
Hersteller

MULTIVAC Sepp Haggenmüller SE & Co. KG

Bahnhofstr. 4, 87787 Wolfertschwenden
Deutschland

Telefon +49 8334 601-0
Fax +49 8334 601-199
multivac@multivac.de

Hallenplan

COMPAMED 2017 Hallenplan (Halle 8a): Stand H01

Geländeplan

COMPAMED 2017 Geländeplan: Halle 8a

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 12  Verpackung und Druck
  • 12.01  Verpackungsanlagen
  • 12.01.05  Beutelversiegelungsmaschinen

Beutelversiegelungsmaschinen

  • 12  Verpackung und Druck
  • 12.01  Verpackungsanlagen
  • 12.01.21  Skinpack-Anlagen

Skinpack-Anlagen

  • 12  Verpackung und Druck
  • 12.01  Verpackungsanlagen
  • 12.01.22  Thermoform-Abfüllungsanlagen, Thermoform-Versiegelungsanlagen

Thermoform-Abfüllungsanlagen, Thermoform-Versiegelungsanlagen

  • 12  Verpackung und Druck
  • 12.01  Verpackungsanlagen
  • 12.01.24  Vakuum-Verpackungsanlagen

Vakuum-Verpackungsanlagen

  • 12  Verpackung und Druck
  • 12.04  Etikettierung, Balkencodierung, Druck
  • 12.04.05  Etikettieranlagen

Etikettieranlagen

  • 12  Verpackung und Druck
  • 12.04  Etikettierung, Balkencodierung, Druck
  • 12.04.14  Thermo- und Thermo-Transfer Druck

Unsere Produkte

Produktkategorie: Thermo- und Thermo-Transfer Druck

Automatically pack and print small or medium-sized batches

With its R 081 thermoforming packaging machine, MULTIVAC offers an entry-level model for automatically packing small or medium-sized batches in the medical sector and pharmaceutical industry. The MR 296 TI direct web printer is available as an equipment option for printing the packs to the legal requirements.

The R 081 is characterised by its process reliability, cleanroom suitability, ease of operation and high level of flexibility. Thanks to its length of approx. 3 metres, it is very compact in its dimensions and therefore also ideal for use in environments with limited space. Its main area of use is packaging sterile medical products in small batch sizes or for test markets.

With a maximum output of 15 cycles per minute, the R 081 is able to run rigid and flexible films as well as Tyvek® and paper-based packaging materials with a total web thickness of up to 400 µm. It can be equipped with evacuation and gas flushing systems and can therefore also be used for producing vacuum packs or packs with modified atmosphere and reduced residual oxygen content.

Servo-driven lifting units provide a high level of closing force and ensure that the sealing pressure is distributed evenly. This means that they guarantee a consistently high level of sealing quality and therefore increase the pack security. Thanks to MULTIVAC's proven slide-in technology for dies, changing the forming and sealing dies is simple, fast and reproducible.

The R 081 is available in different machine widths, and this enables the formats to be laid out flexibly. In the case of cut-off lengths between 100 and 200 mm, a forming depth of max. 60 mm is possible, while a forming depth of up to 80 mm can be produced with cut-off lengths between 210 and 300 mm.

 

Equipment options
Where the packs need to be printed to the legal requirements, MULTIVAC can offer as an equipment option the MR 296 TI direct web printer, which is suitable for multi-track packaging solutions and consists of a propulsion unit and thermal inkjet printer. The proven HP thermal inkjet technology enables paper and Tyvek® to be printed perfectly in a resolution of 600 dpi. This means that variable production data such as lot number, batch, expiry date or codes can be printed in excellent quality directly onto the upper web of the pack. This equipment option for MULTIVAC's packaging system ensures that the relevant requirements of the UDI (Unique Device Identification) are met, whereby there is product information in clear script and a unique marking along the entire process chain, so that the products are identifiable by means of codes that can be read by machines.

The thermal inkjet printer is very impressive with its minimal set-up time, low maintenance and long service intervals. The cartridges can be changed very quickly and easily. The maximum print height per printing head is 12.7 mm, and the modular concept enables the system to be expanded to up to four printing heads within one production line.

Various monitoring systems can also be incorporated in the R 081, as can solutions for discharging the finished packs. This compact machine can of course be equipped with validation and calibration packages.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Thermo- und Thermo-Transfer Druck

Kleine und mittlere Chargen automatisiert verpacken und kennzeichnen

Mit der Tiefziehverpackungsmaschine R 081 bietet MULTIVAC ein Einstiegsmodell für das automatisierte Verpacken von kleinen und mittleren Chargen in der Medizinbranche und Pharmaindustrie. Für die gesetzeskonforme Kennzeichnung der Produktpackungen steht das Foliendirektdrucksystem MR 296 TI als Ausstattungsoption zur Verfügung.

Prozesssicherheit, Reinraumtauglichkeit, sichere Bedienbarkeit und eine hohe Flexibilität zeichnen die R 081 aus. Sie ist mit einer Länge von ca. 3 m kompakt in den Abmessungen und daher auch in räumlich beengten Umgebungen ideal einsetzbar. Ihr Hauptanwendungsgebiet ist das Verpacken von medizinischen Sterilprodukten in kleineren Losgrößen oder für Testmärkte.

Die R 081 kann bei einer max. Leistung von 15 Takten pro Minute Hart- und Weichfolien ebenso wie Tyvek® und papierbasierte Verpackungsmaterialien mit einer Gesamtfoliendicke von bis zu 400 µm verarbeiten. Sie ist mit Evakuier- und Begasungseinrichtungen ausstattbar und lässt sich somit auch für das Herstellen von Vakuumpackungen als auch von Packungen mit modifizierter Atmosphäre und reduziertem Restsauerstoffgehalt einsetzen.

Servogetriebene Hubwerke sorgen für eine hohe Schließkraft und die gleichmäßige Verteilung des Siegeldrucks. Damit gewährleisten sie eine gleichbleibend hohe Siegelqualität und erhöhen damit die Packungssicherheit. Durch die bewährte Einschubtechnik von MULTIVAC gestaltet sich der Wechsel der Form- und Siegelwerkzeuge einfach, schnell und reproduzierbar.

Die R 081 ist in unterschiedlichen Maschinenbreiten verfügbar und ermöglicht eine flexible Formatauslegung. Bei Abzugslängen von 100 bis 200 mm ist eine Ziehtiefe von max. 60 mm, bei Abzugslängen von 210 bis 300 mm eine Ziehtiefe von bis zu 80 mm möglich.

Ausstattungsoptionen
Für die gesetzeskonforme Kennzeichnung der Packungen bietet MULTIVAC als Ausstattungsoption u.a. das für mehrspurige Verpackungslösungen geeignete Foliendirektdrucksystem MR 296 TI an, das aus einer Verfahreinrichtung und einem Thermal-Inkjet-Drucker besteht. Die bewährte HP Thermal-Inkjet-Technologie ermöglicht die perfekte Kennzeichnung von Papier und Tyvek® in einer Druckauflösung von 600 dpi. Damit lassen sich variable Produktionsdaten wie Lot, Charge, Ablaufdatum sowie Codes in exzellenter Qualität direkt auf die Oberfolie des Produktes drucken. Mit dieser Ausstattungsoption trägt das Verpackungssystem von MULTIVAC dazu bei, dass die einschlägigen Vorgaben der UDI (Unique Device Identification) eingehalten werden können, deren Ziel die eindeutige Kennzeichnung und Identifikation der Produkte mittels maschinenlesbarer Codes sowie Produktinformationen in Klarschrift entlang der gesamten Prozesskette ist.

Der Thermal-Inkjet-Drucker überzeugt mit minimalen Rüstzeiten, geringem Wartungsaufwand und langen Serviceintervallen. Die Kartuschen lassen sich sehr einfach und schnell wechseln. Die maximale Druckhöhe pro Druckkopf beträgt 12,7 mm, das modulare Konzept ermöglicht jedoch auch die Erweiterung auf bis zu vier Druckköpfe innerhalb einer Produktionslinie.

Weiterhin können verschiedene Kontrollsysteme sowie Lösungen für die Abführung der fertigen Packungen and die R 081 angebunden werden. Natürlich kann auch diese kompakte Maschine mit Paketen für die Validierung und Kalibrierung ausgestattet werden.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Vakuum-Verpackungsanlagen

BASELINE Tischmaschinen

Die Tischkammermaschinen der BASELINE-Serie sind eine kostengünstige Lösung für das Verpacken in Beuteln. Sie unterscheiden sich von den Modellen der C-Serie durch begrenzte Ausstattungsoptionen und eine vereinfachte Steuerung. Aufgrund ihrer kompakten Abmessungen sind sie sehr flexibel einsetzbar. Ein vollständig transparenter Kammerdeckel erlaubt Einblicke in den Verpackungsprozess. Die Tischmaschinen sind einfach zu bedienen, zu reinigen und zu warten.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Beutelversiegelungsmaschinen

Halbautomatische Traysealer

Die halbautomatischen Traysealer von MULTIVAC eignen sich für den industriellen Einsatz – zum Verpacken von Lebensmitteln, medizinischen und pharmazeutischen Produkten ebenso wie von Industrie- und Konsumgütern. Sie versiegeln Schalen aus unterschiedlichen Materialien, wie z.B. Kunststoff, Aluminium, Karton und geschäumte Materialien, sowie unterschiedlichste Deckelfolien. Die Trays werden sicher und schonend verarbeitet. Die Maschinen eignen sich für die Herstellung von MAP- und EMAP-Packungen ebenso wie für die Herstellung von Vakuum-Skinverpackungen. Aufgrund ihrer kompakten Abmessungen sind sie flexibel einsetzbar.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Etikettieranlagen

Transportbandetikettierer

Mit Transportbandetikettierern können verschiedenste Produkte etikettiert werden. Dabei bieten sie höchste Flexibilität hinsichtlich Etikettenpositionierung, Bedruckung, Produkthandling und Inspektion. Sie sind nahtlos in Abfüll- oder Verpackungslinien integrierbar und können ebenso als eigenständige Lösung mit manueller Produktzufuhr ausgelegt werden. Ihr modularer Aufbau ermöglicht eine technisch und wirtschaftlich optimale Anpassung an unterschiedlichste Kennzeichnungsaufgaben.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Thermoform-Abfüllungsanlagen, Thermoform-Versiegelungsanlagen

Tiefziehverpackungsmaschinen für kleine Losgrößen

Die MULTIVAC Tiefziehverpackungsmaschinen im Einstiegsbereich verarbeiten Weich- und Hartfolie mit einer Dicke von bis zu 400 µm und einer Folienbreite von bis zu 420 mm. Sie bieten eine maximale Ziehtiefe von bis zu 80 mm und eine maximale Abzugslänge von bis zu 300 mm.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Skinpack-Anlagen

Trockentunnel

MULTIVAC Trockentunnel stellen sicher, dass Ihre Schrumpfverpackungen vor der Weiterverarbeitung, wie beispielsweise Etikettieren und Kartonieren, vollständig trocken sind. Hochleistungsdüsen stellen sicher, dass Packgut und Verpackung nicht unnötiger Hitze ausgesetzt werden. In kompletten Verpackungslinien werden unsere Trockentunnel direkt nach Schrumpfeinheiten angeordnet.

Mehr Weniger

Firmennews

Datum

Thema

Download

28.09.2017

Solutions for the automated infeed and loading of medical products increase efficiency and pro-cess reliability

 Presentations from MULTIVAC at this year's Compamed will include solutions for the automated infeed and loading of medical products within the pack-aging procedure. In addition to a syringe infeed system for loading pre-filled glass or plastic syringes with process reliability and con-trol, these will also include handling modules and carrier systems. They ensure that optimum product protection is achieved, as well as raising the efficiency of the entire packaging line and increasing process reliability.

A packaging line for the GMP-compliant thermoforming packaging of medical products will give an example of how intelligently used auto-mation components can make the packaging procedure more secure, hygienic and reliable. The line is equipped with an automatic syringe in-feed system. The infeed system consists of a product infeed conveyor, a separating wheel, a trapezoidal belt, a 3-axis robot and a H 242 han-dling module. It enables up to 300 pre-filled glass or plastic syringes per minute to be loaded into the pack cavities with process reliability and control. All the modules are synchronised with the thermoforming pack-aging machine and can be operated via its control terminal in a very convenient way.

But there are also many other automation components available for ori-entating, separating and infeeding a wide range of medical products. MULTIVAC's wide product range comprises a large number of belt and carrier systems as well as specific infeed systems, which can be designed individually to the product-related requirements depending on the

 products being packed and the particular upstream pro-cesses. As an example, needles and syringe plungers , which are sup-plied to the line as bulk products, can be separated by means of vibrat-ing units and centrifuges, before being transferred in single or even sev-eral rows to the packaging machine. Syringes, bags, ampoules and vials can be presented to the machine by means of separating units and transport conveyors, which are specifically matched to the product. The examples mentioned above show, how the individual products are pre-pared by the infeed system in such a way, that they can be precisely po-sitioned for picking up by a robot and loading into the pack cavities.

In addition to this, MULTIVAC will also be exhibiting at the trade fair a wide range of handling modules, which can be equipped individually with a variety of kinematics and easy-change gripper systems for load-ing the pack cavities accurately and hygienically. These handling mod-ules can also be used for unloading the finished packs from the ma-chine and transferring them to downstream equipment. The grippers are matched exactly to the particular product, which is frequently very light or sensitive. This minimises the fault rate and ensures that a high level of pack quality is achieved.

Thanks to their design and particular features, all the system compo-nents are characterised by their high level of GMP compliance. They can easily be integrated into the control unit of the particular packaging machine.

Mehr Weniger

28.09.2017

Lösungen für das automatisierte Zuführen und Beladen von medizinischen Produkten erhöhen Effizienz und Prozesssicherheit

Auf der diesjährigen Com-pamed präsentiert MULTIVAC unter anderem Lösungen für das au-tomatisierte Zuführen und Beladen von medizinischen Produkten im Verpackungsprozess. Dazu zählen neben einer Spritzenzufüh-rung für das kontrollierte und prozesssichere Einbringen von vor-gefüllten Glas- oder Kunststoffspritzen auch Handhabungsmodule und Trägersysteme. Sie gewährleisten einen optimalen Produkt-schutz, steigern die Effizienz der gesamten Verpackungslinie und erhöhen die Prozesssicherheit.

Wie intelligent eingesetzte Automatisierungskomponenten den Verpa-ckungsprozess sicherer, hygienischer und zuverlässiger machen, wird am Beispiel einer Verpackungslinie für das GMP-konforme Tiefziehver-packen medizinischer Produkte gezeigt. Die Linie ist mit einer automati-schen Spritzenzuführung ausgestattet. Das Zuführsystem besteht aus Zuführband, Sternrad, Trapezband, einem 3-Achs-Roboter und dem Handhabungsmodul H 242. Es erlaubt das kontrollierte und prozesssi-chere Einbringen von bis zu 300 vorgefüllten Glas- oder Kunststoffsprit-zen pro Minute in die Packungsmulden. Alle Module sind mit der Tief-ziehverpackungsmaschine synchronisiert und lassen sich über ihr Be-dienterminal komfortabel steuern.

Zum Orientieren, Separieren und Zuführen unterschiedlichster Medizin-güter stehen jedoch auch weitere Automatisierungskomponenten zur Verfügung. Das breite Portfolio von MUTIVAC umfasst eine Vielzahl an Bändern, Trägersystemen und spezifischen Zuführsystemen, die in Abhängigkeit der zu verpackenden Produkte sowie der jeweils vorgelagerten Prozessschritte individuell auf die produktspezifischen Anforderungen ausgelegt werden können. Beispielsweise lassen sich Nadeln und Plunger, die als Bulkware bereitgestellt werden, mittels Vib-rationstöpfen und Zentrifugen separieren und in einer oder auch meh-reren Reihen angeordnet an die Verpackungsmaschine übergeben. Spritzen, Beutel, Ampullen oder Vials gelangen mit spezifisch an die Produkte angepassten Vereinzelungseinheiten und Transportbändern in die Maschine. Die genannten Beispiele zeigen, wie die einzelnen Pro-dukte in der Zuführung vorbereitet werden, so dass sie sich schließlich exakt positioniert von einem Roboter aufnehmen und in die Packungs-mulden einlegen lassen.

Darüber hinaus präsentiert MULTIVAC auf der Messe für das exakte und hygienische Beladen der Packungskavitäten unterschiedliche Handha-bungsmodule, die individuell mit verschiedenen Kinematiken und leicht zu wechselnden Greifersystemen ausgestattet werden können. Sie las-sen sich auch zum Entladen der fertig verpackten Produkte und deren Weiterführung zu nachgelagerten Prozessschritten einsetzen. Die Greifer werden dabei präzise auf das entsprechende, häufig sehr leichte oder auch empfindliche Produkt abgestimmt. Sie minimieren die Fehlerquote und gewährleisten eine hohe Packungsqualität.

Alle Systemkomponenten zeichnen sich aufgrund ihrer Konstruktion und Beschaffenheit durch GMP-Konformität aus. Sie können problemlos in die Steuerungseinheit der jeweiligen Verpackungsmaschine integriert werden.

Mehr Weniger

28.09.2017

Versatile and efficient packaging solutions with process reliability for packing medical products

The trend in the medical products industry towards greater individualisation and product variety continues unabated. At this year's Compamed in Düsseldorf, the focus on the MULTIVAC stand is therefore on flexible solutions for packing medical products in small to medium-sized batches, as well as on the automated infeed of products of all types. The thermoforming packaging machines, traysealers and chamber machines, which will be exhibited, are highly efficient and suitable for producing a very wide range of pack formats.

The exhibits will include a versatile thermoforming packaging machine in the MULTIVAC Clean Design for GMP-compliant packing of sterile medical products. The web advance for the lower web is performed by means of a chain guide on one side, and this ensures that a monitored packaging procedure and simple line clearance are achieved. The monitored web advance also contributes to a low level of start-up loss after batch changes for example. The packaging machine has great flexibility for packing products in a wide range of formats and materials. Fast and reproducible conversion of the machine is achieved through simple quick-change systems for the dies and complete cutting tool.

The thermoforming packaging machine is equipped with an innovative infeed system for the automated loading of syringes. This means that up to 300 pre-filled glass or plastic syringes per minute can be loaded into the pack cavities and monitored with a high level of process reliability. The infeed system consists of a shaft infeed system, a separating wheel, a transport conveyor, a 3-axis robot and a H 242 handling module. All the components of the infeed system are synchronised with the thermoforming packaging machine, and they can be operated via its control terminal in a convenient and reliable way.

In addition to this, MULTIVAC will also be showing with its R 081 thermoforming packaging machine a compact model for small-scale production and for those companies, which want to launch into automated packaging. The machine can be used for producing both vacuum packs and modified atmosphere packs with reduced residual oxygen content. Flexible and rigid films as well as Tyvek® and paper-based packaging materials can be run with ease. The range of pack formats can be freely configured. The drawer system ensures that format change is fast and simple.

In Düsseldorf the R 081 will be exhibited with the DP 230 direct web printer and the TTO 06, a network-enabled thermal transfer printer of the latest generation. The DP 230, which is fitted in the area of the sealing station, can print the packs in both the longitudinal and cross directions and is therefore suitable for machines with multi-row and multi-track dies.

As regards the traysealer sector, the T 260 will be on view, which was specially developed to meet the high demands of the medical products and pharmaceutical industries. This mobile and compact model is designed for running a wide spectrum of trays, and it offers companies packing small to medium-sized batches a high degree of process reliability, reproducibility and above all flexibility. The sealing die ensures that a controlled sealing pressure and precise temperature distribution are achieved. Critical parameters are monitored permanently by sensors.

MULTIVAC will also be presenting the C 300 TC chamber machine from its wide range of chamber machine products. This model enables sterile medical products to be packed securely in film pouches, and packs can be produced either as vacuum packs or with modified atmosphere and reduced residual oxygen content. A temperature-controlled and permanently heated sealing bar, which can be both validated and calibrated, ensures that this machine achieves reproducible sealing quality.

All the above mentioned machines are cleanroom-compatible and of course meet all the legal requirements as well as the GMP, GAMP5 and ISO guidelines.

Mehr Weniger

28.09.2017

Prozesssichere, flexible und effiziente Verpackungslösungen für medizinische Produkte

Wolfertschwenden, 22. August 2017 – In der Medizingüterindustrie setzt sich der Trend zu stärkerer Individualisierung und größerer Variantenvielfalt ungebrochen fort. Auf der diesjährigen Compamed in Düsseldorf stehen bei MULTIVAC daher flexible Lösungen für das Verpacken medizinischer Produkte in kleinen bis mittleren Chargen sowie das automatisierte Zuführen von Produkten aller Art im Fokus. Die gezeigten Tiefziehverpackungsmaschinen, Traysealer und Kammermaschinen sind hocheffizient und für die Herstellung unterschiedlichster Packungsformate geeignet.

Zu den Exponaten gehört unter anderem eine flexible Tiefziehverpackungsmaschine im MULTIVAC Clean Design für das GMP-konforme Verpacken medizinischer Sterilgüter. Der Folienvorschub der Unterfolie erfolgt mittels einer einseitigen Kettenführung, wodurch ein kontrollierter Verpackungsprozess und eine einfache Line Clearance gewährleistet wird. Ebenso trägt der kontrollierte Folienvorschub zu geringen Anfahrverlusten beispielsweise nach einem Chargenwechsel bei. Die Verpackungsmaschine ist sehr flexibel für das Verpacken von Produkten in unterschiedlichen Formatbereichen und Materialien ausgelegt. Das schnelle und reproduzierbare Umrüsten erfolgt durch Werkzeugwechselsysteme sowie durch einen einfachen und schnellen Austausch des Komplettschnittwerkzeugs.

Die Tiefziehverpackungsmaschine ist mit einem innovativen Zuführsystem für die automatisierte Beladung von Spritzen ausgestattet. Damit lassen sich bis zu 300 vorgefüllte Glas- oder Kunststoffspritzen pro Minute kontrolliert und prozesssicher in die Packungskavitäten einbringen. Das Zuführsystem besteht aus einem Zuführwellensystem, einem Vereinzelungsrad, einem Transportband, einem 3-Achs-Roboter sowie dem Handhabungsmodul H 242. Alle Komponenten der Zuführung sind mit der Tiefziehverpackungsmaschine synchronisiert und über das Bedienterminal komfortabel und sicher zu steuern.

Darüber hinaus zeigt MULTIVAC mit der Tiefziehverpackungsmaschine R 081 ein kompaktes Modell für die Kleinserienproduktion sowie für Unternehmen, die in das automatisierte Verpacken einsteigen möchten. Die Maschine kann für die Herstellung von Vakuumpackungen sowie von Packungen mit modifizierter Atmosphäre und reduziertem Restsauerstoffgehalt eingesetzt werden. Sowohl Hart- und Weichfolien als auch Tyvek® und papierbasierte Verpackungsmaterialien lassen sich problemlos verarbeiten. Die Formatbereiche sind frei konfigurierbar. Das Schubladensystem ermöglicht einen schnellen und einfachen Formatwechsel.  

In Düsseldorf wird die R 081 mit dem Foliendirektdrucker DP 230 und einem netzwerkfähigen Thermotransferdrucker der neuesten Generation, dem TTO 06, präsentiert. Der im Bereich der Siegelstation aufgebaute DP 230 bedruckt die Packungen längs und quer und ist damit für Maschinen mit mehrreihigen und mehrspurigen Werkzeugen geeignet.

Im Bereich der Traysealer wird der speziell für die hohen Anforderungen der Medizingüter- und Pharmaindustrie entwickelte T 260 zu sehen sein. Das mobile Kompaktmodell ist für die Verarbeitung eines breiten Spektrums an Trays ausgelegt und bietet beim Verpacken in kleinen bis mittleren Chargen ein hohes Maß an Prozesssicherheit, Reproduzierbarkeit und vor allem Flexibilität. Das Siegelwerkzeug gewährleistet einen kontrollierten Siegeldruck und eine genaue Temperaturverteilung. Kritische Parameter werden permanent durch Sensoren überwacht.

Aus dem breiten Produktspektrum seiner Kammermaschinen stellt   MULTIVAC die Kammermaschine C 300 TC vor. Sie ermöglicht das sichere Verpacken von medizinischen Sterilgütern in Beuteln, wobei Verpackungen unter Vakuum oder unter modifizierter Atmosphäre und reduziertem Restsauerstoffgehalt hergestellt werden können. Eine temperaturgeregelte und permanent beheizte Siegelschiene, die sowohl validierbar als auch kalibrierbar ist, sorgt bei dieser Maschine für eine reproduzierbare Siegelqualität.

Alle genannten Maschinen sind reinraumtauglich und erfüllen selbstverständlich die gesetzlichen Anforderungen sowie GMP-, GAMP5- und ISO-Richtlinien.

Mehr Weniger

28.09.2017

SKINVERPACKUNGEN ERHÖHEN DIE FLEXIBILITÄT UND WIRTSCHAFTLICHKEIT

Produkte mit unterschiedlichen Formen lassen sich effizient in Skin­verpackungen verpacken. Hierfür stellt MULTIVAC ein umfassendes Spektrum an Tiefziehverpackungsmaschinen und Traysealer bereit.

In der Lebensmittelbranche hat sich die Vakuum-Skinverpackungstechnik schon seit etlichen Jahren bewährt. Nun kommt sie immer häufiger auch in der Medizingü­terindustrie zum Einsatz – insbesondere, wenn es um vielfältige Produktvarianten oder meh­rere Produktkomponenten in unterschiedlichen Losgrößen geht.

VIELFÄLTIGE HERAUSFORDERUNGEN
Eine typische Verpackung für Sterilgüter muss sicherstellen, dass die empfindlichen und sen­siblen Komponenten nicht in der Packung ver­rutschen und die Packung leicht zu handhaben ist. Während einer OP zum Beispiel ist es zwin­gend erforderlich, dass sich die Packung leicht öffnen lässt, das sterile Produkt während und nach dem Öffnen sicher in der Verpackung liegt und von dort auch sicher entnommen werden kann. Für einen optimalen Produktschutz und die sichere Fixierung des Packgutes müssen die Verpackungen folglich immer auf das jewei­lige Produkt ausgelegt sein. In der Konsequenz bedeutet dies, dass für jedes einzelne Produkt eine eigene Packungsform zu entwickeln ist. Hier schlagen die Kosten für die unterschied­lichen Werkzeuge zu Buche. Darüber hinaus reduzieren die Zeiten für das Umrüsten der Maschine die Maschinenverfügbarkeit. Und nicht zuletzt erhöhen sich, bedingt durch die Herstellung und Bevorratung individueller Ver­packungen, unter Umständen auch die Lager- und Logistikkosten im Unternehmen.

 

WIRTSCHAFTLICHER UND EFFIZIENTER VERPACKUNGSPROZESS
Eine adäquate Lösung für diese vielfältigen Anforderungen stel­len Vakuum-Skinverpackungen dar. Sie können sowohl auf Tray­sealern als auch auf Tiefziehverpackungsmaschinen hergestellt werden.

Das zu verpackende Produkt wird in einen Tray bzw. in die geformte Packungsmulde gelegt. Anschließend wird die Packung mit einer Skinfolie versiegelt, die sich wie eine zweite Haut über das Produkt legt und es somit in der Packungsmulde fixiert.

Die hohe Transparenz der Skinfolien erlaubt dabei den Blick auf den Packungsinhalt, der dank Soft-Peel-Eigenschaften der Folien leicht und komfortabel der Packung entnommen werden kann. Mit dieser Technologie lassen sich vielfältige Produkte mit unter­schiedlichsten Formgebungen sicher verpacken. Für die Auswahl geeigneter Packungsformen gilt jedoch: Je geringer die Anzahl an Packungsformen, desto geringer die Häufigkeit der hierfür notwendigen Formatwechsel. Dies reduziert die Rüstzeiten und erhöht die Maschinenverfügbarkeit und damit die Effizienz der Verpackungsmaschine – und wirkt sich natürlich ebenso positiv auf die Gesamtkosten und die Produktivität aus.

SKINVERPACKUNGEN MIT VORGEFORMTEN TRAYS
Bei Traysealern kommen vorgeformte Trays aus unterschiedlichen Materialien und mit unterschiedlicher Formgebung zum Einsatz. Sie sind die ideale Verpackungslösung, wenn kleine bis mittlere Losgrößen produziert oder hochsensible Produkte manuell in die Verpackungen eingelegt werden sollen.

Für die Herstellung solcher Skinverpackungen bietet MULTIVAC neben manuell zu bedienenden Halbautomaten auch automatische Traysealer. Zum Skin-Verpacken von Produkten mit hohem Produktüberstand wurde jüngst ein neues Werkzeugkon­zept entwickelt, das eine hohe Packungsqualität und eine hohe Ausbringung gewährleistet. Alle für den Prozess notwendigen Schritte wie die Erwärmung der Skinfolie laufen dabei im Werk­zeug ab. Für den Formatwechsel müssen deshalb ausschließlich das Werkzeug sowie die Greifer gewechselt werden.

INDIVIDUELLE FORMGEBUNG MIT TIEFZIEHVERPACKUNGSMASCHINEN
Beim Tiefziehverpacken erfolgt die Herstellung der Packungska­vitäten aus Folie von der Rolle. Die Kavitäten werden tiefgezo­gen, dann manuell oder automatisch mit Produkten befüllt und im Siegelwerkzeug vollflächig versiegelt. Schneideeinrichtungen geben der Packung die gewünschte Kontur. Möglich sind bei­spielsweise Packungen mit abgerundeten Ecken oder mit indivi­duell geformten Konturen sowie Verrippungen des Packungsbo­dens und andere Formgebungen, die zu einer höheren Stabilität der Packung beitragen. Die integrierte Oberfolienkettenführung der Tiefziehverpackungsmaschinen hält die Folie während des Verskinnens quer zur Laufrichtung permanent unter Spannung und gewährleistet eine stabile Führung der Oberfolie bis zur Siegelstation.

Das umfassende Maschinenportfolio von MULTIVAC erfüllt unterschiedlichste Anforderungen hinsichtlich der Verpackungs­größe, des Ausstoßes und des Automatisierungsgrades und bie­tet sowohl für kleine bis mittlere als auch für große Chargen die passende Lösung.

PERFEKT AUF DAS PRODUKT ABGESTIMMTE FOLIEN
Vakuum-Skin-Verpackungen entfalten insbesondere dann ihr volles Potenzial, wenn das Ober- und Unterfolienmaterial best­möglich auf das Packgut abgestimmt ist. Das Folienprogramm von MULTIVAC umfasst Skin-Oberfolien in unterschiedlichen Dicken für verschiedene Produktanforderungen und Produkthö­hen sowie ein Programm an Unterfolien, das aus unterschiedli­chen Verbunden besteht und ein breites Spektrum an Barriereei­genschaften, mechanischen Eigenschaften und Peel-Systemen abdeckt.

Mehr Weniger

28.09.2017

SKIN PACKS INCREASE FLEXIBILITY AND EFFICIENCY

Products with different shapes can be packed very efficiently in skin packs. MULTIVAC has a comprehensive spectrum of thermoforming packaging machines and traysealers for skin packaging.

Vacuum skin packaging technology has proven itself for many years in the food sector. Now it is being used ever more frequently in the medical products industry as well – particularly in those cases, where there are many product variants or several product components in dif­ferent batch sizes.

DIVERSE CHALLENGES
A typical pack for sterile products must ensure, that the delicate and sensitive components do not slide around in the pack, and that the pack is easy to handle. It is absolutely essential during an operation for example, that the pack can be opened easily, that the sterile product is secure in the packaging during and after opening, and that the product can also be removed safely from the pack. In order to ensure the product is adequately protected and securely located in the pack, it follows that the pack has to be designed for the particular product. This means a separate pack shape has to be developed for each individual product. The costs for the differ­ent dies therefore have to be reflected in the budget. In addition to this, the time for con­verting the machine also reduces the availabil­ity of the machine. And last but not least, the company’s storage and logistics costs may also increase due to the manufacture and stockhold­ing of individual types of pack.

 

COST-EFFECTIVE AND EFFICIENT PACKAGING PROCEDURE
Vacuum skin packs provide an ideal solution to these many chal­lenges. They can be produced on traysealers as well as on ther­moforming packaging machines.

The product to be packed is placed in a tray or in the formed pack cavity. The pack is then sealed with a skin film, which drapes over the product like a second skin and holds it in place in the pack cavity.

The skin film’s high level of transparency enables the pack content to be seen easily, and the soft-peel characteristics of the films allow the product to be removed simply and conveniently from the pack. This technology enables a wide range of products with very different shapes to be securely packed. When selecting suitable pack shapes, the same principle still however applies: the fewer the number of pack shapes, the less frequent are the necessary format changes. This reduces the set-up time and increases the machine availability, thereby increasing the effi­ciency of the packaging machine – and this also of course has a positive effect on the overall costs and productivity.

SKIN PACKS WITH PRE-FORMED TRAYS
In the case of traysealers, pre-formed trays are used, which can be made in a wide range of materials and with many different shapes. They are the ideal packaging solution, if small to medi­um-sized batch sizes are being produced, or if very delicate prod­ucts have to be loaded manually into the packs.

In addition to manually operated semi-automatic machines, MULTIVAC also offers automatic traysealers for producing such skin packs. A new die concept has recently been developed for the skin packing of products with high product protrusion, and this concept guarantees a high level of pack quality and output. All the stages that are necessary for the process, such as the heating of the skin film, take place within the die. Only the die and grippers therefore have to be changed to carry out the format change.

 

INDIVIDUAL PACK DESIGN WITH THERMOFORMING PACK­AGING MACHINES
In the case of thermoforming packaging, the pack cavities are produced from reel-fed film. The pack cavities are thermoformed and then filled either manually or automatically with product, fol­lowing which the packs are sealed over their entire surface in the sealing die. Cutting units then give the pack the desired contours and finished pack shape. It is possible for example to produce packs with rounded corners or with individually shaped contours, and ribs or other designs can be formed in the sides and base of the packs to give them a higher degree of rigidity. During the skinning process, the integrated upper web chain guidance on the thermoforming packaging machine holds the film under per­manent tension at right angles to the running direction, and this ensures the upper web is firmly guided right into the sealing station.

MULTIVAC’s comprehensive machine range fulfils all the requirements as regards pack size, output and degree of automa­tion, and it offers the right solution for small and medium-sized batches as well as high output.

FILMS THAT ARE PERFECTLY MATCHED TO THE PRODUCT
Vacuum skin packs release their full potential in particular, where the upper and lower web materials are ideally matched to the product. MULTIVAC’s film range comprises skin upper webs in various thicknesses for different product requirements and heights, and it also includes a range of lower webs, which consist of different composite films and cover a wide spectrum of barrier properties, mechanical characteristics and peel systems.

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

BETTER PACKAGING

Die MULTIVAC Gruppe mit Hauptsitz im bayerischen Wolfertschwenden, Deutschland, ist ein weltweit führender Hersteller von ganzheitlichen Verpackungslösungen für Lebensmittel aller Art, Lifescience- und Healthcare-Produkte sowie Konsum- und Industriegüter. Als multinationales Unternehmen mit 75 Standorten setzen wir für unsere Kunden täglich neue Maßstäbe in Bezug auf Technologie, Effizienz und Zuverlässigkeit.

Mehr als 50 Jahre Verpackungskompetenz
 
MULTIVAC ist einer der weltweit führenden Anbieter von Verpackungslösungen, die für das Verpacken aller Arten von Lebensmitteln und Life-Science und Healthcare-Produkten aber auch von Industriegütern eingesetzt werden.

Unser Produktportfolio deckt nahezu alle Bedürfnisse der Kunden ab und umfasst neben Tiefziehverpackungsmaschinen auch Traysealer, Kammermaschinen sowie Kennzeichnungs- und Qualitätsinspektionssysteme bis hin zu schlüsselfertigen Linien.

Dabei profitieren unsere Kunden von unserem fundierten Prozess- und Systemwissen und von einer ganzheitlichen Beratungsleistung aus einer Hand.

Mehr Weniger