Vielseitig montiert

Vielseitig montiert

Bild: Mikrosystemtechnik auf der COMPAMED; Copyright: Messe Düsseldorf

COMPAMED SUPPLIERS FORUM by DeviceMed

Halle 14, Stand 14F22

Bild: Mann hält einen Vortrag auf dem COMPAMED Suppliers Forum by Device Med; Copyright: Messe Düsseldorf

COMPAMED HIGH-TECH FORUM by IVAM

Bild: Thomas Dietrich vom IVAM; Copyright: Christoph Kummer

Dr. Thomas R. Dietrich
Chief Executive Officer beim IVAM

Session: Smart Sensor Solutions - Mittwoch, 17. November 2021

Session: Microprecision, Manufacturing and Processing - Mittwoch, 17. November 2021

Angebot und Zielgruppen

Foto: Bauteil - Schaltung auf Folie
Foto: Bauteil

Vielfalt entdecken, Zukunft gestalten

Wen Sie hier alles treffen

Sicherheitshinweis

Unser Hygiene- und Infektionsschutzkonzept für MEDICA und COMPAMED 2021

Foto: ProtAction - Hygiene- und Infektionsschutzmaßnahmen im Eingangsbereich der Messe
Mood Image
Halbleiter Knappheit: Effizientere Fertigung durch KI
Halbleiter sind derzeit knapp, Industrie sowie Verbraucherinnen und Verbraucher leiden bereits unter Lieferengpässen. Wissenschaftler des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) arbeiten im Projekt AISSI (Autonomous Integrated Scheduling for Semiconductor Industry) an Methoden, um die Produktion von Mikrochips mithilfe Maschinellen Lernens zu verbessern.
Mehr lesen
Neuer Sensor kann immer kleinere Nanoteilchen erkennen
Nanoteilchen sind in unserer Umgebung allgegenwärtig. Wer die winzigen Partikel sichtbar machen will, hat ein Problem: Sie sind so klein, dass man sie unter einem optischen Mikroskop meist nicht sieht. Forschende haben einen Sensor entwickelt, mit dem sie Nanoteilchen nicht nur aufspüren, sondern auch ihre Beschaffenheit bestimmen und ihre räumliche Bewegung nachverfolgen können.
Mehr lesen
Sichere und patientenfreundliche Implantate
Implantate können den Körper aktiv unterstützen: So etwa Herzschrittmacher, Neuroprothesen oder Cochlea-Implantate. Künftig sollen aktive Implantate kleiner, energiesparsamer und vor allem patientenschonender werden. Das Fraunhofer-Institut für Biomedizinische Technik IBMT arbeitet daher an der Miniaturisierung, der Energieversorgung von außen und an drahtlos vernetzten Implantaten.
Mehr lesen
Genauer geht's nicht! Neuer Sensor detektiert geringe Luftfeuchtigkeit
Die Luftfeuchtigkeit zu messen ist in vielen Bereichen wichtig. Herkömmliche Sensoren in Hygrometern schaffen es bislang jedoch nicht, einen sehr niedrigen Wasserdampfgehalt zu bestimmen. Physikerinnen und Physiker haben nun einen neuen Sensor entwickelt. Er erkennt selbst kleinste Mengen Wassermoleküle, die auf seine Oberfläche sinken. Basis des Detektors sind hochleitfähige Materialien.
Mehr lesen
An die E-Textiles, fertig, los!
Am Fraunhofer IZM wurde zusammen mit der weißensee kunsthochschule Berlin Deutschlands erstes offenes Labor für das Prototyping textiler Elektronik eröffnet. Ausgestattet mit modernster Technik können im Textile Prototyping Lab (TPL) von nun an E-Textile-Ideen mit einem interdisziplinären Team aus Wissenschaft und Kunst ausgearbeitet und umgesetzt werden.
Mehr lesen
Brandenburg Labs und TU Ilmenau entwickeln Spezialkopfhörer zur Therapie von Tinnitus
Die Brandenburg Labs GmbH und die Technische Universität Ilmenau starten ein Forschungsprojekt, in dem sie einen Spezialkopfhörer zur Diagnostik und Therapie von Tinnitus entwickeln. Der Kopfhörer mit Raumklang soll künftig eine engere Verknüpfung von Tinnitus-Diagnose und -Therapie (Theranostik) ermöglichen und die Lebensqualität von Tinnitus-Betroffenen verbessern.
Mehr lesen

Networking mit dem KI-basierten Matchmaking-Tool von MEDICA / COMPAMED

Bild: MM-Logo und Foto mit schüttelnden Händen, Kugel-Modell