Vielseitig montiert

Vielseitig montiert

Bild: Mikrosystemtechnik auf der COMPAMED; Copyright: Messe Düsseldorf

COMPAMED SUPPLIERS FORUM by DeviceMed

Halle 14, Stand 14F22

Bild: Mann hält einen Vortrag auf dem COMPAMED Suppliers Forum by Device Med; Copyright: Messe Düsseldorf

COMPAMED HIGH-TECH FORUM by IVAM

Bild: Thomas Dietrich vom IVAM; Copyright: Christoph Kummer

Dr. Thomas R. Dietrich
Chief Executive Officer beim IVAM

Session: Smart Sensor Solutions - Mittwoch, 17. November 2021

Session: Microprecision, Manufacturing and Processing - Mittwoch, 17. November 2021

Angebot und Zielgruppen

Foto: Bauteil - Schaltung auf Folie
Foto: Bauteil

Vielfalt entdecken, Zukunft gestalten

Wen Sie hier alles treffen

Sicherheitshinweis

Unser Hygiene- und Infektionsschutzkonzept für MEDICA und COMPAMED 2021

Foto: ProtAction - Hygiene- und Infektionsschutzmaßnahmen im Eingangsbereich der Messe
Mood Image
Mehr Effizienz für optische Quantengatter
Quantencomputer sollen künftig nicht nur besonders knifflige Rechenaufgaben lösen, sondern sich auch zu einem Netzwerk für den sicheren Austausch von Daten verbinden lassen. Entscheidend dafür sind so genannte Quantengatter.
Mehr lesen
Quanten-Einbahnstraße: Nanodrähte eignen sich für hochstabile Qubits
Nanodrähte, die mehr als 100-mal dünner sind als ein menschliches Haar, können wie eine Einbahnstraße für Elektronen wirken, wenn sie aus einem besonderen Material bestehen: einem topologischen Isolator. Die Entdeckung ermöglicht neue technologische Anwendungen für Bauelemente aus topologischen Isolatoren und ist ein wichtiger Schritt auf dem Weg zu sogenannten topologischen Qubits.
Mehr lesen
NanoEDGE: Anschmiegsame gedruckte Elektroden für EEG und EMG
Heutige Standardelektroden sind aus Metall gefertigt und mit einer leitfähigen Gelschicht versehen, welche einen großflächigen elektrischen Kontakt zwischen der Metalloberfläche und der zerklüfteten Hautoberfläche herstellt. Im erfolgreich beendeten BMBF-Forschungsprojekt "NanoEDGE" wurde ein alternativer Ansatz verfolgt.
Mehr lesen
IAIS Evo Annealer: Fit für den Sprung ins Quantenzeitalter
Bereit für Quantentechnologien: Das Fraunhofer IAIS unterstützt Unternehmen dabei, sich auf die Herausforderungen und den Wandel ins Quantenzeitalter vorzubereiten. Dafür haben die Forschende den "IAIS Evo Annealer" entwickelt, mit dem Unternehmen z.B. aus den Bereichen Logistik, Finanzbranche oder Produktion bereits heute das Potenzial von Quantentechnologien nutzen können.
Mehr lesen
Nervenstimulation mithilfe implantierbarer Mini-Solarzellen
Ein internationales Forschungsteam entwickelte und testete erfolgreich ein Konzept, bei dem Nerven mit Lichtpulsen stimuliert werden. Die Methode liefert erhebliche Vorteile für die Medizin und eröffnet eine Vielzahl an Anwendungsmöglichkeiten.
Mehr lesen
KITE: Künstliche Intelligenz schneller in den klinischen Alltag bringen
Künstliche Intelligenz (KI) soll die Medizin besser machen. Damit KI zuverlässig arbeiten kann, muss sie zunächst mit klinischen Daten trainieren. Außerdem muss die Anwendung gut auf das medizinische Personal und die Krankenhauspatientinnen und -patienten abgestimmt sein. Erst wenn dieses Zusammenspiel reibungslos klappt, kann KI im Krankenhaus erfolgreich eingesetzt werden.
Mehr lesen
Quantenpunkte regelmäßig angeordnet wachsen lassen
Quantenpunkte könnten eines Tages die Basis-Informationseinheiten von Quantencomputern bilden. Forschende der Ruhr-Universität Bochum (RUB) und der Technischen Universität München (TUM) haben das Herstellungsverfahren für diese winzigen Halbleiter-Strukturen entscheidend verbessert, zusammen mit Forschenden aus Kopenhagen und Basel.
Mehr lesen

Networking mit dem KI-basierten Matchmaking-Tool von MEDICA / COMPAMED

Bild: MM-Logo und Foto mit schüttelnden Händen, Kugel-Modell