Der Stoff, aus dem die Medizintechnik ist

Der Stoff, aus dem die Medizintechnik ist

Bild: Zwei Hände halten Boxen mit durchsichtigen Ausstellungsstücken; Copyright: Messe Düsseldorf

News aus der Redaktion COMPAMED.de

Bild: eine Hand zieht eine Folie mit Schaltkreisen auseinander; Copyright: Kunststofftechnik Montanuniversität Leoben

Flexible Folien für Einsatz in Medizin und Kleidung

Spannende Beiträge zum Thema aus der Redaktion von COMPAMED.de

Special

Bild: Krankenhausflur im OP-Bereich, veschwommen sind Menschen zu erkennen; Copyright: panthermedia.net/vilevi

Oberflächenbeschichtungen

Interview

Bild: Aufnahme des Materials unter verschiedenen Bedingungen, Faden auf schwarzem Hintergrund; Copyright:  DTNW

Filter aus nachwachsenden Rohstoffen für die Medizintechnik

COMPAMED SUPPLIERS FORUM by DeviceMed

Halle 14, Stand 14F22

Bild: Mann hält einen Vortrag auf dem COMPAMED Suppliers Forum by Device Med; Copyright: Messe Düsseldorf

Angebot und Zielgruppen

Foto: Bauteil - Schaltung auf Folie
Foto: Bauteil

Vielfalt entdecken, Zukunft gestalten

Wen Sie hier alles treffen

COMPAMED HIGH-TECH FORUM by IVAM

Session: Microprecision, Manufacturing and Processing - Mittwoch, 17. November 2021

Sicherheitshinweis

Unser Hygiene- und Infektionsschutzkonzept für MEDICA und COMPAMED 2021

Foto: ProtAction - Hygiene- und Infektionsschutzmaßnahmen im Eingangsbereich der Messe

Spannende Interviews zum Thema Materialien aus der Redaktion von COMPAMED.de

Materialentwicklung für Implantate

Bild: Testkit im Labor auf blauem Untergrund; Copyright: Fraunhofer IKTS

Strahlensterilisation

title="Bild: Gammaanlage von innen; Copyright: BGS, Markus Steur"

Werkstoffe auf der virtual.COMPAMED 2020

Bild: Silikonschläuche für medizinische und pharmazeutische Anwendungen; Copyright: RAUMEDIC AG
Durch den hohen Reinheitsgrad eignet sich Silikon besonders als Implantat und für den Einsatz in der Biotechnologie. Aufgrund des guten Rückstellverhaltens sind Silikonschläuche auch für den Gebrauch als Pumpschlauch geeignet.
Bild: Gehäuselösungen für die Medizintechnik; Copyright: acad group GmbH
Express-Spritzguss lohnt sich auch bei kleinen Stückzahlen, als Alternative zu additiven Verfahren.
Bild: Durchsichtig, goldenes Wearable; Copyright: Fraunhofer ENAS
Das Fraunhofer ENAS entwickelt Prozesse zur Abscheidung verschiedener Parylene-Typen für eine qualitativ hochwertige Dünnfilmverkapselung von medizinischen Implantaten, MEMS und organischer Elektronik.
Bild: Theranostisches Implantat; Copyright: Fraunhofer ENAS
Ein Implantat zur in-vivo Blutdruckmessung. Das Gesamtsystem besteht aus einem Drucksensor, einem ASIC für das Daten- und Energiemanagement (Fraunhofer IMS) sowie einem Beschleunigungssensor zur Messung der Position des Patienten (Fraunhofer ENAS) und einem Interposer als Basissubstrat.
Bild: Komponente aus Titan/ Ti-Legierung; Copyright: Micro MIM Japan Holdings Inc.
Mikrokomponente aus Mikropulver von Titan/ Ti-Legierung.
Bild: Spritzgussformteile; Copyright: FLEIMA-PLASTIC GmbH
FLEIMA-PLASTIC GmbH stellt Spritzgussformteile nach Kundenwünschen her.
Bild: Blaue Laserfasern auf einer roten Rolle; Copyright: OFS
Von der Ablation von Hirntumoren bis zur Behandlung von Beinvenen helfen OFS-Glasfaserlösungen der medizinischen Industrie, die täglichen Bedürfnisse der Menschen zu erfüllen.
Bild: optische Glasfasern; Copyright: SCHOTT AG
PURAVIS® wurde mit dem Deutschen Innovationspreis ausgezeichnet und liefert intensives, präzises Licht für Medizin und Industrie.

Networking mit dem KI-basierten Matchmaking-Tool von MEDICA / COMPAMED

Bild: MM-Logo und Foto mit schüttelnden Händen, Kugel-Modell