Newsletter der COMPAMED | Webansicht | English | Drucken
Bild: Kopfgrafik COMPAMED-Newsletter

Steril arbeiten und produzieren

Sehr geehrte Damen und Herren,

im Bereich der Medizinprodukteherstellung ist es oftmals unumgänglich, steril zu arbeiten. Und auch wenn nicht, wenn man bestimmte Produkte auf den Markt bringen will, müssen sie zuletzt oft sterilisiert werden. Wie das Aussehen kann, haben wir in unserem Special: Steril arbeiten und produzieren unter die Lupe genommen.

Sie brennen für die Medizintechnik und besonders für das Thema Mikrofluidik? Dann melden Sie sich doch zum COMPAMED Innovationsforum 2021 an! Zusammen mit IVAM haben wir ein spannendes Programm vorbereitet. Schauen Sie rein, es lohnt sich. Hier gibt es die Tickets.

Viel Spaß beim Lesen und bleiben Sie gesund!

Simone Ernst
Redaktion COMPAMED.de

Inhalt

COMPAMED: Innovationsforum 2021
Special: Sterile Medizinprodukte
Newsletter-Service
Newsletter-Archiv
RSS-Service

COMPAMED Innovationsforum 2021

Mittwoch, 16.06.2021, 14:00-17:00 Uhr, online

Bild: Image Innovationsforum

Mikrofluidik für die mobile Diagnostik und die Entwicklung und Herstellung von Medikamenten und Impfstoffen

Die Vorträge im Innovationsforum werden die einzelnen Aspekte und Möglichkeiten der mikrofluidischen Anwendungen aufzeigen. Anschließend finden Diskussionsrunden mit Anwendern und Entwicklern statt. Ein Schwerpunkt dabei werden die Erfahrungen aus der Pandemie sein: Wie kann man in Zukunft noch schneller und effektiver auf Herausforderungen wie Covid-19 reagieren und Medikamente und Impfstoffe noch effektiver und schneller entwickeln?

Zur Übersicht des Innovationsforum COMPAMED 2021 geht es hier
Tickets können hier erworben werden
Das Programm finden Sie hier
Nach oben

Medizinprodukte: Steril arbeiten und produzieren

Special

Bild: Spritzen und Katheter auf einem Tisch; Copyright: PantherMedia / Christopher Boswell
Ein großer Teil der produzierten Medizinprodukte muss während oder nach der Herstellung zusätzlich sterilisiert werden. Hierfür gibt es verschiedene Verfahren, die wir im Special beleuchten.
Lesen Sie mehr im Special!
Medizinprodukte: Steril arbeiten und produzieren
Nach oben

Industrieller Highspeed-3D-Druck für Hochleistungskunststoffe

Materialien und Produktion

Agiler Forschungsgeist zum 3D-Druck trifft auf innovatives Unternehmertum aus dem sächsischen Maschinenbau: Am Fraunhofer-Institut für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik IWU wurde ein Highspeed-3D-Druck für Hochleistungenskunststoffe (SEAM) entwickelt, der in enger Zusammenarbeit mit der METROM Mechatronische Maschinen GmbH aus Hartmannsdorf seine Marktreife bewiesen hat.
mehr lesen
Nach oben

Fraunhofer IKTS baut Entwicklung für Transparentkeramik aus

Materialien und Produktion

Fraunhofer IKTS erwirbt die Transparentkeramik-Sparte und die Marke PERLUCOR vom Keramik-Unternehmen CeramTec-ETEC und baut ein Forschungs- und Entwicklungszentrum für transparente Keramik am IKTS-Standort in Hermsdorf, Thüringen auf.
mehr lesen
Nach oben

Baukastensystem für die ausgeklügeltsten Roboter

Materialien und Produktion

Ein Team von Forschenden des Max-Planck-Instituts für Intelligente Systeme (MPI-IS) hat ein System entwickelt, mit dem sie passgenau Baustein für Baustein Miniaturroboter herstellen können. Wie bei einem Lego-System können die Wissenschaftler*innen einzelne Komponenten beliebig kombinieren.
mehr lesen
Nach oben

Magnetische Quasipartikel in Multischichten

Innovationen

Skyrmionen sind ein Zehntausendstel eines Millimeters große magnetische Wirbel, die durch ihre spezielle Form topologisch geschützt und somit besonders stabil sind. Dies macht sie interessant für eine Reihe von Anwendungen, zum Beispiel in neuartigen Datenspeichern.
mehr lesen
Nach oben

KI-Turbo für die Zukunftsarbeit

Business

Die ZBW – Leibniz-Informationszentrum Wirtschaft schafft mit Partnern aus Wissenschaft und Wirtschaft im neu gestarteten Projekt CoCo die Voraussetzungen für eine zukunftsfähige Arbeitsforschung. In Zusammenarbeit mit regionalen Kompetenzzentren soll es gelingen, die KI-Technologien gewinnbringend in der Arbeitswelt zu nutzen.
mehr lesen
Nach oben

Newsletter-Service

Ihnen gefällt dieser Newsletter? Dann empfehlen Sie uns bitte weiter: Schicken Sie diesen Newsletter oder den Link www.COMPAMED.de/news_abo_1 an Bekannte oder Kollegen.

Bei Schwierigkeiten mit der Bestellung schreiben Sie uns einfach eine E-Mail an redaktion@compamed.de.

Nach oben
Impressum

Messe Düsseldorf GmbH
Messeplatz, Stockumer Kirchstr. 61
40474 Düsseldorf

Tel: +49 211 4560-01
Fax: +49 211 4560-668
www.messe-duesseldorf.de
info@messe-duesseldorf.de

Amtsgericht Düsseldorf HRB 63

Geschäftsführung: Wolfram N. Diener (Vorsitzender), Bernhard J. Stempfle, Erhard Wienkamp

Vorsitzender des Aufsichtsrats: Oberbürgermeister Dr. Stephan Keller

Die Messe Düsseldorf GmbH verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten. Nähere Informationen dazu erhalten Sie in den Datenschutzbestimmungen der Messe Düsseldorf GmbH. Diese sind einsehbar unter www.messe-duesseldorf.de/datenschutz. Sie können der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit entweder auf vorgenannter Internetseite, per E-Mail an privacy@messe-duesseldorf.de oder auf postalischem Wege an Messe Düsseldorf GmbH, VG-R, PF 101006, 40001 Düsseldorf widersprechen.

Facebook Twitter LinkedIn YouTube

Wenn Sie unseren Newsletter nicht mehr erhalten möchten, dann klicken Sie bitte hier.