Interviews 2020

Übersicht: Interviews 2020

Bild: Grafik eines gesunden und eines kranken Knochens; Copyright: PantherMedia / eranicle

Nanofasern für die Knochenheilung

03/02/2020

Wer sich einen Arm bricht oder unter Osteoporose leidet, soll in Zukunft auf eine gezielte knochenaufbauende Therapie aus dem Labor hoffen können. Ein von der EU-finanziertes Verbundprojekt forscht derzeit an neuen Möglichkeiten, den Knochen schneller wieder zusammenwachsen zu lassen. COMPAMED.de sprach hierüber mit Professor Amir Fahmi, der als Materialwissenschaftler am Projekt beteiligt ist.
Mehr lesen
Bild: Goldene Schaltfläche auf schwarzem Rahmen - ein Sensor; Copyright: Georg Pfusterschmied

Ein Sensor für verschiedene Flüssigkeiten

02/03/2020

Er ist klein, kann aber ganz schön viel leisten. Gemeint ist ein Sensor, der an der Technischen Universität Wien von Dr. Georg Pfusterschmied entwickelt wurde. Eingesetzt werden kann er nicht nur in der Medizintechnik, sondern auch in der Automobilbranche oder der Weinherstellung.
Mehr lesen
Bild: Eine Säule mit Wasser gefüllt vor einem roten Hintergrund auf der COMPAMED 2019; Copyright: beta-web/Ernst

COMPAMED: "Kontakte zu knüpfen, ist auf dieser Messe sehr einfach"

09/03/2020

Die COMPAMED 2019 ist nun schon einige Wochen her, aber sie wirkt immer noch nach. Nicht zuletzt, weil bei vielen Ausstellern bereits die Planung für die nächste Messe ansteht. Wir haben mit Nils Kerlin gesprochen, was er Neues zur COMPAMED mitgebracht hatte und warum die Messe für ihn so interessant ist.
Mehr lesen
Bild: Weißes Filament auf einer violetten Rolle; Copyright: Evonik

COMPAMED: "Es gab einen großen Besucherandrang bei uns am Stand"

01/04/2020

Evonik war im November 2019 zum ersten Mal Aussteller auf der COMPAMED. Wir haben bei Dr. Philip Engel, Business Development Manager im Segment Medical Systems, nachgefragt, wie sie die Messe empfunden haben.
Mehr lesen
Bild: Zwei Männer arbeiten in einem Labor mit einem Modell des menschlichen Schädels; Copyright: WHZ/Helge Gerischer

Sensorik: sensibler Spatel soll das Hirn schützen

06/01/2020

Die Gehirnchirurgie ist die wohl schwerste Disziplin im OP, denn hier können Chirurgen schnell unbeabsichtigt Schäden verursachen. Dabei geht es nicht nur um die Schnitte, die sie aktiv machen, sondern auch passiv eingesetzte Instrumente können gefährlich werden. Dazu gehören zum Beispiel Spatel, die Gewebe fixieren. Sensorik soll hier Abhilfe schaffen und den Chirurgen warnen.
Mehr lesen
Bild: Strahlenkammer in blau; Copyright: BGS/Markus Steur Fotografie

Strahlensterilisation: "Der Mehrbedarf an Verbrauchsmaterialien ist deutlich spürbar"

04/05/2020

Bevor medizinische Einmalprodukte auf den Markt kommen müssen sie sterilisiert werden. Die Pandemie hat diese Situation verschärft, da die Menge an Verbrauchsmaterialien in Laboren deutlich gestiegen ist. COMPAMED.de wollte wissen, wie große Chargen sterilisiert werden können und ob es dabei nun zu Verzögerungen kommen kann.
Mehr lesen