COMPAMED Messe und Foren. High tech solutions for medical technology. Laborausrüstung, Bauteile, OEM, Filterung, Schläuche, Werkstoffe, Nanotechnologie. Düsseldorf. -- COMPAMED Messe

COMPAMED 2019 Live

Photonic Optische Geräte auf der COMPAMED 2019

Länderpavillon auf der COMPAMED 2019

Impressionen von der COMPAMED 2019

Stratasys

Evonik Venture Capital

Einblick in die COMPAMED-Foren

Bild: Lasersystem von Coherent; Copyright: beta-web/Klein
Das kompakte Lasersystem ExactCut 430 von Coherent schneidet Metalle, Legierungen, PKD und Keramik. Dahinter steckt die neueste Faserlasertechnologie. Mehr in Halle 8a, Stand F35.
Bild: Das LED-Modul F5000-Med; Copyright: beta-web/Klein
Flexibel einsetzbar und heller als alle anderen LED-Lichtquellen. Photonic zeigt an Stand J19 in Halle 8a mit dem LED-Modul F5000-Med die Zukunft der Beleuchtung im Endoskopie- und Mikroskopiebereich.
Foto: Verpackungsmaterial; Copyright: beta-web/Klein
Mit der Verpackung von Medizinprodukten kennen sich die Experten von Nelipak aus. Ihr findet den Stand der preisgekrönten Firma in Halle 8b/J17.
Bild: Ein Koffer mit Sensor-Datenloggern; Copyright: beta-web/Klein
Ein guter Transport von Medizinprodukten ist Gold wert. Mit RFID-Sensor-Datenloggern von Micro-Sensys GmbH können Produkte überwacht werden. Moderne Qualitätssicherung am Stand H29 Halle 8a.
Bild: Ausstellertisch mit Mikrokamerasystem; Copyright: beta-web/Klein
Panasonic bietet extra scharfe Bilder – für viele Einsatzbereiche in der Medizintechnik. Für perfekte Aufnahmen, bis ins Detail. Zu sehen in Halle 8b, Stand H33.
Bild: Verpackungsmaschine; Copyright: beta-web/Klein
Die Firma Multivac präsentiert auf der COMPAMED 2019 flexible Verpackungsmaschinen und automatische Spritzenzuführungen mit hoher Tankleistung. Schaut vorbei in Halle 8a/H01!
Bild: DaproRubber; Copyright: beta-web/Klein
Kennt ihr schon den DaproRubber? Mehr dazu erfahrt ihr bei der Firma MEDNET in Halle 8a/H14!
Bild: Schweißmaschine zum Schweißen von kleinsten Kunststoffschläuchen; Copyright: beta-web/Klein
Die Motion Laser Schweißmaschine wird zum Schweißen von kleinsten Kunststoffschläuchen verwendet. Ihr seid beeindruckt? Dann lohnt sich ein Stopp bei der Firma BW-TEC in Halle 8a/K26!
Bild: Abfüllstation; Copyright: beta-web/Klein
Seit zehn Jahren arbeiten die Firmen CETA Testsysteme GmbH und der Sondermaschinenbauer Gaedigk Feinmechanik & Systemtechnik GmbH erfolgreich zusammen. Welche Vorrichtungen für Handling, Bearbeitung und Prüfung von Medizinprodukten beide Firmen in Halle 8a/L25 ausstellen, erfahrt ihr auf der COMPAMED 2019.
Bild: Open Frame Controller Modulsystem; Copyright: beta-web/Klein
Camozzi Automation bietet technische Innovation, Präzision und Zuverlässigkeit ihrer Produkte. Zum Beispiel im Anwendungsbereich für die Anästhesie und Beatmung. Ihr findet den führenden Anbieter pneumatischer Komponenten für die industrielle Automation in Halle 8b/H02.
Bild: Kontrastmittelinjektor; Copyright: beta-web/Klein
Wie aus Ideen Medizinprodukte entstehen, erfahrt ihr in Halle 8b/G05 beim Engineering-Dienstleister seleon.
Bild: Ein Plüschteddybär mit einem Inhalator; Copyright: beta-web/Ostkamp
Die Sensirion AG ist einer der führenden Hersteller auf dem Gebiet digitaler Mikrosensoren und -systeme, wie sie zum Beispiel in Inhalatoren oder Infusionsgeräten zum Einsatz kommen. Ihr findet alles rund ums Thema Sensorik in Halle 8b/H19.6.
Bild: Montage- und Prüfanlage; Copyright: beta-web/Ostkamp
Montage- und Prüfanlagen sind das Spezialgebiet von der XENON Automatisierungstechnik GmbH. Welche Kompetenzen das Unternehmen aus Dresden hat, davon könnt ihr euch in Halle 8B/H17 überzeugen.
Bild: Elastische Bandage an Fingern; Copyright: beta-web/Ostkamp
In Halle 8b/L02 findet ihr am Stand des französischen Elastomer-Spezialisten Sterne SAS auch das Produkt Strap 4 U. Das kleine "Pflaster" dient zur Entlastung und Ruhigstellung von Fingerverletzungen bei Verspannungen, Frakturen oder Verletzungen.
Bild: Verschiedene Dosiersysteme; Copyright: beta-web/Ostkamp
Auf die richtige Dosis kommt es an. Egal, ob Dosiergeräte, -ventile, -roboter oder -nadeln, in Halle 8b/N30 findet ihr bei der Vieweg GmbH Dosier- und Mischtechnik sicher das richtige Zubehör.
Bild: Ein durchsichtiger Teddybär, bei dem man das Skelett sieht; Copyright: beta-web/Ostkamp
Erfahrung in Sachen Schleiftechnik hat das Traditionsunternehmen Effgen Lapport Schleiftechnik. Den Stand und ihr COMPAMED-Maskottchen findet ihr in Halle 8b/N20.
Bild: Kleine Metallteile, geprägt und gestanzt; Copyright: beta-web/Ostkamp
Funktionelle Lösungen so ökonomisch wie möglich - für Stansomatic A/S kann Metall und Stahl gar nicht dünn genug sein. Überzeugt euch selbst in Halle ab/J21.
Foto: Der Eingang Nord zur COMPAMED; Copyright: beta-web/Schlüter
Der letzte Tag der COMPAMED hat begonnen, aber es gibt immer noch innovative Dinge, die Sie entdecken können. Genießen Sie den Schmelztiegel für Hightech-Lösungen!
Foto: Ein männlicher Torso mit medizinischen Equipment in seinem Körper; Copyright: beta-web/Klein
Antriebssysteme für den OP-Bereich stellt die Firma maxon in Halle 8a/K11 vor. Sie sind selbstverständlich sterilisierbar und vielfach einsetzbar.
Foto: Eine Maschine, um Katheter zu formen; Copyright: beta-web/Klein
Katheter in die richtige Form bringt die Firma Machine Solutions. Wer möchte kann sich den Prozess live in Halle 8a L11 ansehen.
Foto: Der Accu-Drill SD302D; Copyright: beta-web/Klein
Mit dem Accu-Drill SD302D gelingt es der Firma SYNEO Europe Ltd. feinste Löcher in Katheter zu bohren. Die Spezialisten können in Halle 8a L11 gefunden werden und freuen sich über Ihren Besuch!
Foto: Verschiedene Fuß-Schalter und Pedale; Copyright: beta-web/Klein
Herga Technology Ltd. Setzt ganz auf die Fähigkeiten Ihrer Füße! Fußschalter in verschiedenen Formen und Farben helfen dabei, den Arbeitsalltag in Klinik und Praxis zu erleichtern. Zu finden sind sie in Halle 8a M13.
Foto: Eine Hand, die mehrere Kabel hält; Copyright: beta-web/Klein
Steckverbinder für Leitungen im medizintechnischen Bereich hat die Firma Northwire (LEMO Group Company) auf die COMPAMED in Halle 8a H23/7 mitgebracht. Wer sich selbst ein Bild machen möchte, schaut einfach mal vorbei.
Fotos: Kanülen; Copyright: beta-web/Klein
Keine Angst vor Spritzen dürfen die Mitarbeiter der Firma INJECTA haben. Dank eines ganz besonderen Schliffs der Spitze sind die Kanülen vielfältig einsetzbar. Wenn Sie keine Trypanophobie – oder umgangssprachlich die Angst vor Spritzen – haben, finden Sie die Produkte in Halle 8/F10.
Bild: Ein Plüschteddybär mit einem Inhalator; Copyright: beta-web/Ostkamp
Die Sensirion AG ist einer der führenden Hersteller auf dem Gebiet digitaler Mikrosensoren und -systeme, wie sie zum Beispiel in Inhalatoren oder Infusionsgeräten zum Einsatz kommen. Ihr findet alles rund ums Thema Sensorik in Halle 8b/H19.6.
Bild: Montage- und Prüfanlage; Copyright: beta-web/Ostkamp
Montage- und Prüfanlagen sind das Spezialgebiet von der XENON Automatisierungstechnik GmbH. Welche Kompetenzen das Unternehmen aus Dresden hat, davon könnt ihr euch in Halle 8B/H17 überzeugen.
Bild: Elastische Bandage an Fingern; Copyright: beta-web/Ostkamp
In Halle 8b/L02 findet ihr am Stand des französischen Elastomer-Spezialisten Sterne SAS auch das Produkt Strap 4 U. Das kleine "Pflaster" dient zur Entlastung und Ruhigstellung von Fingerverletzungen bei Verspannungen, Frakturen oder Verletzungen.
Bild: Verschiedene Dosiersysteme; Copyright: beta-web/Ostkamp
Auf die richtige Dosis kommt es an. Egal, ob Dosiergeräte, -ventile, -roboter oder -nadeln, in Halle 8b/N30 findet ihr bei der Vieweg GmbH Dosier- und Mischtechnik sicher das richtige Zubehör.
Bild: Ein durchsichtiger Teddybär, bei dem man das Skelett sieht; Copyright: beta-web/Ostkamp
Erfahrung in Sachen Schleiftechnik hat das Traditionsunternehmen Effgen Lapport Schleiftechnik. Den Stand und ihr COMPAMED-Maskottchen findet ihr in Halle 8b/N20.
Bild: Kleine Metallteile, geprägt und gestanzt; Copyright: beta-web/Ostkamp
Funktionelle Lösungen so ökonomisch wie möglich - für Stansomatic A/S kann Metall und Stahl gar nicht dünn genug sein. Überzeugt euch selbst in Halle ab/J21.
Bild: Verpackungsmaschine; Copyright: beta-web/Klein
Die Firma Multivac präsentiert auf der COMPAMED 2019 flexible Verpackungsmaschinen und automatische Spritzenzuführungen mit hoher Tankleistung. Schaut vorbei in Halle 8a/H01!
Bild: DaproRubber; Copyright: beta-web/Klein
Kennt ihr schon den DaproRubber? Mehr dazu erfahrt ihr bei der Firma MEDNET in Halle 8a/H14!
Bild: Schweißmaschine zum Schweißen von kleinsten Kunststoffschläuchen; Copyright: beta-web/Klein
Die Motion Laser Schweißmaschine wird zum Schweißen von kleinsten Kunststoffschläuchen verwendet. Ihr seid beeindruckt? Dann lohnt sich ein Stopp bei der Firma BW-TEC in Halle 8a/K26!
Bild: Abfüllstation; Copyright: beta-web/Klein
Seit zehn Jahren arbeiten die Firmen CETA Testsysteme GmbH und der Sondermaschinenbauer Gaedigk Feinmechanik & Systemtechnik GmbH erfolgreich zusammen. Welche Vorrichtungen für Handling, Bearbeitung und Prüfung von Medizinprodukten beide Firmen in Halle 8a/L25 ausstellen, erfahrt ihr auf der COMPAMED 2019.
Bild: Open Frame Controller Modulsystem; Copyright: beta-web/Klein
Camozzi Automation bietet technische Innovation, Präzision und Zuverlässigkeit ihrer Produkte. Zum Beispiel im Anwendungsbereich für die Anästhesie und Beatmung. Ihr findet den führenden Anbieter pneumatischer Komponenten für die industrielle Automation in Halle 8b/H02.
Bild: Kontrastmittelinjektor; Copyright: beta-web/Klein
Wie aus Ideen Medizinprodukte entstehen, erfahrt ihr in Halle 8b/G05 beim Engineering-Dienstleister seleon.
Bild: Lasersystem von Coherent; Copyright: beta-web/Klein
Das kompakte Lasersystem ExactCut 430 von Coherent schneidet Metalle, Legierungen, PKD und Keramik. Dahinter steckt die neueste Faserlasertechnologie. Mehr in Halle 8a, Stand F35.
Bild: Das LED-Modul F5000-Med; Copyright: beta-web/Klein
Flexibel einsetzbar und heller als alle anderen LED-Lichtquellen. Photonic zeigt an Stand J19 in Halle 8a mit dem LED-Modul F5000-Med die Zukunft der Beleuchtung im Endoskopie- und Mikroskopiebereich.
Foto: Verpackungsmaterial; Copyright: beta-web/Klein
Mit der Verpackung von Medizinprodukten kennen sich die Experten von Nelipak aus. Ihr findet den Stand der preisgekrönten Firma in Halle 8b/J17.
Bild: Ein Koffer mit Sensor-Datenloggern; Copyright: beta-web/Klein
Ein guter Transport von Medizinprodukten ist Gold wert. Mit RFID-Sensor-Datenloggern von Micro-Sensys GmbH können Produkte überwacht werden. Moderne Qualitätssicherung am Stand H29 Halle 8a.
Bild: Ausstellertisch mit Mikrokamerasystem; Copyright: beta-web/Klein
Panasonic bietet extra scharfe Bilder – für viele Einsatzbereiche in der Medizintechnik. Für perfekte Aufnahmen, bis ins Detail. Zu sehen in Halle 8b, Stand H33.

Bestes aus beiden Welten

Neues Graduiertenkolleg zur Medizintechnik
In der jüngsten Vergabe von Graduiertenkollegs (GRK) hat die Deutsche Forschungsgemeinschaft DFG ein weiteres Graduiertenkolleg an der Universität Stuttgart bewilligt. Das im Bereich der Medizintechnik angesiedelte GRK "Intraoperative multisensorische Gewebe-differenzierung in der Onkologie" arbeitet an der Entwicklung neuer Sensoriken.
Mehr lesen
Diabetes: einfache Kontrolle mit Blutzuckersensoren
Ein Diabetiker muss mehrmals täglich seinen Blutzucker kontrollieren. Eine Blutzuckermessung, ohne sich jedes Mal in den Finger stechen zu müssen, wäre daher vielen Betroffenen willkommen. Eine mögliche Lösung bietet ein implantierbarer Blutzuckersensor, welchen das Universitätsklinikum Regensburg (UKR) zum Weltdiabetestag am 14. November vorstellt.
Mehr lesen
Chemiker der Uni Bonn lüften langjähriges Rätsel
Die Photochemie nutzt Licht als Aktivierungsenergie, um etwa umweltverträgliche Kunststoffe herzustellen. Als Voraussetzung muss vorher die Quantenausbeute experimentell bestimmt werden. Hierfür wird seit 1956 ein Ferrioxalat-Aktinometer verwendet. Wie es chemisch funktioniert, blieb im Dunkeln. Ein Team aus Chemikern und einem Bachelor-Studenten der Universität Bonn hat das Rätsel nun gelüftet.
Mehr lesen
Selbstorganisation: Weiche Materie im Detail verstehen
Wandfarbe, Zahnpasta, Plastik – unterschiedliche Produkte, die zur Klasse der "weichen Materie" gehören . Natürliche oder synthetisch hergestellte weiche Materialien sind allgegenwärtig. Auch Entwicklungen in der Medizintechnik und Informationstechnologie basieren auf weicher Materie mit maßgeschneiderten Eigenschaften, die durch komplexe, nanoskalige Strukturen gekennzeichnet sind.
Mehr lesen
Mikroskopie: Synapsen in 3D
Unser Gehirn besteht aus unzähligen Nervenzellen, die Signale von einer Zelle zur nächsten weiterleiten. Einen Schlüssel, um zu verstehen, wie unser Gedächtnis funktioniert, liefern die Verbindungen zwischen diesen Zellen, die Synapsen.
Mehr lesen
3D-Druck: Nachhaltigkeit dank Kunststoff aus Cellulose
Dr. Roland Bayer, DuPont Nutrition & Biosciences, erhält am 20. November den Meyer-Galow-Preis für Wirtschaftschemie. Gemeinsam mit seinem Team hat er einen neuartigen Kunststoff entwickelt und erfolgreich am Markt eingeführt, der als wasserlösliches Stützmaterial für den 3D-Druck dient und danach vollständig wiederverwendet werden kann.
Mehr lesen
Implantate: die lösliche Schraube
Was mit orthopädischen Schrauben aus Magnesium nach der Implantation im Körper passiert, ist weitgehend unbekannt. Empa-Forscher analysieren die Korrosionsmechanismen von Magnesium, um optimale Legierungen und orthopädische Schrauben mit funktionalisierten Oberflächen zu entwickeln.
Mehr lesen
Mikroskopie: Rastertunnelmikroskop zeigt Magnetismus in atomarer Auflösung
Wissenschaftler aus Frankreich, Spanien und Deutschland haben einen Durchbruch bei der Vermessung magnetischer Strukturen erzielt. Den Forschern der Universität Straßburg sowie der Forschungszentren in San Sebastián und Jülich ist es gelungen, die magnetischen Momente bis auf die atomare Ebene sichtbar zu machen.
Mehr lesen
Sensoren: Forscherteam entwickelt "elektronische Haut"
Durch den geschickten Einsatz von Magnetfeldern konnten Wissenschaftler des Helmholtz-Zentrums Dresden-Rossendorf (HZDR) und der Johannes Kepler Universität Linz erstmals einen elektronischen Sensor entwickeln, der gleichzeitig Reize sowohl berührungslos als auch durch den direkten Kontakt verarbeiten kann.
Mehr lesen
Röntgenstrahlung: Malaria-Erreger unter dem Mikroskop
Malaria zählt zu den bedrohlichsten Infektionserkrankungen weltweit. Nun konnte ein internationales Team Malaria-Erreger in roten Blutkörperchen unter natürlichen Bedingungen mit Röntgenmikroskopie an BESSY II und den Synchrotonquellen ALBA und ESRF untersuchen. Dies könnte dazu beitragen, Wirkstoffe und Therapien gezielt zu verbessern.
Mehr lesen
Materialforschung: Bakterien einfach aufspießen
Tausende von Patienten müssen sich jedes Jahr Operationen und einer Antibiotikatherapie unterziehen, weil Keime ihr Implantat besiedelt haben. Ein Team aus Medizin und Materialforschung der Ruhr-Universität Bochum (RUB) hat einen Weg gefunden, die Anheftung von Bakterien an Implantate wie künstliche Gelenke zu verhindern.
Mehr lesen
Nanoelektronik: Bauelement aus topologischen Isolatoren
Physikern der Universität Würzburg ist eine Weltpremiere gelungen: Sie haben ein grundlegendes nanoelektronisches Bauelement realisiert, das auf der in Würzburg entdeckten Materialklasse der topologischen Isolatoren beruht.
Mehr lesen
Ultrakurze Lichtblitze unter optischer Kontrolle
Ultrakurze Laser-Lichtblitze ermöglichen Materialanalysen und medizinische Eingriffe von hoher Präzision. Physiker der Universität Bayreuth und der Universität Göttingen haben nun eine neue Methode entdeckt, wie sich winzige zeitliche Abstände zwischen Laserblitzen sehr schnell und exakt verändern lassen.
Mehr lesen
Abbau von Magnesiumlegierung auf der Nanoskala beobachtet
Erstmals konnten ETH-​Forscherinnen und Forscher die Korrosion von Magnesiumlegierungen für biomedizinische Anwendungen auf der Nanoskala beobachten. Dies ist ein wichtiger Schritt, um bessere Vorhersagen darüber zu treffen, wie schnell Implantate im Körper abgebaut werden und so massgeschneiderte Implantatwerkstoffe entwickelt werden können.
Mehr lesen
Kompetenzzentrum für Data Science
Bereits seit zwei Jahren unterstützt das "Center for Applied Science Gütersloh" (CfADS) Unternehmen und Einrichtungen bei der Digitalisierung. Zum Ausbau des CfADS übergab Regierungspräsidentin Marianne Thomann-Stahl dem Forschungszentrum der Fachhochschule Bielefeld sowie den beteiligten Unternehmenspartnern nun zwei Millionen Euro aus dem NRW-EFRE Förderwettbewerb "Forschungsinfrastrukturen".
Mehr lesen
Bioprinting: Lebende Zellen im 3D-Drucker
Mit einem neuen Verfahren der TU Wien lassen sich lebende Zellen in feine Strukturen aus dem 3D-Drucker einbauen – extrem schnell und hochausflösend.
Mehr lesen
Mikroelektronik: Innovationsschub mit Materialeigenschaft
Zur Entwicklung permanenter Datenspeicher oder Mikroantriebe, zum Beispiel für Lautsprecher, forscht die Wissenschaft schon lange an sogenannten ferroelektrischen Materialien. Sie können ihre elektrische Ausrichtung ändern. Für die industrielle Anwendung waren sie allerdings zu wenig leistungsfähig oder zu unzuverlässig.
Mehr lesen
Fußkamera: Bessere Rheuma-Früherkennung
Die Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB) und der Medizinproduktehersteller Xiralite GmbH haben eine Fußkamera entwickelt, die die Blutzirkulation innerhalb des Vorderfußes sichtbar machen soll und so Ärzten dabei hilft, rheumatische Erkrankungen schneller zu diagnostizieren.
Mehr lesen
Lasertechnik: ultrakurze Lichtblitze
Ultrakurze Laser-Lichtblitze ermöglichen Materialanalysen und medizinische Eingriffe von hoher Präzision. Physiker der Universität Bayreuth und der Universität Göttingen haben nun eine neue Methode entdeckt, wie sich winzige zeitliche Abstände zwischen Laserblitzen sehr schnell und exakt verändern lassen. Per Knopfdruck können die Abstände je nach Bedarf erhöht oder verringert werden.
Mehr lesen
IVAM-Produktmarkt auf der COMPAMED 2019
Die COMPAMED, die jährlich angegliedert an die Messe MEDICA stattfindet, ist der international führende Marktplatz für Zulieferer der medizinischen Fertigung. Aussteller aus der ganzen Welt kommen im Herbst nach Düsseldorf, um ihre Komponenten und Technologien dem Fachpublikum zu präsentieren.
Mehr lesen
Diabetische Füße: neuartiger Schnelltest
Menschen mit Typ2-Diabetes leiden oftmals an schlecht heilenden, infizierten Wunden an den Füßen. Bisher dauert es jedoch zwei Tage, um über eine Bakterienkultur die Erreger samt ihrer Resistenzen zu identifizieren, die die Wunde infizieren – und somit ein wirksames Antibiotikum zu finden. Mit Hilfe eines neuartigen Schnelltests von Fraunhofer-Forschern funktioniert dies künftig in einer Stunde.
Mehr lesen
Transatlantischer Dialog zu Künstlicher Intelligenz und Robotik
Das Projekt TransAIR strebt eine engere Vernetzung Bremer Forschungseinrichtungen mit US-Instituten aus den Bereichen Robotik und Künstliche Intelligenz an.
Mehr lesen
Sensoren: Holz auf unserer Haut
Blutwerte für die medizinische Diagnostik können auch ohne schmerzhaften Nadelstich ermittelt werden. Empa-Forscher entwickeln derzeit gemeinsam mit einem kanadischen Team flexible, bioverträgliche Sensoren aus Nanocellulose, die auf der Haut liegen. Die 3D-gedruckten Analysechips aus nachwachsenden Rohstoffen werden künftig sogar biologisch abbaubar sein.
Mehr lesen
Mikroskopie: dem HI-Virus auf der Spur
Einem Forscherteam um Prof. Christian Eggeling vom Leibniz-Institut für Photonische Technologien, der Friedrich-Schiller-Universität Jena und der Universität Oxford ist es gelungen, mit höchstauflösender Bildgebung millisekundengenau sichtbar zu machen, wie das HI-Virus sich zwischen lebenden Zellen verbreitet.
Mehr lesen
Die personifizierte Zukunft der Batterieforschung
Die Europäische Union hat ein von der Friedrich-Schiller-Universität Jena koordiniertes "International Training Network" (ITN) bewilligt, das zum 1. November 2019 seine Arbeit aufnimmt.
Mehr lesen
Press release/Estonian companies at Medica 2019
Press release Enterprise Estonia   Nine Estonian companies to jointly participate in the world fair Medica 2019 Enterprise Estonia takes nine Estonian companies with a joint stand to the fair...
Mehr lesen
Seit 10 Jahren hochmoderne Strahlentherapie am UKHD – Zukünftig soll die Bestrahlung auch mit Heliumionen erfolgen
Mit der Eröffnung des Heidelberger Ionenstrahl-Therapiezentrums HIT am Universitätsklinikum Heidelberg im Jahr 2009 wurde der Grundstein für eines der weltweit modernsten Therapiezentren für...
Mehr lesen
Rattenplage in Wien: Infektionsforscher weisen multiresistente Erreger bei städtischen Wanderratten nach
Von Ratten könnte eine große Gefahr für die Verbreitung multiresistenter Keime in Städten ausgehen. Zu diesem Ergebnis ist ein Forscherteam aus Österreich und  Deutschland nach Untersuchungen von...
Mehr lesen
InnoHealth China fördert Ihre Ideen
eHealth und Bioökonomie  Das Internationale Forschungsmarketing der Fraunhofer-Gesellschaft unterstützt innovative Technologien oder Prozesse, die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler...
Mehr lesen
Flexible Verpackungslösungen für kleine bis mittlere Chargen
Wolfertschwenden, 14. Oktober 2019 – Vom 18. bis 21. November präsentiert MULTIVAC auf der Compamed seine umfassende Automatisierungs- und Anwendungskompetenz für das Verpacken von medizinischen...
Mehr lesen
Steuerung von Touch-Displays in digitalen Operationssälen
Kontamination durch Berührung: Patentierte Mehrschichtfolie ermöglicht erstmals die sterile Bedienung von Touch-Displays und -Tastaturen im OP-Saal durch den Chirurgen &#...
Mehr lesen
Erfolgreiche 3. Finanzierungsrunde für Medtech Start Up MOIO GmbH
Mit dem Finanzierungsbaustein werden letzte Entwicklungsschritte vor dem Markteintritt gesichert (Fürth/ Erfurt, 12.08.19) Die MOIO GmbH konnte einen weiteren wichtigen Finanzierungsbaustein im knapp...
Mehr lesen
Visualisierungskonzepte für den OP der Zukunft
Gerade im klinischen Umfeld steigt die Nachfrage nach einer digitalen Bilddarstellung durch moderne Displays, auf denen selbst kleinste Farbschattierungen verwechslungsfrei zu erkennen sind. Oftmals...
Mehr lesen
Fertigung von ZVK (zentralen Venenkathetern) aus speziellem Urethanmaterial
Optimiertes Design bei zentralen Venenkathetern senkt Komplikationsrisiken &#...
Mehr lesen
Presseinformation SMC Deutschland GmbH zur Compamed 2019
Perfekte Lösungen für Life Science: SMC präsentiert vielfältiges Produktportfolio SMC auf der Compamed 2019 Hygiene ist alles im Bereich Life Science. Denn im Labor, in der Klinik oder in der...
Mehr lesen
MDR und IVDR: Die Herausforderung beginnt beim internen Projektmanagement
Mannheim:    Die Hersteller stöhnen über die Komplexität der neuen Verordnungen und deren drängende Eile zur Umsetzung. Aber selbst wer genau weiß, was zu tun ist, steht vor einer nicht zu...
Mehr lesen
Trainee-Programm erfüllt Erwartungen auf beiden Seiten
Mannheim:   Die Mannheimer Metecon GmbH, Dienstleister für Hersteller von Medizinprodukten und IVD für den regulatorischen Marktzugang, kämpfte wie viele Unternehmen um den eigenen Nachwuchs: „...
Mehr lesen
Das Komplettpaket für Diagnostikunternehmen - OPTIMA life science auf der MEDICA 2019
Füllen, Beschichten und Verpacken von Diagnostik-Produkten – das alles beherrscht der Geschäftsbereich Optima Life Science der Optima Unternehmensgruppe aus Schwäbisch Hall (Deutschland). Mit der...
Mehr lesen
Pflegeplatzmanager GmbH und Baden-Württembergische Krankenhausgesellschaft schließen Rahmenvertrag
Greiz. Die Pflegeplatzmanager GmbH hat mit der Baden-Württembergischen Krankenhausgesellschaft (BWKG) einen Rahmenvertrag zur Nutzung und über die gemeinsame Weiterentwicklung des „Pflegeplatzmanager“...
Mehr lesen
20 Jahre Metecon GmbH: Was war? Was wird kommen?
Mannheim:   2019 ist Jubiläumsjahr bei Metecon: Der Dienstleister für die Dokumentation und Zulassung von Medizinprodukten und IVD feiert seinen 20. Geburtstag! Ein willkommener Anlass für den...
Mehr lesen
Raumedic unterstützt bei Umsetzung der neuen Medizinprodukteverordnung
Helmbrechts – Nicht mehr lange, dann ist die dreijährige Übergangsfrist für die neue europäische Medizinprodukteverordnung vorüber. Schon ab Mai 2020 müssen sich Hersteller von Medizinprodukten auf...
Mehr lesen
Compamed 2019: Strahlensterilisation von BGS trifft hochmoderne Medizintechnik
 Wiehl, 11.09.2019 – Deutschlands führender Anbieter in der industriellen Sterilisation von u.a. Medizinprodukten und Labordiagnostika mithilfe von Beta- und Gammastrahlen ist auch in diesem...
Mehr lesen
Customers benefit from expansion of production site
Our production units consistently expand their manufacturing capacity and technical capability in order for our clients to benefit from optimized supply chain, advanced technologies and highly...
Mehr lesen
Für jede Prüfaufgabe die passende Lösung - Breites Spektrum an Dichtheits- und Durchflussprüfgeräten
Die CETA Testsysteme GmbH als Hersteller von Dichtheits- und Durchflussprüfgeräten hat mehr als 30 Jahre Erfahrung in der industriellen Prüftechnik. Als Prüfmedien werden Druckluft und Wasserstoff...
Mehr lesen
Raumedic verbessert Gleiteigenschaften von Thermoplastprodukten
Helmbrechts – Mit einem neuen biokompatiblen Additiv will Raumedic die Gleiteigenschaften seiner medizinischen Kunststoffkomponenten weiter verbessern. Die mechanischen und chemischen Charakteristika...
Mehr lesen
Raumedic ist neues Mitglied bei Medical Valley EMN e.V.
Helmbrechts/Erlangen  – Medizintechnikhersteller Raumedic ist neuer Partner des nordbayerischen Medizinclusters Medical Valley EMN e.V.  In dem in Erlangen ansässigen Netzwerk bündeln mehr...
Mehr lesen
OXYGEN GENERATORS FOR HOSPITALS
HOSPITAL GRAN CANARIA Oxygen is used in many areas of medical care in hospitals. The availability of oxygen often makes the difference between life and death which is why securing its supply is a top...
Mehr lesen
Steigerung der Binnennachfrage verwandelt die brasilianische Medizinproduktebranche
Das Wachstum der Branche führt zu mehr Qualität und zu sinkenden Preisen für medizinische und zahnmedizinische Geräte und Krankenhaus- und Laborbedarf in Brasilien In den letzten zehn Jahren ist die...
Mehr lesen

Hotelschiffe Spezial

Übernachtung auf Hotelschiffen Rhein Symphonie und Emerald Destiny

Foto: Luxus-Kreuzfahrtschiff Emerald Destiny, Panorama Balcony Suite

Foto: Luxus-Kreuzfahrtschiff Emerald Destiny, Panorama Balcony Suite