Aktuell

News auf COMPAMED.de

Grafik: Zwei Industrieroboter bauen das Wort "News" aus roten Buchstaben zusammen; Copyright: panthermedia.net/Nuno André

© panthermedia.net/Nuno André

COMPAMED-Newsletter

Social Media

Übersicht: Aktuell

Seite von 6
Bild: Nahaufnahme eines Ballonkatheters in der Hand einer Person; Copyright: Michael Szabó/Universitätsklinikum Jena

PAVK: Nutzen und Sicherheit Paclitaxel-beschichteter Ballonkatheter

14.08.2020

Die von Radiologen des Universitätsklinikums Jena geleitete EffPac-Studie verglich die Katheterbehandlung mit beschichteten und unbeschichteten Ballons bei Gefäßverschluss am Oberschenkel. Im Ergebnis der multizentrischen Studie erweisen sich die Wirkstoffbeschichtungen als überlegen.
Mehr lesen
Bild: Männer und Frauen verschiedenen Alters arbeiten mit Post-its an einer Scheibe; Copyright: Robert Kneschke / stock.adobe.com

Forschungsfertigung Batteriezelle lädt Industrie zur Mitgestaltung ein

13.08.2020

Mit einem Konsortialworkshop in Aachen startet die Forschungsfertigung Batteriezelle (FFB) ihre Zusammenarbeit mit der Industrie: Ziel des Workshops "Industrielle Batteriezellproduktion" am 20. Oktober 2020 ist, die Bedarfe der Industrie zu definieren und das Angebot der FFB entsprechend auszurichten. Anmelden können sich Vertretende aller relevanten Industriezweige.
Mehr lesen
Bild: Grafik Implantat und verschieden Bilder welches Metall sich anreichert; Copyright: Naujok/ Charité

Langzeitrisiken von Implantaten

12.08.2020

Eine Forschungsgruppe der Charité – Universitätsmedizin Berlin konnte mit Hilfe hochkomplexer Analysemethoden detailliert nachverfolgen, wie verschiedene Metalle aus Endoprothesen freigesetzt werden und sich im umliegenden Knochengewebe anreichern.
Mehr lesen
Bild: Zwei mit Schutzkleidung versehene Personen in einem OP; Copyright: GE Healthcare

Mit 3-D-Simulationen zu besserem Strahlenschutz

11.08.2020

In der interventionellen Radiologie lassen sich diagnostische oder therapeutische medizinische Eingriffe durchführen, deren Verlauf mittels Bildgebung verfolgt wird. Solche Eingriffe bieten immer öfter eine Alternative zu klassischen Operationen, da sie meist ohne Vollnarkose auskommen und mit weniger Risiken verbunden sind.
Mehr lesen
Bild: Eine ältere Frau liegt mit Atemmaske auf einem Bett, zwei Personen in Schutzanzügen diskutieren; Copyright: PantherMedia / halfpoint

Corona-Technologien schnell und sicher teilen

07.08.2020

Die Corona-Krise beherrscht das alltägliche Leben von Millionen Menschen. Weltweit arbeiten Forscherteams daher an technologischen Lösungen, die bei der Bekämpfung der Pandemie helfen können. Wichtig dabei ist jedoch: Die Lösungen müssen kommuniziert werden – und zwar so schnell wie möglich – und zudem frei lesbar sein.
Mehr lesen
Bild: Zwei behandschuhte Hände halten eine offene Batterie; Copyright: Bastian Krueger

Blick ins Innere einer Batterie

06.08.2020

Oldenburger Chemiker entwickeln neues Verfahren, um chemische Prozesse während des Betriebs zu beobachten.
Mehr lesen
Bild: Mann arbeitet mit einer VR-Brille an einer Anlage; Copyright: Fraunhofer IPT

Augmented-Reality-Anwendungen in der Produktion

05.08.2020

Die digitale Vernetzung und Automatisierung fordern heute sehr spezialisiertes Know-how, um Produktionsanlagen zu warten. Damit Unternehmen eine solche Expertise schnell und ortsunabhängig abrufen können, forscht das Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT gemeinsam mit Partnern an Remote-Service-Lösungen und erarbeitet Branchenstandards für die Anwendung von Augmented Reality.
Mehr lesen
Bild: Röntgenbild einer Lunge; Copyright: HHN

Ist es Corona oder nicht: Röntgen-Software für COVID-19-Diagnose

04.08.2020

Corona-Virus SARS-CoV-2 fordert schnelle Lösungen, um Erkrankten effizient helfen zu können. Eine Früherkennung kann Leben retten. Genau hier setzt die Studentin Lena Kopp an. Sie studiert Elektrotechnik am Campus Künzelsau der Hochschule Heilbronn, Reinhold-Würth-Hochschule und entwickelte eine Röntgen-Software, zur Früherkennung einer Corona-Infektion.
Mehr lesen
Bild: Stapel gepresster Zellulose-Platten; Copyright: PantherMedia/stocksnapper

Nanoskalige Cellulose: eine Alternative zu Kunststoff?

31.07.2020

Seit Anfang 2019 arbeitet das Fraunhofer IBMT im BMBF-geförderten Verbundprojekt "NanoCELL" unter der Leitung von Postnova Analytics GmbH an einer umfassenden Charakterisierung und humantoxikologischen Bewertung von Nanocellulose entlang ihres Lebenszyklus für eine zuverlässige Risikoabschätzung und einen sicheren Einsatz in umweltfreundlichen Verpackungsmaterialien.
Mehr lesen
Bild: Person am Rand eines Fußballfeldes mit Sensorpatch am Arm; Copyright: Fraunhofer IZM / Volker Mai

Schwitzen für die Gesundheit: sensorbasierte Pflaster als Fitness Tracker

30.07.2020

Im Eurostars Projekt XPatch wird ein flexibles Sensorsystem entwickelt, dass die biochemischen Informationen aus dem Körperschweiß in Echtzeit überwachen kann. Zum sekundengenauen medizinischen Monitoring des Herz-Kreislauf-Systems entwickelt das internationale Konsortium eine neue Generation von sensorischen Pflastern für Leistungssportler.
Mehr lesen
Seite von 6