Aktuell

News auf COMPAMED.de

Grafik: Zwei Industrieroboter bauen das Wort "News" aus roten Buchstaben zusammen; Copyright: panthermedia.net/Nuno André

© panthermedia.net/Nuno André

COMPAMED-Newsletter

Social Media

Übersicht: Aktuell

Seite von 6
Bild: Zwei Frauen und drei Männer schneiden ein rotes Band durch; Copyright: Cynthia Ruf, KIT

Langfristig Zugriff auf Forschungsdaten sichern

20.10.2020

Längst werden Erkenntnisse in der Forschung auch durch die Auswertung bereits vorhandener Datenbeständen gewonnen. Mit Gründung der Nationalen Forschungsdateninfrastruktur (NFDI) als eingetragener Verein schließen sich Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler zusammen, um Daten leichter zugänglich und so Forschung schneller und besser zu machen.
Mehr lesen
Bild: rotes Backstein-Krankenhaus in Ruanda; Copyright: Wolfgang Sunder/TU Braunschweig

Isolierstationen zum Schutz vor Ebola und Covid-19 in Ruanda

20.10.2020

Ebola und Covid-19: Mit dem Kampf gegen gleich zwei Virus-Krankheiten sieht sich Ruanda konfrontiert. Da die Ebola-Virus-Epidemie in der Demokratischen Republik Kongo anhält, hat die Weltgesundheitsorganisation (WHO) das östliche Nachbarland als Hochrisikoland eingestuft. Isolier-Möglichkeiten in Krankenhäusern zu schaffen, ist deshalb von großer Bedeutung.
Mehr lesen
Bild: Zwei Frauen arbeiten vor einem dunklen Hintergrund an einem Roboterarm; Copyright: Katrin Binner / TU Darmstadt

Nachwuchswissenschaftlerinnen erforschen interaktive Künstliche Intelligenz

16.10.2020

Eine vom Bundesforschungsministerium geförderte neue Gruppe von Nachwuchswissenschaftlerinnen der TU Darmstadt wird in den kommenden vier Jahren zum Thema "Interaktive KI für Domänenexperten und Alltagsnutzer" forschen.
Mehr lesen
Bild: Eine Frau mit Mundschutz und Handschuhen hält eine dunkle Labormaus auf einem Tisch fest; Copyright: PantherMedia / phakimata

Ersatz für Tierversuche

15.10.2020

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Technischen Universität München (TUM) haben aus menschlichem Darmgewebe, das routinemäßig bei Operationen anfällt, sogenannte Darmorganoide gezüchtet. Diese "Miniatur-Därme" können für molekularbiologische Untersuchungen eingesetzt werden und ermöglichen es, Forschungsergebnisse direkt auf den Menschen zu übertragen und Tierversuche zu vermeiden.
Mehr lesen
Bild: Drei Männer und eine Frau stehen in einem Labor um ein Mikroskop herum; Copyright: TU Wien

Mikroskopie: Wie man die Naturgesetze überlistet – aber doch nicht ganz

14.10.2020

Super-Resolution-Mikroskopie wird heute auf der ganzen Welt verwendet, doch sie kann trügerisch sein: TU Wien und Meduni Wien zeigen, dass die Bilder oft falsch interpretiert werden.
Mehr lesen
Bild: Prototypen für ein an der Hochschule Kaiserslautern entwickeltes Do-it-yourself-Beatmungsgerät; Copyright: Maier/HSKL

Prototypen für ein Do-it-yourself-Beatmungsgerät entwickelt

13.10.2020

Forscher der Hochschule Kaiserslautern haben zwei Prototypen für ein kostengünstiges Beatmungsgerät entwickelt. Das Ziel: Jede und jeder mit etwas handwerklichem Geschick soll es im Falle einer Unterversorgung von Beatmungsgeräten mit leicht zu beschaffenden Bauteilen nach Anleitung selbst zusammenbauen können.
Mehr lesen
Bild: Sitzender Forscher im Reinraumanzug übergibt eine Kiste voll mit Wafern an jemand im Hintergrund; Copyright: TU Bergakademie Freiberg

Europäisches Netzwerk als Motor für Nanoelektronik

09.10.2020

Mit dem ASCENT+ access Programm bilden 15 Partner ein beispielloses Wissens- und Investitionsnetzwerk. Dieses soll künftig den Zugang zu den wichtigsten europäischen Infrastrukturen eröffnen und es Forschern aus Wissenschaft und Industrie ermöglichen, sich den neuen Herausforderungen in der Nanoelektronik zu stellen und die Etablierung von Innovationen zu beschleunigen.
Mehr lesen
Bild: Arzt vor virtueller Anzeige; Copyright: luislouro/Shotshop.com

KI - Wegbereiter der Zukunft?

08.10.2020

Künstliche Intelligenz in der Medizin: Mit diesem Thema beschäftigt sich eine öffentliche Veranstaltung des Uniklinikums Würzburg und der Akademie Domschule Würzburg. Sie findet statt am Freitag, 16. Oktober 2020. Interessenten können wahlweise persönlich oder online teilnehmen.
Mehr lesen
Bild: Tisch für Patienten in einem Notfallraum; Copyright: Dario Antweiler/Fraunhofer IAIS

Whitepaper: Künstliche Intelligenz in der Notfallversorgung

07.10.2020

Im Forschungsprojekt "Leitsystem zur Optimierung der Therapie traumatisierter Patienten bei der Erstbehandlung" (LOTTE) hat das Fraunhofer IAIS gemeinsam mit Partnereinrichtungen aus dem Gesundheitswesen und den Rechtswissenschaften sechs Musterszenarien für den Einsatz von Künstlicher Intelligenz (KI) in der Behandlung von Schwerverletzten entwickelt.
Mehr lesen
Bild: Jenaer Materialwissenschaftlerin Dr. Izabela Firkowska-Boden vor Bildschirmen, die nanostrukturierte Oberflächen und Thrombozyten zeigen; Copyright: Anne Günther/Universität Jena

Implantate: Blutgerinnsel durch kleinste Materialmuster reduzieren

06.10.2020

Wenn Blutgefäße stark geschädigt sind oder die Herzklappen nicht mehr richtig arbeiten, muss Ersatz her. Allein in Deutschland werden daher pro Jahr ca. 190.000 Gefäßprothesen und 30.000 Herzklappenersätze implantiert. Diese Lebensretter bestehen in der Regel aus Kunststoffen.
Mehr lesen
Seite von 6