SCHÖLLY und WOM beschließen Kooperation

08.11.2018

Schölly Fiberoptic GmbH

SCHÖLLY und WOM beschließen Kooperation

Ausgewählte Standardprodukte werden von nun an gemeinsam vermarktet.

Die zwei OEM Marktführer für endoskopische Geräte vertreiben ab sofort ausgewählte Standardprodukte in einem einheitlichen Gerätedesign. Schölly steuert Endoskopiekameras, LED Lichtquellen, Endoskope und Lichtleitkabel bei. WOM liefert im gleichen Gerätefrontdesign Pumpen und Insufflatoren. Die erste Präsentation dieses Endoskopie Turms im Kooperationsdesign findet auf der Weltleitmesse der Medizinbranche Medica vom 12. -15. November 2018 in Düsseldorf statt.

Mit diesem Schritt können die Unternehmen ihren Kunden eine einheitliche, komplette Tower-Lösung für endoskopische Anwendungen anbieten. OEM Kunden erhalten neben dem einheitlichen Gerätedesign angeglichene Vertragskonditionen, Service- und Registrierungskonzepte.

Mit der Innovationsstärke der zwei Hersteller sollen in einer zweiten Kooperationsphase gemeinsame technische Weiterentwicklungen bei den Produkten durchgeführt werden.

Die Schölly Fiberoptic GmbH ist ein weltweit agierendes Familienunternehmen mit Hauptsitz im baden-württembergischen Denzlingen. Der Schwerpunkt liegt auf dem Engineering und der Produktion kundenspezifischer Visualisierungssysteme für die Geschäftsfelder Medical Endoscopy und Visual Inspection.
Von Endoskopen, Kamerasystemen und Lichtmodulen bis hin zu komplexen Visualisierungssystemen bietet das Unternehmen ein breites Spektrum an Produkten und Dienstleistungen an. Das Unternehmen war und ist die treibende Kraft im Übergang von 2D- zu 3D-Visualisierungssystemen und bei der Miniaturisierung von Endoskopen.
Das Unternehmen wurde 1973 gegründet und beschäftigt weltweit rund 800 Mitarbeiter. Die sechs Vertriebs- und Serviceniederlassungen sind gemeinsam mit dem Stammsitz verantwortlich für die Betreuung der global agierenden Kunden sowie für die Akquise neuer Projekte. 2017 setzte Schölly 130 Millionen Euro um. Der Entwicklungskostenanteil liegt bei rund 10%.

W.O.M. WORLD OF MEDICINE GmbH ist ein Spezialist in der Minimal Invasiven Chirurgie und Full Service OEM Provider für globale Großkunden der Medizintechnik. Seit über 40 Jahren forscht, entwickelt und produziert WOM innovative Produkte „Made in Germany“. Seine Pumpen- und Insufflator-Technologie machen das Unternehmen zum Weltmarktführer im CO2-Flow & Fluid Management bei endoskopischen Verfahren. In der unternehmenseigenen Reinraumfabrik werden Medizinprodukte unter ISO 7-Bedingungen montiert und verpackt sowie Kunststoffteile, insbesondere Schlauchsets, nach ISO 8-Standard gefertigt und vormontiert.
WOM hat den Hauptsitz in Berlin sowie Produktionsstandorte in Ludwigsstadt und Reichenbach. Über die Standorte in Orlando/USA und Hongkong werden die amerikanischen und asiatischen Märkte betreut. Rund 500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus über 30 Nationen haben 2017 einen Umsatz von 83 Mio. Euro erzielt, die F&E-Quote liegt bei 12 %.

Ausstellerdatenblatt