Markersubstanz für die Erforschung neurologischer Krankheiten

Markersubstanz für die Erforschung neurologischer Krankheiten

20.04.2018

Bild: Reagenzgläser, von denen eines mit Hilfe einer Pipette mit blauer Flüssigkeit befüllt wird; Copyright: panthermedia.net/belchonock

Eine neue Substanz macht bestimmte Moleküle im Gehirn mittels Bildgebung sichtbar. Damit können neurologische Erkrankungen besser erforscht werden.