Laser: saubere Schnitte mit ultrakurzen Pulsen --

Laser: saubere Schnitte mit ultrakurzen Pulsen

Interview mit Dr.-Ing. Benjamin Schöps, Geschäftsführer, femtos GmbH

Immer kleinere Medizinprodukte mit feinen Strukturen machen auch immer genauere Herstellungsprozesse notwendig. Wo mechanische Bearbeitungsprozesse nicht genau genug sind, kommen Laser zum Einsatz. Und wo die konventionellen Laser zu ungenau arbeiten, können Hersteller mit ultrakurzgepulsten Lasern sauber schneiden.

04.01.2016

Foto: Dr.-Ing. Benjamin Schöps

Dr.-Ing. Benjamin Schöps; ©Yuriy Ogarkov

Foto: Kardiovaskulärer Stent

Kardiovaskuläre und Neurovaskuläre Stents werden mit immer feineren Stegen und Wandstärken hergestellt. Unterschreiten sie eine gewisse Größenordnung, müssen sie mit ultrakurz gepulsten Lasern geschnitten werden; ©panthermedia.net/ Sonja Wittke

Foto: Timo Roth; Copyright: B. Frommann

© B. Frommann