Interviews 2017

COMPAMED.de fragt nach ...

Foto: Holzwürfel mit Fragewörtern darauf liegen auf einer Computertastatur; Copyright: panthermedia.net/Ralf Kalytta

© panthermedia.net/Ralf Kalytta

COMPAMED-Newsletter

Social Media

Übersicht: Interviews 2017

Bild: Smarte Hüftgelenksprothese mit beschichteten Formgedächtnisaktoren aus Nickel-Titan-Legierung; Copyright: Fraunhofer IWU

Langlebige Implantate: Gewinn für Gesundheitssystem und Patient

02.11.2017

Ein Implantat weist nach einer gewissen Zeit im Körper Alterungs- oder Ermüdungserscheinungen auf. Da die Funktionalität nicht mehr gewährleistet werden kann, muss es ausgetauscht werden. Die unvermeidliche erneute Operation ist für den Patienten eine große physische wie psychische Belastung. Dieses Problems haben sich nun zwölf Fraunhofer-Institute angenommen.
Mehr lesen
Bild: FlyPi mit Fluoreszenz-Modul; Copyright: Tom Baden

"FlyPi": ein kostengünstiges Mikroskop-System für den Selbstbau

01.09.2017

Es ist tragbar, günstig und kann an viele individuelle Experimente angepasst werden – Tom Baden und André Maia Chagas haben das "FlyPi" entwickelt, ein modulares Laborsystem, basierend auf 3D-Druck, einem Open-Source-Handbuch und selbstprogrammierten elektronischen Komponenten. Besitzen diese Open-Source-Lösungen und die aktuelle "Maker"-Bewegung das Potenzial, die Wissenschaft zu transformieren?
Mehr lesen
Bild: Collage aus mehreren Bildern, die die Funktionsweise von gedruckter, flexibler Elektronik zeigen; Copyright: Leibniz INM

Hybrid-Tinten: gedruckte Elektronik ohne Sintern

03.07.2017

Gedruckte Elektronik spielt eine immer größere Rolle, sowohl in der Medizintechnik als auch in anderen Branchen: Sie ist flexibel, platzsparend und kann kostengünstig in großer Menge produziert werden. Jetzt erleichtern neu entwickelte Hybrid-Tinten die Herstellung gedruckter Elektronik und erschließen gleichzeitig neue Anwendungsmöglichkeiten durch ihre Biokompatibilität.
Mehr lesen
Bild: Chip mit zwei separaten Mikrokreisläufen. Daneben als Refrenzgröße eine Ein-Euro-Münze; Copyright: Fraunhofer IWS

Mikrophysiologische Systeme: Ethisch korrekt und höchst realitätsnah

02.05.2017

Niemand möchte den Segen der modernen Medizin missen. Aber trotz allen Forstritts gibt es immer noch einen Wermutstropfen: Tierversuche. Die sind jedoch aus vielerlei Gründen umstritten. Zum einen sind sie ethisch fragwürdig, zum anderen ist die Übertragung der Ergebnisse auf den Menschen nicht immer korrekt. Eine Alternative bieten die mikrophysiologischen Systeme des Fraunhofer IWS.
Mehr lesen
Bild:Ein grüner Plastikrahmen, in dem ein Bild der Florfliegen zu sehen ist. Davor ist eine Folie gespannt, die aus Florfliegenseide besteht; Copyright: Fraunhofer IAP

Künstliche Florfliegenseide für die Medizintechnik

01.03.2017

Forscher haben der Natur schon oft "auf die Finger geschaut", oftmals mit erstaunlichen Ergebnissen. Nun wurde der Florfliege diese Ehre zuteil. Die Art, wie sie ihre Eier auf biegesteife Stiele setzt, wollen Forscher für neue Folien, Kapseln oder Kugeln verwenden. COMPAMED hat nachgefragt, wie weit das Verfahren fortgeschritten ist.
Mehr lesen
Bild: Ein Metallzylinder, aus dessen Spitze eine kleine blau-weiße Flamme kommt; Copyright: FH Aachen

Chirurgie: Feine Schnitte mit Mikrowellenplasma

03.01.2017

Bei jeder Operation unterstützen schonende Techniken die schnelle Heilung des Patienten. Dazu gehört etwa die Hochfrequenz-Chirurgie, bei der vom Skalpell aus Strom durch den Körper fließt. So sind feine Schnitte möglich und die Gefäße im Wundbereich werden verschlossen. Das Verfahren ist allerdings nicht ungefährlich für den Patienten.
Mehr lesen