Innovationen --

COMPAMED-Newsletter

Grafik eines Briefumschlags mit Schriftzug Jetzt abonieren!

Bild: 3D-Modell einer Zellmembran; Copyright: panthermedia.net/katerynakon

Pionierarbeit: Team der Uni Graz gelingt naturnaher Nachbau von Zellmembranen

12.01.2018

Menschliche Zellen – aber auch die von verschiedenen Krankheitserregern – sind von Hüllen umgeben, denen eine wesentliche Rolle beim Weitertransport von Informationen oder Stoffen zukommt. Wie diese Vorgänge genau vonstattengehen und warum die zweischichtigen Membranen so komplex aufgebaut sind, konnte bislang noch nicht restlos geklärt werden.
Mehr lesen
Bild: Beine einer älteren Frau mit Gehstock; Copyright: panthermedia.net/ronfromyork

Smarte Kleider für Taubblinde

09.01.2018

Ein Kleidungsstück als Kommunikationsschnittstelle für taubblinde Menschen – das ist das angestrebte Ziel eines EU-Projekts, das Anfang 2018 startet und drei Jahre dauern soll.
Mehr lesen
Bild: zwei lächelnde Männer mit Urkunde vor Herz-Lungen-Maschine; Copyright: DHZB

"Guinness"-Weltrekord fürs Deutsche Herzzentrum Berlin

05.01.2018

Das Deutsche Herzzentrum Berlin hält einen offiziellen Rekord der "Guinness World of Records"-Gesellschaft: Nach sorgfältiger Prüfung hat Kardiotechniker Wolfgang Böttcher jetzt das offizielle Zertifikat für die Herz-Lungen-Maschine mit dem weltweit kleinstem Füllvolumen erhalten.
Mehr lesen
Bild: zwei Ärzte vor einem PC, auf dem Röntgenbilder zu sehen sind; Copyright: panthermedia.net/Wavebreakmedia ltd

Sensorgesteuerter Roboter soll höchste Sicherheit bei Wirbelsäulenoperationen ermöglichen

22.12.2017

Forschende der Universität Bern, des Inselspitals Bern und des Schweizer Zentrums für Elektronik und Mikrotechnologie entwickeln gemeinsam mit Partnern aus der Industrie einen hochpräzisen, sensorgestützten Operationsroboter für Wirbelsäulenoperationen.
Mehr lesen
Bild: Handy, auf dem die SORMAS-App zu sehen ist; Copyright: HZI/Daniel Melching

Neues Epidemie-Management-System bekämpft Affenpocken-Ausbruch in Nigeria

21.12.2017

Mit einem neuen mobilen Informationssystem bekämpfen deutsche Wissenschaftler vom Braunschweiger Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung (HZI) und dem Deutschen Zentrum für Infektionsforschung (DZIF) sowie nigerianische Forscher erstmals einen Affenpocken-Ausbruch in Nigeria.
Mehr lesen
Bild: großer Automat mit einem Display daneben; Copyright: Fraunhofer IPA

Vollautomatisierter Virusnachweis in der Blutspende

20.12.2017

Blutspenden sind ein wichtiger Bestandteil der modernen Hochleistungsmedizin und Medikamentenproduktion. Dies führt zu besonderen Anforderungen an die Qualität der Blutkonserve als lebensrettenden Rohstoff. Forscher am Fraunhofer IPA haben zusammen mit einem Hersteller von Produkten zur Blutanalytik einen Hochdurchsatz-Vollautomaten für die sensitive Virusanalytik entwickelt.
Mehr lesen
Bild: 3D-gedruckter Flow-Reaktor; Copyright: Uni Graz/Pichler

Chemiker der Uni Graz nutzen Treibhausgas zur Herstellung eines Wirkstoffs gegen Schlafkrankheit

19.12.2017

Wie aus einem schädlichen Abfallprodukt ein wertvoller Stoff zur Herstellung wichtiger Medikamente werden kann, zeigen ChemikerInnen der Karl-Franzens-Universität Graz.
Mehr lesen
Bild: photothermische Tumortherapie durch Umgestaltung der Defektstruktur des Kristallgitters; Copyright: Wiley-VCH

Tumoren ordentlich einheizen

15.12.2017

Neuer Ansatz für wirksamere photothermische Tumortherapie mit Infrarot-Licht.
Mehr lesen
Bild: Rot = Tumorzellen, blau = Immunzellen, gelb = Bindegewebszellen, schwarz = abgestorbene Zellen; Copyright: (NCT) Heidelberg

Computermodell weist den Weg zu effektiven Kombinationstherapien bei Darmkrebs

14.12.2017

Wird Darmkrebs erst in einem fortgeschrittenen Stadium entdeckt, sind die Heilungsaussichten nach wie vor sehr niedrig. Behandlungen mit nur einem Wirkstoff sind dann häufig nur wenig effektiv. Neue Möglichkeiten sehen Wissenschaftler in der Kombination mehrerer Therapien.
Mehr lesen
Bild: Infrarotlicht in Wärme umgewandelt tötet Keime ab; Copyright: Wiley-VCH

Bakterien aktivieren ihren eigenen Killer

13.12.2017

Selektive Photothermische Therapie mit in situ erzeugten supramoleklaren Radikal-Anionen.
Mehr lesen
Bild: DNA Origami

DNA-Origami: Aufbau von Strukturen in Virengröße und Kostensenkung durch Massenproduktion

12.12.2017

Die Doppelstränge unserer Gene machen sie so stabil. Mit einer DNA-Origami genannten Technik baut Biophysiker Hendrik Dietz an der Technischen Universität München (TUM) seit einigen Jahren nanometergroße Objekte.
Mehr lesen
Bild: Computergeneriertes Modell eines menschlichen Gehirns mit einem Tumor darin; Copyright: panthermedia.net/Sebastian Kaulitzki

Innovative Sonde macht Tumoren sichtbar

08.12.2017

Gliome stellen hirneigene Tumoren dar, die durch eine schlechte Prognose charakterisiert sind. Um diese zu verbessern, muss während der Operation eine größtmögliche, sichere neurochirurgische Tumorentfernung erfolgen. Besonders bei den langsam wachsenden niedriggradigen Gliomen ist es aber oft sehr schwer, das erkrankte vom gesunden Gewebe zu unterscheiden.
Mehr lesen
Bild: Zeichnung eines Moleküls mit einem Calcium-Atom in der Mitte; Copyright: B. van Rossum, G. Westmeyer/TUM

Sensor misst Kalziumkonzentration im Gewebe

07.12.2017

Über die Menge an Kalzium in und um Zellen werden wichtige Prozesse im Körper gesteuert. Ein Team der Technischen Universität München (TUM) und des Helmholtz Zentrums München entwickelte jetzt das erste Sensormolekül, dass Kalzium mit der strahlungsfreien Bildgebungsmethode Optoakustik im lebenden Tieren sichtbar machen kann.
Mehr lesen
Bild: Aufnahme eines Mäuseherzes; Copyright: Dr. Annika Ottersbach/Uni Bonn

Mit Nanopartikel-Tandems gegen den Herzinfarkt

05.12.2017

Wie lässt sich nach einem Herzinfarkt geschädigtes Gewebe am besten mit Ersatzmuskelzellen behandeln? Ein Forscherteam unter Leitung der Universität Bonn stellt nun an Mäusen ein innovatives Verfahren vor: Muskelersatzzellen, die die Funktion des geschädigten Gewebes übernehmen sollen, werden mit Magnetischen Nanopartikeln beladen.
Mehr lesen
Bild: Blick über die Schulter eines Arztes auf Computer mit Röntgenbildern; Copyright: panthermedia.net/avemario

Mediziner und Software-Entwickler trainieren neue KI-Plattform gemeinsam

24.11.2017

Allmählich halten sie Einzug in Krankenhäuser und Arztpraxen – lernfähige Computerassistenten, die die Ärzte bei ihren Diagnosen und Therapieplanungen unterstützen. Bislang wurden solche "Deep-Learning"-Algorithmen im Wesentlichen von Informatikern konzipiert und geschrieben.
Mehr lesen
Bild: vereinfachte Zeichnung von einem Herz mit Stethoskop; Copyright: panthermedia.net/andreus

Muskeln aus der Spraydose

17.11.2017

Für Menschen mit Herzinsuffizienz wäre ein künstliches Herz die Rettung. Um das komplexe Organ im Labor nachzubauen, müsste es aber zunächst gelingen, vielschichtige, lebende Gewebe zu züchten. Forscher der Empa sind diesem Ziel nun näher gekommen: Mit einem Sprühverfahren erzeugten sie funktionierende Muskelfasern.
Mehr lesen
Bild: Halterung mit EWOD-Chip und Anschlüssen für die Ansteuerung; Copyright: Fraunhofer FIT

Ein starkes Team

16.11.2017

In der Pharmazie ist es wichtig zu verstehen, wie ein medizinischer Wirkstoff mit körpereigenen Stoffen reagiert. Doch bisher sind nur Messungen nach Ablauf der Reaktion möglich – wie die Interaktion im Einzelnen genau vonstattengeht, ist unklar.
Mehr lesen
Bild: Nano-CT-Aufnahmen eines Stummelfüßer-Beins; Copyright: Müller, Pfeiffer / TUM

Neues Nano-CT-Gerät liefert hochauflösende Aufnahmen von winzigem Stummelfüßer-Bein

15.11.2017

Computertomographie (CT) ist in Krankenhäusern eine Standardprozedur. Für extrem kleine Untersuchungsgegenstände war sie aber bislang nicht geeignet. Im Fachmagazin PNAS beschreibt ein Team der Technischen Universität München (TUM) ein Nano-CT-Gerät, das dreidimensionale Röntgenbilder mit besonders hoher Auflösung liefert.
Mehr lesen
Foto: Blick durch die Augmented-Reality-Brille; Copyright: Fraunhofer IGD

AR-Brille unterstützt Arzt bei Tumoroperationen

14.11.2017

Bösartige Tumore bilden oftmals Metastasen, die sich über das Lymphknotensystem im ganzen Körper ausbreiten. Die genaue Lage solcher Knoten bestimmen zu können, um sie anschließend komplett zu entfernen, verlangt von Ärzten viel operatives Geschick. Fraunhofer-Forscher haben eine Navigationshilfe entwickelt, die den Medizinern den Eingriff erleichtert: 3D-ARILE, ein Augmented-Reality(AR)-System.
Mehr lesen
Bild: Der Ultraschall-Handscanner PRIMSA im Einsatz; Copyright: Fraunhofer IBMT

Kampf gegen Menschenhandel: smartphonefähiger Ultraschall-Handscanner zur besseren Identifizierung

08.11.2017

Im Verbund eines multidisziplinären Forschungsprojekts hat das Fraunhofer-Institut IBMT einen mobilen, nichtinvasiven Ultraschall-Handscanner zur Identifizierung minderjähriger Opfer bei illegalen Grenzübertritten entwickelt.
Mehr lesen
Bild: Der Fluoroszenzchip des Fraunhofer IOF; Copyright: Fraunhofer IOF

Fluoreszenzchips per Tintenstrahldrucker bestücken

07.11.2017

Befinden sich Krankheitserreger im Blut? Sind Toxine im Essen enthalten? Künftig sollen sich solche Fragen schnell und einfach zuhause über einen kleinen Fluoreszenz-Chip und das Smartphone beantworten lassen.
Mehr lesen
Bild: Nahaufnahme von Fruchtfliegen; Copyright: Markus Riedl

Frische Gene auf dem "verfallenden" Y-Chromosom

01.11.2017

Durch eine neue Analysemethode gelang PopulationsgenetikerInnen der Vetmeduni Vienna ein entscheidender Durchbruch. Sie zeigten, dass in Fruchtfliegen häufig genetisches Material von den anderen Chromosomen auf das Y-Chromosom übertragen wird. Obwohl diese Transfers zumeist "Unfälle" darstellen, konnten die Forschenden nachweisen, dass einige doch funktionelle Gene erzeugen.
Mehr lesen
Bild: Verschiedenfarbige Tinte im Wasser; Copyright: panthermedia.net/casther

Neue Biotinte für den Druck von Geweben

27.10.2017

Wissenschaftler der Julius-Maximilians-Universität Würzburg (JMU) haben ein neues Material synthetisiert, das sich als biologische Tinte für den 3D-Druck gewebeähnlicher Strukturen für die regenerative Medizin eignet.
Mehr lesen
Bild: Dr. Maximilian Wintergerst (li) zeigt wie ein umgerüstetes Smartphone als Augenspiegel funktioniert; Copyright: privat

Smartphones im Kampf gegen die Blindheit

26.10.2017

In Südindien ist rund jeder zehnte Mensch zuckerkrank. Davon leidet etwa jeder Dritte an einer so genannten diabetischen Retinopathie. Daher hat die Augenklinik am Universitätsklinikum Bonn in Kooperation mit dem Sankara Eye Center in Bangalore eine Pilotstudie für ein leicht zugängliches und sehr kostengünstiges Screening-Verfahren gestartet.
Mehr lesen

congatec stellt Server-on-Module mit neuen Intel® Xeon®/Core™ Prozessoren vor

05.11.2015

Die congatec AG, führender Technologie-Anbieter für Embedded Computermodule, Single Board Computer (SBCs) und Embedded Design & Manufacturing (EDM) Services, erweitert das COM Express Basic Portfolio um neue Module auf Embedded Serverniveau.
Mehr lesen