COMPAMED-Newsletter

Grafik eines Briefumschlags mit Schriftzug Jetzt abonieren!

Bild: Schematisch Darstellung eines Testablaufs; Copyright: IMTEK - Professur für Sensoren

Medikamente individuell dosieren

20/07/2017

Erste klinische Tests zeigen, dass Biosensoren in Zukunft eine personalisierte Antibiotikatherapie ermöglichen können.
Mehr lesen
Bild: Beschleuniger für Elektronenwolken; Copyright: KIT

Kompakte Beschleuniger: Mit Terahertz-Licht in die Materie blicken

14/07/2017

In Materialforschung, Chemie, Biologie und Medizin bestimmen die chemischen Bindungen und insbesondere deren Dynamik die Eigenschaften eines Systems. Und diese lassen sich sehr genau mit Terahertzstrahlung und kurzen Pulsen untersuchen. Der Beschleuniger FLUTE am KIT wird neue Beschleunigertechnologien entwickeln.
Mehr lesen
Bild: Die Struktur von RecQ4 zeigt die zentralen Helikase-Domänen (blau), die über zwei Brücken-Helices (grau) mit einer neuartigen Zink-Bindedomäne (grün) verbunden sind; Copyright: AG Kisker

Beschützer des Erbguts: Struktur von Schlüsselenzym aufgeklärt

12/07/2017

Wissenschaftler der Universität Würzburg haben die Struktur des menschlichen Proteins RecQ4 entschlüsselt und damit Einblicke in dessen ungewöhnliche Funktionsweise erlangt. Die neuen Erkenntnisse könnten helfen, neue Therapieansätze gegen bestimmte Krebsarten zu entwickeln.
Mehr lesen
Foto: Bei der Optogenetik werden Zellen durch Licht gezielt verändert (hier: neuronale Zelllinie); Copyright: LZH

Optik trifft Gentechnik: Innovationsforum Optogenetik

11/07/2017

Welche Potenziale bietet der Bereich Optogenetik? Was sind die zukünftigen Geschäftsfelder und Absatzmärkte? Diese Fragen zu beantworten, hat sich das im Juni gestartete Innovationsnetzwerk Optogenetik zum Ziel gesetzt.
Mehr lesen
Bild: Grafische Darstellung von Nanopartikeln; Copyright: panthermedia.net/Raimund14

SFB zur Entwicklung von Nanomaterialien für die Tumorimmuntherapie verlängert

22/06/2017

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft hat einer Verlängerung des Mainzer Sonderforschungsbereichs zur Entwicklung von Nanomaterialien für die Tumorimmuntherapie um weitere vier Jahre bis Ende Juni 2021 zugestimmt. Damit wird die Stellung von Mainz als Zentrum dieser Forschungsarbeiten, die im Rahmen einer gleichgewichtigen Kooperation von Chemie und Biomedizin erfolgen, bestätigt.
Mehr lesen
Bild: Gekrümmter Wellenleiter in einem Glaskörper; Copyright: RWTH Aachen University

Mit Photonen im Trüben messen – Projekt WAVESCATTER

21/06/2017

Vielfältige chemische und biotechnologische Prozesse sind mit dem Entstehen, dem Wachstum oder der Veränderung von Partikeln verbunden. Eine detaillierte Beobachtung von Partikelgröße und Partikelanzahl im laufenden Prozess ohne zeit- und arbeitsaufwändige Probenentnahme soll die Überwachung und Steuerung solcher Prozesse in Echtzeit zukünftig vereinfachen oder überhaupt erst ermöglichen.
Mehr lesen
Bild: Blau gefärbter Gewebeschnitt; Copyright: panthermedia.net/Chirawan Somsanuk

Mit Licht zu höherer Präzision in der zellmechanischen Forschung

20/06/2017

Nicht nur Muskelzellen, sondern auch alle anderen Zelltypen erzeugen kontinuierlich Kräfte im menschlichen Körper. Einer interdisziplinären Kooperation von Biologen und Physikern mit dem Heidelberger Wissenschaftler Prof. Ulrich Schwarz ist es gelungen, diese Zellkräfte mit hoher Auflösung zu messen, während sie mit Licht kontrolliert ein- und ausgeschaltet wurden.
Mehr lesen
Bild: Rote Rubine in einer gelblichen Flüssigkeit; Copyright: Sven Otto, JGU

Molekulares Thermometer für kontaktlose Messungen mit infrarotem Licht

15/06/2017

Gemeinsam mit Forschern der Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM) in Berlin haben Chemiker der Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU) ein molekulares Thermometer entwickelt. Als Inspiration dafür diente der Edelstein Rubin.
Mehr lesen
Bild: Ärztin verbindet den Fuß einer Patientin; Copyright: panthermedia.net/Wavebreakmedia Ltd

Neue Hoffnung bei schlecht heilenden Wunden

26/05/2017

MikroRNAs sind interessante Zielstrukturen für neue Therapeutika. Man kann sie durch synthetische AntimiRs blockieren. Doch bisher waren diese nicht örtlich begrenzt einsetzbar. Forschern der Goethe-Universität ist das jetzt bei der Behandlung der gestörten Wundheilung mithilfe lichtaktivierbarer AntimiRs gelungen.
Mehr lesen
Bild: Ein Röntgenbild der Lunge, das die verzweigten Atemwege zeigt; Copyright: panthermedia.net/Guzel

Ein neuer Blick in die Lunge und andere Organe

23/05/2017

Eine neue Röntgen-Technologie, die Phasenkontrast-Bildgebung, steht nach Jahren der Vorarbeit jetzt in den Startlöchern für den klinischen Einsatz. Ein erstes Einsatzszenario könnte die Darstellung der Lunge bei Patienten mit unterschiedlichen Lungenerkrankungen sein.
Mehr lesen
Bild: Grün gefärbte Zellen auf schwarzem Grund; Copyright: Laserzentrum Hannover e.V.

Zellen schonend transfizieren

04/05/2017

Schonend und effizient eine Vielzahl von Zellen transfizieren – die GNOME-Technologie des Laser Zentrum Hannover e.V. (LZH) macht dies möglich. Sie eignet sich insbesondere für das Hochdurchsatzscreening.
Mehr lesen

congatec stellt Server-on-Module mit neuen Intel® Xeon®/Core™ Prozessoren vor

05/11/2015

Die congatec AG, führender Technologie-Anbieter für Embedded Computermodule, Single Board Computer (SBCs) und Embedded Design & Manufacturing (EDM) Services, erweitert das COM Express Basic Portfolio um neue Module auf Embedded Serverniveau.
Mehr lesen