Innovationen --

COMPAMED-Newsletter

Grafik eines Briefumschlags mit Schriftzug Jetzt abonieren!

Bild: Art erklärt Patientin MRT-Befund am Bildschirm; Copyright: panthermedia.net/Arne Trautmann

Neue Studienergebnisse zur Tiefenhyperthermie-Behandlung

20.02.2018

Die regionale Überwärmung von Tumoren im Temperaturbereich von 40°- 43° Celsius in Kombination mit einer prä- und postoperativen Chemotherapie verbessert im Vergleich zur alleinigen Chemotherapie das Langzeitüberleben von Patienten mit bösartigen Weichgewebstumoren (Weichteilsarkome).
Mehr lesen
Bild: Leukämiepatientin, die nachdenklich zur Seite schaut; Copyright: panthermedia.net/photographee.eu

Erfolgreiche Kombinations-Therapie bei aggressiver Leukämie

16.02.2018

Forscher des Universitätsklinikums Freiburg haben eine neue, sehr wirksame Therapie für die häufigste Leukämie bei Erwachsenen gefunden, die Akut Myeloische Leukämie (AML). Bei etwa jedem achten AML-Patienten lässt sich der Krebs weder mit Chemotherapie noch mit einer Stammzelltransplantation langfristig zurückdrängen.
Mehr lesen
Bild: leuchtende Spermien; Copyright: geralt/pixabay.com

Mikroroboter aus Sperma

15.02.2018

Dr. Veronika Magdanz erforscht an der TU Dresden den Einsatz von Spermien-betriebenen Mikroschwimmern als Diagnosewerkzeuge.
Mehr lesen
Bild: Visualisierung von Genexpressionsmustern muriner Gehirnzellen mit Scanpy; Copyright: Helmholtz Zentrum München

Die Software Scanpy verarbeitet riesige Mengen an Einzelzelldaten

14.02.2018

Wissenschaftler des Helmholtz Zentrums München haben ein neues Programm entwickelt, das große Datensätze beherrschbar machen soll. Die Software mit dem Namen Scanpy ist beispielsweise ein Kandidat für die Auswertung des Human Cell Atlas Projekts und wurde nun in "Genome Biology" publiziert.
Mehr lesen
Bild: Mann mit Virtual Reality Brille; Copyright: panthermedia.net/Khakimullin

In die Welt der Moleküle eintauchen

13.02.2018

Brandneue Technologie im Unterricht: Studierende begeben sich in eine "Mixed Reality" und lernen mit der HoloLens-Brille ein grundlegendes Prinzip von Proteinen.
Mehr lesen
Bild: Virtual Brain Software; Copyright: The Virtual Brain

Das virtuelle Gehirn – Patientendaten ermöglichen Simulationen für das Studium der Gehirnfunktionen

08.02.2018

Wissenschaftler der Charité – Universitätsmedizin Berlin und des Berliner Instituts für Gesundheitsforschung/Berlin Institute of Health (BIH) haben durch Einbeziehung von Patientenmessdaten die Gehirnsimulationsplattform "The Virtual Brain" weiter optimiert. Die Software wurde inzwischen fast 11.000-mal heruntergeladen, mit ihr wird mittlerweile weltweit gearbeitet und publiziert.
Mehr lesen
Bild: grün leuchtende Punkte auf schwarzem Grund; Copyright: Martin Breitbach/Uni Bonn

Neues Mausmodell lässt Stammzellen grün leuchten

07.02.2018

Multipotente stromale Zellen sind schon lange ein heißes Thema in der medizinischen Forschung. Wissenschaftler der Universität Bonn haben nun eine Möglichkeit gefunden, diese Stammzellen ganz gezielt zu markieren. Dadurch wird es möglich, ihr Verteilungsmuster und ihre Funktion in lebenden Organismen detailliert zu analysieren.
Mehr lesen
Bild: Nahaufnahme eines CT-Gerätes; Copyright: panthermedia.net/sudok1

Medizintechniker senken Strahlenbelastung bei bildgebenden Verfahren

06.02.2018

Medizintechniker der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg entwickeln den ersten individuell konfigurierbaren Computertomografen (CT).
Mehr lesen
Bild: transparenter Kopf und Oberkörper eines Menschen, umgeben von Zahlen und mit leuchtendem Gehirn; Copyright: panthermedia.net/agsandrew

Was Magnetfelder im Gehirn verändern – und wie man das erforschen kann

02.02.2018

Tübinger Neurowissenschaftler ermöglichen tiefe Einblicke in die Funktionsweise der Transkraniellen Magnetstimulation (TMS).
Mehr lesen
Bild: Mikrofluidik-System, mit dem das Wachstum und die Genexpression einzelner Bakterien verfolgt werden kann; Copyright: Universität Basel, Biozentrum

Mit Labor in Chip-Grösse einzelnen Bakterien auf der Spur

01.02.2018

Forscher am Biozentrum der Universität Basel haben gemeinsam mit Kollegen am Max-Planck-Institut in Dresden ein neues Mini-Labor mit automatischer Analysesoftware entwickelt. Wie sie in "Nature Communications" berichten, kann damit die Genregulation in einzelnen Bakterienzellen bei kontrolliert veränderten Umweltbedingungen untersucht werden.
Mehr lesen
Bild: Illustration eines menschlichen Herzens auf gebleichtem Papier; Copyright: panthermedia.net/lightsource

Mehr als 100.000 Schalter

31.01.2018

Freiburger Forscher entschlüsseln erstmalig den Atlas der Genregulatoren in menschlichen Herzzellen.
Mehr lesen
Bild: Ärztin verbindet Hand von Patienten; Copyright: panthermedia.net/vadimphoto1@gmail.com

Wie Balsam auf die Wunde: Fraunhofer IMWS entwickelt biobasierte Verbundmaterialien für die Haut

30.01.2018

Neue Biomaterialien für dermale Anwendungen entwickelt das Fraunhofer-Institut für Mikrostruktur von Werkstoffen und Systemen IMWS im Projekt "SkinNext". Die Forscher in Halle nutzen dazu die einzigartigen Eigenschaften der natürlichen Faserproteine Elastin und Kollagen.
Mehr lesen
Bild: 3D-Darstellung eines Bandwurms; Copyright: panthermedia.net/decade3d

Weicher Milliroboter bahnt sich seinen Weg durch den Körper

26.01.2018

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Intelligente Systeme haben einen magnetisch gesteuerten, vier Millimeter kleinen Roboter entwickelt, der durch unwegsames Terrain laufen, krabbeln und rollen, kleine Lasten tragen sowie auf und in Flüssigkeit schwimmen kann. Inspiration holen sich die Forscher aus der Natur: Käferlarven, Raupen und sogar Quallen standen Modell.
Mehr lesen
Bild: Illustration; Copyright: Wiley-VCH

Lebensrettende Mikrobläschen

25.01.2018

Ob Badeunfall oder ein Stück Essen in der Luftröhre, ob Asthmaanfall, Keuchhusten oder Herzinsuffizienz: Ein schwerer Sauerstoffmangel führt letztlich zum Herzstillstand. Lässt sich der Sauerstoffgehalt des Blutes dann nicht sehr rasch wiederherstellen, können Menschen innerhalb von Minuten sterben.
Mehr lesen
Bild: behandschuhte Hand, die durch eine eingeschlagene Fensterscheibe fasst; Copyright: panthermedia.net/derek@hatfielddesign.com

Synthetisches Protein bremst übereifriges Immunsystem

23.01.2018

Die Strategie des Immunsystems mutet wie die einer Verbrecherbande an: Mit einer Reihe von Werkzeugen schafft es ein Loch in der Wand von Bakterien, Pilze und Parasiten. Die Eindringlinge laufen im wahrsten Sinne des Wortes aus. Wendet sich dieses sogenannte Komplementsystem aber gegen körpereigene Zellen, kann das schwerwiegende Folgen haben.
Mehr lesen
Bild: lächelnder Mann in einem Büro vor Computern; Copyright: UKB/Ukom

Computergestützte Gesichtsanalyse hilft der Diagnose

23.01.2018

Bei seltenen Erkrankungen kann die computergestützte Bildauswertung von Patientenporträts die Diagnose erleichtern und deutlich verbessern. Das stellt ein internationales Wissenschaftlerteam unter Federführung des Universitätsklinikums Bonn und der Charité – Universitätsmedizin Berlin anhand der so genannten GPI-Ankerstörungen unter Beweis.
Mehr lesen
Bild: ältere Frau macht unter Anleitung einer Ergotherapeutin Übungen; Copyright: panthermedia.net/photographee.eu

Mit Hilfe des maschinellen Lernens die Schlaganfalltherapie verbessern

19.01.2018

Heidelberger Forscher entwickeln "Computer Vision"-Verfahren zur Analyse des Rehabilitationsprozesses.
Mehr lesen
Bild: verängstigtes Mädchen mit Virtual Reality Brille; Copyright: panthermedia.net/AndreyPopov

Mit virtueller Realität gegen Angstzustände

18.01.2018

Wissenschaftler am Deutschen Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen (DZNE) in Magdeburg entwickeln ein neuartiges, auf virtueller Realität beruhendes Verfahren zur Behandlung sozialer Phobien. Der Europäische Forschungsrat stellt dafür rund 150.000 Euro zur Verfügung.
Mehr lesen
Bild: Illustration einer menschlichen Lunge mit Tumor; Copyright: panthermedia.net/iLexx

Bluttest soll Lungenkrebs aufdecken

17.01.2018

Patienten mit chronisch obstruktiver Lungenerkrankung (COPD) haben ein besonders hohes Risiko, zusätzlich an Lungenkrebs zu erkranken. Ein Homburger Forscherteam will nun einen Bluttest entwickeln, der frühzeitig darüber Auskunft gibt, ob sich bei den Betroffenen schon ein Tumor gebildet hat.
Mehr lesen
Bild: Mann mit Smart Glasses; Copyright: panthermedia.net/wayne0216

Virtueller Durchblick bei der Sterilgutversorgung

16.01.2018

Im Rahmen des Leitmarkt. NRW Projekts "Smart Glasses in der Sterilgutversorgung" präsentierte Fraunhofer FIT aktuelle Smart Glasses und Augmented Reality Technologien für den möglichen Einsatz bei der zentralen Sterilgutversorgung. Ziel ist die Unterstützung und Schulung des Personals im gesamten Aufbereitungsprozess medizinischer Instrumente.
Mehr lesen
Bild: 3D-Modell einer Zellmembran; Copyright: panthermedia.net/katerynakon

Pionierarbeit: Team der Uni Graz gelingt naturnaher Nachbau von Zellmembranen

12.01.2018

Menschliche Zellen – aber auch die von verschiedenen Krankheitserregern – sind von Hüllen umgeben, denen eine wesentliche Rolle beim Weitertransport von Informationen oder Stoffen zukommt. Wie diese Vorgänge genau vonstattengehen und warum die zweischichtigen Membranen so komplex aufgebaut sind, konnte bislang noch nicht restlos geklärt werden.
Mehr lesen
Bild: Beine einer älteren Frau mit Gehstock; Copyright: panthermedia.net/ronfromyork

Smarte Kleider für Taubblinde

09.01.2018

Ein Kleidungsstück als Kommunikationsschnittstelle für taubblinde Menschen – das ist das angestrebte Ziel eines EU-Projekts, das Anfang 2018 startet und drei Jahre dauern soll.
Mehr lesen
Bild: zwei lächelnde Männer mit Urkunde vor Herz-Lungen-Maschine; Copyright: DHZB

"Guinness"-Weltrekord fürs Deutsche Herzzentrum Berlin

05.01.2018

Das Deutsche Herzzentrum Berlin hält einen offiziellen Rekord der "Guinness World of Records"-Gesellschaft: Nach sorgfältiger Prüfung hat Kardiotechniker Wolfgang Böttcher jetzt das offizielle Zertifikat für die Herz-Lungen-Maschine mit dem weltweit kleinstem Füllvolumen erhalten.
Mehr lesen
Bild: zwei Ärzte vor einem PC, auf dem Röntgenbilder zu sehen sind; Copyright: panthermedia.net/Wavebreakmedia ltd

Sensorgesteuerter Roboter soll höchste Sicherheit bei Wirbelsäulenoperationen ermöglichen

22.12.2017

Forschende der Universität Bern, des Inselspitals Bern und des Schweizer Zentrums für Elektronik und Mikrotechnologie entwickeln gemeinsam mit Partnern aus der Industrie einen hochpräzisen, sensorgestützten Operationsroboter für Wirbelsäulenoperationen.
Mehr lesen
Bild: Handy, auf dem die SORMAS-App zu sehen ist; Copyright: HZI/Daniel Melching

Neues Epidemie-Management-System bekämpft Affenpocken-Ausbruch in Nigeria

21.12.2017

Mit einem neuen mobilen Informationssystem bekämpfen deutsche Wissenschaftler vom Braunschweiger Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung (HZI) und dem Deutschen Zentrum für Infektionsforschung (DZIF) sowie nigerianische Forscher erstmals einen Affenpocken-Ausbruch in Nigeria.
Mehr lesen
Bild: großer Automat mit einem Display daneben; Copyright: Fraunhofer IPA

Vollautomatisierter Virusnachweis in der Blutspende

20.12.2017

Blutspenden sind ein wichtiger Bestandteil der modernen Hochleistungsmedizin und Medikamentenproduktion. Dies führt zu besonderen Anforderungen an die Qualität der Blutkonserve als lebensrettenden Rohstoff. Forscher am Fraunhofer IPA haben zusammen mit einem Hersteller von Produkten zur Blutanalytik einen Hochdurchsatz-Vollautomaten für die sensitive Virusanalytik entwickelt.
Mehr lesen
Bild: 3D-gedruckter Flow-Reaktor; Copyright: Uni Graz/Pichler

Chemiker der Uni Graz nutzen Treibhausgas zur Herstellung eines Wirkstoffs gegen Schlafkrankheit

19.12.2017

Wie aus einem schädlichen Abfallprodukt ein wertvoller Stoff zur Herstellung wichtiger Medikamente werden kann, zeigen ChemikerInnen der Karl-Franzens-Universität Graz.
Mehr lesen
Bild: photothermische Tumortherapie durch Umgestaltung der Defektstruktur des Kristallgitters; Copyright: Wiley-VCH

Tumoren ordentlich einheizen

15.12.2017

Neuer Ansatz für wirksamere photothermische Tumortherapie mit Infrarot-Licht.
Mehr lesen
Bild: Rot = Tumorzellen, blau = Immunzellen, gelb = Bindegewebszellen, schwarz = abgestorbene Zellen; Copyright: (NCT) Heidelberg

Computermodell weist den Weg zu effektiven Kombinationstherapien bei Darmkrebs

14.12.2017

Wird Darmkrebs erst in einem fortgeschrittenen Stadium entdeckt, sind die Heilungsaussichten nach wie vor sehr niedrig. Behandlungen mit nur einem Wirkstoff sind dann häufig nur wenig effektiv. Neue Möglichkeiten sehen Wissenschaftler in der Kombination mehrerer Therapien.
Mehr lesen
Bild: Infrarotlicht in Wärme umgewandelt tötet Keime ab; Copyright: Wiley-VCH

Bakterien aktivieren ihren eigenen Killer

13.12.2017

Selektive Photothermische Therapie mit in situ erzeugten supramoleklaren Radikal-Anionen.
Mehr lesen
Bild: DNA Origami

DNA-Origami: Aufbau von Strukturen in Virengröße und Kostensenkung durch Massenproduktion

12.12.2017

Die Doppelstränge unserer Gene machen sie so stabil. Mit einer DNA-Origami genannten Technik baut Biophysiker Hendrik Dietz an der Technischen Universität München (TUM) seit einigen Jahren nanometergroße Objekte.
Mehr lesen
Bild: Computergeneriertes Modell eines menschlichen Gehirns mit einem Tumor darin; Copyright: panthermedia.net/Sebastian Kaulitzki

Innovative Sonde macht Tumoren sichtbar

08.12.2017

Gliome stellen hirneigene Tumoren dar, die durch eine schlechte Prognose charakterisiert sind. Um diese zu verbessern, muss während der Operation eine größtmögliche, sichere neurochirurgische Tumorentfernung erfolgen. Besonders bei den langsam wachsenden niedriggradigen Gliomen ist es aber oft sehr schwer, das erkrankte vom gesunden Gewebe zu unterscheiden.
Mehr lesen
Bild: Zeichnung eines Moleküls mit einem Calcium-Atom in der Mitte; Copyright: B. van Rossum, G. Westmeyer/TUM

Sensor misst Kalziumkonzentration im Gewebe

07.12.2017

Über die Menge an Kalzium in und um Zellen werden wichtige Prozesse im Körper gesteuert. Ein Team der Technischen Universität München (TUM) und des Helmholtz Zentrums München entwickelte jetzt das erste Sensormolekül, dass Kalzium mit der strahlungsfreien Bildgebungsmethode Optoakustik im lebenden Tieren sichtbar machen kann.
Mehr lesen
Bild: Aufnahme eines Mäuseherzes; Copyright: Dr. Annika Ottersbach/Uni Bonn

Mit Nanopartikel-Tandems gegen den Herzinfarkt

05.12.2017

Wie lässt sich nach einem Herzinfarkt geschädigtes Gewebe am besten mit Ersatzmuskelzellen behandeln? Ein Forscherteam unter Leitung der Universität Bonn stellt nun an Mäusen ein innovatives Verfahren vor: Muskelersatzzellen, die die Funktion des geschädigten Gewebes übernehmen sollen, werden mit Magnetischen Nanopartikeln beladen.
Mehr lesen
Bild: Blick über die Schulter eines Arztes auf Computer mit Röntgenbildern; Copyright: panthermedia.net/avemario

Mediziner und Software-Entwickler trainieren neue KI-Plattform gemeinsam

24.11.2017

Allmählich halten sie Einzug in Krankenhäuser und Arztpraxen – lernfähige Computerassistenten, die die Ärzte bei ihren Diagnosen und Therapieplanungen unterstützen. Bislang wurden solche "Deep-Learning"-Algorithmen im Wesentlichen von Informatikern konzipiert und geschrieben.
Mehr lesen

congatec stellt Server-on-Module mit neuen Intel® Xeon®/Core™ Prozessoren vor

05.11.2015

Die congatec AG, führender Technologie-Anbieter für Embedded Computermodule, Single Board Computer (SBCs) und Embedded Design & Manufacturing (EDM) Services, erweitert das COM Express Basic Portfolio um neue Module auf Embedded Serverniveau.
Mehr lesen