Infrarotoptiken: Mikro- und Nanostruktur bringen neue Erkenntnisse --

Infrarotoptiken: Mikro- und Nanostruktur bringen neue Erkenntnisse

Interview mit Prof. Robert Brunner, Fachbereich SciTec, Ernst-Abbe-Hochschule Jena

Die Medizin nutzt viele Energieformen, die unserem Blick verborgen bleiben: Röntgenstrahlung, Ultraschall, Magnetfelder, ultraviolettes und infrarotes Licht. Die Infrarotstrahlung ist dabei besonders vielseitig, wenn sie mit mikro- und nanostrukturierten Optiken erzeugt und gemessen wird.

02/05/2016

Foto: Lächelnder Mann mir kurzem graumeliertem Haar, Brille und Anzug - Prof. Robert Brunner

Prof. Robert Brunner; ©Robert Brunner

Foto: Handabdruck wird an einem Tatort mit Kohlepulver und Klebefolie gesichert

Infrarotoptiken können zukünftig beispielsweise in der Forensik eingesetzt werden, wenn es darum geht, kleinste Spuren zu entdecken und zu analysieren; ©panthermedia.net/ firea

Foto: Timo Roth; Copyright: B. Frommann

© B. Frommann