Elektronische Teile organisch drucken --

Elektronische Teile organisch drucken

Interview mit Dr. Gerardo Hernandez-Sosa, Gruppenleiter der Printed Electronics Group im InnovationLab in der BMBF Junior Research Group "BioLicht", Karlsruhe Institute of Technology KIT

Manche Dinge sind sehr lange haltbar – andere nicht. Elektronische Teile gehören zu den Ersteren. Werden Sie ausgemustert, belasten sie die Umwelt stak, weil sie nicht verrotten und außerdem oft potentiell schädliche Materialien enthalten. Eine Lösung für dieses Problem könnte ihre Herstellung aus biologisch abbaubaren Materialien sein, und zwar in Serienfertigung durch Drucken.

02/11/2015

Gerardo Hernandez-Sosa; ©Tanja Meißner/ KIT

Dr. Gerardo Hernandez-Sosa; ©Tanja Meißner/ KIT

Foto: Schaltkreise

Gedruckte elektronische Bauteile könnten in Zukunft eine programmierbare Lebensdauer haben, nach der sie verrotten; ©panthermedia.net/MauMyHa

Foto: Timo Roth; Copyright: B. Frommann

© B. Frommann