COMPAMED SUPPLIERS FORUM by DeviceMed

(Halle 8b, Stand 8bG40)

Foto: Vortrag des COMPAMED SUPPLIERS FORUM
Grafik: Logo COMPAMED SUPPLIERS FORUM by DeviceMed

Schwerpunktthemen für das COMPAMED SUPPLIERS FORUM by DeviceMed sind in 2017 u.a. die Bereiche Regularien (MDR, UDI, Eucomed, DIN EN ISO 13485), 3D-Druck (Materialien, Maschinen, Auftragsfertiger), Digitalsierung (Mobile Health, Medical Apps, Industrie 4.0) und Wearables (Elektronik, Textilien) sein.

Referenten international führender Unternehmen und Organisationen zeigen aktuelle Entwicklungen entlang der gesamten Prozesskette. Mechanische und elektronische Komponenten sind ebenso Gegenstand der Expertenvorträge wie innovative Werkstoffe und alle Arten der Auftragsfertigung. Impulsvorträge über neue Märkte und Regulatory Affairs runden das Informationsangebot ab.
Das Forum wird organisiert von DeviceMed, dem deutschsprachiges "Fachmedium des Jahres 2017", das sich als Branchentitel ausschließlich an die Hersteller medizintechnischer Produkte richtet.

Rückblick 2016

Das Forenprogramm 2016

Das COMPAMED SUPPLIERS FORUM by DeviceMed behandelte in 2016 unter anderem die Fokusthemen „Vorteile und Herausforderungen beim 3D Druck“ sowie „Industrie 4.0 und Medizintechnik: Neue Geschäftsmodelle für Hersteller“.

Rückblick: Forenprogramm 2016

Die drei DeviceMed Awards 2016

Gruppenfoto mit allen Nominierten und Siegern; © DeviceMed
Drei Trophäen hatte DeviceMed-Chefredakteur Peter Reinhardt in diesem Jahr zu vergeben. Zwei der drei Preisträger haben die Besucher der COMPAMED, die Leser von Devicemed und die Mitglieder der Xing-Gruppe Medizintechnik gekürt. „Trendthemen wie 3D-Druck und Wearables haben es zwar auf die Shortlist des Awards geschafft, konnten sich in der Abstimmung der Medtech-Community jedoch nicht durchsetzen“, so ein Fazit von Devicemed-Chefredakteur Peter Reinhardt.

Gewinner der Kategorie "Applications"

Meko

Mit Resoloy präsentiert Meko eine patentierte, bioresorbierbare Magnesiumlegierung für Stents und somit eine Alternative zu Polymeren. Der Auftragsfertiger stellt medizinische Komponenten mit engen Toleranzen und einer perfekten Oberflächenqualität her. Mit optimierten Produktionsprozessen lasert Meko Schnitte und Löcher bereits in einer Größe ab 2 µm bei Genauigkeiten im µm-Bereich.

Weitere Endrundenteilnehmer:
Firmen Igus und Covestro

Gewinner der Kategorie „Suppliers“

BGS Beta-Gamma-Service

Die Kombination aus neuen Anlagen und Technologien, ganz nahe am Kunden – das zeichnet den Bestrahlungsdienstleister BGS aus. Dabei wird neben der klassischen Gammabestrahlung vermehrt die vergleichsweise junge Betabestrahlung ohne radioaktives Material vorangetrieben.

Weitere Endrundenteilnehmer:
Firmen Concept Laser und KNF Neuberger

Gewinner der Kategorie „ Medtech Pioneers“

Schott AG

Auf der COMPAMED wurde von Schott unter anderem ein neues LED-Modul präsentiert.

Organisation / Kontakt

Logo DeviceMed