Überblick --

Magazin & MediaCenter

News auf COMPAMED.de

Mit Hilfe des maschinellen Lernens die Schlaganfalltherapie verbessern
Heidelberger Forscher entwickeln "Computer Vision"-Verfahren zur Analyse des Rehabilitationsprozesses.
Mehr lesen
Mit virtueller Realität gegen Angstzustände
Wissenschaftler am Deutschen Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen (DZNE) in Magdeburg entwickeln ein neuartiges, auf virtueller Realität beruhendes Verfahren zur Behandlung sozialer Phobien. Der Europäische Forschungsrat stellt dafür rund 150.000 Euro zur Verfügung.
Mehr lesen
Bluttest soll Lungenkrebs aufdecken
Patienten mit chronisch obstruktiver Lungenerkrankung (COPD) haben ein besonders hohes Risiko, zusätzlich an Lungenkrebs zu erkranken. Ein Homburger Forscherteam will nun einen Bluttest entwickeln, der frühzeitig darüber Auskunft gibt, ob sich bei den Betroffenen schon ein Tumor gebildet hat.
Mehr lesen
Virtueller Durchblick bei der Sterilgutversorgung
Im Rahmen des Leitmarkt. NRW Projekts "Smart Glasses in der Sterilgutversorgung" präsentierte Fraunhofer FIT aktuelle Smart Glasses und Augmented Reality Technologien für den möglichen Einsatz bei der zentralen Sterilgutversorgung. Ziel ist die Unterstützung und Schulung des Personals im gesamten Aufbereitungsprozess medizinischer Instrumente.
Mehr lesen
Pionierarbeit: Team der Uni Graz gelingt naturnaher Nachbau von Zellmembranen
Menschliche Zellen – aber auch die von verschiedenen Krankheitserregern – sind von Hüllen umgeben, denen eine wesentliche Rolle beim Weitertransport von Informationen oder Stoffen zukommt. Wie diese Vorgänge genau vonstattengehen und warum die zweischichtigen Membranen so komplex aufgebaut sind, konnte bislang noch nicht restlos geklärt werden.
Mehr lesen
Gehirnzellen bei der Arbeit beobachten
Tomáš Čižmár erforscht neue Methoden zur Kontrolle der Lichtleitung in optischen Fasern. Das Ziel seiner Forschungsaktivitäten ist es, miniaturisierte Fasersonden herzustellen, mit denen er einzelne Gehirnzellen in einem lebenden Organismus bei ihrer "Arbeit" beobachten kann.
Mehr lesen
Rostocker Forscher arbeiten fächerübergreifend an neuer Implantat-Technologie
Sind Stammzellen die neue Hoffnung in der Zahnmedizin? Robert Ott, Doktorand am Institut für ImplantatTechnologie und Biomaterialien e.V., einem An-Institut der Universität Rostock, ist davon fest überzeugt.
Mehr lesen
Smarte Kleider für Taubblinde
Ein Kleidungsstück als Kommunikationsschnittstelle für taubblinde Menschen – das ist das angestrebte Ziel eines EU-Projekts, das Anfang 2018 startet und drei Jahre dauern soll.
Mehr lesen
"Guinness"-Weltrekord fürs Deutsche Herzzentrum Berlin
Das Deutsche Herzzentrum Berlin hält einen offiziellen Rekord der "Guinness World of Records"-Gesellschaft: Nach sorgfältiger Prüfung hat Kardiotechniker Wolfgang Böttcher jetzt das offizielle Zertifikat für die Herz-Lungen-Maschine mit dem weltweit kleinstem Füllvolumen erhalten.
Mehr lesen
Sensorgesteuerter Roboter soll höchste Sicherheit bei Wirbelsäulenoperationen ermöglichen
Forschende der Universität Bern, des Inselspitals Bern und des Schweizer Zentrums für Elektronik und Mikrotechnologie entwickeln gemeinsam mit Partnern aus der Industrie einen hochpräzisen, sensorgestützten Operationsroboter für Wirbelsäulenoperationen.
Mehr lesen