Newsletter der COMPAMED | Webansicht | English | Drucken
Foto: Kopfgrafik COMPAMED-Newsletter

Open Labware – Laborsysteme aus dem 3D-Drucker

Sehr geehrte Damen und Herren,

das Klischee vom elitären Wissenschaftler im sprichwörtlichen Elfenbeinturm hält sich hartnäckig. Aber in den letzten Jahren macht sich in den Naturwissenschaften eine ganz andere Tendenz bemerkbar: Open Labs. Es handelt sich dabei um online frei zugängliche Projekte und Forschungsergebnisse, die von jedem genutzt und weiterentwickelt werden dürfen. Ist dies der Durchbruch zu einer demokratischeren und auch erfolgreicheren Wissenschaft? Lesen Sie mehr dazu in unserem aktuellen Interview.

Ich wünsche Ihnen einen guten Start ins Wochenende!

Julia Unverzagt
Redaktion COMPAMED.de


COMPAMED Fachmesse mit Konferenzen und Foren
Montag bis Donnerstag
13. bis 16. November 2017
Düsseldorf

Inhalt

Interview: "FlyPi"
Video: Formgedächtnislegierungen
Special: Miniatursensorik
Newsletter-Service
Newsletter-Archiv
RSS-Service

Formgedächtnislegierungen – anpassungsfähige Implantate durch thermodynamische Kopplung

Video

Bild: Vorschaubild zum aktuellen Video
Wir sind zu Gast bei der Firma INGPULS in Bochum. Dort werden Nickel-Titan-Formgedächtnislegierungen hergestellt, die in Medizinprodukten verwendet werden. Im Interview mit Dr. Burkhard Maaß erfahren wir, wie eine FGL funktioniert und wo genau sie zum Einsatz kommt.
Hier geht's zum Video!
Formgedächtnislegierungen – anpassungsfähige Implantate durch thermodynamische Kopplung
Mehr Videos im MediaCenter
Nach oben
- Werbung -

Hochauflösende Micro-Objektive für 1/6“ und 1/10” Sensoren

Die Serien FALCON (für 1/10”) und EAGLE (für 1/6”) von Qioptiq bieten Sehfelder von 90°, 110° und 140°. Mit nur 5 mm Länge beinhalten diese Objektive ein fünfteiliges Linsensystem mit integriertem Infrarotsperrfilter und einer lithografisch erzeugten Blende. Hohes MTF (135 lp/mm) minimiert Vignettierung und garantiert eine gleichmäßige Belichtung.

Halle 8b, Stand K30
Foto: Hochauflösende Micro-Objektive
Mehr über Qioptiqs Hochauflösende Micro-Objektive

Miniatursensorik: flexible Kontrolle des Augeninnendrucks bei Grünem Star

Special

Bild: Auge einer Frau mit dem Bild eines Mikrosensors um die Pupille; Copyright: Cicor
Ein ins Auge implantierbarer Mikrosensor soll es Glaukom-Patienten ermöglichen, jederzeit mithilfe eines externen Handgerätes ihren Augeninnendruck abzulesen. Der Sensor soll sie so dabei unterstützen, ihre Medikamente gezielt zu dosieren. Die Firma Cicor hat einen Teil des Sensors, eine faltbare Goldspule, entwickelt.
Lesen Sie mehr im aktuellen Interview!
Zum Interview mit Dr. Alexander Kaiser
Alle Interviews zum Special
Nach oben
- Werbung -
Foto: Banner Hamamatsu

"FlyPi": ein kostengünstiges Mikroskop-System für den Selbstbau

COMPAMED.de fragt nach...

Bild: FlyPi mit Fluoreszenz-Komponenten; Copyright: Tom Baden
Es ist tragbar, günstig und kann an viele individuelle Experimente angepasst werden – Tom Baden und André Maia Chagas haben das "FlyPi" entwickelt, ein modulares Laborsystem, basierend auf 3D-Druck, einem Open-Source-Handbuch und selbstprogrammierten elektronischen Komponenten. Besitzen diese Open-Source-Lösungen und die aktuelle "Maker"-Bewegung das Potenzial, die Wissenschaft zu transformieren?
Lesen Sie mehr im Interview!
"FlyPi": ein kostengünstiges Mikroskop-System für den Selbstbau
Alle Interviews auf COMPAMED.de
Nach oben
- Werbung -
Foto: Banner Nexans
- Werbung -

Neue Open Frame-Stromversorgungsfamilie "HERC"

Sehr hohe Effizienz trifft auf anpassungsfreundliches Open Design: Der deutsche Stromversorgungsspezialist FRIWO revolutioniert sein bestehendes Open Frame-Produktportfolio mit der neuen Geräteserie HERC. Die Geräte erfüllen die IEC60601-1 und sind weltweit in Höhenlagen von bis zu 5000m einsetzbar.

Halle 8A, Stand M03
Bild: die neue Gerätserie "HERC"
Mehr über FRIWOS neue Open Frame-Stromversorgungsfamilie "HERC"

Allgemeine Unternehmensnews

25 Jahre BYTEC

BYTEC Medizintechnik GmbH

Die BYTEC Medizintechnik GmbH feiert dieses Jahr ihr 25-jähriges Bestehen. Geschäftsführer Paul Willi Coenen: „Wir sind den steigenden Anforderungen in der „Medizintechnik-Welt“ gewachsen und haben...
mehr lesen
Nach oben

Allgemeine Unternehmensnews

Go-live für Dunkermotoren’s Onlineshop

Dunkermotoren GmbH

Go-live für Dunkermotoren’s Onlineshop  Dunkermotoren bietet seit Anfang 2016 seinen Kunden die Möglichkeit, Dunkermotoren-Produkte auch online zu bestellen. Mit dem Dunkershop soll es...
mehr lesen
Nach oben

Allgemeine Unternehmensnews

STADLER Sensorik CNC-Technik GmbH erfolgreich nach ISO 9001:2015 zertifiziert

Stadler Sensorik CNC-Technik GmbH

Quality Austria gratuliert!  Deutschfeistritz, 13. März 2017 – Die Firma STADLER Sensorik CNC-Technik GmbH in Deutschfeistritz erhält von der Quality Austria Trainings-, Zertifizierungs- und...
mehr lesen
Nach oben

Newsletter-Service

Ihnen gefällt dieser Newsletter? Dann empfehlen Sie uns bitte weiter: Schicken Sie diesen Newsletter oder den Link www.COMPAMED.de/news_abo_1 an Bekannte oder Kollegen.

Bei Schwierigkeiten mit der Bestellung schreiben Sie uns einfach eine E-Mail an redaktion@compamed.de.
Nach oben

beta-web GmbH - Partner der Messe Düsseldorf

Werbemöglichkeiten

Als offizieller Partner der Messe Düsseldorf vermarktet beta-web exklusive Werbeformen für Aussteller der COMPAMED.

Sie möchten Teil des Newsletters sein und insgesamt 13 000 interessierte Leser mit Ihrer Werbebotschaft erreichen? Dann kontaktieren Sie uns: compamed@beta-web.de oder rufen Sie uns an: Tel 0049 – 228 9193735.

Weitere Informationen zu buchbaren Werbeformen entnehmen Sie bitte unseren Mediadaten.
Hier geht es zur Website der beta-web GmbH
beta-web GmbH
Nach oben
Impressum

Messe Düsseldorf GmbH
Messeplatz, Stockumer Kirchstr. 61
40474 Düsseldorf

Tel: +49 (0)211 / 4560-01
Fax: +49 (0)211 / 4560-668
www.messe-duesseldorf.de
info@messe-duesseldorf.de

Amtsgericht Düsseldorf HRB 63

Geschäftsführung: Werner M. Dornscheidt (Vorsitzender), Hans Werner Reinhard, Joachim Schäfer, Bernhard Stempfle

Vorsitzender des Aufsichtsrates: Oberbürgermeister Thomas Geisel

Facebook Twitter LinkedIn YouTube

Wenn Sie unseren Newsletter nicht mehr erhalten möchten, klicken Sie bitte hier.