News auf COMPAMED.de

Grafik: Zwei Industrieroboter bauen das Wort "News" aus roten Buchstaben zusammen; Copyright: panthermedia.net/Nuno André

© panthermedia.net/Nuno André

Hier finden Sie News rund um Innovationen, Produktion und Business für die Zulieferer-Branche.

COMPAMED-Newsletter

Nichts mehr verpassen:
Abonnieren Sie unseren Newsletter. Einmal monatlich erhalten Sie dann alle Neuigkeiten von COMPAMED.de.
Hier für den COMPAMED-Newsletter anmelden!

Social Media

Bleiben Sie in Kontakt:
Wir freuen uns auf den lebendigen Dialog mit Ihnen - ganz im Sinne des Social Media-Gedankens.
Hier geht es zu den Social Media-Kanälen der COMPAMED

Übersicht: Aktuell

Seite von 6
Bild: Hand mit Stift zeichnet das Elementsymbol von Cer in weiß auf grünem Grund; Copyright: panthermedia.net/Boris Zerwann

Mit Antioxidantien gegen Sepsis

21.07.2017

Bei einer Blutvergiftung (Sepsis) laufen Reaktionen des Immunsystems auf eine Infektion aus dem Ruder und es kommt zu einer wahren Überflutung des Organismus mit reaktiven Sauerstoffspezies. Könnte man diese fatalen Entzündungsreaktionen unterbrechen, gäbe es neue, effektive Behandlungsoptionen.
Mehr lesen
Bild: Schematisch Darstellung eines Testablaufs; Copyright: IMTEK - Professur für Sensoren

Medikamente individuell dosieren

20.07.2017

Erste klinische Tests zeigen, dass Biosensoren in Zukunft eine personalisierte Antibiotikatherapie ermöglichen können.
Mehr lesen
Bild: Mikrolochchip zur Zellenanalyse; Copyright: Fraunhofer IBMT

Einzelne Zellen auf dem Präsentierteller

19.07.2017

Je mehr Tumorzellen sich im Blut auf Wanderschaft befinden, desto größer die Gefahr einer Metastasenbildung. Im Blut zirkulierende Tumorzellen sind ein wichtiger Indikator dafür, ob und wie eine Therapie wirkt. Fraunhofer-Forscher haben jetzt einen Mikrolochchip entwickelt, der eine zuverlässige Identifizierung und Charakterisierung der Zellen ermöglicht.
Mehr lesen
Bild: Moderner Behandlungsraum für Protonentherapie, ein Bildschirm im Vordergrund; Copyright: Philip Benjamin/NCT Dresden, OncoRay

Höchste Präzision bei Krebstherapie mit Protonen in Dresden

18.07.2017

Wissenschaftlern des Dresdner OncoRay-Zentrums ist es in Kooperation mit ihren Kollegen vom Deutschen Krebsforschungszentrum (DKFZ) gelungen, die Qualität der Bestrahlungsplanung für die Protonentherapie auf ein weltweit einmaliges Niveau zu heben.
Mehr lesen
Bild: Beschleuniger für Elektronenwolken; Copyright: KIT

Kompakte Beschleuniger: Mit Terahertz-Licht in die Materie blicken

14.07.2017

In Materialforschung, Chemie, Biologie und Medizin bestimmen die chemischen Bindungen und insbesondere deren Dynamik die Eigenschaften eines Systems. Und diese lassen sich sehr genau mit Terahertzstrahlung und kurzen Pulsen untersuchen. Der Beschleuniger FLUTE am KIT wird neue Beschleunigertechnologien entwickeln.
Mehr lesen
Foto: Wundbehandlung mit Plasmaquelle; Copyright: Klinikum Altenburger Land GmbH

Vielversprechender Therapieansatz für chronische Wunden und multiresistente Keime

13.07.2017

Die Behandlung von chronischen Wunden mit kalten Plasmen zeigt nach wenigen Anwendungen eine abheilende Wirkung. INNOVENT führt grundlegende Forschungsarbeiten zur Anwendung von kalten Jet-Plasmen in der Dermatologie und zur Erzeugung innovativer antibakterieller Oberflächen auf verschiedenen Materialien in Zusammenarbeit mit der Klinik für Hautkrankheiten des Universitätsklinikums Jena durch.
Mehr lesen
Bild: Die Struktur von RecQ4 zeigt die zentralen Helikase-Domänen (blau), die über zwei Brücken-Helices (grau) mit einer neuartigen Zink-Bindedomäne (grün) verbunden sind; Copyright: AG Kisker

Beschützer des Erbguts: Struktur von Schlüsselenzym aufgeklärt

12.07.2017

Wissenschaftler der Universität Würzburg haben die Struktur des menschlichen Proteins RecQ4 entschlüsselt und damit Einblicke in dessen ungewöhnliche Funktionsweise erlangt. Die neuen Erkenntnisse könnten helfen, neue Therapieansätze gegen bestimmte Krebsarten zu entwickeln.
Mehr lesen
Foto: Bei der Optogenetik werden Zellen durch Licht gezielt verändert (hier: neuronale Zelllinie); Copyright: LZH

Optik trifft Gentechnik: Innovationsforum Optogenetik

11.07.2017

Welche Potenziale bietet der Bereich Optogenetik? Was sind die zukünftigen Geschäftsfelder und Absatzmärkte? Diese Fragen zu beantworten, hat sich das im Juni gestartete Innovationsnetzwerk Optogenetik zum Ziel gesetzt.
Mehr lesen
Foto: Über eine Glasfaser regt ein grüner Laser Stickstoffatome in einem Diamanten an, der daher rot fluoresziert; Copyright: Universität Stuttgart

Kernspintomograf für einzelne Proteine

07.07.2017

Kernspintomografen, wie man sie aus dem Krankenhaus kennt, werden jetzt extrem feinfühlig. Ein Quantensensor, den ein Team um Jörg Wrachtrup, Professor an der Universität Stuttgart und Forscher des Stuttgarter Max-Planck-Instituts für Festkörperforschung, entwickelt hat, ermöglicht es, mit der Kernspintechnik sogar die Struktur einzelner Proteine Atom für Atom zu untersuchen.
Mehr lesen
Foto: Vakuumprüfstand mit einem Tribometer; Copyright: AG Sauer

Neues Schwerpunktprogramm der DFG: Kaiserslauterer Ingenieure erforschen feste Schmiersysteme

06.07.2017

Um Reibung und Verschleiß zu verringern, kommen Schmiermittel wie Öle, Fette oder Gase in Maschinen zum Einsatz. Dies ist aber nicht immer möglich, etwa bei Vakuumtechnologien in der Medizintechnik. Hier finden stattdessen Festschmierstoffe Verwendung, die auf die Oberflächen der Bauteile aufgebracht werden. Bislang ist wenig über die Eigenschaften solcher Stoffe bekannt.
Mehr lesen
Seite von 6