News auf COMPAMED.de

Grafik: Zwei Industrieroboter bauen das Wort "News" aus roten Buchstaben zusammen; Copyright: panthermedia.net/Nuno André

© panthermedia.net/Nuno André

Hier finden Sie News rund um Innovationen, Produktion und Business für die Zulieferer-Branche.

COMPAMED-Newsletter

Nichts mehr verpassen:
Abonnieren Sie unseren Newsletter. Einmal monatlich erhalten Sie dann alle Neuigkeiten von COMPAMED.de.
Hier für den COMPAMED-Newsletter anmelden!

Social Media

Bleiben Sie in Kontakt:
Wir freuen uns auf den lebendigen Dialog mit Ihnen - ganz im Sinne des Social Media-Gedankens.
Hier geht es zu den Social Media-Kanälen der COMPAMED

Übersicht: Aktuell

Seite von 6
Bild: Ärztin verbindet den Fuß einer Patientin; Copyright: panthermedia.net/Wavebreakmedia Ltd

Neue Hoffnung bei schlecht heilenden Wunden

26.05.2017

MikroRNAs sind interessante Zielstrukturen für neue Therapeutika. Man kann sie durch synthetische AntimiRs blockieren. Doch bisher waren diese nicht örtlich begrenzt einsetzbar. Forschern der Goethe-Universität ist das jetzt bei der Behandlung der gestörten Wundheilung mithilfe lichtaktivierbarer AntimiRs gelungen.
Mehr lesen
Bild: Ein röhrenförmiges Gerät; Copyright: TU Wien

Partikel fangen mit Ultraschall

25.05.2017

Wie kann man lebende Zellen in einer Flüssigkeit festhalten, um sie zu untersuchen? Am besten mit stehenden Ultraschallwellen. Die TU Wien präsentiert erstmals zwei kleine Add-On-Geräte, die bestehende Sensor-Messsysteme deutlich verbessern.
Mehr lesen
Bild: Behandschuhte Hand hält einen Biochip; Copyright: TU Wien

Bio-Chips für die Wundheilung

24.05.2017

Komplexe Biologie und Chiptechnologie werden an der TU Wien vereint. Das ermöglicht maßgeschneiderte, personalisierte Medizin auf kleinstem Raum. Die TU Wien stellt nun erstmals einen Chip für Wundheilungs-Messungen öffentlich der internationalen Fachwelt vor.
Mehr lesen
Bild: Ein Röntgenbild der Lunge, das die verzweigten Atemwege zeigt; Copyright: panthermedia.net/Guzel

Ein neuer Blick in die Lunge und andere Organe

23.05.2017

Eine neue Röntgen-Technologie, die Phasenkontrast-Bildgebung, steht nach Jahren der Vorarbeit jetzt in den Startlöchern für den klinischen Einsatz. Ein erstes Einsatzszenario könnte die Darstellung der Lunge bei Patienten mit unterschiedlichen Lungenerkrankungen sein.
Mehr lesen
Bild: Wassertropfen auf einem Lotusblatt; Copyright: panthermedia.net/Lars Gaschler

Biofilme: Bakterien schützen sich durch Lotuseffekt

19.05.2017

Plaque auf den Zähnen oder der bräunlich-zähe Schleim in Abflussrohren sind zwei bekannte Beispiele für bakterielle Biofilme. Solche Beläge von den Oberflächen zu entfernen, ist oft sehr schwierig, unter anderem weil sie sehr stark wasserabweisende Eigenschaften haben können.
Mehr lesen
Bild: Drei Wissenschaftler mit einem Versuchsaufbau vor einem MRT; Copyright: Andreas Heddergott/TU München

Tumorstoffwechsel: Neuer Biosensor zeigt pH-Wert-Veränderungen

18.05.2017

Bei Tumoren, Entzündungen und Durchblutungsstörungen gerät der Säure-Basen-Haushalt des Körpers lokal aus dem Gleichgewicht. Diese Veränderungen des pH-Werts ließen sich etwa für die Erfolgskontrolle von Krebsbehandlungen nutzen. Bisher fehlt aber eine Bildgebungsmethode, um sie in Patienten sichtbar zu machen.
Mehr lesen
Bild: Mikroskopische Aufnahme von gefärbten Zellen; Copyright: Florian Siegerist

Hochauflösendes Mikroskop löst Rätsel um Bewegung von Podozyten

17.05.2017

Wissenschaftler der Universität Greifswald sind in den zellulären Mikrokosmos der Nieren eingedrungen. Sie konnten dabei nachweisen, dass die für die Blutfiltration notwendigen Füßchenzellen der Niere, die sogenannten Podozyten nicht, wie oft angenommen, wandern.
Mehr lesen
Bild: Nadel in grün unter dem Mikroskop; Copyright: IMP-IMBA

Von den Bakterien abgeschaut: Forscher bauen "molekulare Nadel" nach

16.05.2017

Inspiriert vom komplexen wie wirkungsvollen Infektionsapparat von Bakterien entwickelten Wiener Forscher ein neues biotechnologisches Werkzeug. Die "molekulare Nadel" könnte in Medizin und Nanotechnologie Anwendungen finden – und tödliche Krankheiten wie diverse Formen von Krebs besiegen helfen.
Mehr lesen
Bild: Nahaufnahme eines Herzschrittmachers; Copyright: panthermedia.net/PicsFive

Effiziente Energieumwandlung ersetzt riskante Operationen

12.05.2017

Wie ungenutzte Energie aus der Umgebung, zum Beispiel aus Wärme, Wasser oder der Luft, in elektrische Leistung umgewandelt werden kann, erforschen derzeit Wissenschaftler der Jade Hochschule. Sie entwickeln miniaturisierte Energiewandler, die beispielsweise in der Medizintechnik zum Einsatz kommen könnten.
Mehr lesen
Bild: Nahaufnahme eines Herzschrittmachers; Copyright: panthermedia.net/PicsFive

Smarte Displays aus dem Drucker

11.05.2017

Ein Shirt, das mit der Umwelt kommuniziert: Elektrolumineszenz-Displays könnten das bald möglich machen. Die Folien lassen sich in Kleidung integrieren. Student Maximilian Wurzer hat in seiner Bachelorarbeit an der Hochschule Landshut solche Displays entwickelt.
Mehr lesen
Seite von 6