COMPAMED Messe und Foren. High tech solutions for medical technology. Laborausrüstung, Bauteile, OEM, Filterung, Schläuche, Werkstoffe, Nanotechnologie. Düsseldorf. -- COMPAMED Messe

Willkommen auf COMPAMED.de

COMPAMED 2017 - Hightech solutions for medical technology

Imagevideo zur COMPAMED 2017

Überblick über den führenden internationalen Marktplatz für die medizinische Zulieferbranche und Produktentwicklung für die Medizintechnik und seine Foren

Weitere Videos im MediaCenter ansehen
Mikroskopie: Scharfer Blick auf empfindliche Proben
Mikroskope, die statt Licht Elektronen nutzen, sind das Werkzeug der Wahl für Materialforscher – für robuste Materialien. Empfindliche Materialien werden dagegen durch die Beleuchtung mit energiereichen Elektronen geschädigt. Am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) hat nun ein Elektronenmikroskop den Betrieb aufgenommen, welches auch mit "weichen" Elektronen eine hohe Auflösung erreicht.
Mehr lesen
Fraunhofer FEP forscht in Sachen "bioElektronik"
Elektronische Bauteile, die nach einer definierten Funktionszeit in einer biologischen Umgebung vollständig abgebaut werden, eröffnen sowohl neuartige Anwendungen als auch Wege zur Verringerung des ökologischen Fußabdrucks.
Mehr lesen
Mehr Patientensicherheit: Neue Testmethoden für die Eignung von Implantaten für MRT-Untersuchungen
Mit Herzschrittmacher oder Hüftimplantaten ins MRT? Viele Implantate sind für eine MRT-Untersuchung geeignet, aber nicht jedes. Häufig darf aus Sicherheitsgründen keine MRT-Untersuchung durchgeführt werden, denn durch die starken Magnetfelder kann die Elektronik der Geräte ernsthaft beeinträchtigen oder im schlimmsten Fall den Patienten durch die Kraftwirkung verletzen.
Mehr lesen
Harnblasenkrebs: Mit der Bürste an die Zellen
Harnblasenkrebs ist der zweithäufigste bösartige Tumor in der Urologie. Rauchen sowie Belastung durch bestimmte Chemikalien am Arbeitsplatz sind wichtige Risikofaktoren. Um Patienten zielgerichtet therapieren zu können, muss die Krebserkrankung weiter erforscht werden. Molekularbiologische Untersuchungen von vitalen Krebszellen und gesunden Zellen sind nötig.
Mehr lesen
Gehirnaktivität live verfolgt mit dem neuen Open-Source Mikroskop NeuBtracker
Einem Wissenschaftlerteam vom Helmholtz Zentrum München und der Technischen Universität München (TUM) ist es gelungen, ein völlig neuartiges Mikroskop zu entwickeln. Der sogenannte NeuBtracker ist ein Open Source-Mikroskop, das es erstmals erlaubt, neuronale Aktivitäten des Modellorganismus Zebrafisch zu beobachten, während dieser sich frei bewegt.
Mehr lesen
Wunden kleben statt Nähen
Trotz medizinischer Fortschritte gelten Wundkomplikationen nach Operationen noch immer als lebensgefährlich. Hier soll ein an der Empa neu entwickelter Wundkleber basierend auf Nanopartikeln in Zukunft Abhilfe schaffen.
Mehr lesen
Einzigartiges "Archiv der Mutationen" am IMBA liefert neue biomedizinische Erkenntnisse
Am IMBA – Institut für Molekulare Biotechnologie der Österreichischen Akademie der Wissenschaften – schafften Forscher ein einzigartiges Archiv an Stammzellen. Die sogenannte "Haplobank" steht nun Forscherinnen und Forschern auf der ganzen Welt zur Verfügung, um die Funktionen von Genen reproduzierbar und unter kontrollierten Bedingungen studieren zu können.
Mehr lesen
Hologramm für Moleküle
Wissenschaftler der ETH Zürich und von Roche entwickelten eine völlig neuartige Methode zur Analyse von Molekülen in Flüssigkeiten auf einem Chip. Die Anwendungsmöglichkeiten dieser Technologie sind immens. Unter anderem hat sie das Potenzial, die medizinische Diagnostik zu revolutionieren.
Mehr lesen
Wie aus Knochen chirurgische Schrauben werden
Biomechaniker der TU Graz entwickelten zusammen mit dem Linzer Startup surgebright chirurgische Schrauben aus menschlichen Spenderknochen für die Fuß- und Kieferchirurgie.
Mehr lesen
Bessere Diagnose von Gebärmutterhalskrebs: InfectoGnostics-Projekt ASSURER wird vom BMBF gefördert
Ein neuer automatisierter Test zur Früherkennung von Gebärmutterhalskrebs wird ab Oktober 2017 am InfectoGnostics Forschungscampus Jena entwickelt. Im Forschungsprojekt "ASSURER" soll bis 2020 ein Vor-Ort-Test entstehen, mit dem Ärzte schnell und sicher entscheiden können, ob eine zuvor diagnostizierte Auffälligkeit therapiert werden muss.
Mehr lesen
Der Countdown läuft: noch vier Wochen bis zur MEDICA!
In einem Monat geht es los! Die MEDICA steht vor der Tür und unser Team freut sich sehr darauf, Sie auf der Messe persönlich zu treffen und neue Kontakte zu knüpfen. Die MEDICA bietet Ihnen wie jedes...
Mehr lesen
Digitalisierung macht die Ausrottung von gefährlichen Viren wie Zika, Ebola und Vogelgrippe-Viren weltweit möglich!
Genekam - eine der ersten Biotech Firmen  steigt in Bitcoin und Block Chain-Anwendungen ein  Duisburg; 16.10.17: Durch Bitcoin und andere Kryptowährungen wird sich diese Welt bald verändern.
Mehr lesen
Digitale Transformation im Gesundheitswesen – Saisonendspurt für softgate auf der Medica 2017 in Düsseldorf
Erlangen, 02.10.2017 – Auf dem Weg zum Medizintechnik-Messe-Triple ist softgate  vom 13.11. – 16.11.2017 auf der Medica  in Düsseldorf in Halle 15 – Stand D24 zu finden. softgate spielt in...
Mehr lesen
Sensirion kauft Automobil-Division von AIC und stärkt Geschäft mit Sensormodulen für die Automobilindustrie
Sensirion erwirbt das Automobilgeschäft von Auto Industrial Co. Ltd. (AIC), einem Anbieter von Sensorlösungen für die Automobilindustrie. Mit dieser Übernahme, welche Standorte in China, Südkorea und...
Mehr lesen
Sensirion gehört zu den besten Arbeitgebern der Schweiz
Sensirion ist ein grossartiger Arbeitsplatz. Dies belegt das Ranking von Great Place to Work®, dem Experten für Arbeitsplatzkultur und Arbeitgeberattraktivität. In der Kategorie "Grosse...
Mehr lesen
PRS 500 B Röntgen-System: PROTEC bringt Bewegung in die MEDICA 2017
Düsseldorf, Deutschland – PROTEC , die Nummer eins im Traditionssegment der analogen Röntgenfilm Entwicklungsmaschinen, präsentiert auf der MEDICA 2017 eine innovative Erweiterung seiner breiten...
Mehr lesen
AGA Sanitätsartikel auch 2017 auf der MEDICA vertreten
Die MEDICA, das Weltforum der Medizin, öffnet vom 13. bis 16. November 2017 in Düsseldorf Tür und Tor und zeigt den Besuchern verschiedene Trendthemen live vor Ort. Auch die AGA Sanitätsartikel GmbH...
Mehr lesen
Bosch macht Krankenhäuser smart
Vernetzte Lösungen für mehr Sicherheit, Komfort und Effizienz in Kliniken Betreiber, Personal und Patienten profitieren von vernetzten Services Bosch plant 100 Millionen Euro Umsatz mit Smart...
Mehr lesen
Compamed 2017: Die Berliner Glas Gruppe zeigt neue Lösungen für Medizingerätehersteller
Mit der Entwicklung, Fertigung und Montage optischer, elektronischer und mechanischer Präzisionskomponenten, Baugruppen und Systeme unterstützt die Berliner Glas Gruppe wichtige Fortschritte in der...
Mehr lesen
Lösungen für das automatisierte Zuführen und Beladen von medizinischen Produkten erhöhen Effizienz und Prozesssicherheit
Auf der diesjährigen Com-pamed präsentiert MULTIVAC unter anderem Lösungen für das au-tomatisierte Zuführen und Beladen von medizinischen Produkten im Verpackungsprozess. Dazu zählen neben einer...
Mehr lesen
01.09.2017

"FlyPi": ein kostengünstiges Mikroskop-System für den Selbstbau

Es ist tragbar, günstig und kann an viele individuelle Experimente angepasst werden – Tom Baden und André Maia Chagas haben das "FlyPi" entwickelt, ein modulares Laborsystem, basierend auf 3D-Druck, einem Open-Source-Handbuch und selbstprogrammierten elektronischen Komponenten. Besitzen diese Open-Source-Lösungen und die aktuelle "Maker"-Bewegung das Potenzial, die Wissenschaft zu transformieren?
Weiterlesen
30.10.2015

Aktive Implantate: Geringe Größe, hoher Komfort für Patienten

Der Trend zur Miniaturisierung schreitet in der Medizintechnik voran. Das heißt wiederum auch, dass die Elektronik sich an die Größenverhältnisse, beispielsweise von Implantaten, anpassen muss. Kleinere Strukturen und Komponenten sind gefragt wie noch nie. Damit steigen gleichzeitig die Anforderungen an die Technologie und Produktion.
Weiterlesen