COMPAMED Messe und Foren. High tech solutions for medical technology. Laborausrüstung, Bauteile, OEM, Filterung, Schläuche, Werkstoffe, Nanotechnologie. Düsseldorf. -- COMPAMED Messe

Willkommen auf COMPAMED.de

COMPAMED 2017 - Hightech solutions for medical technology

Imagevideo zur COMPAMED 2017

Überblick über den führenden internationalen Marktplatz für die medizinische Zulieferbranche und Produktentwicklung für die Medizintechnik und seine Foren

Weitere Videos im MediaCenter ansehen
Unbekannte Proteinkomplexe leichter entschlüsseln
Um neue Arzneimittel gegen Infektionskrankheiten entwickeln zu können, müssen Forscher die molekularen Grundlagen verstehen. Wie läuft die Vermehrung eines Erregers ab, welche Wechselwirkungen finden zwischen ihm und der Wirtszelle statt und wie werden diese Vorgänge reguliert?
Mehr lesen
Neue OCT-Technik ermöglicht bessere 3D-Darstellung der zellulären Struktur im Auge
Die optische Kohärenztomografie (OCT) ist ein Live-Bildgebungsverfahren, mit dessen Hilfe Erkrankungen der Netzhaut hochauflösend frühzeitig erkannt werden können, wie etwa die altersbedingte Makuladegeneration, diabetesbedingte Erkrankungen, Glaukom oder Gefäßverschlüsse.
Mehr lesen
Smartpump: Klein, aber leistungsstark
Feinstaub schädigt Herz und Lunge. Vor einer hohen Belastung könnte in Zukunft ein Smartphone mit eingebautem Gassensor warnen. Damit der Sensor schnell anspricht und genaue Messwerte liefern kann, haben Fraunhofer-Forscher eine leistungsstarke Mikromembranpumpe entwickelt, die die Umgebungsluft zuführt.
Mehr lesen
Neuer Weltrekord an Genauigkeit für die medizinische Diagnostik
Magnetic Particle Imaging: Höchste Präzision mit Nanopartikeln als Kontrastmittel – Dreidimensionale Echtzeit-Bilder mithilfe winzigster Magnete.
Mehr lesen
Hohe Auflösung ohne Teilchenbeschleuniger
Physiker der Universität Jena führen erstmals optische Kohärenztomografie mit XUV-Strahlung im Labormaßstab durch.
Mehr lesen
Medikation für das ungeborene Kind
Einem Empa-Team ist es gelungen, ein neues dreidimensionales Zellmodell der menschlichen Plazentaschranke zu entwickeln. Das "Modellorgan" liefert schnell und zuverlässig neue Erkenntnisse zur Aufnahme von Substanzen wie Nanopartikel über die Plazentaschranke und zu möglichen toxischen Effekten auf das ungeborene Kind.
Mehr lesen
"Virtuelles Mikroskop" für Sinnesforschung entwickelt
Forscher der Universitätsmedizin Göttingen und des Italienischen Instituts für Technologie entwickeln neues Verfahren für die Sinnesforschung: Aus den Reaktionen von Nervenzellen auf Sinnesreize lassen sich die Verschaltungen der Nervenzellen in einem Netzwerk sichtbar machen. Veröffentlicht im renommierten Wissenschaftsmagazin "Nature Communications".
Mehr lesen
Mainzer Physiker gewinnen neue Erkenntnisse über Nanosysteme mit kugelförmigen Einschränkungen
Mainzer Physiker um Prof. Kurt Binder und Dr. Arash Nikoubashman haben erstmals untersucht, wie sich steife Polymere in kugelförmigen Gefäßen anordnen und wie sich diese Anordnung unter verschiedenen Bedingungen verändert. Solche Nanosysteme haben ein großes Potenzial für Anwendungen in der gezielten Pharmakotherapie und bei der Herstellung von maßgeschneiderten Nanoteilchen.
Mehr lesen
Aufschlussreiche Partikeltrennungen
Spuren von Biomolekülen wie DNA lassen sich mit einem neuen "dynamischen" Verfahren nachweisen, das auf der Detektion einzelner Assoziation- und Dissoziationsereignisse von Gold-Nanopartikeln beruht: Ist die gesuchte DNA-Sequenz in der Probe, kann sie zwei Nanopartikel reversibel verbinden.
Mehr lesen
Assistenzsysteme für die Blechumformung
Das Werkzeugmaschinenlabor der RWTH Aachen hat innerhalb der Forschungsinitiative "Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrum" einen portablen Demonstrator entwickelt, der die Vision von Industrie 4.0 für die mittelständische Blechumformung greifbar macht.
Mehr lesen
Wir feiern 30 Jahre PhysioTools
Am Anfang stand die einfache Frage: Wie gebe ich Patienten Anweisungen mit, ohne wichtige Behandlungszeit für das Zeichnen von Strichmännchen aufzuwenden? So entstand mit PhysioTools ein Unternehmen,...
Mehr lesen
25 Jahre BYTEC
Die BYTEC Medizintechnik GmbH feiert dieses Jahr ihr 25-jähriges Bestehen. Geschäftsführer Paul Willi Coenen: „Wir sind den steigenden Anforderungen in der „Medizintechnik-Welt“ gewachsen und haben...
Mehr lesen
Go-live für Dunkermotoren’s Onlineshop
Go-live für Dunkermotoren’s Onlineshop  Dunkermotoren bietet seit Anfang 2016 seinen Kunden die Möglichkeit, Dunkermotoren-Produkte auch online zu bestellen. Mit dem Dunkershop soll es...
Mehr lesen
Herga Technology augments medical capability with ISO 13485:2012
The staff at Herga Technology are proud to announce the successful certification of EN ISO13485:2012 quality managment system for the design, manufacturer and associated support services for the...
Mehr lesen
STADLER Sensorik CNC-Technik GmbH erfolgreich nach ISO 9001:2015 zertifiziert
Quality Austria gratuliert!  Deutschfeistritz, 13. März 2017 – Die Firma STADLER Sensorik CNC-Technik GmbH in Deutschfeistritz erhält von der Quality Austria Trainings-, Zertifizierungs- und...
Mehr lesen
Steigerung der Binnennachfrage verwandelt die brasilianische Medizinproduktebranche
Das Wachstum der Branche führt zu mehr Qualität und zu sinkenden Preisen für medizinische und zahnmedizinische Geräte und Krankenhaus- und Laborbedarf in Brasilien In den letzten zehn Jahren ist die...
Mehr lesen
03.07.2017

Hybrid-Tinten: gedruckte Elektronik ohne Sintern

Gedruckte Elektronik spielt eine immer größere Rolle, sowohl in der Medizintechnik als auch in anderen Branchen: Sie ist flexibel, platzsparend und kann kostengünstig in großer Menge produziert werden. Jetzt erleichtern neu entwickelte Hybrid-Tinten die Herstellung gedruckter Elektronik und erschließen gleichzeitig neue Anwendungsmöglichkeiten durch ihre Biokompatibilität.
Weiterlesen
30.10.2015

Aktive Implantate: Geringe Größe, hoher Komfort für Patienten

Der Trend zur Miniaturisierung schreitet in der Medizintechnik voran. Das heißt wiederum auch, dass die Elektronik sich an die Größenverhältnisse, beispielsweise von Implantaten, anpassen muss. Kleinere Strukturen und Komponenten sind gefragt wie noch nie. Damit steigen gleichzeitig die Anforderungen an die Technologie und Produktion.
Weiterlesen