COMPAMED Messe und Foren. High tech solutions for medical technology. Laborausrüstung, Bauteile, OEM, Filterung, Schläuche, Werkstoffe, Nanotechnologie. Düsseldorf. -- COMPAMED Messe

An alle MEDICA- und COMPAMED-Aussteller und Besucher weltweit.

Collage: MEDICA COMPAMED Team mit Mund-Nase-Schutz maskiert

Hygiene- und Infektionsschutzkonzept für MEDICA und COMPAMED 2020

Banner PROTaction
Mood Image
Corona – Beschleuniger virtuellen Arbeitens?
Das Fraunhofer IAO hat gemeinsam mit der Deutschen Gesellschaft für Personalführung e.V. (DGFP) im Zeitraum vom 5. bis zum 22. Mai 2020 die Einflüsse virtueller Arbeit, insbesondere dem Homeoffice, auf die Unternehmenspraxis untersucht und die Ergebnisse in der Studie "Arbeiten in der Corona-Pandemie – Auf dem Weg zum New Normal" zusammengefasst und am 9. Juli 2020 veröffentlicht.
Mehr lesen
IMAGINE-Projekt: Die Vorstellung einer intelligenten Logistik
Die Bedingungen für produzierende Unternehmen werden dynamischer und komplexer: Ob volatile Märkte, sich ändernde Lieferzeiten und Kundenanforderungen, neue Zielgruppen oder technologische Entwicklungen – sowohl Mittelstand als auch Industrie stehen unter einem stetigen Innovationsdruck, die neuen Herausforderungen zu beherrschen.
Mehr lesen
LED-Bestrahlungssystem: von der Desinfektion bis zu medizinischen Behandlungen
Mit UV-LEDs ausgestattet kann das System Keime auf Oberflächen wie Handy-Displays beseitigen. Auch LEDs, die das optimale Emissionsspektrum zum Aushärten von Polymeren oder für medizinische Behandlungen liefern, lassen sich einbauen – sogar mehrere Wellenlängen in einem Gerät sind möglich.
Mehr lesen
Superschnelles KI-System am KIT installiert
Als ein Werkzeug der Spitzenforschung ist Künstliche Intelligenz (KI) heute unentbehrlich. Für einen erfolgreichen Einsatz wird dabei neben den Algorithmen zunehmend auch spezialisierte Hardware zu einem immer wichtigeren Faktor. Das Karlsruher Institut für Technologie hat nun als erster Standort in Europa das neuartige KI-System NVIDIA DGX A100 in Betrieb genommen.
Mehr lesen
Wearables: Gesundheit zum Anziehen
Dank einer Vielzahl von smarten Technologien analysiert High-Tech-Bekleidung heute Körperfunktionen oder optimiert aktiv das Mikroklima. Als Basis dieser neuen Textilien dienen smarte Fasern und biokompatible Verbundwerkstoffe, die als Sensoren, Medikamentenabgabesysteme oder Gewebeersatz auch in der Medizinforschung zu Innovationen beitragen.
Mehr lesen
Hygiene: Mobiler Reinigungsroboter für die Produktion
Produktionsräume und hygienische Bereiche müssen besonders rein sein. Speziell dort, wo Lebensmittel verarbeitet und Medizininstrumente behandelt werden, ist absolute Sauberkeit unerlässlich. Ein mobiles Reinigungsgerät von Fraunhofer-Forscherinnen und Forschern säubert die Anlagen und Produktionsräume bedarfsgerecht und reproduzierbar.
Mehr lesen
Implantate: Wie lassen sich Komplikationen nach der OP verringern?
Neue Beschichtungen auf Implantaten könnten dabei helfen, diese verträglicher zu machen. Forscherinnen und Forscher der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) haben ein Verfahren entwickelt, um entzündungshemmende Stoffe auf die Implantate zu bringen und so unerwünschte Entzündungsreaktionen im Körper zu hemmen.
Mehr lesen
Hochwärmeleitfähige Kupfer-Bauteile als Hochleistungskühlkörper aus dem 3D-Drucker
Kürzere Prozessschritte, schnellere Produktionszeiten, kurzfristige Änderungen, geringerer Materialverbrauch, erhöhte Funktionalität und dadurch verringerte Kosten: Additive Fertigungsverfahren erschließen immer mehr Anwendungsgebiete und werden zunehmend relevanter für die Industrie.
Mehr lesen
CORONA-Lockdown: Frauen wechselten häufiger ins Homeoffice
Die Hälfte der Beschäftigten, die in privatwirtschaftlichen Betrieben mit mehr als 50 Mitarbeitern tätig sind und beruflich digitale Informations- und Kommunikationstechnologien nutzen, arbeitete im April oder Mai zumindest zeitweise im Homeoffice. Dabei wechselten Frauen häufiger ins Homeoffice als Männer.
Mehr lesen
Verteilung der Kettenlängen von Polymeren gezielt einstellen
ETH-​Forschende entwickeln eine neue Methode, um kontrolliert Polymere von unterschiedlicher Länge zu erzeugen. Dies ebnet den Weg für neue Klassen von Kunststoffen, die in bisher undenkbaren Anwendungen eingesetzt werden können.
Mehr lesen
KI: Intelligente Ultraschallwandler
Blut im Urin ist nach operativen Eingriffen an den Harnwegen jedweder Art ein häufiges Symptom. Die kontinuierliche Dauerspülung der Blase wird standardmäßig nach Operationen an Blase, Prostata oder Nieren angewendet, um Komplikationen durch Blutgerinnsel zu vermeiden.
Mehr lesen
(In der) Krise studieren
In einer interdisziplinären Online-Ringvorlesung beleuchten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Friedrich-Schiller-Universität die Coronavirus-Pandemie nicht nur von der medizinischen, sondern auch von der juristischen, soziologischen und ökonomischen Seite.
Mehr lesen
Tragbares EEG: Gehirnaktivität im Alltag messen
Nutzerfreundlich, komfortabel und in Zukunft weitgehend unsichtbar: Diese Eigenschaften sollten Messvorrichtungen haben, die elektrische Aktivitäten des Gehirns über lange Zeit messen können. Ein Oldenburger Team um die Neuropsychologen Prof. Stefan Debener und Sarah Blum stellt jetzt ein entsprechendes Verfahren in einer Studie im Journal of Neural Engineering vor.
Mehr lesen
Schweizweit einzigartiges Biosicherheitslabor nimmt Betrieb auf
In der Schweiz nimmt das neue Biosicherheitslabor der Stufe BSL-3 des Instituts für Infektionskrankheiten (IFIK) der Universität Bern den Betrieb auf. Es ist national eines der grössten und vereint schweizweit als einziges BSL-3-Labor Diagnostik, Forschung, und Translation unter einem Dach.
Mehr lesen
Klimafreundliche Carbonsäuren: Biotechnologie elektrifizieren
Die Elektrifizierung biotechnologischer Verfahren galt bisher als wenig praktikabel. Das könnte sich jetzt ändern: Forscher des Kopernikus-Projekts SynErgie haben ein Verfahren entwickelt, mit dessen Hilfe sich Carbonsäuren effizient und ohne fossile Rohstoffe herstellen lassen. Carbonsäuren sind Bestandteil von Lacken, Kunststoffen, Pflanzenschutzmitteln und Medikamenten.
Mehr lesen
Projekt IntelliSecTest will IT-Sicherheit schnell und einfach prüfen
Komplexe Softwaresysteme sind beides: Wichtige Grundlage unserer vernetzten Industrie und gleichzeitig Sicherheitsrisiko. Regelmäßige Kontrollen garantieren Unternehmen die Sicherheit ihrer IT-Systeme. Im Forschungsprojekt IntelliSecTest schließen sich vier Fraunhofer-Institute zusammen, um effiziente, kostengünstige und leicht anwendbare Security-Testings zu entwickeln.
Mehr lesen
Notaufnahme: Künstliche Intelligenz soll Herzinfarkt-Diagnose verbessern
Wenn Patienten mit ein Engegefühl in der Brust haben, ist es überlebenswichtig, so schnell wie möglich festzustellen, ob ein Herzinfarkt vorliegt. Wissenschaftler des Deutschen Zentrums für Herz-Kreislauf-Forschung (DZHK) haben durch die Kombination von künstlicher Intelligenz und RNA-Molekülen eine Methode entwickelt, mit der die instabile Angina pectoris künftig früher erkannt werden könnte.
Mehr lesen
Rolle-zu-Rolle-Verfahren: Netzwerk R2RNet bündelt Expertise
Rolle-zu-Rolle (R2R)-Verfahren, bei denen z. B. Folien, Textilien, Flachmembranen, Metallfolien oder auch ultradünnes Glas funktionalisiert werden, spielen in zahlreichen industriellen Prozessen eine wichtige Rolle. In dem am 10. Juni 2020 gegründeten Netzwerk R2RNet bündeln 21 europäische Partner ihre Kompetenzen.
Mehr lesen
Plastik neu gedacht!
Das FlexFunction2Sustain – Open Innovation Test Bed startete am 1. April 2020, um Innovationen für nachhaltige Kunststoff- und Papierprodukte zu fördern und schneller in marktfähige Produkte umzusetzen.
Mehr lesen
Chirurgie: Die OP-Beleuchtung "denkt mit"
Ein Konsortium aus Wissenschaft und Medizintechnik entwickelt ein technisches System, das im Operationssaal automatisch für die optimale Beleuchtung sorgt. Es kompensiert Schattenwürfe, die durch Bewegungen des OP-Teams entstehen, und lässt sich zusätzlich gezielt über Gesten und Sprache steuern, wenn Chirurgen eine Stelle besonders gut ausleuchten möchten.
Mehr lesen
KIT: Neue Quantenmaterialien mit einzigartigen Merkmalen
Das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) ist an dem neuen Sonderforschungsbereich/Transregio (SFB/TRR) "Elastisches Tuning und elastische Reaktion elektronischer Quantenphasen der Materie" (ELASTO-Q-MAT) beteiligt.
Mehr lesen
Weißbuch: Nachhaltige Kunststoffe
Forscher der Universität Bayreuth haben federführend an einem "White Paper" zu nachhaltigen Kunststoffen mitgewirkt, das vier Chemie-Fachgesellschaften aus Deutschland, Großbritannien, China und Japan heute veröffentlicht haben.
Mehr lesen
Der implantierte Code: Produktkennzeichnung für jahrzehntelange Nachverfolgung
Mit einer neuen Technologie kann die Fertigung 3D-gedruckter Produkte effizienter gestaltet und Produktpiraterie besser verhindert werden. Das ermöglichen implantierte Codes, die am Fraunhofer-Instituts für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik IWU entwickelt wurden.
Mehr lesen
Metallsammler aus Bakterien
Bakterien, Pilze und Pflanzen stellen mitunter metallbindende Stoffe her, die man sich zu Nutze machen kann, sei es für die Gewinnung von Rohstoffen oder für medizinische Zwecke. Wie man diese Naturstoffe herstellen kann, welche Strukturen es gibt und welche Mikroorganismen sie produzieren, untersucht Prof. Dr. Dirk Tischler, Ruhr-Universität Bochum (RUB).
Mehr lesen
Forschung: Künstlichen Intelligenz und personalisierten Medizin – weltweit vernetzt
Leibniz Universität koordiniert internationales Zukunftslabor mit Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aus unterschiedlichen Ländern.
Mehr lesen
Press release/Estonian companies at Medica 2019
Press release Enterprise Estonia   Nine Estonian companies to jointly participate in the world fair Medica 2019 Enterprise Estonia takes nine Estonian companies with a joint stand to the fair...
Mehr lesen
InnoHealth China fördert Ihre Ideen
eHealth und Bioökonomie  Das Internationale Forschungsmarketing der Fraunhofer-Gesellschaft unterstützt innovative Technologien oder Prozesse, die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler...
Mehr lesen
Erfolgreiche 3. Finanzierungsrunde für Medtech Start Up MOIO GmbH
Mit dem Finanzierungsbaustein werden letzte Entwicklungsschritte vor dem Markteintritt gesichert (Fürth/ Erfurt, 12.08.19) Die MOIO GmbH konnte einen weiteren wichtigen Finanzierungsbaustein im knapp...
Mehr lesen
MDR und IVDR: Die Herausforderung beginnt beim internen Projektmanagement
Mannheim:    Die Hersteller stöhnen über die Komplexität der neuen Verordnungen und deren drängende Eile zur Umsetzung. Aber selbst wer genau weiß, was zu tun ist, steht vor einer nicht zu...
Mehr lesen
Trainee-Programm erfüllt Erwartungen auf beiden Seiten
Mannheim:   Die Mannheimer Metecon GmbH, Dienstleister für Hersteller von Medizinprodukten und IVD für den regulatorischen Marktzugang, kämpfte wie viele Unternehmen um den eigenen Nachwuchs: „...
Mehr lesen
20 Jahre Metecon GmbH: Was war? Was wird kommen?
Mannheim:   2019 ist Jubiläumsjahr bei Metecon: Der Dienstleister für die Dokumentation und Zulassung von Medizinprodukten und IVD feiert seinen 20. Geburtstag! Ein willkommener Anlass für den...
Mehr lesen
Das Komplettpaket für Diagnostikunternehmen - OPTIMA life science auf der MEDICA 2019
Füllen, Beschichten und Verpacken von Diagnostik-Produkten – das alles beherrscht der Geschäftsbereich Optima Life Science der Optima Unternehmensgruppe aus Schwäbisch Hall (Deutschland). Mit der...
Mehr lesen
Pflegeplatzmanager GmbH und Baden-Württembergische Krankenhausgesellschaft schließen Rahmenvertrag
Greiz. Die Pflegeplatzmanager GmbH hat mit der Baden-Württembergischen Krankenhausgesellschaft (BWKG) einen Rahmenvertrag zur Nutzung und über die gemeinsame Weiterentwicklung des „Pflegeplatzmanager“...
Mehr lesen
Raumedic unterstützt bei Umsetzung der neuen Medizinprodukteverordnung
Helmbrechts – Nicht mehr lange, dann ist die dreijährige Übergangsfrist für die neue europäische Medizinprodukteverordnung vorüber. Schon ab Mai 2020 müssen sich Hersteller von Medizinprodukten auf...
Mehr lesen
Compamed 2019: Strahlensterilisation von BGS trifft hochmoderne Medizintechnik
 Wiehl, 11.09.2019 – Deutschlands führender Anbieter in der industriellen Sterilisation von u.a. Medizinprodukten und Labordiagnostika mithilfe von Beta- und Gammastrahlen ist auch in diesem...
Mehr lesen
Customers benefit from expansion of production site
Our production units consistently expand their manufacturing capacity and technical capability in order for our clients to benefit from optimized supply chain, advanced technologies and highly...
Mehr lesen
Raumedic verbessert Gleiteigenschaften von Thermoplastprodukten
Helmbrechts – Mit einem neuen biokompatiblen Additiv will Raumedic die Gleiteigenschaften seiner medizinischen Kunststoffkomponenten weiter verbessern. Die mechanischen und chemischen Charakteristika...
Mehr lesen
Raumedic ist neues Mitglied bei Medical Valley EMN e.V.
Helmbrechts/Erlangen  – Medizintechnikhersteller Raumedic ist neuer Partner des nordbayerischen Medizinclusters Medical Valley EMN e.V.  In dem in Erlangen ansässigen Netzwerk bündeln mehr...
Mehr lesen
OXYGEN GENERATORS FOR HOSPITALS
HOSPITAL GRAN CANARIA Oxygen is used in many areas of medical care in hospitals. The availability of oxygen often makes the difference between life and death which is why securing its supply is a top...
Mehr lesen
Steigerung der Binnennachfrage verwandelt die brasilianische Medizinproduktebranche
Das Wachstum der Branche führt zu mehr Qualität und zu sinkenden Preisen für medizinische und zahnmedizinische Geräte und Krankenhaus- und Laborbedarf in Brasilien In den letzten zehn Jahren ist die...
Mehr lesen
Mood image