COMPAMED Messe und Foren. High tech solutions for medical technology. Laborausrüstung, Bauteile, OEM, Filterung, Schläuche, Werkstoffe, Nanotechnologie. Düsseldorf. -- COMPAMED Messe

WIR SEHEN UNS IN DÜSSELDORF!

 

Die Erlebniswelten der COMPAMED

Auftragsfertigung: Komponenten

EMS, Metall-, Oberflächen-, Laserbearbeitung, Kunststoffverarbeitung, Formenbau, Additive Fertigung / 3D-Druck, Rapid Prototyping
Mehr erfahren

Endprodukte-Fertigung

Katheter, Kanülen, Stents, Nadeln, Implantate, chirurgische Instrumente, Endoskope, Wearables, Laborprodukte, biomedizinische Produkte
Mehr erfahren

Dienstleistungen

Finanzierung, Beratung, Forschung, Produktdesign, Montage, Lohnverpackung, Kennzeichnung / Etikettieren, Sterilisation, Prüfverfahren
Mehr erfahren

Produktions-ausrüstung

Fertigungs- und Monatgeanlagen, Automation, Robotik, Dosiertechnik, Reinraumtechnik, Qualitätssicherung, Verpackungsmaschinen, Kennzeichnungsanlagen
Mehr erfahren

Bauteile, Module, OEM-Ausrüstung

Elektromotoren, Pneumatische Antriebe, Lineartechnik, Gleitlager, Wälzlager, Pumpen, Ventile, Filter, Opt. Komponenten, IV-Zubehör, Drähte, Schläuche
Mehr erfahren

Elektr. & elektron. Komponenten

Sensoren, Eletromechanische und -optische Komponenten, Halbleiter, IC, Leiterplatten, Organische Elektronik, Embedded Systems, Lampen, LED, Displays, Kamerasysteme
Mehr erfahren

Mikrotechnik

Mechatronik, Mikromechanik, Mikroaktorik, Mikrosensorik, Mikroelektronik, Mikrooptik, Mikrofluidik, Mikromontage, Nanotechnologie
Mehr erfahren

Rohmaterialien, Werk-, Klebstoffe

Kunststoffe, Metalle, Keramik, Verbundwerkstoffe, Halbzeige, Glas, Packmittel, Klebstoffe
Mehr erfahren

Software, IT

Bildverarbeitung, AR, VR, Softwareentwicklung, eHealth, mediz. Apps, Daten- und Netzsicherheit, WLAN, Fernwartung, Instandhaltung
Mehr erfahren

MEDICA 2021 und COMPAMED 2021 haben die Erwartungen deutlich übertroffen

Bild: Eingangsbereich der MEDICA und COMPAMED; Copyright: Constanze Tillmann/Messe Düsseldorf

Presseabschlussmeldung: Positive Stimmung in den Messehallen – persönliche Begegnungen stehen wieder im Mittelpunkt

On-demand-Videos der Live-Streams nach den Messen 2021 anschauen

Startbildschirm Streaming-Video
Mood Image
Mini-Stromgenerator aus Quantenpunkten
Mickael L. Perrin will winzige Kraftwerke aus Graphen-Nanobändern bauen, die aus Wärme Strom erzeugen. Für sein ehrgeiziges Projekt erhielt er nun einen der prestigeträchtigen "ERC Starting Grants" der EU sowie eines der 32 Eccellenza-Förderungsstipendien des Schweizerischen Nationalfonds (SNF).
Mehr lesen
Druckluftanlagen: Intelligenter Sensor erkennt Leckagen
Die lästige Suche nach Lecks in Druckluftanlagen könnte bald sehr viel einfacher werden: Ein Forscher vom Fraunhofer IPA entwickelt mit der SICK AG einen Leckage-Zusatzservice für einen intelligenten Durchflusssensor. Selbstlernende Algorithmen werten die Messdaten aus und kommen so undichten Stellen auf die Schliche.
Mehr lesen
Ausdauer und Leistungsfähigkeit beim Tragen von FFP2-Masken untersucht
Welcher Maskentyp bietet einen optimalen Schutz, aber auch guten Tragekomfort? Da OP- oder anderweitige Gesichtsmasken Gesicht und Atemstrom nicht ausreichend abdichten, wurden in den letzten Wochen immer häufiger FFP-Atemschutzmasken vorgeschrieben.
Mehr lesen
Von Staub lernen: Gesundheitsgefahren von Mikropartikeln vergleichen
Forschernde der Universität Bayreuth wollen die Folgen von eingeatmetem Mikroplastik ergründen. Um diese besser zu verstehen, haben sie in einer interdisziplinären Studie die Zusammenhänge der Gesundheitsgefahren von Partikeln wie zum Beispiel Ruß, Schleifstaub oder Asbest mit deren physikalischen Eigenschaften herausgearbeitet.
Mehr lesen
Laserbasierte additive Bauteilfertigung aus Keramikpulver
Im November 2021 startete das Forschungsprojekt "UKP-SLS-Keramik" im Rahmen des Programmes "Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM)" des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie. Das Projektkonsortium setzt sich aus der LCP Laser-Cut-Processing GmbH sowie der Ernst-Abbe-Hochschule Jena zusammen.
Mehr lesen
KI: Fertigungsmaschinen schneller einrichten und ressourcenschonend produzieren
In zahlreichen Anwendungsfeldern tragen mikrostrukturierte Bauteiloberflächen zur Funktionsfähigkeit von Hightech-Produkten bei. Die Maschinen für diese ultrapräzisen Fertigungsprozesse einzurichten erfordert langjährige Erfahrung und besonderes Fachwissen. Gleichzeitig steigen die Anforderungen an die Werkstückqualität und die Effizienz des Produktionsprozesses.
Mehr lesen
ERC Starting Grant für Perowskit-Forscher Prof. Michael Saliba
Perowskite sind der Rising Star der Halbleitertechnik und ein vielversprechendes Ausgangsmaterial für Solarzellen, Leuchtdioden oder Detektoren in der Medizintechnik. Dabei können insbesondere Perowskit-Dünnschichten aus einer Lösung heraus hergestellt werden. Allerdings lässt sich mit derzeitigen Kristallisationsmethoden das Schichtwachstum nur schwer kontrollieren.
Mehr lesen
Nanoforscher erhält renommierte EU-Förderung
Dr. Minshen Zhu aus der Arbeitsgruppe von Prof. Dr. Oliver G. Schmidt positionierte sich mit seiner Idee unter mehr als 4.000 Anträgen im Spitzenfeld der Bewilligten und erhält eine der renommiertesten und mit 1,5 Millionen Euro dotierten EU-Forschungsförderungen für seine bahnbrechenden Ideen zur Energieversorgung autonom arbeitender Mikrosysteme.
Mehr lesen
3D-Druck: Neue Technik ermöglicht vielfältige Materialkombinationen
3D-Druck, auch als Additive Fertigung bezeichnet, spielt in der industriellen Produktion eine immer größere Rolle. Damit lassen sich Produkte schnell, effizient und kostengünstig herstellen. Doch für kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) ergeben sich in diesem Zusammenhang Fragen. Lohnt es sich in solche eine Technologie zu investieren? Rechnet sich das Verfahren wirtschaftlich?
Mehr lesen
Textilien der nächsten Generation
Forschende des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien aus Jena entwickeln eine auf Textilien basierende autarke Energieversorgung. In Zukunft sollen sich mobile und nah am Körper getragene elektronische Geräte noch einfacher mit Energie versorgen lassen, selbst dann, wenn keine externe Stromversorgung zur Verfügung steht.
Mehr lesen
Neue Materialien für die Quantentechnologie
Bauteile, die nur Spin-Informationen weitergeben, könnten vielfach energieeffizienter arbeiten. Physiker der Technischen Universität München und des Max-Planck-Instituts für Festkörperforschung in Stuttgart haben nun einen wichtigen Fortschritt für die Entwicklung solcher Bauteile erzielt. Materialien dieser Art könnten auch der Schlüssel zu weniger störungsanfälligen Quantencomputern werden.
Mehr lesen
Die Grenzen der Optik verschieben
Quantenmechanisch verschränkte Lichtteilchen überwinden die Grenzen der klassischen Optik und erlauben Einblicke in bislang unsichtbare Wellenlängenbereiche. Damit bieten sie neue Möglichkeiten für Bildgebungsverfahren, Mikroskopie und Spektroskopie.
Mehr lesen
Halbleiter erreichen die Quantenwelt
Quanteneffekte in Supraleitern könnten der Halbleitertechnologie eine neue Wendung geben. Forschende des Paul Scherrer Instituts PSI und der Universität Cornell im US-Bundesstaat New York haben ein Verbundmaterial identifiziert, das Quantenbauelemente in die Halbleitertechnologie integrieren und damit elektronische Bauteile deutlich leistungsstärker machen könnte.
Mehr lesen
Kleinsten mikroelektronischen Katheter für die minimalinvasive Chirurgie der Zukunft entwickelt
Smart und dünn wie ein Haar: Forschungsteam der TU Chemnitz, des IFW Dresden und des Max-Planck-Instituts CBG stellt mit winzigem biokompatiblen, mikroelektronischen und mit Sensor- und Aktuator-Funktionen ausgestatten Mikro-Katheter einen ganz neuen Typ biomedizinischer Werkzeuge vor.
Mehr lesen
Additive Fertigung: Neues Verfahren zur Bestimmung der Fließfähigkeit von Pulvern vorgestellt
BAM und TU Berlin-Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler haben ein neues Verfahren vorgestellt, das es ermöglicht, zuverlässig zwischen der Fließfähigkeit scheinbar ähnlicher Pulver zu unterscheiden, die sich jedoch in verschiedenen additiven Fertigungsverfahren sehr unterschiedlich verhalten.
Mehr lesen
Printoptix druckt miniaturisierte Optiken auf Glasfasern
Wissenschaftler der Universität Stuttgart haben ein spezielles 3D-Verfahren entwickelt, mit dem komplexe Mikro-Optiken inklusive Blenden oder weitere Bauteile in einem Schritt gedruckt werden können. Das Team um Dr. Simon Thiele und Nils Fahrbach kann optische Komponenten und Systeme im Submillimeterbereich nicht nur entwerfen und optimieren, sondern auch fertigen.
Mehr lesen
Rekordverdächtiger Chip trotzt starker Strahlung
Premiere an der Fachhochschule Dortmund: Der Fachbereich Elektrotechnik kann den ersten selbstentworfenen Mikroprozessor-Chip präsentieren, der einen offenen Hardware-Standard erfüllt (RISC-V). Er ist so intelligent aufgebaut, dass er trotz starker äußerer Strahlungseinflüsse korrekt arbeitet – und könnte damit sogar weltweit Maßstäbe setzen.
Mehr lesen
Wie organische neuromorphe Elektronik denken und handeln kann
Das Gehirn funktioniert anders als ein Computer - während das Gehirn mit biologischen Zellen und elektrischen Impulsen arbeitet, verwendet ein Computer Transistoren auf Siliziumbasis. Ein Wissenschaftlerteam um Paschalis Gkoupidenis, Gruppenleiter am MPI-P, hat nun in einer groß angelegten Forschungskooperation die beiden Welten miteinander verbunden.
Mehr lesen
Entwicklung einer plenoptischen High-Speed-Kamera
Forschende am Fraunhofer IZM entwickeln gemeinsam mit TecVenture, Optrontec und KAIST eine Hochgeschwindigkeitskamera, die mit einem Multilinsenarray ausgestattet ist und Aufnahmen mit einem erweiterten Tiefenschärfebereich ermöglicht. Die miniaturisierte Elektronik eignet sich beispielsweise für den Einsatz zur effizienten Schadensanalytik in industriellen Anwendungen oder für Forschungszwecke.
Mehr lesen
Forscher trainieren KI zur Vorhersage neuer Verbindungen
Ein neuer Algorithmus soll dabei helfen, bislang unbekannte Materialverbindungen auszumachen. Entwickelt wurde er von einem Team der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU), der Friedrich-Schiller-Universität Jena und der Universität Lund in Schweden. Die Forschenden konzipierten eine Künstliche Intelligenz (KI), die komplexe Berechnungen binnen kürzester Zeit durchführen kann.
Mehr lesen
Auf dem Weg zum selbstlernenden Messsystem
Die Hochschule Landshut entwickelt gemeinsam mit der Universität Passau und der Micro-Epsilon Messtechnik GmbH ein innovatives Verfahren, mit dem sich optische 3D-Messaufbauten mit Hilfe von KI schneller als bisher realisieren lassen und selbst optimieren können.
Mehr lesen
Roboter druckt Sitzheizung und Antennen auf Kunststoffsitzschalen
Im Forschungsprojekt »Robotergeführter Inkjet-Druck von funktionalen Schichten auf dreidimensionale (3D)-Objekte« das im Programm »Industrielle Gemeinschaftsforschung« (IGF) des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) gefördert wurde, bauten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler erfolgreich einen Versuchsstand für robotergeführten Inkjet-Druck auf.
Mehr lesen
3-D-Laser-Nanodrucker als kleines Tischgerät
Die Laser in heutigen Laserdruckern für Papierausdrucke sind winzig klein. Bei 3-D-Laserdruckern, die dreidimensionale Mikro- und Nanostrukturen drucken, sind dagegen bisher große und kostspielige Lasersysteme notwendig. Forschende am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) und an der Universität Heidelberg nutzen nun stattdessen ein anderes Verfahren.
Mehr lesen
Mikrobatterie für Halbleiterchips
In der Mikroelektronik weiß man: je kleiner, effizienter und mobiler Mikrochips sind, umso vielfältiger sind die Anwendungen. Professor Michael Sternad hat eine Möglichkeit gefunden, Mikrochips mit einer integrierten Batterie zu produzieren. Die Minibatterie ist leistungsstark und einfachst herstellbar. Das ist in dieser Dimension weltweit noch niemandem gelungen.
Mehr lesen
BVMed zur Impfkampagne: Keine Lieferengpässe bei Spritzen
Die Zahl der Corona-Impfungen in Deutschland zieht wieder an. Seit dem Impfstart sind in Deutschland rund 120 Millionen Impfungen erfolgt, darunter mittlerweile 5,6 Millionen Auffrischungsimpfung gegen das Coronavirus.
Mehr lesen
Schnellster Corona-PCR-Test bald auch für unterwegs: BioEcho kündigt mobiles Labor an
Das Life Science-Unternehmen BioEcho mit Sitz in Köln stellt eine mobile Corona-Teststation vor, mit der SARS-CoV-2 PCR-Tests in kürzester Zeit und an jedem Ort durchgeführt werden können. Das...
Mehr lesen
biolitec® auf der Medica 2021 und online auf biolitec fair.com – Großer Erfolg für biolitec® beim Patentrechtsstreit vor dem BGH zu ELVeS® Radial®
Jena, 12. November 2021 – Endlich ist es so weit, die Medica findet wieder vor Ort statt! Und natürlich darf der Laserpionier biolitec® nicht fehlen. Um Kunden und Interessenten nicht nur in Halle 10...
Mehr lesen
GEBALLTES NETZWERKWISSEN ÜBERZEUGT.
Zum Re-Start der MEDICA/COMPAMED 2021 präsentiert sich die WILD Gruppe mit voller Manpower und jeder Menge Innovationen. Wie vereinen sich unterschiedliche Ideen zu einem zukunftsweisenden...
Mehr lesen
Blistermaschine KBS-C medplus erhält den German Innovation Award 2021
Der Sondermaschinenbauer KOCH Pac-Systeme erweiterte im letzten Jahr sein Maschinenportfolio im Bereich Medizintechnik um die Blistermaschine KBS-C medplus. Diese wurde nun mit dem renommierten German...
Mehr lesen
„Regulatory-Software/Software-Regulatory“: Metecon-DigiLab dolmetscht für RA-Digitalisierung
Metecons neues DigiLab bringt Medizinproduktehersteller und RA-Softwareanbieter zusammen: DigiLab übersetzt die regulatorischen Anforderungen der Hersteller in technische Lösungen der Anbieter. Seit...
Mehr lesen
Siemens Healthineers vergibt Supplier Award an Zollner
Der renommierte Anbieter von Medizintechnik zeichnet die Zollner Elektronik AG für ihre Wettbewerbsfähigkeit und die gute Zusammenarbeit aus. Um den Supplier Award in der Kategorie „Competitiveness...
Mehr lesen
REINE VIELFALT.
Das Arbeiten unter reinsten Bedingungen ist für WILD breit gefächert. Denn wie aktuelle Beispiele belegen, beherrscht der Technologiepartner die Kunst, sich auf die jeweilige Aufgabe und den...
Mehr lesen
MeKo heißt nun MeKo Manufacturing
Laserbearbeitungsspezialist feiert 30-jähriges Firmenjubiläum 1991 als Ein-Mann-Betrieb in Sarstedt bei Hannover gegründet, feiert MeKo in diesem Jahr sein 30-jähriges Bestehen. Zum runden Geburtstag...
Mehr lesen
OUTSOURCING RÜCKT ALS STRATEGIE IN DEN VORDERGRUND.
Mehr Flexibilität, eine verbesserte Möglichkeit, sich auf das eigene Kerngeschäft zu konzentrieren und die Einbindung ergänzender Kompetenzen sind die entscheidenden Argumente, warum Kunden ihre...
Mehr lesen
90 Jahre STÜKEN - 90 Jahre Technologieführerschaft und Innovationen
Tiefziehspezialist STÜKEN feiert 90-jähriges Jubiläum. 1931 gründete Hubert Stüken das Familienunternehmen. Heute beschäftigt der Weltmarktführer 1250 Mitarbeiter an fünf Standorten in Europa, Asien...
Mehr lesen
Steigerung der Binnennachfrage verwandelt die brasilianische Medizinproduktebranche
Das Wachstum der Branche führt zu mehr Qualität und zu sinkenden Preisen für medizinische und zahnmedizinische Geräte und Krankenhaus- und Laborbedarf in Brasilien In den letzten zehn Jahren ist die...
Mehr lesen

Video

Reißfester, dehnbarer, sicherer: Darmpflaster - Biokompatible Hydrogel-Technologie gegen Lecks