Fraunhofer IGD e.V. TakeCare

Joachim-Jungius-Str. 11 , 18059 Rostock
Deutschland

Telefon +49 381 4024-110
Fax +49 381 4024-199

Dieser Aussteller ist Mitaussteller von
Rostock Business / BioCon Valley

Messehalle

  • Halle 15 / E05
 Interaktiver Hallenplan

Hallenplan

MEDICA 2016 Hallenplan (Halle 15): Stand E05

Geländeplan

MEDICA 2016 Geländeplan: Halle 15

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 06  Informationstechnik und Kommunikationstechnik
  • 06.05  Medizinische Informationssysteme / Software

Medizinische Informationssysteme / Software

Unsere Produkte

Produktkategorie: Medizinische Informationssysteme / Software

Interactive Document Engineering

Mit seinem Kompetenzzentrum »Interactive Document Engineering« bearbeitet das Fraunhofer IGD Problemstellungen aus dem Bereich der Visualisierung existenzieller Daten insbesondere für die Branchen Maschinen- und Anlagenbau sowie Healthcare. Existenzielle Daten sind so wichtig für das Leben eines Menschen oder für die Existenz eines Unternehmens, dass alles davon abhängt. Jedes Unternehmen hat existenzielle Daten, die zeitkritische Entscheidungen beeinflussen. In der Kranken- und Altenpflege sind dies unter anderem Informationen, die man für einen gezielten notärztlichen Einsatz benötigt. Im Produktionsbereich sind das beispielsweise Fertigungsdaten, die Produktionsausfälle verhindern oder die Wartung einer Anlage beschleunigen. Wenn diese Informationen jederzeit an der richtigen Stelle in einer für jeden Mitarbeiter geeigneten Form verfügbar sind, werden im Unternehmen wichtige Entscheidungen fundiert getroffen.

Entsprechend unterstützt das Kompetenzzentrum die bedarfs- und kontextbezogene Bereitstellung von Informationen und die angepasste Interaktion mit diesen in allen Phasen des Produktions- und Wartungsprozesses. Das bedeutet, dass die richtige Information – seien es Dokumente, CAD-Zeichnungen, Bilder, Kennzahlen oder anderes – immer dann zur Verfügung steht, wenn sie gebraucht wird.

Unter der Leitung von Prof. Dr. Bodo Urban entwickeln die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler dazu Lösungen, die den Menschen in ausgewählten Arbeits-, Lern- und Lebensprozessen unterstützen. Die Forscher erarbeiten neue Verfahren, indem sie zunächst den Bedarf ermitteln, dann die richtigen Daten und Informationen auswählen und diese in geeigneter Weise anpassen und bereitstellen. Im Rahmen von Forschungs- und Entwicklungsprojekten gestaltet das Fraunhofer IGD Prototypen und Komplettlösungen nach kundenspezifischen Anforderungen.

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

Das Netzwerk „Take Care“ ist ein Zusammenschluss aus Industriepartnern, Forschungsinstituten und Anwendern. Es verfolgt das Ziel, gemeinsam innovative Produkte und Dienstleistungen zu entwickeln, Assistenzsysteme für den Menschen zu schaffen sowie neue Märkte zu erschließen und Arbeitsplätze zu generieren.

Im Mittelpunkt von TakeCare steht dabei der Mensch und die sensorbasierte Erfassung und Auswertung von Aktivitäts- und Vitaldaten sowie biometrischen Informationen in den unterschiedlichsten Ausprägungen und Anwendungsbereichen.

Die Erfassung von Aktivitäts- und Vitaldaten durch ein miniaturisiertes, unaufdringliches System und die damit verbundene Analyse ermöglichen nicht nur die Identifikation der aktuellen Lebenssituation, sondern auch die Darbietung von aktuellen Handlungsempfehlungen, um die körperliche und seelische Leistungsfähigkeit langfristig und bis ins hohe Alter zu erhalten. So kann die Aktivitäts- und Vitaldaten-Assistenz als Lifetime Monitoring dem Nutzer zukünftig Informationen bereitstellen, die eine Simulation der körperlichen und geistigen Entwicklung (Alzheimer, Parkinson, Diabetes etc.) ermöglichen. Die Daten liefern wichtige Rückschlüsse auf die Wirksamkeit von Medikamenten und ermöglichen es, Behandlungskonzepte oder Präventionsmaßnahmen besser und individueller zu planen.

Netzwerk TakeCare

TakeCare ist ein ZIM-Kooperationsnetzwerk, gefördert vom BMWi.

Mehr Weniger