Hersteller Dienstleister OEM

F&W Frey & Winkler GmbH

Benzstr. 13 , 75203 Königsbach-Stein
Deutschland

Telefon +49 7232 3054-0
Fax +49 7232 2790
mail@freywinkler.de

Dieser Aussteller ist Mitaussteller von
Wirtschaft und Stadtmarketing Pforzheim (WSP)

Messehalle

  • Halle 8b / J31
 Interaktiver Hallenplan

Hallenplan

COMPAMED 2016 Hallenplan (Halle 8b): Stand J31

Geländeplan

COMPAMED 2016 Geländeplan: Halle 8b

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 01  Bauteile, Module, OEM - Erstausrüster
  • 01.39  Silikon-Teile

Silikon-Teile

  • 01  Bauteile, Module, OEM - Erstausrüster
  • 01.41  Spritzgussteile

Spritzgussteile

  • 11  Auftragsfertigung
  • 11.02  Anfertigung, sonstige

Anfertigung, sonstige

  • 11  Auftragsfertigung
  • 11.15  Formen, Extrusion / Strangpressen
  • 11.15.11  Spritzguss

Spritzguss

  • 11  Auftragsfertigung
  • 11.15  Formen, Extrusion / Strangpressen
  • 11.15.12  Spritzgießwerkzeuge

Spritzgießwerkzeuge

  • 11  Auftragsfertigung
  • 11.15  Formen, Extrusion / Strangpressen
  • 11.15.14  Thermoplastisches Formen

Thermoplastisches Formen

  • 11  Auftragsfertigung
  • 11.16  Formgebung
  • 11.16.14  Montage, High end assembly

Montage, High end assembly

  • 12  Verpackung und Druck
  • 12.03  Verpackungs-Auftragsarbeiten
  • 12.03.03  Etikettierung

Etikettierung

  • 12  Verpackung und Druck
  • 12.03  Verpackungs-Auftragsarbeiten
  • 12.03.04  Mehrfach-Verpacken

Mehrfach-Verpacken

Unsere Produkte

Produktkategorie: Silikon-Teile, Spritzgussteile, Anfertigung, sonstige, Spritzguss, Spritzgießwerkzeuge, Thermoplastisches Formen, Montage, High end assembly, Etikettierung, Mehrfach-Verpacken

PRODUKTBEISPIELE

Medizin

Präzisionsformteile aus Silikon und 2K Teile mit Silikon
beispielsweise Implantate, Kreuzschlitzventile, Y-Verteiler
Eigener Werkzeugbau, 70 Spritzgussmaschinen
Entwicklung, Optimierung, kompetente Beratung
Losgrößen von 2.000 bis mehreren Mio. Stück
Auf Wunsch Fertigung im Reinraum

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

Im Jahr 1957 beschlossen der Werkzeugmacher Oswald Frey und der Kaufmann Emil Winkler, aufgrund häufiger Kundenreklamationen bei ihrem damaligen Arbeitgeber, eigene Wege zu gehen. Ihr Metier war die Brillenindustrie - ihr Bestreben: es besser machen zu können. Mit dieser Überzeugung im Kopf und ohne viel Startkapital, gründeten sie noch im selben Jahr ihr eigenes Unternehmen, das bis heute den Namen
Frey & Winkler trägt.

Innerhalb von nur 10 Jahren machten sie sich als Lieferant von qualitativ hochwertigen Stanz- und Prägeteilen in Deutschland und in Europa einen sehr guten Namen. Ende der 60er Jahre verließ Oswald Frey das Unternehmen.

In der folgenden Zeit wurden hohe Investitionen getätigt und mit der Produktion von Spritzgießteilen begonnen, was zu einem großen Wachstum der Firma beigetragen hat.

Eine Spezialität des Unternehmens war schon damals die Herstellung von Nasenpads für die weltweit angesiedelte Brillenindustrie. Während diese Teile ursprünglich aus Cellulose Acetat und Weich-PVC bestanden, startete F&W nach einer relativ kurzen Entwicklungsphase 1982 mit der industriellen Produktion solcher Teile aus Silikonkautschuk. Hierfür entwickelte ein namhafter deutscher Materialhersteller sogar eine spezielle Silikontype, die sich durch größtmögliche Transparenz auszeichnete. Bis heute befindet sich dieses Bauteil, mit welchem mittlerweile über 1 Mrd. Brillen ausgerüstet wurden, in unserem Portfolio hochwertiger Produkte.

Angetrieben von der Erwartung, dass die Verlagerung der lohnintensiven Brillenindustrie in Billiglohnländer zu einer Verminderung der Marktanteile führen würde, wandte sich F&W frühzeitig intensiv der Eroberung anderer Branchen zu. Heute beliefert F&W sowohl die Medizintechnik als auch eine Reihe anderer Industriezweige mit Spritzgießteilen aus unterschiedlichsten Werkstoffen, schwerpunktmäßig aus Silikon. Der aktuelle Fokus liegt auf dem Ausbau der Produktion von 2K-Teilen unter Verwendung von Silikonkautschuk.

Mögen sich im Lauf der Firmengeschichte viele Werte gewandelt haben, so steht für Frey & Winkler bis heute die Qualität der Produkte im Mittelpunkt allen Handelns. Unsere Kunden und potentielle neue Geschäftspartner dürfen davon ausgehen, dass es dabei bleiben wird.

Mehr Weniger