Hersteller

Magforce AG

Max-Planck-Str. 3 , 12489 Berlin
Deutschland

Telefon +49 30 308380-0
Fax +49 30 308380-99
info@magforce.com

Dieser Aussteller ist Mitaussteller von
Forum Medtech Pharma e.V.

Messehalle

  • Halle 3 / E92
 Interaktiver Hallenplan

Hallenplan

MEDICA 2016 Hallenplan (Halle 3): Stand E92

Geländeplan

MEDICA 2016 Geländeplan: Halle 3

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 01  Elektromedizin / Medizintechnik
  • 01.01  Diagnostik
  • 01.01.01  Allgemeine Diagnostik
  • 01.01.01.08  Neurologischen Diagnostik, Elektromedizinische Geräte und Instrumente

Neurologischen Diagnostik, Elektromedizinische Geräte und Instrumente

Unsere Produkte

Produktkategorie: Neurologischen Diagnostik, Elektromedizinische Geräte und Instrumente

NanoTherm®

17 Billiarden Eisenoxid-Nanopartikel in nur einem Milliliter Magnetflüssigkeit

Beim Produkt NanoTherm® handelt es sich um ein so genanntes Ferrofluid, also eine Flüssigkeit, die auf ein magnetisches Feld reagiert. Diese Eigenschaft wird der Flüssigkeit durch eisenoxidhaltige Nanopartikel verliehen. Die Partikel besitzen im Durchschnitt eine Größe von nur 15 nm (1 nm = 10-9 m), haben aber dennoch ausgeprägte magnetische Eigenschaften (man spricht in diesem Zusammenhang von Superparamagnetismus).

Diese winzigen Magnete lassen sich aufgrund ihrer Aminosilan-Beschichtung in Wasser sehr fein verteilen und bilden dann eine sogenannte kolloidale Dispersion, die mit einer Spritze appliziert werden kann. Darüber hinaus sind sie speziell für die Erzeugung von Wärme im Magnetwechselfeldapplikator NanoActivator® angepasst; als „Transducer“ wandeln Sie die Energie des magnetischen Feldes äußerst effizient in Wärme um und lassen sich durch ihre Hüllstruktur gut im Gewebe in Form eines stabilen Depots platzieren. Diese Eigenschaften machen NanoTherm® einzigartig und sind die Voraussetzung für die Durchführbarkeit der NanoTherm® Therapie.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Neurologischen Diagnostik, Elektromedizinische Geräte und Instrumente

NanoPlan®

Den Ablauf der Behandlung planen, bevor diese beginnt

Die Therapie-Planungssoftware NanoPlan® unterstützt den behandelnden Arzt bei der Anfertigung des Therapieplanes für die NanoTherm® Therapie. Dieser Therapieplan wird auf Basis der sich auf einem postoperativen Computertomographie darstellenden Nanopartikelverteilung erstellt. Er dient dem Arzt als Orientierungshilfe zur Abschätzung der Behandlungstemperaturen sowie der dazu erforderlichen Magnetfeldstärke auf Basis der Bioheat-Transfer-Gleichung.

Der intuitiv erfassbare Workflow führt den Anwender durch Abfrage der erforderlichen Parameter schrittweise bis zum Ergebnis. Dieses beinhaltet zum einen eine dreidimensionale Darstellung, aus der die konturierten Bereiche wie Tumor, Nanopartikeldepots und Thermometriekatheter zu ersehen sind. Zum anderen wird eine Abschätzung der Temperaturverteilung in den gekennzeichneten Bereichen in Abhängigkeit von der Feldstärke dargestellt. Durch Modifizierung der zugrunde gelegten Parameter können verschiedene Szenarien simuliert und somit eine optimale Behandlungsfeldstärke ermittelt werden.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Neurologischen Diagnostik, Elektromedizinische Geräte und Instrumente

NanoActivator®

In jeder Sekunde wechselt jeder NanoTherm® Partikel 100.000 Mal seine magnetische Polarität

Die NanoTherm® Therapie wird in einem eigens für diese Therapie entwickelten Magnetwechselfeldapplikator (NanoActivator®) durchgeführt. Der Spulenstrom des 100 kHz Schwingkreises ist stufenlos regelbar. Dieses Magnetfeld versetzt die Eisenoxidpartikel der Magnetflüssigkeit NanoTherm® in Schwingungen, wobei therapeutische Behandlungstemperaturen im Tumor erreicht werden. Der NanoActivator® ist universell für Tumoren aller Körperregionen einsetzbar.

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

Nutzung hochentwickelter Nanomedizin für innovative Therapien

Auf einen Blick
•Gegründet: 1997, Hauptsitz in Berlin, Deutschland
•Vorstand: Dr. Ben J. Lipps (CEO), Prof. Dr. Hoda Tawfik (Chief Medical Officer), Christian von Volkmann (CFO)
•MitarbeiterInnen: 25 Mitarbeiter sowie eine Produktionsgesellschaft mit 14 Mitarbeitern
•Gelistet an der Frankfurter Börse (MF6)
•Starkes Patentportfolio: 17 internationale Patentfamilien, ca. 100 Einzelpatente und 65 Patentanmeldungen
•Markteinführung der NanoTherm® Therapie in 2011

Highlights
•Erste und einzige nanotechnologie-basierte Therapie (NanoTherm®) mit europäischer Zulassung (CE-Konformitätskennzeichnung) zur Behandlung von Hirntumoren
•NanoActivator® Geräte in Berlin, Münster, Kiel, Köln und Frankfurt installiert; Studienzentren ohne eigenes Gerät etabliert in Düsseldorf und Gießen
•Ende März 2014 Einschluss des ersten Patienten in die neuen Glioblastom-Studie MF1001
•Kommerzielle Behandlung des ersten US-amerikanischen Glioblastom-Patienten in Q1 2015 in Deutschland
•Gründung der US-amerikanischen Tochtergesellschaft MagForce USA, Inc. im März 2014 für die Einführung der NanoTherm Therapie® zur Behandlung von Glioblastom und Prostatakrebs in den USA
•Pre-Submission Meeting bei der FDA für die Durchführung einer Studie mit der NanoTherm® Therapie in den USA im Mai 2014
•Pre-IDE-Meeting mit der FDA zur Pre-Submission für die NanoTherm® Therapie von MagForce für Prostatakrebs im Januar 2015 und Einreichung des Antrags im Mai 2015
•Erster US-NanoActivator® in im November 2015 in Seattle, Washington, installiert, der in der Registrierungsstudie zur fokalen thermalen Ablation von Prostatakrebs eingesetzt wird
•Beginn der kommerziellen Behandlung von Hirntumoren mit der NanoTherm® Therapie bei Vivantes Friedrichshain in Kooperation mit der Charité - Universitätsmedizin Berlin im April 2016
•Im August 2014 erfolgreicher Abschluss einer Wachstumsfinanzierungsrunde für MagForce USA, Inc. unter der Führung von Mithril Capital Management
•Im November 2014 erfolgreiche Kapitalerhöhung bei der MagForce AG mit einem Bruttoerlös von 10,2 Mio. Euro durchgeführt

Mehr Weniger