Dienstleister

Fraunhofer-Institut für Siliziumtechnologie ISIT

Fraunhoferstr. 1 , 25524 Itzehoe
Deutschland

Telefon +49 4821 174605
Fax +49 4821 174250
thomas.knieling@isit.fraunhofer.de

Dieser Aussteller ist Mitaussteller von
IVAM Microtechnology Network

Messehalle

  • Halle 8a / F35
 Interaktiver Hallenplan

Hallenplan

COMPAMED 2016 Hallenplan (Halle 8a): Stand F35

Geländeplan

COMPAMED 2016 Geländeplan: Halle 8a

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 02  Elektrische und elektronische Teile
  • 02.32  Sensoren, Microsensoren

Sensoren, Microsensoren

  • 13  Dienstleistungen
  • 13.01  Design, Forschung und Entwicklung
  • 13.01.01  Analyseverfahren-Entwicklung

Analyseverfahren-Entwicklung

  • 13  Dienstleistungen
  • 13.01  Design, Forschung und Entwicklung
  • 13.01.13  Mikrotechnologie

Mikrotechnologie

  • 13  Dienstleistungen
  • 13.01  Design, Forschung und Entwicklung
  • 13.01.18  Rapid Prototyping

Rapid Prototyping

  • 13  Dienstleistungen
  • 13.03  Beratung
  • 13.03.13  Schulungen

Schulungen

Unsere Produkte

Produktkategorie: Sensoren, Microsensoren

Medizinische Sensorsysteme

Der Forschungsschwerpunkt richtet sich vor allem an das Thema "Mikrosysteme für die Gesundheit". Kern-Know-How sind die positionsspezifische Immobilisierung von Biomolekülen, Mikrofluidik, Assayentwicklung, Elektrochemie und Biosensorik.
Elektrische Biochips für mikroelektrodenarray-basierte Tests stellen hierbei eine Kernaktivität dar. Positionsspezifische Analysen werden durch Immobilisierung von Biomolekülen und einem hochempfindlichen elektrochemischen Messverfahren wie dem "Redox-Cycling" realisiert. Diese robusten Sensorsysteme sind für den gleichzeitigen und schnellen Nachweis einer Vielzahl von Analyten in einer Probe geeignet und sind als Plattformtechnologie an Ihre Wünsche adaptierbar und bilden eine kostengünstige Alternative zur herkömmlichen ELISA-Platten-Technologie. Das System beinhaltet mikrofluidische Komponenten samt Reagenzien und eine integrierte Elektronik zum Auslesen der elektrischen Mikroarraychips. Es kann zur Identifizierung und Quantifizierung von DNA, RNA, Proteinen und Haptenen verwendet werden.
Um die Palette an Analyten zu erweitern, entwickelt das ISIT mobile Mikrosysteme auf der Basis eines flüssigchromatographischen Trennverfahrens. Verschiedene Materialien, Prozesstechnologien und Systemintegrationstechnologien werden untersucht. Das Ziel dieser Entwicklung ist unter anderem ein integriertes Mikrosystem zur Detektion von Schadstoffen und Rückständen für ein nachhaltiges Umwelt-, Lebensmittel- und Gesundheitsmanagement.
Physikalische Sensoren z.B. für die akustische Ganganalyse, die sensorgestützte Schreibtherapie (Digitaler Stift) und biomagnetische Sensoren für EEG und EKG runden unser Portfolio ab.

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

Das Fraunhofer ISIT in Itzehoe ist eine der europaweit modernsten Forschungseinrichtungen für Mikroelektronik und Mikrosystemtechnik. Herzstück des Instituts sind die Reinraumanlagen, groß genug, um nicht nur Forschung zu betreiben, sondern auch, um die entwickelten Mikrochips im industriellen Maßstab zu fertigen. 190 Wissenschaftlerinnen und Wissensschaftler entwickeln im ISIT in enger Zusammenarbeit mit Partnern aus der Industrie Bauelemente der Leistungselektronik und Mikrosysteme mit feinen beweglichen Strukturen für die Sensorik (Druck, Bewegung, biochemische Analytik etc.) und die Aktorik (Ventile, Scanner, Spiegelarrays etc.) einschließlich der dazu notwendigen Gehäusetechnik. Diese miniaturisierten Bauelemente finden ihren Einsatz in der Medizin, in der Umwelt - und Verkehrstechnik, in der Kommunikationstechnik, in der Automobilindustrie und im Maschinenbau.

Mehr Weniger