Dienstleister

Deutsches Patent- und Markenamt München

Zweibrückenstr. 12 , 80331 München
Deutschland

Telefon +49 89 2195-1000
Fax +49 89 2195-2221
info@dpma.de

Dieser Aussteller ist Hauptaussteller von

Messehalle

  • Eingang Nord / 04
 Interaktiver Hallenplan

Hallenplan

MEDICA 2016 Hallenplan (Eingang Nord): Stand 04

Geländeplan

MEDICA 2016 Geländeplan: Eingang Nord

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 07  Medizinische Dienstleistungen und Verlagserzeugnisse
  • 07.04  Berufsständische Vereinigungen
  • 07  Medizinische Dienstleistungen und Verlagserzeugnisse
  • 07.04  Berufsständische Vereinigungen
  • 07.04.01  Verbände und Organisationen

Unsere Produkte

Produktkategorie: Berufsständische Vereinigungen, Verbände und Organisationen

Die Zentralinstitution für den Schutz geistigen Eigentums in Deutschland

Das Deutsche Patent- und Markenamt (DPMA) ist das Kompetenzzentrum des Bundes auf dem Gebiet des gewerblichen Rechtsschutzes in Deutschland. Organisatorisch ist das Deutsche Patent- und Markenamt dem Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz nachgeordnet. Das DPMA ist mit mehr als 2.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in den Dienststellen München, Jena und Berlin vertreten. Hauptsitz des Deutschen Patent- und Markenamts ist München.

Gegründet als Kaiserliches Patentamt in Berlin kann das Amt auf eine über 130-jährige Geschichte zurückblicken. In deren Mittelpunkt stand und steht der Schutz des geistigen Eigentums.

Gesetzlicher Auftrag des DPMA ist es, gewerbliche Schutzrechte zu erteilen und zu verwalten sowie über bestehende gewerbliche Schutzrechte für Deutschland zu informieren.

Wirksamer Schutz für Ideen
Als moderner Dienstleister bietet das Amt einen wirksamen Schutz für technische Erfindungen, Marken und Produktdesigns. Kleine und mittlere Unternehmen, die Großindustrie, Forschungseinrichtungen und auch Einzelerfinder erhalten wirksame Instrumente, um ihr geistiges Eigentum gegen unerwünschte Nachahmung zu verteidigen.

Schutzrechtsinformation als Innovationsfaktor
Auch unabhängig von eigenen Schutzrechtsanmeldungen können Schutzrechtsinformationen Hilfestellung für unternehmerische Entscheidungen liefern. Die Information über Schutzrechte gewinnt zunehmend an Bedeutung und wird selbst zu einem Innovationsfaktor. Das DPMA bietet Schutzrechtsinformation über seine Internet-Dienstean.

Das DPMA als Kooperationspartner
Das Deutsche Patent- und Markenamt als nationale Behörde ist Partner in einem Netzwerk nationaler, europäischer und internationaler Schutzrechtssysteme.

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

Wirtschaftlich erfolgreiche Ideen werden häufig Nachahmer finden. Ein effektives Vorgehen gegen Plagiate und Imitationen ist vor allem mit Hilfe gewerblicher Schutzrechte möglich. Patente und Gebrauchsmuster schützen technische Komponenten, die Marke den "guten Namen" und das eingetragene Design die Form- und Farbgestaltung. Sie gewähren ihrem Inhaber Unterlassungsansprüche und gegebenenfalls Schadensersatzansprüche.

Das Deutsche Patent- und Markenamt (DPMA) erteilt Patente, trägt Marken, Gebrauchsmuster und Designs ein und verwaltet sie. Außerdem informiert es die Öffentlichkeit über gewerbliche Schutzrechte.

Zusammen mit seinen Vorläufern - dem Kaiserlichen Patentamt und dem Reichspatentamt - kann das DPMA auf eine über 130-jährige Geschichte zurückblicken. Derzeit hat die Behörde rund 2.550 Beschäftigte an den Dienstorten München, Jena und Berlin.

Mehr Weniger

Unternehmensdaten

Anzahl der Beschäftigten

1000-4999

Gründungsjahr

1877