Dienstleister

BGS Beta-Gamma-Service GmbH & Co. KG

Fritz-Kotz-Str. 16 , 51674 Wiehl
Deutschland

Telefon +49 2261 7899-0
Fax +49 2261 7899-45
info@bgs.eu

Messehalle

  • Halle 8b / K16
 Interaktiver Hallenplan

Hallenplan

COMPAMED 2016 Hallenplan (Halle 8b): Stand K16

Geländeplan

COMPAMED 2016 Geländeplan: Halle 8b

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 11  Auftragsfertigung
  • 11.16  Formgebung
  • 11.16.30  Sterilisierung, Sterilisier-Auftragsarbeiten
  • 11  Auftragsfertigung
  • 11.16  Formgebung
  • 11.16.31  Sterilisierungsvalidierung

Unsere Produkte

Produktkategorie: Sterilisierung, Sterilisier-Auftragsarbeiten, Sterilisierungsvalidierung

Strahlenvernetzung

Da das fertige Kunststoffprodukt auf diese Weise verändert wird, ist es sogar möglich, den Grad der Vernetzung innerhalb der Komponente zu variieren, indem Teile des Produkts vor der Strahlung geschützt werden. So hilft Ihnen BGS bei der Optimierung der Werkstoffeigenschaften von Kunststoffen und eröffnetneue Anwendungsbereiche.

Von der Masse zur Klasse: Kunststoffveredelung durch Strahlenvernetzung
Strahlenvernetzung verleiht preiswerten Massenkunststoffen und technischen Kunststoffen die mechanischen, thermischen und chemischen Eigenschaften von Hochleistungskunststoffen. Dieses „Upgrading“ ermöglicht den Einsatz unter Bedingungen, denen diese Kunststoffe ansonsten nicht standhalten.
Die energiereichen Beta- oder Gammastrahlen lösen chemische Reaktionen in den Kunststoffteilen aus und führen so zu einer Vernetzung der Moleküle – vergleichbar mit der seit langem genutzten Vulkanisation bei Kautschuken.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Sterilisierung, Sterilisier-Auftragsarbeiten, Sterilisierungsvalidierung

strahlensterilisation-keimreduktion

In allen Bereichen des modernen Lebens verlassen sich Menschen darauf, dass Produkte frei von krankheitserregenden Keimen sind. Bei Medizinprodukten und in der medizinischen Diagnostik ist Sterilität unerlässlich.

Aber auch in vielen Fertigungsprozessen der modernen Industrie ist die Keimfreiheit von Rohstoffen sowie die von Arbeits- und Verpackungsmaterialien unverzichtbar, um reproduzierbare Ergebnisse, gleichbleibende Qualität und Sicherheit der Endprodukte zu gewährleisten. Zum Beispiel:

Biotechnologie und Lebensmittelverarbeitung
Pharma- und Kosmetikherstellung
Halbleiterherstellung
Durch globalisierte Handelsströme sind neue Herausforderungen entstanden: Der Verbraucher erwartet hygienisch einwandfreie Produkte. Die Entkeimung mit Beta- oder Gammastrahlen leistet einen wichtigen Beitrag zum Verbraucherschutz, wenn Konsumgüter in Ländern mit hohem hygienischen Standard in Verkehr gebracht werden, oder wenn sie in Länder mit strikten Quarantäneanforderungen exportiert werden sollen.

Die Herstellung von Medizinprodukten einschließlich Verpackung kann auch unter besten hygienischen Umgebungsbedingungen nicht zu einem sterilen Zustand führen. Aus diesem Grund ist immer ein separater Sterilisationsschritt erforderlich. Seit Jahrzehnten übernimmt BGS die Verantwortung für diesen sensiblen Prozess– von Verpackungs- und Verbrauchsmaterialien bis hin zu hochsensiblen Medizinprodukten wie Endoprothesen oder Implantaten.
 
 Ihr Vorteil als Hersteller: 

 
Die Sterilisation erfolgt in der Endverpackung
 
Nach dosimetrischer Freigabe sind Ihre Produkte ohne weitere Wartezeiten frei für die Auslieferung
 
Die Bestrahlung ist ein physikalischer Vorgang
 
Es werden keine Chemikalien eingesetzt
 
 
Als Partner verschiedenster Industrien behandelt BGS auch Erzeugnisse der Lebensmittelindustrie, wie beispielsweise Kräuter oder Gewürze. Die Bestrahlung von Packmitteln verhindert, dass eine mögliche mikrobielle Belastung auf das zu verpackende Produkt (zum Beispiel Säfte, Milchprodukte oder Arzneimittel) übergeht.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Sterilisierung, Sterilisier-Auftragsarbeiten, Sterilisierungsvalidierung

Spezialanwendungen

Die Bestrahlungstechnologie leistet in vielen Industrien und Bereichen des täglichen Lebens einen bedeutenden Beitrag, charakteristische Produkteigenschaften zu erzielen oder zu verbessern. Strahlensterilisation und Strahlenvernetzung von Kunststoffen werden bereits im großindustriellen Maßstab eingesetzt. Auch in vielen anderen Produkten löst die Energie der Strahlung Veränderungen auf molekularer Ebene aus, die sich zumeist auf herkömmlichem Weg nicht erzeugen lassen. Dies eröffnet Möglichkeiten zur Optimierung von Produkten und Anwendungen in vielen anderen Bereichen.

Anwendungsbeispiele
Optimierung von Polymerrohstoffen
Bei vielen polymeren Rohstoffen löst die Bestrahlung chemische Reaktionen aus, die die Verarbeitungseigenschaften stark beeinflussen. Abhängig vom chemischen Aufbau der Polymere können gezielt Abbaureaktionen, Molekulargewichtsaufbau oder Langkettenverzweigungen in der molekularen Struktur durchgeführt werden. Dies ermöglicht eine präzise Justierung des Molekulargewichts und der -struktur, was einen starken Einfluss auf die Rheologie (Fließeigenschaften) von Polymeren hat.

Ein Beispiel ist die Bestrahlung von Polypropylen (PP) zur Reduzierung des Molekulargewichts. Das entstehende Material wird als Nukleierungsmittel für Polypropylen eingesetzt, wodurch der Kristallisationsgrad erhöht wird und das Material beim Spritzgießen schneller erstarrt. Dadurch werden Zykluszeiten verkürzt und die Temperaturbeständigkeit, Steifigkeit und Schlagzähigkeit des Formteils erhöht.

Führt man die Bestrahlung von PP unter Ausschluss von Sauerstoff durch, ändert sich die Molekularstruktur derart, dass sich die Schmelzefestigkeit signifikant verbessert – eine Eigenschaft, die beim Aufschäumen wichtig ist. Ähnliche Effekte sind auch von PE bekannt.

Bei anderen polymeren Rohstoffen (z.B. Stärke und Zellulose) lässt sich durch Bestrahlung das Molekulargewicht gezielt und reproduzierbar modifizieren. Dies kann die Verarbeitungsrheologie oder andere Eigenschaften der Produkte positiv beeinflussen.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Sterilisierung, Sterilisier-Auftragsarbeiten, Sterilisierungsvalidierung

Prozessimplementierung / Beratung und Schulung

Neue Ansätze für ungelöste Probleme
Die Behandlung mit ionisierenden Strahlen bietet viele Möglichkeiten für die Lösung Ihrer Probleme. Wir können die Eigenschaften Ihrer Werkstoffe auf molekularer Ebene wie auch die Wechselwirkungen zwischen verschiedenen Werkstoffen und ihrer Grenzflächen beeinflussen. So finden wir häufig überraschende Ergebnisse, die mit konventionellen Prozessen nicht erzielt werden können. Unsere Spezialisten haben langjährige Erfahrungen in einem breit gefächerten Spektrum von Anwendungen und Materialien. Es ist unser Ansporn, mit Ihnen die wirtschaftlichste Lösung für Ihre Materialanforderungen zu finden.

Wirtschaftlichkeit und Kostenoptimierung
BGS ist im Bereich der Strahlenbehandlung von Werkstoffen seit Beginn der 1980er Jahre tätig. Mittlerweile hat sich die Behandlung mit ionisierenden Strahlen zu einer industrialisierten, einfach einsetzbaren Technologie entwickelt, die unseren Kunden einzigartige Vorteile bietet. Die Kosten der Bestrahlung werden maßgeblich von der Auswahl der Materialien und der Strahlendosis und, den Logistik- und Handhabungskosten in unserem Prozess beeinflusst. Durch die richtige Auswahl der Verpackung und der Verpackungsschemata können die Prozesse optimiert und die Kosten verringert werden. Produkte, die eine automatisierte Verarbeitung erlauben, sind schneller zu bearbeiten und demenstprechend kostengünstiger. Gerne beraten wir Sie, um gemeinsam mit Ihnen den effizientesten Weg für die Behandlung Ihrer Produkte zu finden.

Projektkooperation
In vielen Fällen führt die Strahlenbehandlung von Werkstoffen zu unmittelbaren und schnellen Lösungen für Ihre Materialanforderungen. In anderen Industrien können hohe Sicherheitsanforderungen und komplexe Zusammenhänge zu längeren Entwicklungszeiten mit einer Vielzahl von Optimierungszyklen bis zur Erreichung der effizientesten Lösung führen. Als Ihr Partner unterstützt BGS Sie in Ihrem Entwicklungsprozess.

Einfluss von Konstruktion und Material
Strahlenvernetzung hat eine positive Wirkung auf viele Eigenschaften, die über die rein mechanischen Parameter hinausgehen. Dies sollte bereits in der Anfangsphase der Bauteilentwicklung in Betracht gezogen werden, um Material einzusparen und ein „Overengineering“ der Komponenten zu vermeiden oder um kostengünstigere Materialien einzusetzen, die ohne Strahlenvernetzung nicht in Frage kämen. Andere Optionen sind beispielsweise die Integration von Metallteilen oder Elektrokomponenten. Unsere Experten stehen Ihnen beratend zur Seite, um Ihnen wichtige Einsparpotenziale aufzuzeigen und die Vorteile der Strahlenvernetzung optimal zu nutzen.

Produktion und Logistik
Einige Rohstoffe, die für Strahlenvernetzung verwendet werden, erfordern Anpassungen in der Verarbeitung, um die bestmöglichen Ergebnisse zu erzielen. Gleichermaßen bedeutend können wir Ihnen zur Seite stehen, den ausgelagerten Fertigungsschritt der Strahlenvernetzung robust und fehlertolerant zu gestalten, indem wir frühzeitig potenzielle Risiken in Ihrem Prozess berücksichtigen.

BGS setzt eine moderne ERP-Software ein, um einen reibungslosen und hohen Verarbeitungsstandard sicherzustellen. Dies erfordert ein gewisses Maß an vorausschauender Planung. Sie profitieren von der schnellen Bearbeitung und von einer speziellen Behandlung empfindlicher Produkte. Falls Sie Fragen zu unserem Leistungsportfolio und den Kosten haben, sprechen Sie uns gerne an.

Auswahl der Verpackung
Die Auswahl der richtigen Packschemata und Verpackungsmaterialien kann eine große Auswirkung auf die Effizienz der Bestrahlung und der Verarbeitung in unseren Anlagen haben. Zu berücksichtigen ist eine geeignete Dichte des Packschemas, um sowohl eine gleichmäßige Durchstrahlung, als auch die Effizienz des Prozesses sicherzustellen. Wir bemühen uns stets, Ihnen die höchstmögliche Flexibilität der Verpackung für die Anlieferung zu gewährleisten. Jedoch gibt es bestimmte Anforderungen unserer automatisierten Bestrahlungsanlagen an die Produktverpackung und die Anlieferform, die einhergehen mit dem letztendlichen Bearbeitungsaufwand und den entstehenden Kosten. Wir können diverse Ladungsträger verarbeiten – z. B. Kartons auf Paletten, Schüttgüter in Trägersystemen oder spezielle Gebinde für große Produkte. Gerne beraten unsere Experten Sie bei der Auswahl der günstigsten Verpackungen und der Anlieferform.

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

Seit der Gründung 1981 ist BGS einer der Pioniere bei der Behandlung mit beschleunigten Elektronen (Betastrahlen) und Gammastrahlen. Wie kein Zweiter in Europa beherrscht das Unternehmen die anspruchsvollen Prozesse, die bei der Veredelung von Kunststoffen und bei der Sterilisation von beispielsweise Medizinprodukten zum Einsatz kommen. BGS hat wegweisende Verfahren geprägt und mitentwickelt, die heute zum technologischen Standard gehören. Durch beständiges Wachstum hat sich das unabhängige und mittelständische Unternehmen zu Deutschlands größtem Anbieter von Bestrahlungsdienstleistungen entwickelt.

Das bedeutet für Sie: Flexibilität in der Auftragsorganisation, Zuverlässigkeit in der Abwicklung und ein umfassendes Full-Service-Angebot.

Die Qualitäts- und Sicherheitsanforderungen an Produkte werden immer höher. BGS bietet maßgeschneiderte Lösungen in der präzisen Anwendung von Beta- oder Gammastrahlung für verschiedene Industriebranchen. Durch diesen Veredelungsschritt erzeugen wir neue Anwendungsbereiche, schaffen Einsparmöglichkeiten bei der Produktherstellung und werden so zu einem entscheidenden Teil Ihrer Wertschöpfungskette.

Dank modernster Prozesstechnik und IT-Systemen sind wir in der Lage, höchste Qualitätsstandards zu bieten – ohne die Flexibilität für individuelle Lösungen zu verlieren. Die Anlagen sind an unseren drei Standorten unterschiedlich konfiguriert, um einem breiten Produktspektrum und verschiedenen Kundenwünschen gerecht zu werden. Dennoch gilt das „Prinzip der Redundanz“: Jeder Standort ist in der Lage, die Prozesse der anderen Standorte zu übernehmen. Dadurch trägt BGS erheblich zur Ausfallsicherheit in der Produktion bei.

Sicherheit hat bei BGS Priorität
Die von BGS angewandte Strahlung stellt eine Energieform dar. Die hochenergetische Strahlung optimiert die Eigenschaften eines breiten Produktspektrums. Aus physikalischen Gründen können die bestrahlten Produkte selbst nicht radioaktiv werden. Darüber hinaus läuft der Prozess ohne den Einsatz von Chemikalien oder Rückständen ab. In den Anlagen selbst wird die Strahlung vollständig durch mehrstufige Sicherheitssysteme abgeschirmt, sodass unsere Mitarbeiter niemals der Strahlung ausgesetzt werden.

Nah bei Ihnen und Ihren Kunden: Drei BGS-Standorte in Deutschland
BGS ist an drei Standorten in Deutschland vertreten:

Wiehl: Hauptsitz in der Nähe von Gummersbach/Köln
Bruchsal: In der Nähe von Karlsruhe
Saal an der Donau: In der Nähe von Regensburg
Durch die regionale Diversifizierung stellt BGS die Nähe zu Ihnen und Ihren Kunden sicher. Das bietet Vorteile, nicht nur für Ihre Logistik: BGS ist „nah dran“ an Ihren Produkten und Bedürfnissen!

Mehr Weniger

Unternehmensdaten

Gründungsjahr

1981