Hersteller

AKTORmed GmbH ROBOTIC Surgery

Borsigstr. 13 , 93092 Barbing
Deutschland

Telefon +49 9401 9320110
Fax +49 9401 9320115
sales@aktormed.com

Messehalle

  • Halle 15 / E39
 Interaktiver Hallenplan

Hallenplan

MEDICA 2016 Hallenplan (Halle 15): Stand E39

Geländeplan

MEDICA 2016 Geländeplan: Halle 15

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 01  Elektromedizin / Medizintechnik
  • 01.05  OP-Technik und Einrichtungen
  • 01.05.01  Einrichtung und Ausstattung von Operationssälen

Einrichtung und Ausstattung von Operationssälen

  • 01  Elektromedizin / Medizintechnik
  • 01.05  OP-Technik und Einrichtungen
  • 01.05.01  Einrichtung und Ausstattung von Operationssälen
  • 01.05.01.10  Einrichtungen und Ausstattung von Operationssälen, Sonstiges

Einrichtungen und Ausstattung von Operationssälen, Sonstiges

  • 01  Elektromedizin / Medizintechnik
  • 01.05  OP-Technik und Einrichtungen
  • 01.05.01  Einrichtung und Ausstattung von Operationssälen
  • 01.05.01.19  Operationstische / OP-Tische

Operationstische / OP-Tische

  • 01  Elektromedizin / Medizintechnik
  • 01.05  OP-Technik und Einrichtungen
  • 01.05.03  Operationstische und Behandlungsliegen

Operationstische und Behandlungsliegen

  • 01  Elektromedizin / Medizintechnik
  • 01.08  Chirurgie und Endoskopie
  • 01.08.02  Chirurgische Instrumente und Produkte

Chirurgische Instrumente und Produkte

  • 01  Elektromedizin / Medizintechnik
  • 01.08  Chirurgie und Endoskopie
  • 01.08.02  Chirurgische Instrumente und Produkte
  • 01.08.02.05  Chirurgische Instrumente und Geräte, sonstige allgemeine

Chirurgische Instrumente und Geräte, sonstige allgemeine

  • 01  Elektromedizin / Medizintechnik
  • 01.08  Chirurgie und Endoskopie
  • 01.08.02  Chirurgische Instrumente und Produkte
  • 01.08.02.20  Instrumente für die minimal-invasive Chirurgie

Instrumente für die minimal-invasive Chirurgie

  • 01  Elektromedizin / Medizintechnik
  • 01.08  Chirurgie und Endoskopie
  • 01.08.02  Chirurgische Instrumente und Produkte
  • 01.08.02.43  Minimalinvasive Chirurgie, Geräte für die

Minimalinvasive Chirurgie, Geräte für die

  • 01  Elektromedizin / Medizintechnik
  • 01.08  Chirurgie und Endoskopie
  • 01.08.04  Endoskope und Zubehör
  • 01  Elektromedizin / Medizintechnik
  • 01.08  Chirurgie und Endoskopie
  • 01.08.04  Endoskope und Zubehör
  • 01.08.04.03  Befestigungen für Endoskope

Befestigungen für Endoskope

  • 01  Elektromedizin / Medizintechnik
  • 01.08  Chirurgie und Endoskopie
  • 01.08.04  Endoskope und Zubehör
  • 01.08.04.07  Endoskopiesysteme
  • 01  Elektromedizin / Medizintechnik
  • 01.08  Chirurgie und Endoskopie
  • 01.08.04  Endoskope und Zubehör
  • 01.08.04.12  Laparoskope
  • 01  Elektromedizin / Medizintechnik
  • 01.08  Chirurgie und Endoskopie
  • 01.08.04  Endoskope und Zubehör
  • 01.08.04.22  Urologische Endoskope

Unsere Produkte

Produktkategorie: Einrichtung und Ausstattung von Operationssälen

SOLOASSIST - ROBOTISCHE KAMERAFÜHRUNG

Chirurgie und Technik im Einklang

Laparoskopische Techniken haben sich für viele Eingriffe inzwischen als Standard etabliert. Eine perfekte Bildgebung ist dabei die Basis für sicheres und effektives chirurgisches Handeln. Dabei kommt dem stabilen Halten, aber auch flexiblen Positionieren des Endoskops große Bedeutung zu. Hier unterstützt Sie der SOLOASSIST perfekt und entlastet Ihr Team.

Stabiles OP-Sichtfeld
•Das System ermöglicht dem Chirurgen ein stabiles und zitterfreies OP-Sichtfeld, auch in extremen Endoskoppositionen.
•Der große Bewegungsraum erlaubt es, den Situs vollständig einzusehen – ohne Einschränkungen. Ihre gewohnte Arbeitsweise muss nicht verändert werden.

Sicheres und steriles Arbeiten
•Durch das stabile Bild kann der Chirurg entspannter arbeiten. Er erhält einen sicherer Blick auf das Wesentliche.
•Auch in extremen Kamerastellungen wird die Position beliebig lange gehalten und ist somit der manuellen Kameraführung weit überlegen.
•Joystick, Gelenk und Kamerahalter sind autoklavierbar. Das Gerät selbst wird mit einer sterilen Einmalabdeckung überzogen.

Präzise robotische Kontrolle
•Bei minimalinvasiven Interventionen arbeitet der Chirurg mit beiden Händen. Konsequenterweise erfolgt die Steuerung des SOLOASSIST mit einem Joystick am Instrument.
•Der ergonomische Joystick kann an alle handelsüblichen Griffstücke mittels Klemmhalter adaptiert werden.
•Das funktionale Design des Joysticks macht die Handhabung einfach und das Tastenfeld ermöglicht ein sicheres Operieren

Dynamisches manuelles Verstellen
•Durch Knopfdruck wird der Arm beweglich und kann dann in die gewünschte Position gezogen werden. Beim Loslassen wird der Arm sofort gesperrt und verbleibt in der eingestellten Lage.
•Der Entriegelungsknopf befindet sich am distalen Ende des Arms und kann vom Anwender bequem erreicht werden.

Einfaches Andocken
•Das Andocken an den OP-Tisch erfolgt über einen Schnellverschluss und ist denkbar einfach.
•Der Arm wird nach der OP an den Trolley gehängt. Der Trolley ist voll beweglich und dient als Lagerung für den SOLOASSIST.

 
Link
http://www.aktormed.com

Mehr Weniger

Produktkategorie: Einrichtungen und Ausstattung von Operationssälen, Sonstiges

SOLOASSIST - ROBOTISCHE KAMERAFÜHRUNG

Chirurgie und Technik im Einklang

Laparoskopische Techniken haben sich für viele Eingriffe inzwischen als Standard etabliert. Eine perfekte Bildgebung ist dabei die Basis für sicheres und effektives chirurgisches Handeln. Dabei kommt dem stabilen Halten, aber auch flexiblen Positionieren des Endoskops große Bedeutung zu. Hier unterstützt Sie der SOLOASSIST perfekt und entlastet Ihr Team.

Stabiles OP-Sichtfeld
•Das System ermöglicht dem Chirurgen ein stabiles und zitterfreies OP-Sichtfeld, auch in extremen Endoskoppositionen.
•Der große Bewegungsraum erlaubt es, den Situs vollständig einzusehen – ohne Einschränkungen. Ihre gewohnte Arbeitsweise muss nicht verändert werden.

Sicheres und steriles Arbeiten
•Durch das stabile Bild kann der Chirurg entspannter arbeiten. Er erhält einen sicherer Blick auf das Wesentliche.
•Auch in extremen Kamerastellungen wird die Position beliebig lange gehalten und ist somit der manuellen Kameraführung weit überlegen.
•Joystick, Gelenk und Kamerahalter sind autoklavierbar. Das Gerät selbst wird mit einer sterilen Einmalabdeckung überzogen.

Präzise robotische Kontrolle
•Bei minimalinvasiven Interventionen arbeitet der Chirurg mit beiden Händen. Konsequenterweise erfolgt die Steuerung des SOLOASSIST mit einem Joystick am Instrument.
•Der ergonomische Joystick kann an alle handelsüblichen Griffstücke mittels Klemmhalter adaptiert werden.
•Das funktionale Design des Joysticks macht die Handhabung einfach und das Tastenfeld ermöglicht ein sicheres Operieren

Dynamisches manuelles Verstellen
•Durch Knopfdruck wird der Arm beweglich und kann dann in die gewünschte Position gezogen werden. Beim Loslassen wird der Arm sofort gesperrt und verbleibt in der eingestellten Lage.
•Der Entriegelungsknopf befindet sich am distalen Ende des Arms und kann vom Anwender bequem erreicht werden.

Einfaches Andocken
•Das Andocken an den OP-Tisch erfolgt über einen Schnellverschluss und ist denkbar einfach.
•Der Arm wird nach der OP an den Trolley gehängt. Der Trolley ist voll beweglich und dient als Lagerung für den SOLOASSIST.

 
Link
http://www.aktormed.com

Mehr Weniger

Produktkategorie: Operationstische / OP-Tische

SOLOASSIST - ROBOTISCHE KAMERAFÜHRUNG

Chirurgie und Technik im Einklang

Laparoskopische Techniken haben sich für viele Eingriffe inzwischen als Standard etabliert. Eine perfekte Bildgebung ist dabei die Basis für sicheres und effektives chirurgisches Handeln. Dabei kommt dem stabilen Halten, aber auch flexiblen Positionieren des Endoskops große Bedeutung zu. Hier unterstützt Sie der SOLOASSIST perfekt und entlastet Ihr Team.

Stabiles OP-Sichtfeld
•Das System ermöglicht dem Chirurgen ein stabiles und zitterfreies OP-Sichtfeld, auch in extremen Endoskoppositionen.
•Der große Bewegungsraum erlaubt es, den Situs vollständig einzusehen – ohne Einschränkungen. Ihre gewohnte Arbeitsweise muss nicht verändert werden.

Sicheres und steriles Arbeiten
•Durch das stabile Bild kann der Chirurg entspannter arbeiten. Er erhält einen sicherer Blick auf das Wesentliche.
•Auch in extremen Kamerastellungen wird die Position beliebig lange gehalten und ist somit der manuellen Kameraführung weit überlegen.
•Joystick, Gelenk und Kamerahalter sind autoklavierbar. Das Gerät selbst wird mit einer sterilen Einmalabdeckung überzogen.

Präzise robotische Kontrolle
•Bei minimalinvasiven Interventionen arbeitet der Chirurg mit beiden Händen. Konsequenterweise erfolgt die Steuerung des SOLOASSIST mit einem Joystick am Instrument.
•Der ergonomische Joystick kann an alle handelsüblichen Griffstücke mittels Klemmhalter adaptiert werden.
•Das funktionale Design des Joysticks macht die Handhabung einfach und das Tastenfeld ermöglicht ein sicheres Operieren

Dynamisches manuelles Verstellen
•Durch Knopfdruck wird der Arm beweglich und kann dann in die gewünschte Position gezogen werden. Beim Loslassen wird der Arm sofort gesperrt und verbleibt in der eingestellten Lage.
•Der Entriegelungsknopf befindet sich am distalen Ende des Arms und kann vom Anwender bequem erreicht werden.

Einfaches Andocken
•Das Andocken an den OP-Tisch erfolgt über einen Schnellverschluss und ist denkbar einfach.
•Der Arm wird nach der OP an den Trolley gehängt. Der Trolley ist voll beweglich und dient als Lagerung für den SOLOASSIST.

 
Link
http://www.aktormed.com

Mehr Weniger

Produktkategorie: Operationstische und Behandlungsliegen

SOLOASSIST - ROBOTISCHE KAMERAFÜHRUNG

Chirurgie und Technik im Einklang

Laparoskopische Techniken haben sich für viele Eingriffe inzwischen als Standard etabliert. Eine perfekte Bildgebung ist dabei die Basis für sicheres und effektives chirurgisches Handeln. Dabei kommt dem stabilen Halten, aber auch flexiblen Positionieren des Endoskops große Bedeutung zu. Hier unterstützt Sie der SOLOASSIST perfekt und entlastet Ihr Team.

Stabiles OP-Sichtfeld
•Das System ermöglicht dem Chirurgen ein stabiles und zitterfreies OP-Sichtfeld, auch in extremen Endoskoppositionen.
•Der große Bewegungsraum erlaubt es, den Situs vollständig einzusehen – ohne Einschränkungen. Ihre gewohnte Arbeitsweise muss nicht verändert werden.

Sicheres und steriles Arbeiten
•Durch das stabile Bild kann der Chirurg entspannter arbeiten. Er erhält einen sicherer Blick auf das Wesentliche.
•Auch in extremen Kamerastellungen wird die Position beliebig lange gehalten und ist somit der manuellen Kameraführung weit überlegen.
•Joystick, Gelenk und Kamerahalter sind autoklavierbar. Das Gerät selbst wird mit einer sterilen Einmalabdeckung überzogen.

Präzise robotische Kontrolle
•Bei minimalinvasiven Interventionen arbeitet der Chirurg mit beiden Händen. Konsequenterweise erfolgt die Steuerung des SOLOASSIST mit einem Joystick am Instrument.
•Der ergonomische Joystick kann an alle handelsüblichen Griffstücke mittels Klemmhalter adaptiert werden.
•Das funktionale Design des Joysticks macht die Handhabung einfach und das Tastenfeld ermöglicht ein sicheres Operieren

Dynamisches manuelles Verstellen
•Durch Knopfdruck wird der Arm beweglich und kann dann in die gewünschte Position gezogen werden. Beim Loslassen wird der Arm sofort gesperrt und verbleibt in der eingestellten Lage.
•Der Entriegelungsknopf befindet sich am distalen Ende des Arms und kann vom Anwender bequem erreicht werden.

Einfaches Andocken
•Das Andocken an den OP-Tisch erfolgt über einen Schnellverschluss und ist denkbar einfach.
•Der Arm wird nach der OP an den Trolley gehängt. Der Trolley ist voll beweglich und dient als Lagerung für den SOLOASSIST.

 
Link
http://www.aktormed.com

Mehr Weniger

Produktkategorie: Chirurgische Instrumente und Produkte

SOLOASSIST - ROBOTISCHE KAMERAFÜHRUNG

Chirurgie und Technik im Einklang

Laparoskopische Techniken haben sich für viele Eingriffe inzwischen als Standard etabliert. Eine perfekte Bildgebung ist dabei die Basis für sicheres und effektives chirurgisches Handeln. Dabei kommt dem stabilen Halten, aber auch flexiblen Positionieren des Endoskops große Bedeutung zu. Hier unterstützt Sie der SOLOASSIST perfekt und entlastet Ihr Team.

Stabiles OP-Sichtfeld
•Das System ermöglicht dem Chirurgen ein stabiles und zitterfreies OP-Sichtfeld, auch in extremen Endoskoppositionen.
•Der große Bewegungsraum erlaubt es, den Situs vollständig einzusehen – ohne Einschränkungen. Ihre gewohnte Arbeitsweise muss nicht verändert werden.

Sicheres und steriles Arbeiten
•Durch das stabile Bild kann der Chirurg entspannter arbeiten. Er erhält einen sicherer Blick auf das Wesentliche.
•Auch in extremen Kamerastellungen wird die Position beliebig lange gehalten und ist somit der manuellen Kameraführung weit überlegen.
•Joystick, Gelenk und Kamerahalter sind autoklavierbar. Das Gerät selbst wird mit einer sterilen Einmalabdeckung überzogen.

Präzise robotische Kontrolle
•Bei minimalinvasiven Interventionen arbeitet der Chirurg mit beiden Händen. Konsequenterweise erfolgt die Steuerung des SOLOASSIST mit einem Joystick am Instrument.
•Der ergonomische Joystick kann an alle handelsüblichen Griffstücke mittels Klemmhalter adaptiert werden.
•Das funktionale Design des Joysticks macht die Handhabung einfach und das Tastenfeld ermöglicht ein sicheres Operieren

Dynamisches manuelles Verstellen
•Durch Knopfdruck wird der Arm beweglich und kann dann in die gewünschte Position gezogen werden. Beim Loslassen wird der Arm sofort gesperrt und verbleibt in der eingestellten Lage.
•Der Entriegelungsknopf befindet sich am distalen Ende des Arms und kann vom Anwender bequem erreicht werden.

Einfaches Andocken
•Das Andocken an den OP-Tisch erfolgt über einen Schnellverschluss und ist denkbar einfach.
•Der Arm wird nach der OP an den Trolley gehängt. Der Trolley ist voll beweglich und dient als Lagerung für den SOLOASSIST.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Chirurgische Instrumente und Geräte, sonstige allgemeine

SOLOASSIST - ROBOTISCHE KAMERAFÜHRUNG

Chirurgie und Technik im Einklang

Laparoskopische Techniken haben sich für viele Eingriffe inzwischen als Standard etabliert. Eine perfekte Bildgebung ist dabei die Basis für sicheres und effektives chirurgisches Handeln. Dabei kommt dem stabilen Halten, aber auch flexiblen Positionieren des Endoskops große Bedeutung zu. Hier unterstützt Sie der SOLOASSIST perfekt und entlastet Ihr Team.

Stabiles OP-Sichtfeld
•Das System ermöglicht dem Chirurgen ein stabiles und zitterfreies OP-Sichtfeld, auch in extremen Endoskoppositionen.
•Der große Bewegungsraum erlaubt es, den Situs vollständig einzusehen – ohne Einschränkungen. Ihre gewohnte Arbeitsweise muss nicht verändert werden.

Sicheres und steriles Arbeiten
•Durch das stabile Bild kann der Chirurg entspannter arbeiten. Er erhält einen sicherer Blick auf das Wesentliche.
•Auch in extremen Kamerastellungen wird die Position beliebig lange gehalten und ist somit der manuellen Kameraführung weit überlegen.
•Joystick, Gelenk und Kamerahalter sind autoklavierbar. Das Gerät selbst wird mit einer sterilen Einmalabdeckung überzogen.

Präzise robotische Kontrolle
•Bei minimalinvasiven Interventionen arbeitet der Chirurg mit beiden Händen. Konsequenterweise erfolgt die Steuerung des SOLOASSIST mit einem Joystick am Instrument.
•Der ergonomische Joystick kann an alle handelsüblichen Griffstücke mittels Klemmhalter adaptiert werden.
•Das funktionale Design des Joysticks macht die Handhabung einfach und das Tastenfeld ermöglicht ein sicheres Operieren

Dynamisches manuelles Verstellen
•Durch Knopfdruck wird der Arm beweglich und kann dann in die gewünschte Position gezogen werden. Beim Loslassen wird der Arm sofort gesperrt und verbleibt in der eingestellten Lage.
•Der Entriegelungsknopf befindet sich am distalen Ende des Arms und kann vom Anwender bequem erreicht werden.

Einfaches Andocken
•Das Andocken an den OP-Tisch erfolgt über einen Schnellverschluss und ist denkbar einfach.
•Der Arm wird nach der OP an den Trolley gehängt. Der Trolley ist voll beweglich und dient als Lagerung für den SOLOASSIST.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Instrumente für die minimal-invasive Chirurgie

SOLOASSIST - ROBOTISCHE KAMERAFÜHRUNG

Chirurgie und Technik im Einklang

Laparoskopische Techniken haben sich für viele Eingriffe inzwischen als Standard etabliert. Eine perfekte Bildgebung ist dabei die Basis für sicheres und effektives chirurgisches Handeln. Dabei kommt dem stabilen Halten, aber auch flexiblen Positionieren des Endoskops große Bedeutung zu. Hier unterstützt Sie der SOLOASSIST perfekt und entlastet Ihr Team.

Stabiles OP-Sichtfeld
•Das System ermöglicht dem Chirurgen ein stabiles und zitterfreies OP-Sichtfeld, auch in extremen Endoskoppositionen.
•Der große Bewegungsraum erlaubt es, den Situs vollständig einzusehen – ohne Einschränkungen. Ihre gewohnte Arbeitsweise muss nicht verändert werden.

Sicheres und steriles Arbeiten
•Durch das stabile Bild kann der Chirurg entspannter arbeiten. Er erhält einen sicherer Blick auf das Wesentliche.
•Auch in extremen Kamerastellungen wird die Position beliebig lange gehalten und ist somit der manuellen Kameraführung weit überlegen.
•Joystick, Gelenk und Kamerahalter sind autoklavierbar. Das Gerät selbst wird mit einer sterilen Einmalabdeckung überzogen.

Präzise robotische Kontrolle
•Bei minimalinvasiven Interventionen arbeitet der Chirurg mit beiden Händen. Konsequenterweise erfolgt die Steuerung des SOLOASSIST mit einem Joystick am Instrument.
•Der ergonomische Joystick kann an alle handelsüblichen Griffstücke mittels Klemmhalter adaptiert werden.
•Das funktionale Design des Joysticks macht die Handhabung einfach und das Tastenfeld ermöglicht ein sicheres Operieren

Dynamisches manuelles Verstellen
•Durch Knopfdruck wird der Arm beweglich und kann dann in die gewünschte Position gezogen werden. Beim Loslassen wird der Arm sofort gesperrt und verbleibt in der eingestellten Lage.
•Der Entriegelungsknopf befindet sich am distalen Ende des Arms und kann vom Anwender bequem erreicht werden.

Einfaches Andocken
•Das Andocken an den OP-Tisch erfolgt über einen Schnellverschluss und ist denkbar einfach.
•Der Arm wird nach der OP an den Trolley gehängt. Der Trolley ist voll beweglich und dient als Lagerung für den SOLOASSIST.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Minimalinvasive Chirurgie, Geräte für die

SOLOASSIST - ROBOTISCHE KAMERAFÜHRUNG

Chirurgie und Technik im Einklang

Laparoskopische Techniken haben sich für viele Eingriffe inzwischen als Standard etabliert. Eine perfekte Bildgebung ist dabei die Basis für sicheres und effektives chirurgisches Handeln. Dabei kommt dem stabilen Halten, aber auch flexiblen Positionieren des Endoskops große Bedeutung zu. Hier unterstützt Sie der SOLOASSIST perfekt und entlastet Ihr Team.

Stabiles OP-Sichtfeld
•Das System ermöglicht dem Chirurgen ein stabiles und zitterfreies OP-Sichtfeld, auch in extremen Endoskoppositionen.
•Der große Bewegungsraum erlaubt es, den Situs vollständig einzusehen – ohne Einschränkungen. Ihre gewohnte Arbeitsweise muss nicht verändert werden.

Sicheres und steriles Arbeiten
•Durch das stabile Bild kann der Chirurg entspannter arbeiten. Er erhält einen sicherer Blick auf das Wesentliche.
•Auch in extremen Kamerastellungen wird die Position beliebig lange gehalten und ist somit der manuellen Kameraführung weit überlegen.
•Joystick, Gelenk und Kamerahalter sind autoklavierbar. Das Gerät selbst wird mit einer sterilen Einmalabdeckung überzogen.

Präzise robotische Kontrolle
•Bei minimalinvasiven Interventionen arbeitet der Chirurg mit beiden Händen. Konsequenterweise erfolgt die Steuerung des SOLOASSIST mit einem Joystick am Instrument.
•Der ergonomische Joystick kann an alle handelsüblichen Griffstücke mittels Klemmhalter adaptiert werden.
•Das funktionale Design des Joysticks macht die Handhabung einfach und das Tastenfeld ermöglicht ein sicheres Operieren

Dynamisches manuelles Verstellen
•Durch Knopfdruck wird der Arm beweglich und kann dann in die gewünschte Position gezogen werden. Beim Loslassen wird der Arm sofort gesperrt und verbleibt in der eingestellten Lage.
•Der Entriegelungsknopf befindet sich am distalen Ende des Arms und kann vom Anwender bequem erreicht werden.

Einfaches Andocken
•Das Andocken an den OP-Tisch erfolgt über einen Schnellverschluss und ist denkbar einfach.
•Der Arm wird nach der OP an den Trolley gehängt. Der Trolley ist voll beweglich und dient als Lagerung für den SOLOASSIST.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Endoskope und Zubehör

SOLOASSIST - ROBOTISCHE KAMERAFÜHRUNG

Chirurgie und Technik im Einklang

Laparoskopische Techniken haben sich für viele Eingriffe inzwischen als Standard etabliert. Eine perfekte Bildgebung ist dabei die Basis für sicheres und effektives chirurgisches Handeln. Dabei kommt dem stabilen Halten, aber auch flexiblen Positionieren des Endoskops große Bedeutung zu. Hier unterstützt Sie der SOLOASSIST perfekt und entlastet Ihr Team.

Stabiles OP-Sichtfeld
•Das System ermöglicht dem Chirurgen ein stabiles und zitterfreies OP-Sichtfeld, auch in extremen Endoskoppositionen.
•Der große Bewegungsraum erlaubt es, den Situs vollständig einzusehen – ohne Einschränkungen. Ihre gewohnte Arbeitsweise muss nicht verändert werden.

Sicheres und steriles Arbeiten
•Durch das stabile Bild kann der Chirurg entspannter arbeiten. Er erhält einen sicherer Blick auf das Wesentliche.
•Auch in extremen Kamerastellungen wird die Position beliebig lange gehalten und ist somit der manuellen Kameraführung weit überlegen.
•Joystick, Gelenk und Kamerahalter sind autoklavierbar. Das Gerät selbst wird mit einer sterilen Einmalabdeckung überzogen.

Präzise robotische Kontrolle
•Bei minimalinvasiven Interventionen arbeitet der Chirurg mit beiden Händen. Konsequenterweise erfolgt die Steuerung des SOLOASSIST mit einem Joystick am Instrument.
•Der ergonomische Joystick kann an alle handelsüblichen Griffstücke mittels Klemmhalter adaptiert werden.
•Das funktionale Design des Joysticks macht die Handhabung einfach und das Tastenfeld ermöglicht ein sicheres Operieren

Dynamisches manuelles Verstellen
•Durch Knopfdruck wird der Arm beweglich und kann dann in die gewünschte Position gezogen werden. Beim Loslassen wird der Arm sofort gesperrt und verbleibt in der eingestellten Lage.
•Der Entriegelungsknopf befindet sich am distalen Ende des Arms und kann vom Anwender bequem erreicht werden.

Einfaches Andocken
•Das Andocken an den OP-Tisch erfolgt über einen Schnellverschluss und ist denkbar einfach.
•Der Arm wird nach der OP an den Trolley gehängt. Der Trolley ist voll beweglich und dient als Lagerung für den SOLOASSIST.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Befestigungen für Endoskope

SOLOASSIST - ROBOTISCHE KAMERAFÜHRUNG

Chirurgie und Technik im Einklang

Laparoskopische Techniken haben sich für viele Eingriffe inzwischen als Standard etabliert. Eine perfekte Bildgebung ist dabei die Basis für sicheres und effektives chirurgisches Handeln. Dabei kommt dem stabilen Halten, aber auch flexiblen Positionieren des Endoskops große Bedeutung zu. Hier unterstützt Sie der SOLOASSIST perfekt und entlastet Ihr Team.

Stabiles OP-Sichtfeld
•Das System ermöglicht dem Chirurgen ein stabiles und zitterfreies OP-Sichtfeld, auch in extremen Endoskoppositionen.
•Der große Bewegungsraum erlaubt es, den Situs vollständig einzusehen – ohne Einschränkungen. Ihre gewohnte Arbeitsweise muss nicht verändert werden.

Sicheres und steriles Arbeiten
•Durch das stabile Bild kann der Chirurg entspannter arbeiten. Er erhält einen sicherer Blick auf das Wesentliche.
•Auch in extremen Kamerastellungen wird die Position beliebig lange gehalten und ist somit der manuellen Kameraführung weit überlegen.
•Joystick, Gelenk und Kamerahalter sind autoklavierbar. Das Gerät selbst wird mit einer sterilen Einmalabdeckung überzogen.

Präzise robotische Kontrolle
•Bei minimalinvasiven Interventionen arbeitet der Chirurg mit beiden Händen. Konsequenterweise erfolgt die Steuerung des SOLOASSIST mit einem Joystick am Instrument.
•Der ergonomische Joystick kann an alle handelsüblichen Griffstücke mittels Klemmhalter adaptiert werden.
•Das funktionale Design des Joysticks macht die Handhabung einfach und das Tastenfeld ermöglicht ein sicheres Operieren

Dynamisches manuelles Verstellen
•Durch Knopfdruck wird der Arm beweglich und kann dann in die gewünschte Position gezogen werden. Beim Loslassen wird der Arm sofort gesperrt und verbleibt in der eingestellten Lage.
•Der Entriegelungsknopf befindet sich am distalen Ende des Arms und kann vom Anwender bequem erreicht werden.

Einfaches Andocken
•Das Andocken an den OP-Tisch erfolgt über einen Schnellverschluss und ist denkbar einfach.
•Der Arm wird nach der OP an den Trolley gehängt. Der Trolley ist voll beweglich und dient als Lagerung für den SOLOASSIST.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Endoskopiesysteme

SOLOASSIST - ROBOTISCHE KAMERAFÜHRUNG

Chirurgie und Technik im Einklang

Laparoskopische Techniken haben sich für viele Eingriffe inzwischen als Standard etabliert. Eine perfekte Bildgebung ist dabei die Basis für sicheres und effektives chirurgisches Handeln. Dabei kommt dem stabilen Halten, aber auch flexiblen Positionieren des Endoskops große Bedeutung zu. Hier unterstützt Sie der SOLOASSIST perfekt und entlastet Ihr Team.

Stabiles OP-Sichtfeld
•Das System ermöglicht dem Chirurgen ein stabiles und zitterfreies OP-Sichtfeld, auch in extremen Endoskoppositionen.
•Der große Bewegungsraum erlaubt es, den Situs vollständig einzusehen – ohne Einschränkungen. Ihre gewohnte Arbeitsweise muss nicht verändert werden.

Sicheres und steriles Arbeiten
•Durch das stabile Bild kann der Chirurg entspannter arbeiten. Er erhält einen sicherer Blick auf das Wesentliche.
•Auch in extremen Kamerastellungen wird die Position beliebig lange gehalten und ist somit der manuellen Kameraführung weit überlegen.
•Joystick, Gelenk und Kamerahalter sind autoklavierbar. Das Gerät selbst wird mit einer sterilen Einmalabdeckung überzogen.

Präzise robotische Kontrolle
•Bei minimalinvasiven Interventionen arbeitet der Chirurg mit beiden Händen. Konsequenterweise erfolgt die Steuerung des SOLOASSIST mit einem Joystick am Instrument.
•Der ergonomische Joystick kann an alle handelsüblichen Griffstücke mittels Klemmhalter adaptiert werden.
•Das funktionale Design des Joysticks macht die Handhabung einfach und das Tastenfeld ermöglicht ein sicheres Operieren

Dynamisches manuelles Verstellen
•Durch Knopfdruck wird der Arm beweglich und kann dann in die gewünschte Position gezogen werden. Beim Loslassen wird der Arm sofort gesperrt und verbleibt in der eingestellten Lage.
•Der Entriegelungsknopf befindet sich am distalen Ende des Arms und kann vom Anwender bequem erreicht werden.

Einfaches Andocken
•Das Andocken an den OP-Tisch erfolgt über einen Schnellverschluss und ist denkbar einfach.
•Der Arm wird nach der OP an den Trolley gehängt. Der Trolley ist voll beweglich und dient als Lagerung für den SOLOASSIST.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Laparoskope

SOLOASSIST - ROBOTISCHE KAMERAFÜHRUNG

Chirurgie und Technik im Einklang

Laparoskopische Techniken haben sich für viele Eingriffe inzwischen als Standard etabliert. Eine perfekte Bildgebung ist dabei die Basis für sicheres und effektives chirurgisches Handeln. Dabei kommt dem stabilen Halten, aber auch flexiblen Positionieren des Endoskops große Bedeutung zu. Hier unterstützt Sie der SOLOASSIST perfekt und entlastet Ihr Team.

Stabiles OP-Sichtfeld
•Das System ermöglicht dem Chirurgen ein stabiles und zitterfreies OP-Sichtfeld, auch in extremen Endoskoppositionen.
•Der große Bewegungsraum erlaubt es, den Situs vollständig einzusehen – ohne Einschränkungen. Ihre gewohnte Arbeitsweise muss nicht verändert werden.

Sicheres und steriles Arbeiten
•Durch das stabile Bild kann der Chirurg entspannter arbeiten. Er erhält einen sicherer Blick auf das Wesentliche.
•Auch in extremen Kamerastellungen wird die Position beliebig lange gehalten und ist somit der manuellen Kameraführung weit überlegen.
•Joystick, Gelenk und Kamerahalter sind autoklavierbar. Das Gerät selbst wird mit einer sterilen Einmalabdeckung überzogen.

Präzise robotische Kontrolle
•Bei minimalinvasiven Interventionen arbeitet der Chirurg mit beiden Händen. Konsequenterweise erfolgt die Steuerung des SOLOASSIST mit einem Joystick am Instrument.
•Der ergonomische Joystick kann an alle handelsüblichen Griffstücke mittels Klemmhalter adaptiert werden.
•Das funktionale Design des Joysticks macht die Handhabung einfach und das Tastenfeld ermöglicht ein sicheres Operieren

Dynamisches manuelles Verstellen
•Durch Knopfdruck wird der Arm beweglich und kann dann in die gewünschte Position gezogen werden. Beim Loslassen wird der Arm sofort gesperrt und verbleibt in der eingestellten Lage.
•Der Entriegelungsknopf befindet sich am distalen Ende des Arms und kann vom Anwender bequem erreicht werden.

Einfaches Andocken
•Das Andocken an den OP-Tisch erfolgt über einen Schnellverschluss und ist denkbar einfach.
•Der Arm wird nach der OP an den Trolley gehängt. Der Trolley ist voll beweglich und dient als Lagerung für den SOLOASSIST.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Urologische Endoskope

SOLOASSIST - ROBOTISCHE KAMERAFÜHRUNG

Chirurgie und Technik im Einklang

Laparoskopische Techniken haben sich für viele Eingriffe inzwischen als Standard etabliert. Eine perfekte Bildgebung ist dabei die Basis für sicheres und effektives chirurgisches Handeln. Dabei kommt dem stabilen Halten, aber auch flexiblen Positionieren des Endoskops große Bedeutung zu. Hier unterstützt Sie der SOLOASSIST perfekt und entlastet Ihr Team.

Stabiles OP-Sichtfeld
•Das System ermöglicht dem Chirurgen ein stabiles und zitterfreies OP-Sichtfeld, auch in extremen Endoskoppositionen.
•Der große Bewegungsraum erlaubt es, den Situs vollständig einzusehen – ohne Einschränkungen. Ihre gewohnte Arbeitsweise muss nicht verändert werden.

Sicheres und steriles Arbeiten
•Durch das stabile Bild kann der Chirurg entspannter arbeiten. Er erhält einen sicherer Blick auf das Wesentliche.
•Auch in extremen Kamerastellungen wird die Position beliebig lange gehalten und ist somit der manuellen Kameraführung weit überlegen.
•Joystick, Gelenk und Kamerahalter sind autoklavierbar. Das Gerät selbst wird mit einer sterilen Einmalabdeckung überzogen.

Präzise robotische Kontrolle
•Bei minimalinvasiven Interventionen arbeitet der Chirurg mit beiden Händen. Konsequenterweise erfolgt die Steuerung des SOLOASSIST mit einem Joystick am Instrument.
•Der ergonomische Joystick kann an alle handelsüblichen Griffstücke mittels Klemmhalter adaptiert werden.
•Das funktionale Design des Joysticks macht die Handhabung einfach und das Tastenfeld ermöglicht ein sicheres Operieren

Dynamisches manuelles Verstellen
•Durch Knopfdruck wird der Arm beweglich und kann dann in die gewünschte Position gezogen werden. Beim Loslassen wird der Arm sofort gesperrt und verbleibt in der eingestellten Lage.
•Der Entriegelungsknopf befindet sich am distalen Ende des Arms und kann vom Anwender bequem erreicht werden.

Einfaches Andocken
•Das Andocken an den OP-Tisch erfolgt über einen Schnellverschluss und ist denkbar einfach.
•Der Arm wird nach der OP an den Trolley gehängt. Der Trolley ist voll beweglich und dient als Lagerung für den SOLOASSIST.

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

Seit mehr als 10 Jahren bieten wir unseren Kunden unübertroffene Lösungen, wenn es um die Unterstützung des Chirurgen in der minimal invasiven Chirurgie geht.
Die minimal invasive Operationstechnik hat eine lange Tradition in der Chirurgie.
Die roboterassistierte Chirurgie ergänzt und perfektioniert diese.
Unsere roboterunterstützten Assistenzsysteme ermöglichen es dem Chirurgen, minimal invasive
Operationen mit hoher Präzision und größtmöglicher Entlastung zu leisten.
Mit überdurchschnittlichen Entwicklungsaufwendungen, einem hohen Maß an Know-How und einem breiten Netz an Kooperationen kreieren wir innovative Produkte von höchster Präzision.
Für solche Höchstleistungen sind Partnerschaften unumgänglich.
Mit einem ständig wachsenden Netzwerk von qualifizierten Vertriebspartnern betreuen wir Kliniken
weltweit. Wir verstehen unsere Kunden als Partner, mit denen wir gemeinsam erfolgreich sein wollen.
Dabei ist nicht der kurzfristige Gewinn unser Ziel, sondern eine langfristige Zusammenarbeit. 

Mehr Weniger

Unternehmensdaten

Umsatz

1-9 Mio US $

Exportanteil

max. 25%

Anzahl der Beschäftigten

1-19

Gründungsjahr

2005

Geschäftsfelder

Elektromedizin / Medizintechnik