Hersteller

Pajunk GmbH Medizintechnologie

Karl-Hall-Str. 1 , 78187 Geisingen
Deutschland

Telefon +49 7704 9291-0
Fax +49 7704 9291-600
info@pajunk.com

Messehalle

  • Halle 10 / F66
 Interaktiver Hallenplan

Hallenplan

MEDICA 2016 Hallenplan (Halle 10): Stand F66

Geländeplan

MEDICA 2016 Geländeplan: Halle 10

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 01  Elektromedizin / Medizintechnik
  • 01.04  Intensivmedizin / Anästhesie / Beatmung
  • 01.04.01  Anästhesiegeräte

Anästhesiegeräte

  • 01  Elektromedizin / Medizintechnik
  • 01.04  Intensivmedizin / Anästhesie / Beatmung
  • 01.04.01  Anästhesiegeräte
  • 01.04.01.01  Anästhesienadeln

Anästhesienadeln

  • 01  Elektromedizin / Medizintechnik
  • 01.08  Chirurgie und Endoskopie
  • 01.08.02  Chirurgische Instrumente und Produkte

Chirurgische Instrumente und Produkte

  • 01  Elektromedizin / Medizintechnik
  • 01.08  Chirurgie und Endoskopie
  • 01.08.02  Chirurgische Instrumente und Produkte
  • 01.08.02.04  Chirurgische Einmalinstrumente

Chirurgische Einmalinstrumente

  • 01  Elektromedizin / Medizintechnik
  • 01.08  Chirurgie und Endoskopie
  • 01.08.02  Chirurgische Instrumente und Produkte
  • 01.08.02.05  Chirurgische Instrumente und Geräte, sonstige allgemeine

Chirurgische Instrumente und Geräte, sonstige allgemeine

  • 01  Elektromedizin / Medizintechnik
  • 01.08  Chirurgie und Endoskopie
  • 01.08.02  Chirurgische Instrumente und Produkte
  • 01.08.02.20  Instrumente für die minimal-invasive Chirurgie

Instrumente für die minimal-invasive Chirurgie

  • 01  Elektromedizin / Medizintechnik
  • 01.08  Chirurgie und Endoskopie
  • 01.08.02  Chirurgische Instrumente und Produkte
  • 01.08.02.39  Laparoskopische Cholangiographiekanülen

Laparoskopische Cholangiographiekanülen

Unsere Produkte

Produktkategorie: Chirurgische Instrumente und Produkte

Hernienreparation

PAJUNK® Ballonsysteme sind optimal geeignet für die endoskopische total extraperitoneale Hernioplastik (TEP). Bei diesem schonenden Verfahren wird durch das Einführen und Aufblasen eines Ballons der präperitoneale Raum pneumatisch dilatiert und die Bauchwand mittels Netzgewebe verstärkt.
Dadurch wird neben der Infektionsgefahr auch die Größe des Schnitts erheblich reduziert und gleichzeitig die erforderliche Erholungszeit nach dem Eingriff minimiert.
Zusammen mit den Trokarsystemen steht Ihnen mit den Ballonsystemen ein modularer Baukasten an PAJUNK® Instrumenten zur Verfügung, der Ihnen alle gewünschten Mittel für die extraperitoneale Chirurgie an die Hand gibt.

Medizinische Argumente sprechen dabei genauso für das PAJUNK® Ballonsystem wie wirtschaftliche.

Wesentliche Vorteile der TEP-Methode
Keine Eröffnung des Peritoneums, damit kein Verletzungsrisiko der Bauchorgane
Keine Netzfixierung mittels Clips erforderlich
Optimal für Rezidivhernien geeignet
Geringe Rückfallquote (< 2 %)
Volle Belastbarkeit schon nach 12 bis 14 Tagen (bei herkömmlicher OP sechs bis sieben Wochen)
Kleiner Schnitt, wenig Wundfläche und damit geringe Infektionsgefahr
Reduzierter Bedarf an Schmerzmedikamenten (postoperativ)
Kürzere Verweildauer in der Klinik

1.Der Dilatationsballon wird mit einem stumpfen Obturator oberhalb des Bauchfells eingeführt und zwischen posteriorer Faszie und Rektusmuskel bis zum  Schambein vorgeschoben.
2.Eine Optik ersetzt den Obturator. Sie sorgt für eine optimale Sicht während der folgenden pneumatischen Dilatation des präperitonealen Raums.
3.Die Dilatation ermöglicht eine Separierung der Schichten und stillt Mikroblutungen durch den Druck des Ballons sofort. Die Optik und der desufflierte Ballon  werden anschließend entfernt.
4.Das PAJUNK® Struktur- oder Ringanker-Ballonsystem wird platziert. Es hält den präperitonealen Raum während der OP aufrecht. Über den Arbeitskanal (Ø  11 mm) können die Optik oder Instrumente eingeführt werden.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Chirurgische Instrumente und Produkte

Urologie

PAJUNK® bietet effektive Instrumente, die genau auf die Anforderungen in der Urologie abgestimmt sind. Innovative Konzeptionen ermöglichen dabei schonendere und angenehmere Operationsverfahren. Die Seeding-Kanüle DeltaSeed und Fixationskanüle DeltaFix zum Beispiel sind weltweit die ersten Kanülen, die eigens für die Bestrahlung von Prostata-Karzinomen mit radioaktiven Seeds entwickelt wurden.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Chirurgische Instrumente und Produkte

Spinalmanometer

Als Hersteller der weltweit ersten atraumatischen Spinalkanüle zählt PAJUNK® auch die diagnostische Liquorpunktion zu seinen Kernkompetenzen. Zusammen mit der SPROTTE®-Kanüle für die Lumbalpunktion stellt PAJUNK® mit dem neuen Spinalmanometer ein komplettes Instrumentarium zur diagnostischen Liquordruckmessung zur Verfügung.
Der PAJUNK® Spinalmanometer ist flexibel einsetzbar und verfügt dank einer separaten Verlängerung über eine Messleistung von bis zu 54 cm H2O.

Vorteile auf einen Blick:
Stabiles, durchsichtiges Kunststoff-Steigrohr ermöglicht präzise Messleistung
Einfache Handhabung
Erweiterbar durch separates Verlängerungsrohr
Zuverlässige und sichere Montage dank 3-Wegehahn mit Luer-Steck-Verbindung

Mehr Weniger

Produktkategorie: Chirurgische Einmalinstrumente

BO-Inject

zur Minimierung von Nebenwirkungen
zur Erzielung bestmöglicher therapeutischer Effekte bei sparsamer Dosierung1)

Zur Erzielung einer optimalen Wirksamkeit wird die Abgabe von BoNT im unmittelbaren Umfeld neuromuskulärer Synapsen vom Arbeitskreis „Botulinumtoxin“ dringend empfohlen. Schon bei einem Abstand von 0,5 cm reduziert sich die Wirkung um bis zu 50 %.

Voraussetzung für eine zielgenaue Applikation ist die Kenntnis über die Verbreitung der neuromuskulären Synapsen des Zielmuskels.Als geeignetste Lokalisierungstechnik empfiehlt der Arbeitskreis den Einsatz von Elektrostimulation und Ultraschall.2)

Diesen Anforderungen wird PAJUNK® mit einem monopolaren und echogenen Kanülensortiment auf Basis der NanoLine- und Cornerstone-Technologie gerecht. Dieses überzeugt hinsichtlich Präzision und Sichtbarkeit bei der Stimulation und unter Ultraschall und nimmt damit in der Regionalanästhesie bereits eine Vorreiterrolle ein.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Instrumente für die minimal-invasive Chirurgie

Modulare Griffinstrumente

Griffinstrumente von PAJUNK® überzeugen durch Präzision und Vielseitigkeit. Das modulare System besteht aus Griff, Führungsrohr und Instrumenteneinsatz. Besonders praktisch: Alle Griffe des Systems lassen sich mit allen Führungsrohren und Instrumenteneinsätzen kombinieren – unabhängig von deren Größe und Form. Die große Auswahl an Instrumenteneinsätzen garantiert für jeden Verwendungszweck die passende Ausstattung. Neben diesen Griffinstrumenten mit Mehrwegeinsätzen bietet PAJUNK® ein besonders wirtschaftliches System mit Einweg-Schereneinsätzen.

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

Als erfolgreicher Hersteller von innovativen medizinischen Produkten bietet Pajunk® GmbH Medizintechnologie die überlegene Lösung zur Erfüllung der Ansprüche der internationalen Märkte rund um den Globus.

Die enge Kooperation mit spezialisierten Fachärzten während der Entwicklungs- und Optimierungsprozesse, sowie die Synthese von traditioneller Entwicklung mit den modernsten Technologien und eine flexible Produktion ermöglichen es der Pajunk® GmbH Medizintechnologie, ihren Kunden ein Produktsortiment allerhöchster Qualität anzubieten.

Mit hervorragenden Produkten, wie z.B. der patentierten, durch eingetragenes Warenzeichen geschützten Original Sprotte® Kanüle, legt Pajunk® neue, einzigartige Normen in der Welt der Medizin fest. Dies ist einer von vielen Gründen, welche Pajunk® GmbH Medizintechnologie zu einem der führenden Hersteller innovativer medizinischer Systeme machen.

Mehr Weniger

Unternehmensdaten

Anzahl der Beschäftigten

100-499

Gründungsjahr

1965

Geschäftsfelder

Elektromedizin / Medizintechnik