20.03.2014

Sensirion AG

Winzling lässt Gegenstände fühlen

Wie alle Sensirion-Sensoren basiert der SHTW1 auf der CMOSens®-Technologie, bei welcher der Sensorteil und die Auswertschaltung auf einem einzigen Halbleiter-Chip integriert sind. Sensirion wendet als erstes Unternehmen die Wafer-Level-Chip-Scale-Packaging-Technologie bei Feuchte- und Temperatursensoren an. Dank diesem Verfahren ist das Package des SHTW1 nur noch so gross wie der CMOSens®-Chip selber. Trotzdem bietet der SHTW1 die gleiche Funktionalität wie herkömmliche digitale Feuchte- und Temperatursensoren.


Mit seiner Miniatur-Grösse von gerade mal 1,3 x 0,7 x 0,5 mm wird der SHTW1 den Markt revolutionieren, weil er prinzipiell überall einsetzbar ist. So könnte er schon bald in Brillen, Uhren, Kleidungsstücken oder Handys zum Messen von Temperatur und Luftfeuchtigkeit zum Einsatz kommen.


Die Betriebsspannung von 1,8 V und der geringe Stromverbrauch von 2 µW bei einer Messeinheit pro Sekunde machen den Sensor vor allem für den Einbau in kleine, mobile Geräte interessant. Trotz seiner Grösse verfügt er über eine erstaunliche Performance, wie die Spezifikationen zeigen: Er misst die relative Feuchte über einen Bereich von 0 bis 100 %RH mit einer typischen Genauigkeit von +/–3 %RH. Die Temperatur wird von –30 bis +100 °C gemessen, mit einer typischen Genauigkeit von +/–0,3 °C. Der vollständig kalibrierte Sensor besitzt eine I2C-Schnittstelle und ist reflow-lötfähig.


Sensirion unterstützt ihre Kunden mit Applikations-Know-how aus bereits millionenfach eingesetzten Sensoren bei der Integration in komplexe Anwendungen. Der neue SHTW1 Feuchte- und Temperatursensor ist auf dem Markt einmal mehr der Kleinste mit der grossen Performance und mit dem Implementierungssupport ein Produkt, welches den Mitbewerbern einen entscheidenden Schritt voraus ist.


Besuchen Sie Sensirion an der Mobile World Conference 2014 in Barcelona am Stand 5D70.


Weitere Informationen rund um den SHTW1 und weitere Produkte von Sensirion sind auf smart.sensirion.com/shtw1 oder sensirion.com/shtw1 zu finden.