11.10.2007

W. L. Gore & Associates GmbH

W. L. Gore & Associates zum ersten Mal auf der COMPAMED

GORE™ Medical OEM Products

Putzbrunn, Oktober 2007

Die W. L. Gore & Associates GmbH wird zum ersten Mal als Aussteller auf der Düsseldorfer ComPaMED Fachmesse vertreten sein und dort unter der Bezeichnung GORE™ Medical OEM Products unterschiedliche Lösungen für Entwickler und Hersteller medizintechnischer Anwendungen vorstellen.
Gore ist traditionell auf die Entwicklung PTFE basierter Produkte spezialisiert und bietet auf dieser Grundlage hochwertige Lösungen für medizintechnische Anwendungen. Dazu zählen beispielsweise Filtrations- und Belüftungslösungen für medizintechnische Einwegartikel, leistungsstarke Kabel und Komponenten für Ultraschall-Geräte zur verlustfreien Signalübertragung sowie hochdruckverpresste Flechtschläuche für medizintechnische Geräte. Der Stand von GORE™ Medical OEM Products befindet sich in der neuen Halle 8b, G04.



Das Unternehmen

W. L. Gore & Associates Inc. wurde 1958 in Newark/USA gegründet und beschäftigt weltweit mehr als 7000 Mitarbeiter an 45 Standorten. Der jährliche Umsatz liegt bei knapp 2 Mrd US$. Eigene Fertigungstechnologien auf der Grundlage des vielseitigen Polymerkunststoffes Polytetrafluorethylen (PTFE) haben zur Entwicklung zahlreicher Produkte geführt. Dazu gehören unter anderem Kabel für die elektronische Signalübertragung, Gewebelaminate (GORE-TEX® Funktionstextilien), medizinische Implantate sowie Membran-, Filter-, Dichtungs- und Fasertechnologien für verschiedenste industrielle Anwendungen.


Herausgegeben von:
W. L. Gore & Associates GmbH
Wernher-von-Braun-Str. 18
D-85640 Putzbrunn
www.gore.com/medicaloem


Pressekontakt:
Mirco Leon Bülow
Tel: +49-89-4612-2257
mbuelow@wlgore.com