29.09.2011

THIMM SCHERTLER Verpackungssysteme GmbH

Verknüpfung von Kundenanfordeurngen

Es kommt nicht darauf an, eine Verpackung herzustellen, die alles kann, sondern eine Lösung zu kreieren, die die gewünschten Kundenanforderungen jeweils optimal verknüpft. Je mehr Verknüpfungen sie gewährleistet, desto funktionaler und "intelligenter" - also werthaltiger - ist die Verpackung. Das fängt bei der Materialauswahl an, geht über die Konstruktion und integrierte Mechanismen bis hin zu technischen Applikationen. Dabei entfaltet die Verpackung ihr "Können" immer in Kombination mit dem Prozess, den sie durchläuft und den Menschen, die diesen Prozess beherrschen. Nur dieses Zusammenspiel führt wirklich zu einer intelligenten Lösung, von der alle Beteiligten profitieren. Und die Nachfrage nach solchen Lösungen ist groß.

Ein Beispiel hierfür ist die Verpackungslösung aus dem Hause THIMM SCHERTLER Verpackungssysteme für eine medizinische Apparatur. Die Materialkombination aus Wellpappe, Holz und Polsterschäumen erfüllt die Kundenanforderungen in jeder Hinsicht. Mittels Gewichtsreduktion wird die Fracht optimiert bei gleichzeitiger Einhaltung von Sicherheitsstandards im internationalen Transportwesen durch den Einsatz qualifizierter, zertifizierter Holzarten. Auch potenzielle Erschütterungen während des Transportes sind bei der statischen Berechnung entsprechend berücksichtigt. So ist der Kunde in der Lage, das Gerät überall auf der Welt sicher, zeitnah und umweltgerecht zum Einsatz zu bringen. Bestandskontrolle und Belieferung werden mittels einer Webcam im Lager des Kunden gesteuert.