Stimmen von der COMPAMED 2014

Zur Eröffnung der COMPAMED haben wir ein paar Aussteller- und Besucherstimmen eingefangen. Die Erwartungen an die diesjährige Messe sind hoch.

Foto: Oliver Bludau
Oliver Bludau besucht die COMPAMED mit der Firma OSYPKA AG schon seit circa zehn Jahren. "Es ist eine der wichtigsten Messen in dem Bereich", sagt Herr Bludau. Die Firma bietet Serviceleistungen im Bereich Kunstoff- und Metallverarbeitung an.
Foto: Maria Barcole
Zum zweiten Mal besucht Maria Barcole aus Ecuador die COMPAMED. Sie sucht nach neuen Technologien, neuen Märkten und interessanten Geschäftsbeziehungen.
Foto: Niek Asbroek
Auf dem Gemeinschaftsstand der niederländischen Firma VDL Healthcare Technologies sind insgesamt 85 Tochterfirmen vertreten. Die COMPAMED besuchen Sie schon seit mehreren Jahren, da viele Kunden aus ihren Bereichen die Messe besuchen.
Foto: Frau Eisener und Frau Kornschober
Für Frau Eisener ist es der erste Besuch auf der COMPAMED, Frau Kornschober ist bereits zum zweiten Mal zu Gast. Die beiden Österreicherinnen möchten auf der COMPAMED neue Eindrücke sammeln und überlegen im kommenden Jahr selbst auszustellen.
Foto: Anne Legain und Benoît Studlé
Die Firma STATICE stellt auf dem Gemeinschaftsstand Frankreich aus. Anne Legain und Benoît Studlé sind bereits zum sechsten Mal auf der COMPAMED. Besonders interessiert sind sie an neuen Kontakten außerhalb Frankreichs. "Die COMPAMED ist eine sehr interessante Messe, auf der wir speziell deutsche Kontakte knüpfen wollen."
Foto: Andé Todt
Zum bereits siebten Mal stellt Andé Todt von der schweizer Firma asetronics auf der COMPAMED aus, um ihren Kundenkreis zu erweitern und ihre Produkte zu präsentieren. "Die COMPAMED ist die internationalste und renomierteste Messe in diesem Bereich", erläutert Herr Todt.
Foto: Axel Storz
Axel Storz von der Fraunhofer-Projektgruppe für Automatisierung in der Medizin und Biotechnologie stellt zum ersten Mal auf dem Fraunhofer Gemeinschaftsstand aus. Er verspricht sich von der COMPAMED interessante Kontakte zu Zulieferern und Möglichkeiten für Kooperationen.
Foto: Tina Klaus und Matthias Wessele
Tina Klaus und Matthias Wesseler gehen spontan über die Messe. Sie kommen fast jedes Jahr auf die COMPAMED, um ihren Lieferanten Besuche abzustatten und konkrete Projekte durchzusprechen. "Auf der COMPAMED sind praktischerweise alle unsere Lieferanten", sagt Herr Wesseler.
Foto: Herr Mairhörmann
Aus Starnberg ist Herr Mairhörmann angereist, um zu schauen, was es Neues gibt. Er ist Lieferant für Maschienenhersteller und sucht auf der COMPAMED nach neuen Geschäftsbeziehungen. Mit seiner Firma stellt er ab und zu selbst auf der COMPAMED aus. Insgesamt war er bereits circa zwanzig Mal auf der COMPAMED.
Foto: Daniel Lintell
Für Daniel Lintell von der Firma DCA aus Großbritannien ist die COMPAMED die geeignetste und größte Messe, um neue Kunden zu treffen. Sie stellen schon seit vielen Jahren auf der Messe aus.
Foto: Anne Penberthy
Anne Penberthy aus London besucht die COMPAMED bereits zum 15. Mal. Sie hat dieses Jahr viele Termine mit Auftraggebern vereinbart und erhofft sich einige neue Entwicklungen zu sehen.
Foto: Jürgen Feyerherd
Jürgen Feyerherd von der Firma OPTIMA life science GmbH stellt bereits zum zehnten Mal auf der COMPAMED aus. Sie präsentieren ihre Weiterentwicklungen und hoffen, neue Kontakte zu gewinnen sowie bestehende Kontakte zu vertiefen.
Foto: Herr Kaiser und Herr Klemp
Herr Kaiser und Herr Klemp sind extra aus der Schweiz angereist, um auf der COMPAMED Geschäftskontakte zu pflegen. Sie besuchen die COMPAMED bereits zum 20. Mal und wollen ihre wichtigsten Lieferanten besuchen.