20.10.2010

SMC Pneumatik GmbH

Serie HRS: Hochleistungs-Thermo-Chiller – platzsparend, leicht und weltweit einsetzbar

Die Thermo-Chiller der Serie HRS von SMC Pneumatik zur Kühlwasserkühlung vereinen leichte Kompaktheit mit hoher und genauer Kühlleistung. SMC ist einer der führenden Hersteller von Kühl- und Temperiergeräten in Halbleiterindustrie und Life Science. Der HRS erfüllt die internationalen Standards CE, RoHS, UL und kann an allen weltweit gängigen Stromnetzen betrieben werden. Leckagefreiheit und hohe Lebensdauer bietet die dichtungslose magnetgekuppelte Pumpe.

Qualitätsmerkmale
Die für den Sollwertbereich von 5 bis 40ºC entwickelten Thermo-Chiller der Serie HRS erreichen mit einer PID-Regelung eine hervorragende Temperaturgenauigkeit von ±0,1ºC. Sie stehen mit drei Kühlleistungen von bis zu 2.500 W zur Verfügung. Das Kühlgerät ist mit einem Gewicht von nur 43 kg besonders leicht und mit den Maßen 37,7 cm x 61,5 cm x 50 cm (B x H x T) auch für sehr eingeschränkte Platzverhältnisse geeignet. Der leise HRS verwendet das umweltfreundliche FCKW-freie Kältemittel R407C. Die neuen Thermo-Chiller HRS-A (luftgekühlt) und HRS-W (wassergekühlt) erfüllen die internationalen Standards CE, UL und RoHS. Sie sind mit allen gängigen einphasigen Stromversorgungen kompatibel (AC200 bis 230V, 50/60 Hz, AC100V 50/60 Hz und AC115V 60 Hz) und somit ohne zusätzliche Kosten für die Stromversorgung weltweit einsatzfähig. Neben einer ausgezeichneten Dokumentation bietet SMC als globaler Partner ein weltweites Servicenetz und eine 24 h/7-Tage-Hotline. Optionen gibt es für Anwendungen mit DI-Wasser, verstärkter Pumpe oder mit einer automatischen Wassernachspeisung.

Weitere Merkmale des Thermo-Chillers sind ein automatischer Neustart nach Störungen in der Stromversorgung, eine Füllstandsüberwachung, ein Staubfilter, eine ON/OFF-Schaltuhr, eine optische Füllstandsanzeige sowie eine Frostschutzeinrichtung. Komfortabel für den Anwender ist das einfache Füllen mit Flüssigkeit und die Inbetriebnahme des Gerätes. Die Kommunikation mit den Kühlgeräten kann seriell mit RS-232/RS-485 sowie über Kontakt-I/O erfolgen. Eine Tastensperrfunktion und ein Selbstdiagnosesystem gehören ebenfalls zu den HRS-Geräten, die mit Griffen und auf feststellbaren Laufrollen leicht zu transportieren sind.


Einsatzbereich
Die neue Serie HRS erweitert die bestehenden SMC-Serien HEC, HRZ, HRW und HRG/HRGC. Die HRS-Thermo-Chiller sind ideal bei engen Platzverhältnissen, und wenn ein sicherer Betrieb wichtig ist. Sie sind weltweit einsetzbar, beispielsweise zur Kühlung von Lasern, UV-Lampen in einer UV-Trocknungsanlage, Elektronenmikroskopen, digitalen Röntgengeräten, Ultraschall-Prüfsystemen, Hochleistungsspindeln, Funkenerosion, Zerstäubungsvorrichtungen, Linearmotoren, Verpackungsstraßen, Vakuumpumpen und vielen anderen Anwendungen. Geeignet sind sie auch für die Temperaturregelung in Gasflaschenschränken, Destillation, Kühlen von Proben und Reagenzien, kurz überall dort, wo in der Industrie gekühlt beziehungsweise die Temperatur exakt eingehalten werden muss.