14.08.2012

Sensirion AG

Preiswerte Differenzdrucksensoren mit hoher Messgenauigkeit

Mit einer Nullpunkt Genauigkeit von 0.2 Pascal besticht der Sensor neben dem Preis auch durch die technischen Details.

Die Verschmelzung von Sensorelement und Auswertelektronik auf einem kleinen CMOS-Siliziumchip stellt sicher, dass die Sensorsignale störungsfrei und hochpräzise verstärkt und digitalisiert werden. Dadurch erreichen die Differenzdrucksensoren eine äusserst hohe Messgenauigkeit sowie eine herausragende Langzeitstabilität. Durch die CMOSens® Technologie lassen sich die Mikrochips bei konstant hoher Qualität in grossen Mengen zu einem konkurrenzfähigen Endpreis produzieren. Mit einer Genauigkeit von 4.5% vom Messwert, einer Nullpunkt-Stabilität und einem digitalen Ausgangssignal (I2C) eignet sich der neue Differenzdrucksensor besonders für Anwendungen in der HKL-Branche. Die neuen Sensoren sind wie alle anderen Versionen der SDP600 Serie in zwei verschiedenen Ausprägungen erhältlich. Während sich der SDP500 mit O-Ringen abgedichtet direkt auf ein Manifold schrauben lässt, ist der SDP510 auf Schlauchverbindungen zugeschnitten.

Mehr zu den Differnezdrucksensoren: www.sensirion.com/de/sdp600