Photokatalyse und Hygiene

In Japan sind bereits zahlreiche derartige Produkte in der Anwendung und Europa stellt einen interessanten Zukunftsmarkt für diese Technologie dar. Wissenschaftler in Japan und Europa arbeiten intensiv an einer weiteren Optimierung der Systeme.

Die European-Japanese Initiative on Photocatalytic Applications and Commercialization (EJIPAC) hat sich die Förderung des Technologietransfers zwischen diesen beiden Wirtschaftsräumen zur Aufgabe gemacht. Wichtiges Instrument hierzu ist eine internationale Workshopreihe zu Entwicklung und Anwendung photokatalytischer Produkte.

Nach vier erfolgreichen Treffen in Saarbrücken wird die Veranstaltung nun erstmals in Japan durchgeführt. Vom 11. bis 13. September findet in Tokio der "5th International Workshop on the Utilization and Commercialization of Photocatalytic Systems, Coatings for Clean Surfaces, and Water and Air Purification Methods" statt. Rund 25 Redner aus Europa und Fernost haben ihre Teilnahme zugesagt.

COMPAMED.de; Quelle: Kompetenzzentrum Nanotechnologie