18/10/2011

Parker Hannifin GmbH

Parker Hannifin auf der COMPAMED 2011

Parker Hannifin, der weltweit führende Hersteller in der Antriebs- und Steuerungstechnologie, zeigt auf der diesjährigen COMPAMED, der führenden Fachmesse für Komponenten, Vorprodukte und Rohstoffe für die medizinische Fertigung.

Komponenten für Medizin, Pharma und Biotechnologie, die sogenannten Life Sciences, müssen unterschiedlichste und äußerst anspruchsvolle Aufgaben erfüllen: Sie werden in diagnostischen und therapeutischen Geräten sowie bei der Herstellung von Arzneimitteln und der klinischen Analytik eingesetzt und müssen sowohl hohe hygienischen Anforderungen als auch Spezifikationen erfüllen. Parker Prädifa verfügt beispielsweise in diesem Bereich über eine jahrzehntelange Expertise bei der Entwicklung, Konstruktion und Fertigung innovativer Dichtsysteme, Elastomer- und Kunststoffkomponenten. Dabei umfasst die breite Palette von Eigenentwicklungen auch Materialien, die den Vorgaben der US-amerikanischen Arznei- und Lebensmittelbehörde FDA sowie "USP Class VI Standards" entsprechen.

Auf der COMPAMED 2011 stellt Parker die Produktfamilie aus Polyurethan für die Verwendung in der Biomedizin vor. Die aliphatischen Polyurethane auf Polycarbonat-Basis (ALC) sind hochreine Materialien mit verbesserter chemischer und biologischer Beständigkeit. Sie sind für die Verwendung in Kathetern bestimmt und für individuelle Anforderungen und Anwendungsbereiche in verschiedenen Härtegraden erhältlich. Materialien aus Polyurethan für implantatfähige Geräte mit kurzer Einsatzzeit werden für Hersteller aufgrund ihrer Biokompatibilität und ihres Verzichts auf Weichmacher immer attraktiver. Das von Parker formulierte ALC-Polyurethan weist eine erstklassige chemische Beständigkeit auf, sodass sich Gerätehersteller auf dessen Haltbarkeit im Körper verlassen können. Diese neuen Formulierungen sind im Vergleich zu den aktuell erhältlichen Materialien von konkurrierenden Anbietern noch zuverlässiger und konsistenter in der Verarbeitung und wirken sich ertragssteigernd aus. Das Polyurethan zur medizinischen Verwendung von Parker wird in einer nach ISO 13485 zertifizierten Fertigungsstätte in einem Reinraum der ISO-Klasse 7 hergestellt.

Parker zeigt ein neues Miniatur-Proportionalventil, das VSO® MI. Dieses ist aufgrund seiner leichten Integrierbarkeit für Hersteller von medizinischem und diagnostischem Zubehör eine neuartige Lösung, die sowohl Zuverlässigkeit als auch eine hohe Wiederholgenauigkeit bei der pneumatischen Steuerung unterschiedlicher Medien bietet. Das VSO® MI-Miniatur-Proportionalventil kombiniert die integrierte Filtration, die potenzielle Beschädigungen durch vorgeschaltete Partikel verhindert, mit der Möglichkeit eines flächenbündigen und kostensparenden Einbaus - und reduziert somit die Kosten des Gesamtsystems. Eine präzise Ablaufsteuerung und -leistung sowie die von Parker gewohnte Erstausrüster-Qualität runden das Produktprofil ab.

Parkers neue T5 LI (Low Inductance) Membranpumpe ist aufgrund ihrer geringen Induktivität die ideale Lösung für eine Vielzahl von Anwendungen: Denn die T5-Produktreihe bietet "Best-in-Class"-Leistung in einem nur 13 mm breiten und 14 Gramm leichten Miniaturgehäuse. Mit 100-250 cc/min ist die Durchflussrate bei der T5 extrem gut, was ideal für "gas sampling applications" ist - sowohl außer Haus als auch in einem Krankenhaus. Aufgrund eines Induktionswerts von 0.05 mH verfügt die LI-Version zudem über verbesserte Sicherheitsmerkmale. Darüber hinaus besitzt die T5 LI-Miniatur-Membranpumpe einen eisenkernlosen Motor, der die Zuverlässigkeit erhöht und die Gesamtbetriebskosten senkt.

Parker KV entwickelt und baut kundenspezifische, elektro-pneumatische und Fluid-Systemlösungen und verfügt über eine längjährige Expertise im Bereich Life Science. Auf der COMPAMED 2011 präsentiert Parker neue, aus Acryl und Polymer hergestellte Grundplatten für fluidische Medien, die dem Anwender hervorragende Durchfluss-Transparenz bieten. Die Platten sind CNC-bearbeitet, diffusionsverschweißt und erfüllen höchste Anforderungen. Sie kommen sowohl in der Gentechnik als auch in der Medizin sowie in der klinischen Chemie, der Diagnostik und im Bereich Life Science zur Anwendung. Aufgrund der großen Materialvielfalt, die Parker zur Verfügung steht, können Aspekte wie chemische Kompatibilität, Dichte, Härte, Feuchtigkeitsaufnahme und Brennbarkeit berücksichtigt werden - ebenso elektrische, elektromagnetische, mechanische und optische Eigenschaften. Alle von Parker entwickelten Grundplatten entsprechen den internationalen Vorschriften (ISO, DIN, UL, IEC, NFP, FDA und ASTM).

Mit LIQUIfit(TM) präsentiert Parker auf der COMPAMED ein Sortiment an äußerst kompakten, leckagefreien Steckanschlüssen für zahlreiche Anwendungen in der Medizinindustrie. LIQUIfit(TM) -Steckanschlüsse aus biobasiertem Polyamidgehäuse geben während ihrer Lebensdauer fünfmal weniger Kohlendioxid ab als vergleichbare Komponenten. Dank ihres hoch hygienischen Designs und der UV-stabilisierten Schläuche sind die LIQUIfit(TM) -Verschraubungen für den Einsatz im Medizinbereich prädestiniert: Mit Betriebstemperaturen von -10°C bis zu 95°C, einer Belastbarkeit bis zu 16 bar und einer sehr hohen chemischen Beständigkeit erfüllen die Anschlüsse strengste Standards auf dem Markt.

Parker hat ein neues Programm für metrische Kunststoffrohre aus Perfluoralkoxy-Polymeren (PFA) entwickelt. Die PFA-Rohre gibt es in transparenter Ausführung zur einfachen Identifikation der Kreisläufe. Das neue Rohrsystem weist einen hohen Reinheitsgrad auf. Darüber hinaus sind die Parker Legris-Kunststoffrohre auch aus antistatischem PFA verfügbar. Aufgrund ihrer hohen Flexibilität sowie des geringen Gewichts sind sie eine Alternative zu Rohrleitungen aus rostfreiem Stahl. Zudem sind sie schneller zu installieren, verhalten sich chemisch absolut inert und garantieren ausgezeichnete mechanische Leistungen. Die Einsatzmöglichkeiten der PFA-Kunststoffrohre sind vielfältig.

Über Parker Hannifin GmbH & Co. KG

Mit einem Jahresumsatz von über 12 Milliarden Dollar im Geschäftsjahr 2011 ist Parker Hannifin der weltweit führende Hersteller in der Antriebs- und Steuerungstechnologie. Das Unternehmen entwickelt und konstruiert Systeme und Präzisionslösungen für mobile und industrielle Anwendungen sowie den Luft- und Raumfahrtsektor. Parker Hannifin beschäftigt rund 58.000 Mitarbeiter in 47 Ländern. Die jährliche Dividende steigt kontinuierlich seit 55 Jahren - damit rangiert Parker Hannifin im Standard & Poor's 500 Index unter den Top fünf Unternehmen mit den am längsten anhaltenden Dividendensteigerungen. Weitere Informationen erhalten Sie im Internet unter www.parker.com oder, für Investoren, unter www.phstock.com.