27.08.2013

RRC power solutions GmbH

Nicht nur Qi – Neue 20 Watt Wireless Power Systemlösung

20 Watt Topfspule zur Leistungsübertragung und Übertragungsplatine mit PCB- und eingefügter Topf-Spule

Ein neues Highlight in der Reihe der Wireless Power Entwicklungen bei RRC ist, neben den bereits vorgestellten 5 Watt Qi-Modulen, eine proprietäre 20 Watt Transmitter- / Receiver-Systemlösung. Gleich mit vier Vorteilen punktet diese gegenüber den bekannten Qi-Lösungen: Optimierung auf dynamische Lastwechsel, bidirektionale Datenübertragung, kompakte Bauform und ein günstigeres Preis-/Leistungsverhältnis.


Ein großer Nachteil des Qi-Standards ist die störanfällige Datenübertragung bei schnellen Lastwechseln, aufgrund der dort spezifizierten Impedanzmodulation. Dies kann im schlimmsten Fall zu einem Abbruch der Stromübertragung führen. Die Lösung besteht in der Trennung des Leistungs- vom Datenkanal, so dass dynamische Laständerungen ausgeregelt werden. Sowohl in der Transmitter- als auch Receivereinheit befinden sich zwei voneinander getrennte Spulen, die in einer gekoppelten Übertragereinheit integriert sind und somit die Strom- von der Datenübertragung splitten. Aufgrund dieser integrierten Spulenbauform ist die Spulengröße gleich und die Elektronik nur unwesentlich größer zu den Qi-Varianten. Durch die zuvor beschriebene Trennung der Spulen sowie einem neuen Modulationsverfahren besteht nun auch die Möglichkeit der bidirektionalen Datenübertragung. Ein weiteres Plus ist die deutlich schnellere Datenübertragung im Vergleich zum Qi-Standard. Diese neuen Technikfeatures bieten erweiterte Einsatzmöglichkeiten zu einem interessanten Preis-/Leistungsverhältnis.