TOP Product

Nexans: Mikroprozesstechnologien für medizinische Anwendungen

Nexans, Frankreich, Halle 8b, Stand G29

Neue Entwicklungen in der minimalinvasiven Chirurgie und der allgemeine Trend zur Miniaturisierung bei medizinischen Geräten erfordern immer kleinere Medizinprodukte und Komponenten. Um den Anforderungen des Marktes mit seiner NEWSENSE™ Serie gerecht zu werden, hat Nexans neue Technologien eingeführt, um Miniaturkabel mit Kabelquerschnitten bis AWG 52 (Durchmesser von 20 Mikrometer) herstellen und steuern zu können. Zum Vergleich: Das menschliche Haar hat einen Durchmesser zwischen 50 und 100 Mikrometern!

Bild: Micro-Schraube; Copyright: Nexans

© Nexans

Bei jedem Schritt im Kabelherstellungsprozess (Kabelisolierung, Montage, Abschirmung und Ummantelung) wurden Feinspannungsregelsysteme installiert, um eine Dehnung oder Verformung der dünnen Drähte zu vermeiden und eine gleichmäßige Geometrie zu gewährleisten.

"Wir können die Zugkraft über Drähte in einer Linie bis auf wenige Gramm kontrollieren, was die Leiterbündelung von AWG52 Drähten oder die Abschirmung um 15 Mikrometer Drahtdurchmesser ermöglicht", erklärt Thierry Malvache, Geschäftsführer Medizinprodukte bei Nexans.

Außerdem wurde eine neue Ummantelungstechnologie unter Verwendung eines Mikroextruders mit einem Material-Output von weniger als 1 g/min entwickelt. "Dieses Verfahren ermöglicht es uns, die Dicke unseres Kabelaußenmantels bis auf 15 Mikrometer zu reduzieren, welches eine große Bedeutung für platzsparendes Design hat", sagt Thierry Malvache.

Nicht-destruktive und berührungslose Messsysteme wurden in Fertigungsanlagen installiert, um Mikrofehler (bis zu einer Größe von 5 Mikrometern) zu erfassen und mit absoluter Zuverlässigkeit entlang der gesamten Kabellänge die Dimensionen, Geometrie und die dielektrische Durchschlagsfestigkeit der Isolierung zu kontrollieren.

Erfahren Sie mehr über NEWSENSE™: Kabellösungen und Dienstleistungen, die Ihren Bedürfnissen perfekt entsprechen

Kontakt

Messehinweis

COMPAMED 2016
Halle 8b, Stand G29

Haben Sie noch Fragen?

Dann schicken Sie uns einfach eine Mail:
marcom.info@nexans.com

Möchten Sie unsere Teams auf der COMPAMED kennenlernen?