19.08.2008

SONOTEC Ultraschallsensorik Halle GmbH

Neue Sensoren zur Erkennung von Luft- und Gasblasen in Schläuchen

Die neuen Luftblasensensoren von SONOTEC, auch AIR-BUBBLE-DETECTOR oder ABD genannt, dienen zur Erkennung von Gasblasen in flüssigkeitsdurchströmten flexiblen Schläuchen und Messkammern. Bei der Dialyse überwachen die Sensoren den Trans¬port von Körperflüssigkei¬ten und alarmieren im Fehlerfall. Diese Sensoren finden außerdem Anwendung bei Blut- und Nährstofftransfusionen sowie bei Injektionen. Auch als Nass-Trocken-Melder können sie eingesetzt werden. Das patentierte Verfahren gewährleistet eine hohe Funktionssicherheit.

Die von SONOTEC entwickelten Sensoren haben keinen Kontakt zur Flüssigkeit, benötigen kein Koppelmedium, werden nicht von der Flüssigkeitsfarbe beeinflusst und sind deshalb für Anwendungen in der Medizintechnik und in Bereichen mit hohen hygienischen Anforderungen sehr gut geeignet. Mit ihnen können Blasen bis in den unteren Mikroliterbereich detektiert werden. Sie verfügen über einen anwenderspezifisch programmierbaren Mikrocontroller mit erweiterbaren Funktionalitäten und können optional mit Fail-Safe-Funktion ausgestattet werden. Anpassungen an kundenspezifische Schlauchmaße und andere Spezifikationen sind möglich.

Darüber hinaus werden die Luftblasensensoren auch in der Industrie eingesetzt. Hier sind sie mit einer 24 V Spannungsversorgung sowie einem PNP Ausgang ausgestattet. Neben Anwendungen in der Steuer- und Regeltechnik, beispielsweise zur Überwachung von Dosier- und Abfüllanlagen, dienen die Ultraschalldetektoren auch zur Funktionsüberwachung in Analysegeräten.

Weitere Infos unter: http://www.sonotec.de