19.10.2007

MEDLAB medizinische Diagnosegeräte GmbH

NIBScan - Neuentwickelte Baugruppe für die nichtinvasive Blutdruckmessung für professionelle Anwendungen

Weltweit kennen Firmen, die Patientenmonitore vermarkten, das Problem: durch die zunehmende Spezialisierung einzelner Hersteller ist es für einen Produzenten von Multiparametermonitoren kaum noch möglich, alle Parameter mit eigener Technologie zu erfassen. Weiter sind oft die benötigten Stückzahlen eines Herstellers auch so gering, dass in einem kostensensitiven Umfeld eine eigene Entwicklung und Produktion nicht rentabel ist.

Medlab stellt daher mit dem Produkt NIBScan eine neue Baugruppe zur nichtinvasiven Messung des Blutdrucks vor, die zur Anwendung in professionellen Blutdruckmonitoren gedacht ist.

Das Modul ist klinisch validiert und entspricht allen gegenwärtig gültigen Normen. Der vorgeschriebene Sicherheitskreis zum Patientenschutz ist vollständig integriert. Damit wird garantiert, dass auch im ersten Fehler auf keinen Fall über die aufgepumpte Manschette ein langanhaltender Druck auf den Gliedmaßen des Patienten lastet.

Herr Daniel Hendreich von der Firma Medlab GmbH in Karlsruhe sieht einen Markt hauptsächlich in kostensensitiven Applikationen: "Durch die völlige Neukonzeption des Pneumatikteils und die Konstruktion eigener, sehr robuster und gleichzeitig günstiger Ventile können die Baugruppen preiswert angeboten werden."

Die neuartige Konstruktion verzichtet auf die übliche Verbindung der pneumatischen Bauteile durch Schläuche. Die Komponenten werden direkt auf ein spezielles Spritzgussteil montiert, das die Luft von der Manschette zu den Ventilen leitet und auch die Pumpe integriert.

"Dieses neue Verfahren reduziert die notwendigen manuellen Prozeßschritte deutlich, da Schlauchverbindungen praktisch nur von Hand herzustellen sind", erklärt Herr Hendreich.

Das Modul arbeitet nach dem oszillometrischen Verfahren und enthält einen 32-Bit Mikrocontroller, der eine zuverlässige und korrekte Blutdruckmessung auch in schwierigen Situationen garantiert. Mit dem Kundenmonitor kommuniziert das Modul über eine serielle - oder über eine CANbus Schnittstelle.

Passend zur NIBScan Baugruppe ist eine komplette Produktlinie von qualitativ hochwertigen und sehr bequemen Manschetten in unterschiedlichen Größen erhältlich.

Quelle: Medlab medizinische Diagnosegeräte GmbH
Thomas Leuthner
0721 62512 0