28.09.2011

Precision Ferrites and Ceramics, In

MolyMangan Metallbeschichtung für Keramik

Aluminiumoxidmetallisierung mit Molybdän/Mangan aka “MolyMag” lötet Metallkomponenten

Die Nutzung von Keramikstrukturen oder –körpern für hermetische Anwendungen ist eine weitverbreitete Technologie. Die stärksten und zuverlässigsten Verbindungsstücke werden durch Nutzung einer hochschmelzenden Metallverbindung als Basis für das Metallisierungssystem geschaffen. Typischerweise wird die letzte Schicht vernickelt um als Grundlage für Hart- oder Weichlötung von Metallkomponenten zu dienen.

PFC spezialisiert sich auf den Mix von Molybdän und Mangan, allgemein bezeichnet als „MolyMag“. Um den vollen Nutzen zu erzielen, wird es mit anderen Elementen in einen homogenen Mix gegeben und dann durch verschiedene Methoden auf die Keramik aufgetragen und bei hohen Temperaturen bearbeitet. Die Mischung, das Auftragen und die Bearbeitung sind alle geschützt. Durch die zahlreichen Kontrollen und Überprüfungen der Verfahrensparameter werden Metallbeschichtungssysteme voneinander abgegrenzt.

PFC bietet Metallisierungs- und Hartlötdienstleistungen nach höchsten Industriestandards an. Oft übersteigen wir Designvoraussetzungen, bei denen andere Zulieferer eingeschränkt sind. PFC’s Metallbeschichtungssysteme sind geeignet für Aluminiumoxid von 94% bis 99,5% und die Stärke der Metallbeschichtung überschreitet, je nach Ursprung der keramischen Körper, gewöhnlich 22.000 PSI.

Besuchen Sie unsere Website für mehr Informationen oder senden Sie uns eine E-Mail über die Links auf der linken Seite – Wir freuen uns auf Ihre Anfragen!